Julia Dippel

 4,7 Sterne bei 4.792 Bewertungen
Autorenbild von Julia Dippel (©Rob Perkins (perkins.photo))

Lebenslauf von Julia Dippel

Fantastische Inszenierungen: Die 1984 in München geborene Julia Dippel ist freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Sie studierte Theaterwissenschaft an der LMU München und Veranstaltungsmanagement an der Deutschen POP Akademie.

Nach dem Studium unterrichtete sie zehn Jahre lang Kinder und Jugendliche in dramatischem Gestalten. Als Regisseurin ist sie bei der Inszenierung von Opern, Musicals und Theateraufführungen vor allem in Bayern tätig.

Auch als Romanautorin ist sie sehr erfolgreich. Ihr Debüttitel „Izara – Das ewige Feuer“ wurde 2018 mit dem Deutschen Phantastik Preis für das beste deutsche Romandebüt ausgezeichnet. Seitdem folgten weitere Teile der „Izara“-Reihe und der Auftakt zur "Cassardim"-Reihe.


Neue Bücher

Cover des Buches Izara 6: Belial (ISBN: 9783522507301)

Izara 6: Belial

 (44)
Neu erschienen am 25.11.2022 als Gebundenes Buch bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH. Es ist der 6. Band der Reihe "Izara".
Cover des Buches IZARA – Verbrannte Erde (ISBN: 9783570314449)

IZARA – Verbrannte Erde

Erscheint am 15.02.2023 als Taschenbuch bei cbt.
Cover des Buches Belial - Seelenfrieden: Izara 6 (ISBN: B0BHT2BXDZ)

Belial - Seelenfrieden: Izara 6

Neu erschienen am 22.10.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.
Cover des Buches Izara 6: Belial (ISBN: 9783844930962)

Izara 6: Belial

Neu erschienen am 22.10.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Julia Dippel

Cover des Buches Izara - Das ewige Feuer (ISBN: 9783522506366)

Izara - Das ewige Feuer

 (1.107)
Erschienen am 09.10.2018
Cover des Buches Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke (ISBN: 9783522506458)

Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke

 (879)
Erschienen am 17.10.2019
Cover des Buches IZARA - Stille Wasser (ISBN: 9783570314425)

IZARA - Stille Wasser

 (693)
Erschienen am 13.12.2021
Cover des Buches IZARA - Sturmluft (ISBN: 9783570314432)

IZARA - Sturmluft

 (575)
Erschienen am 18.07.2022
Cover des Buches Izara - Verbrannte Erde (ISBN: 9783522506625)

Izara - Verbrannte Erde

 (417)
Erschienen am 20.05.2020
Cover des Buches Cassardim 2: Jenseits der Schwarzen Treppe (ISBN: 9783522506984)

Cassardim 2: Jenseits der Schwarzen Treppe

 (416)
Erschienen am 21.11.2020
Cover des Buches Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel (ISBN: 9783522507226)

Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel

 (271)
Erschienen am 25.11.2021
Cover des Buches Izara 5: Belial (ISBN: 9783522507288)

Izara 5: Belial

 (202)
Erschienen am 27.07.2021

Neue Rezensionen zu Julia Dippel

Cover des Buches Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel (ISBN: 9783522507226)
Anja_Buecherliebes avatar

Rezension zu "Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel" von Julia Dippel

Was für ein Finale! WOW!
Anja_Buecherliebevor 3 Stunden

Wie soll man etwas so grossartiges in Worte fassen können? Ich habe das Gefühl ich wiederhole mich seit ich Izara gelesen habe, immer und immer wieder. Mach ich aber gerne! Der Schreibstil ist nicht von dieser Welt. Ich bin wirklich regelrecht verzückt. Sobald ich in eine Geschichte von Julia Dippel eintauche, bin ich einfach in einer anderen Welt. Ich liebe es so sehr.

Amaya, Noar und viele andere Charaktere haben mich in diesem Teil sehr fasziniert. Generell war für mich die Handlung nicht vorhersehbar und ich wurde im Verlauf des Buches unzählige Male überrascht.

Flummel und Nox sind auch in Teil drei unbeschreiblich toll. Ich liebe sie einfach.

Und das das Ende. So viele haben mich vor dem Ende gewarnt. Und was soll ich sagen? Es hat seinen Grund, dass das Ende wohl so umstritten ist.

Ich glaube, entweder man liebt dieses Ende oder man hasst es. Etwas dazwischen gibt es nicht. Ich musste echt leer schlucken und es erst mal sacken lassen. Ich war zerstört und tieftraurig, konnte es gar nicht fassen, dass ich nicht das Happy End bekommen habe, was ich mir so sehr gewünscht habe. Und dann habe ich eine Nacht drüber geschlafen. Und noch eine. Und dann kam ich zu einem anderen Schluss. Dieses Ende ist einfach das absolute perfekteste Ende, welches es geben konnte.

Ein Highlight, welches jeeeeeder gelesen haben muss! Ganz unbedingt! Riese Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Izara 6: Belial (ISBN: 9783522507301)
DianaEs avatar

Rezension zu "Izara 6: Belial" von Julia Dippel

Julia Dippel – Belial, 6, Seelenfrieden
DianaEvor einem Tag

Julia Dippel – Belial, 6, Seelenfrieden


Nachdem Belial vor 2000 Jahren seine Cassia in den Seelendoch gesteckt und ihren Wunsch missachtet hat, hat er sie nun endlich wieder. Doch Cassia ist überhaupt nicht froh über ihre Rettung, steckt der Verrat doch noch immer tief in ihr. Denn was Belial nicht wusste ist, dass Cassia die letzten 2000 Jahre bewusst erlebt hat, zeitweise einsam im Dolch, manchmal gemeinsam mit anderen Seelen, und doch hat sie auch die Aussenwelt wahr nehmen können.

Belial sieht nur, dass seine große Liebe zu ihm zurückgekommen ist und er sie nun wieder in seine Arme schließen kann. Doch als Cassia sich nicht so verhält, wie er es sich wünscht, sie beschützen und ihre Sicherheit garantieren will, wird er wütend und treibt sie damit von sich fort.

Und das ist nicht das einzige Problem mit dem sich der Teufel rumschlagen muss, denn auch Ianus hat es durch eine List geschafft, seinem Gefängnis zu entkommen und er will sich an Bel rächen. Dabei hat er einen perfiden Plan ausgeheckt, der Bel alles kosten könnte, nicht nur Malta oder Cassia, sondern auch sein Leben.


Ich kenne von der Autorin nur den direkten Vorgänger über Belial, und der hat mir seinerzeit so gut gefallen, dass ich unbedingt die Fortsetzung lesen wollte.

Die Autorin hat einen sehr bildreichen und detaillierten Erzählstil, der mich bereits auf den ersten Seiten gefangen nehmen konnte.

Im Gegensatz zum Vorgänger wirkt die Welt moderner, die Figuren lebendiger und leichter, auch wenn sie schwere Schicksale und Prüfungen bestehen müssen.

Ich war auf jeden Fall wieder sehr schnell fasziniert und ich werde mir im nächsten Jahr die Izara-Chroniken auf meine Leseliste setzen, denn ich bin richtig neugierig auf die Vorgänger geworden.

Die Figuren, soweit bereits aus dem vorherigen Buch bekannt, wurden weiter ausgearbeitet und haben noch mehr Tiefe bekommen. Insgesamt wirken alle Charaktere aber gut herausgearbeitet. Ich konnte mir sämtliche Figuren gut vorstellen, neugierig bin ich vor allem aber auf Belials Schwester geworden.

Ich mag Belial, auch wenn der Teufel in seinem Beschützerinstinkt manchmal unbedacht und herrisch reagiert. Dass sich Cassia da erdrückt fühlt, ist nachzuvollziehen. Dennoch finde ich es gut, Bel bei seinem "Lernprozeß" zu beobachten, er ist halt sehr mächtig und muss sich an bestimmte Dinge erst gewöhnen.

Cassia kam mir deutlich stärker und vor allem willensstärker vor. Aus einer "normalen" Frau bzw Sklavin von vor 2000 Jahren ist nun eine Frau mit magischen Kräften geworden, die sich erst in der neuen Welt zurecht finden muss. Sie behauptet sich gegen Bel, geht auch Wege, die sie für sich selbst entscheidet, was sie nur noch tougher und stärker macht. Letztendlich erkennt sie aber auch die Motive von Bel an, selbst wenn der Weg steinig ist und die Herausforderungen groß sind.

Der Widersacher Ianus darf natürlich nicht fehlen, und die Autorin hat wirklich einen widerwärtigen, gefährlichen und brutalen Feind erschaffen, der mir bereits im letzten Band echt die Nerven geraubt hat. Gerade der Kontrast zwischen den Figuren hat mir sehr gut gefallen, und so war es kaum verwunderlich, dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe.


Einen weiteren Pluspunkt gibt es von mir für die diversen Schauplätze, die die Autorin bildgewaltig dargestellt hat. Hier hat sich Julia Dippel einiges einfallen lassen.


Ich habe die Geschichte sehr gerrn gelesen und von mir gibt es eine Leseempfehlung für die beiden "Belial"-Bücher, die mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. Ich mag den Flair des Vergangenen, die Mystik, die Charaktere und die enorm hohe Spannung. Ich habe mit den Figuren mitleiden und mitfiebern können, ich war ganz bei Cassia und Bel, die sich klar erkennbar lieben, aber um ihre Positionen kämpfen müssen. Nichts ist wie es scheint, alles ist möglich. Die verschiedenen überraschenden Wendungen, Sackgassen und Stolpersteine sind gut plaziert, die Spannung ist durchgängig hoch. Natürlich gibt es auch viel Geknister und die Gefühle kommen nicht zu kurz, auch gibt es den einen oder anderen charmant-witzigen Dialog, obwohl die Atmosphäre des Buches insgesamt recht beklemmend und düster ist. Einfach eine gute Mischung.


Das Cover ähnelt dem direkten Vorgänger, mir gefällt der Wiedererkennungswert.


Fazit: faszinierender, hochspannender und mitreißender Abschlussband zu Belial und Cassia. 5 Sterne. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Izara 6: Belial (ISBN: 9783522507301)
Kanyas avatar

Rezension zu "Izara 6: Belial" von Julia Dippel

Ein gelungener Abschluss.
Kanyavor 5 Tagen

Inhalt
Nach 2000 Jahren könnten Belial und Cassia endlich vereint sein, doch sie hat ihm seine Taten nie verziehen. Zudem konnte ausgerechnet Ianus den Stillen Wassern entkommen. Ianus der einst Cassia besessen hat und die Hauptschuld an ihrem Schicksal trug. So muss sich Cassia nicht nur ihren Gefühlen für Belial stellen, sondern auch ihrer Vergangenheit mit Ianus, denn die Gefahr ist längst noch nicht gebannt.

Meine Meinung
Da ich ein riesiger Fan der “Izara”-Reihe bin, war meine Freude groß, dass hier Belials und Cassias Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Im ersten Band erfuhr man als Leser*in, wie Cassia in den Dolch gelang, nun 2000 Jahre später ist sie frei, kämpft aber noch mit ihren inneren Dämonen.

Ich muss gestehen, dass ich hier ein paar Probleme mit den Figuren hatte. Cassia war mir zu wankelmütig, obwohl ich sie einerseits auch verstehen konnte, denn sie hat einiges erlebt und durchgemacht. Belial dagegen war mir zu aufbrausend und schwierig, obwohl das zu seinem Charakter passte und er sich nicht von heute auf morgen ändern kann, was ja durchaus authentisch ist. Zum Glück änderte sich das ab einem gewissen Punkt und ab dem Moment konnte ich die Figuren absolut verstehen. Zudem gefiel mir die Entwicklung der Figuren.

Da Ianus frei ist, dreht sich der Plot aber nicht nur um die Gefühle von Cassia und Belial, sondern auch um die stetige Bedrohung durch deren Gegenspieler. Es gibt spannende Kämpfe und Intrigen und so kommt hier definitiv keine Langeweile auf. Zumal die Autorin einfach unglaublich fesselnd und atmosphärisch schreibt. Der Plot wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Belial und Cassia geschildert, was nicht nur unglaublich gut zum Buch passte, sondern auch für die nötigen Emotionen sorgte.

Alles in allem hat mir diese Fortsetzung sehr gut gefallen und ich bin froh, dass Cassia und Belial noch ihre Geschichte erzählen durften. Denn das Ende gefiel mir sehr. Es rundet die “Izara”-Reihe meiner Meinung nach perfekt ab und sorgt für einen stimmigen Abschluss, auch wenn ich nichts gegen weitere Bände einzuwenden hätte.

Fazit
Alles in allem gefiel mir diese Fortsetzung sehr, denn auch wenn die Protagonisten mir es zuerst nicht so leicht machten, ist die Geschichte doch voller Emotionen und Spannung. Für mich war es ein gelungener Abschluss und so kann ich diese Reihe auf jeden Fall empfehlen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Nachdem mir Cassardim unglaublich gut gefallen hat, habe ich mir direkt die Izara-Reihe von Julia Dippel geschnappt. Da ich demnächst das letzte Band beenden werde (und wahrscheinlich bitterlich Tränen vergießen muss), bin ich entsprechend auf der Suche nach ähnlichen Büchern. Was könnt ihr mir empfehlen? Welche Bücher aus dem "Romantasy" haben euch überzeugt?

25 Beiträge
E_tiams avatar
Letzter Beitrag von  E_tiamvor einem Jahr

Ich kann night of crowns von Stella tack nur empfehlen, nach den Büchern von Julia dippel viel es mir ebenfalls schwer Bücher zu finden die meinen Geschmack genauso gut treffen

♡E

Zum Thema

Hallöchen,



*SPOILER ZUR IZARA-REIHE*




Ich habe die Izara-Reihe geliebt und lese gerade das Spin-off Belial. Da Izara schon ein Weilchen her ist, meine ich mich dennoch zu erinnern, dass Belial in der Ursprungsreihe aus eigenen Interessen den Dolch gesucht hat. Und er dort Ari auch die Geschichte um Cassia erzählt hat. Und diese kein gutes Ende nahm (in Anbetracht dessen, was mit dem Dolch geschehen ist).

Teil 2 von Belial kommt 2022, aber dadurch, dass Izara Zeitlinien-mäßig ca. 2000 Jahre später spielt, wissen wir im Grunde doch bereits um das Ende. Stört Euch das bei dem Belial Spin-off nicht?


LG


1 Beiträge
julika1705s avatar
Letzter Beitrag von  julika1705vor einem Jahr

Band 2 von BELIAL wird NACH Izara spielen... ;)


Daher: NEIN. :)

Zum Thema

Welche Werke sollte man eurer Meinung nach unbedingt lesen?

Im Anhang findet ihr meine Favs :)

110 Beiträge
Raidens avatar
Letzter Beitrag von  Raidenvor 2 Jahren

Band 2 und 3 sind auch noch gut aber halt durch den grandiosen Band 1 wirken sie nicht mehr so stark mMn.

In sich ist der Band 1 ziemlich abgeschlossen aber das Große-Ganze bleibt offen.

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Julia Dippel wurde am 01. März 1984 in München (Deutschland) geboren.

Julia Dippel im Netz:

Community-Statistik

in 3.502 Bibliotheken

von 2.031 Lesern aktuell gelesen

von 367 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks