Judith Pinnow

 4,2 Sterne bei 517 Bewertungen
Autorin von Rendezvous in zehn Jahren, Dein Herz in tausend Worten. und weiteren Büchern.
Autorenbild von Judith Pinnow (©Thekla Ehling / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Judith Pinnow

Judith Pinnow wurde in Tübingen geboren und wurde als Moderatorin diverser deutscher Kinder- und Musiksendungen bekannt. Sie schreibt v.a. Kinderbücher und Kurzgeschichten. Auch unter ihrem Geburtsnamen Judith Halverscheid sind bereits mehrere Kurzgeschichten erschienen.

Neue Bücher

Cover des Buches Fast bis zum Nordkap (ISBN: 9783548066370)

Fast bis zum Nordkap

 (72)
Neu erschienen am 28.07.2022 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Alle Bücher von Judith Pinnow

Cover des Buches Rendezvous in zehn Jahren (ISBN: 9783548062594)

Rendezvous in zehn Jahren

 (157)
Erschienen am 15.06.2020
Cover des Buches Dein Herz in tausend Worten. (ISBN: 9783548062976)

Dein Herz in tausend Worten.

 (110)
Erschienen am 28.06.2021
Cover des Buches Fast bis zum Nordkap (ISBN: 9783548066370)

Fast bis zum Nordkap

 (72)
Erschienen am 28.07.2022
Cover des Buches Die Phantasie der Schildkröte (ISBN: 9783596298266)

Die Phantasie der Schildkröte

 (74)
Erschienen am 29.01.2020
Cover des Buches Läuft da was? (ISBN: 9783596030460)

Läuft da was?

 (41)
Erschienen am 27.04.2016
Cover des Buches Die Prophezeiung der Giraffe (ISBN: 9783810530608)

Die Prophezeiung der Giraffe

 (23)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Versprich mir, dass es großartig wird (ISBN: 9783596034383)

Versprich mir, dass es großartig wird

 (12)
Erschienen am 23.01.2019

Neue Rezensionen zu Judith Pinnow

Cover des Buches Die Phantasie der Schildkröte (ISBN: 9783596298266)ENIs avatar

Rezension zu "Die Phantasie der Schildkröte" von Judith Pinnow

Selbstreflektion ü40 in Romanform
ENIvor 2 Stunden

Zum Inhalt: Edith ist Mitte vierzig, Single und wohnt allein in einer kleinen Wohnung. Ihr Leben verläuft in engen Bahnen. Tagsüber arbeitet sie und abends schaut sie Fernsehen. Ausser zu ihrer schwierigen Mutter, hat sie kaum Kontakte. Ihe Leben ändert sich, als sich eine Zehnjährige in ihr Leben drängt und ihr Aufgaben stellt.

Meine Meinung: Ich zog das Buch vor einem Jahr aus dem Bücherschrank weil mich der Klappentext angesprochen hatte. Ich wusste nicht, was auf mich zukommen würde. Ich las eine zärtliche, poetische Geschichte über die Kraft des Wünschens, die mir sehr gut gefallen hat. Ich mag grundsätzlich Figuren ü40, die sich selbstreflektieren. Diese Romanart eignet sich sehr gut, um sich selber ein paar Fragen zu stellen.

Der Schluss ist sehr passend aber ich hätte mir einen anderen Ausgang gewünscht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Fast bis zum Nordkap (ISBN: 9783548066370)L

Rezension zu "Fast bis zum Nordkap" von Judith Pinnow

Urlaubsfeeling
Lese-Bienchenvor 2 Tagen

Ein wunderschönes Buch mit viel Urlaubsfeeling. 

Bea die kurz vor dem Burn-out steht merkt, dass sie etwas ändern muss. Job, Beziehung, nichts läuft wie sie es sich vorstellt. Eine Reise ans Nordkap soll alles verändern. Am Nordkap sein und dann muss doch alles besser werden, wenn sie zurück kommt. Bloß keine Zeit verlieren.

Aber wie heißt es so schön, der Weg ist das Ziel. So auch hier, Bea macht sich auf den Weg und findet all das was ihr gefehlt hat um wieder glücklich zu sein. 

Ein Buch zum verreisen, träumen und verlieben und die ein oder andere Intrige wartet auch auf den Leser.  

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Man taucht in eine romantische andere Welt ein. 

Das Cover hat mich sofort angesprochen und mit dem überzeugenden Klappentext wusste ich, dass ich das Buch lesen möchte. Ich hatte sehr schöne Lesestunden. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Fast bis zum Nordkap (ISBN: 9783548066370)lalas avatar

Rezension zu "Fast bis zum Nordkap" von Judith Pinnow

schwierig
lalavor 11 Tagen

Fast bis zum Nordkap erschien mir wie die genau richtige Lektüre, nachdem ich von einer Wanderung durch Nord-Schweden zurückgekommen bin und das Land furchtbar vermisse. Es geht um die Protagonistin Bea, die in Hamburg lebt und in einer Werbeagentur viel Geld verdient. Nachdem sich die Zeichen für einen Burnout erhöhen und der Druck immer größer wird, entscheidet sich Bea für eine Auszeit und plant eine sechsmonatige Reise durch Schweden und Norwegen - Ziel: Nordkap. Doch dann bleibt ihr Bulli liegen und sie trifft auf den Tischler Per, der ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.

Ich habe mir das Buch aufgrund meiner Schwedensehnsucht gekauft, muss aber auch direkt anmerken, dass mich das Cover etwas abgeschreckt hat, da es doch sehr winterlich aussieht. Da sich dieses bei der weiteren Lektüre nicht bestätigt hat, fand ich die Covergestaltung etwas ungelenken. Auch mit dem Schreibstil der Autorin bin ich nicht so richtig warmgeworden. Für meinen Geschmack wurden zu viele unnötige Einschübe präsentiert, die für den weiteren Verlauf der Lektüre nicht nötig waren und von der Handlung abgelenkt haben. Alles in allem war es eine schöne Geschichte, da ich jedoch nicht ganz warmgeworden bin, kann ich nur 3 Sterne vergeben.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo,

von Zeit zu Zeit sehe ich all meine Bücher durch und versuche dann auszusortieren und mir einen Überblick zu verschaffen. Ich merke, dass es mir zunehmend keine "Freude bereitet" zu viele ungelesene Bücher zu Hause zu haben. Denn irgendwie greife ich nur ganz selten nach den Büchern, die schon hier stehen und lese stattdessen die ganz neuen. Ideal wäre es also wohl in meiner Vorstellung, wenn ich einfach nur noch bei Bedarf 1-2 neue Bücher kaufen und direkt lesen würde. Nun kommt das große ABER: 

Ich habe gestern abend alle ungelesenen Bücher aus dem Regal geholt, genau angesehen und überlegt. Am Ende hatte ich 3 Stapel: 1. Definitiv behalten, 2. Anlesen und dann entscheiden, 3. Definitiv weggeben

Leider war der Stapel Nr. 3 dann am Ende mit 37 Büchern verhältnismäßig klein, Stapel 1 immerhin etwas kleiner als Stapel 2. Zugleich habe ich nun ein Problem - so viele Bücher kann ich einfach nicht anlesen und so entscheiden.

Deshalb dachte ich mir, vielleicht möchtet ihr mir bei der Entscheidung helfen? Ich hänge euch mal ein Fotos der Bücher an, bei denen ich unsicher bin, ob ich sie behalten möchte. Kennt ihr etwas davon? Und was würdet ihr sagen - behalten oder weggeben? Eine Begründung für eure Entscheidung wäre natürlich spannend. Falls die  Bücher auf den Fotos nicht gut genug zu erkennen sind, hänge ich sie euch an.

Ich bin es auch ein bisschen leid, Bücher zu lesen, die mich nicht völlig begeistern. Leider werde ich immer anspruchsvoller und somit ist die Chance, ein echtes Highlight zu entdecken, immer geringer. Aber vielleicht verbirgt sich hier ja doch das ein oder andere.

Ich bin gespannt, was ihr sagt!

PS: Die GEO-Zeitschriften dürfen ignoriert werden ;-)

99 Beiträge
Daniliesings avatar
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 2 Jahren

Hallo,

ich habe tatsächlich ganz viel verschenkt oder einfach raus an die Straße gestellt. Mittlerweile haben sich aber irgendwie auch schon wieder einige angesammelt. Eine neue Runde ist wohl in Kürze nötig.

Danke dir auf jeden Fall für dein Feedback!

Zum Thema

Der neue Roman von Judith Pinnow begeistert nicht nur mit einem wunderschönen Cover, sondern auch mit einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte. Valerie und Ted lernen sich in einem Café kennen und beschließen, sich in 10 Jahren wiederzutreffen und zu sehen, ob sie sich ihre Träume erfüllen konnten. Doch dann kommt für Ted die Liebe dazwischen und er will keine 10 Jahre warten ... Zusammen mit Ullstein verlosen wir 25 E-Book-Exemplare des Romans!

Herzlich Willkommen zu unserer Buchverlosung mit Ullstein

Hier habt ihr die Chance, eins von 25 E-Books im mobi- oder EPUB-Format des berührenden Romans "Rendezvous in zehn Jahren" zu gewinnen.

Wenn ihr mitmachen und euer Glück versuchen möchtet, beantwortet bitte bis zum 1. April 2020 die folgende Frage:

Musstet ihr schon einmal auf etwas Bedeutsames besonders lange warten? Erzählt uns davon!

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten & drücken die Daumen!

335 BeiträgeVerlosung beendet

Manchmal kann eine einzige Begegnung ein ganzes Leben verändern.

Habt ihr vielleicht auch eine ähnliche Erfahrung gemacht? Ist schon mal jemand in euer Leben getreten, der eure Existenz auf den Kopf gestellt hat?
Genau das ist Edith eines Tages passiert.
Edith ist die unscheinbare Heldin von "Die Phantasie der Schildkröte", dem neuesten Roman von Judith Pinnow. Und die Person, die ihr Leben verändert hat, ist überraschenderweise ein zehnjähriges Mädchen namens Schneewittchen.
Denkt ihr, solche lebensverändernden Begegnungen gibt es nicht?
Dann müsst ihr unbedingt an dieser Leserunde teilnehmen und euch vom Gegenteil überzeugen lassen!

Zum Inhalt
Was passiert, wenn wir die Chance bekommen, unserem inneren Kind zu begegnen? Der dritte Roman von Judith Pinnow ist eine zärtliche, poetische Geschichte über die Kraft des Wünschens.
Edith ist Mitte vierzig, Single und wohnt allein in einer kleinen Wohnung in Köln. Ihr Leben verläuft in sehr engen Bahnen. Tagsüber arbeitet sie bei einer Versicherung, abends schaut sie Fernsehen. Außer zu ihrer Mutter, mit der sie sich pflichtschuldig einmal im Monat trifft, um sich von ihr kritisieren zu lassen, hat sie kaum Kontakte. Das ändert sich, als sich eine Zehnjährige in ihr Leben drängt und ihr Aufgaben stellt. Edith muss merkwürdige Dinge erledigen, aber vor allem sich anderen Menschen öffnen. Auf dem Weg zu sich selbst hat sie skurrile Begegnungen, lernt ihren Großvater kennen und schließt Freundschaften.

Lust auf eine Leseprobe?

Zur Autorin
Judith Pinnow, geboren 1973 in Tübingen, besuchte die Schauspielschule in Ulm und studierte am Lee Strasberg Theatre Institute in New York. Als Schauspielerin war sie in Fernsehserien und in Filmen zu sehen. Bekannt wurde sie als Fernsehmoderatorin. Mit ihrem Ehemann und Kollegen Stefan Pinnow und ihren drei Kindern lebt die Autorin in der Nähe von Köln. Bei FISCHER erschienen ihre Romane "Läuft da was?" und "Versprich mir, dass es großartig wird".

Zusammen mit FISCHER Krüger möchten wir euch die Chance geben, Edith und ihre neue kleine Freundin kennenzulernen und verlosen daher 25 Exemplare von "Die Phantasie der Schildkröte".

Wenn ihr euch im im Rahmen dieser Leserunde über diese fabelhafte Geschichte austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben wollt, dann bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 20.08., und antwortet auf folgende Frage:

Ediths neue Freundin bringt ihr mittels "merkwürdiger Aufgaben" bei, sich anderen Menschen zu öffnen.
Jetzt seid ihr dran! Welche Aufgabe würdet ihr Edith stellen? Und was möchtet ihr mit eurer Aufgabe
bei ihr bezwecken?

Ich bin sehr gespannt auf eure Aufgaben und wünsche euch viel Glück!

* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
673 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Judith Pinnow wurde am 11. März 1973 in Tübingen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 642 Bibliotheken

von 187 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks