Josef H. Reichholf

 4 Sterne bei 136 Bewertungen
Autor von Der Hund und sein Mensch, Rabenschwarze Intelligenz und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Josef H. Reichholf

Ökologie und Literatur: Josef H. Reichholf, geboren 1945 in Aigen am Inn, ist ein deutscher Schriftsteller, Ökologe, Evolutionsbiologe und Zoologe. Er studierte Biologie, Geografie und Chemie und verbrachte seine Zeit nach dem Studium mit zahlreichen Forschungsreisen und Auslandsaufenthalten. 

Seine Bücher beziehen sich vor allem auf die Natur, den Klima- und Umweltschutz, Ökologie und den Naturschutz. 

Für seine Arbeiten wurde er mit der „Treviranus-Medaille“, der höchsten Auszeichnung der Deutschen Biologen ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde er mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ausgezeichnet. 2010 wurde sein Bestseller „Rabenschwarze Intelligenz“ als „Wissenschaftsbuch des Jahres“ prämiert.

Alle Bücher von Josef H. Reichholf

Cover des Buches Der Hund und sein Mensch (ISBN: 9783446267794)

Der Hund und sein Mensch

 (34)
Erschienen am 17.08.2020
Cover des Buches Rabenschwarze Intelligenz (ISBN: 9783492259156)

Rabenschwarze Intelligenz

 (28)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Naturgeschichte(n) (ISBN: 9783442745029)

Naturgeschichte(n)

 (8)
Erschienen am 12.11.2012
Cover des Buches Stadt, Land, Fuchs (ISBN: 9783351038564)

Stadt, Land, Fuchs

 (7)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Einhorn, Phönix, Drache (ISBN: 9783596187225)

Einhorn, Phönix, Drache

 (7)
Erschienen am 20.08.2015
Cover des Buches Ornis (ISBN: 9783548376066)

Ornis

 (6)
Erschienen am 12.02.2016
Cover des Buches Warum die Menschen sesshaft wurden (ISBN: 9783596179329)

Warum die Menschen sesshaft wurden

 (4)
Erschienen am 01.02.2010
Cover des Buches Das Leben der Eichhörnchen (ISBN: 9783446264076)

Das Leben der Eichhörnchen

 (3)
Erschienen am 23.09.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Josef H. Reichholf

Cover des Buches Das Leben der Eichhörnchen (ISBN: 9783423349970)
Sybils avatar

Rezension zu "Das Leben der Eichhörnchen" von Josef H. Reichholf

Drei Haselnüsse für den kleinen Punk
Sybilvor 14 Tagen

Sie sind herzallerliebst und bereiten mir bei jeder noch so kurzen Begegnung Freude. In Zukunft werde ich die kleinen Baumkünstler mit anderen Augen anschauen. Sicherlich immer noch mit der gleichen Freude, aber mit mehr viel mehr Wissen.

Das Buch von Josef H. Reichholf ist enorm lehrreich und gibt einem zu verstehen, warum sich unsere Eichhörnchen in Stadtpärken und der Nähe von Häusern aufhält, warum es keinen Winterschlaf hält und die Unterschiede zu seinen Artgenossen.

Das Buch zeigt aber auch, dass wir Menschen manchmal einfach sehr weit weg von der Natur sind, indem wir die Wälder falsch bewirtschaften oder in die Natur eingreifen, indem sich Jäger mehr um unnötige Trophäen scheren anstatt um einen gesunden Menschenverstand.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Stadt, Land, Fuchs (ISBN: 9783351038564)
SalMars avatar

Rezension zu "Stadt, Land, Fuchs" von Josef H. Reichholf

Faszinierende Tierwelt vor unserer Tür
SalMarvor 2 Monaten

Entgegen der Erwartung mancher leben unsere heimischen Säugetiere nicht nur draußen auf dem Land, sondern – mal mehr, mal weniger heimlich – auch in unseren Städten, die manche Tiere mittlerweile sogar bevorzugen. Einer, der sich damit auskennt, der Biologe Josef Reichholf, nimmt uns mit auf eine Reise in die erstaunliche Welt unserer Säugetiere.

Mehr über unsere heimische Tierwelt zu erfahren und nicht nur immer über exotische und weit entfernt lebende Arten zu staunen, das klang für mich besonders interessant. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis verrät auch gleich die große Bandbreite an Säugetieren, mit denen sich dieses Buch beschäftigt: Vom Wolf über die verschiedensten Mäusearten, bis hin zum Biber und den heimischen Fledermausarten – hier dürfte für jeden Tierfreund etwas dabei sein.

Ich fand es unheimlich faszinierend, wie viel neue und erstaunliche Details man über die einzelnen Tierarten und ihr Leben in unserer Mitte erfährt, aber auch über die größeren (historischen) Zusammenhänge mit Politik und Wirtschaft. Die Kapitel zu den einzelnen Tieren sind nicht immer gleichermaßen ausführlich – manche hätten auch etwas knapper gehalten sein können, andere fand ich so faszinierend, dass ich gerne noch mehr erfahren hätte. Als besonders ansprechend empfand ich auch den Schreibstil, der viele Informationen auch in Anekdoten und eine ordentliche Portion Humor verpackt.

Alles in allem enthielt das Buch für mich eine Vielzahl an faszinierenden Informationen über unsere heimischen Säugetiere, die zwar ins Detail gehen, aber auch für Laien wie mich wunderbar aufbereitet wurden. Allen, die sich für die Tierwelt vor unserer Tür und das Zusammenleben von Mensch und Tier interessieren, kann ich dieses Buch also wärmstens empfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Stadt, Land, Fuchs (ISBN: 9783351038564)
Peanut91s avatar

Rezension zu "Stadt, Land, Fuchs" von Josef H. Reichholf

Tolles Buch
Peanut91vor 3 Monaten

An vielen Stellen wird vom Autor ausführlich erklärt warum es so wichtig ist sich mit den heimischen Tierarten vertraut zu machen und diese zu erforschen. Die rausgepickten Arten stehen stellvertretend für über 100 verschiedene Säugetierarten, die in Deutschland leben. Besonders interessant fand ich die Abschnitte über die teilweise sehr gute Anpassungsfähigkeit von diesen an ihren Lebensraum, der sich vor allem durch den Mensch aber auch den Klimawandel stetig verändert. Immer wieder macht der Autor deutlich, dass dieser Eingriffe oft negative Folgen auf die Tierbestände haben. Oft wird halt gar nicht bedacht, dass man nicht einfach ein Teil des Nahrungsnetzes dezimieren kann nur um zum Beispiel negative Folgen für die Forstwirtschaft abzufedern. Dafür sind Ökosysteme einfach viel zu sensibel und besonders Nahrungsspezialisten wie Fischotter können sich den Veränderungen nicht schnell genug anpassen.


Wie der Titel schon verrät geht es sowohl um die Tiere auf dem Land, als auch die in der Stadt. Und natürlich wie es überhaupt dazu kam, dass sich Wildschweine, Eichhörnchen und Füchse in den doch auf den ersten Blick sehr lebensfeindlichen Großstädten breit machten.


Das Buch beinhaltet 32 Illustrationen von Johann Brandstetter zu den verschiedenen Tierarten, die mir allesamt gut gefallen haben. Sie erinnern an Buntstift- bzw. Aquarellzeichnungen aus älteren Bücher über diese Tiere und ich könnte mir so etwas Stunden lang angucken. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen wie realistisch solche Darstellungen wirken.


Fazit:

Alles in allem hat mir das Buch total gut gefallen und hat mich mit den nötigen Informationen über die heimische Tierwelt versorgt. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In fast 10 Millionen Haushalten in Deutschland lebt ein Hund. Und in seinem Buch "Der Hund und sein Mensch" erzählt Evolutionsbiologe Josef H. Reichholf von dieser ganz besonderen Beziehung zwischen Mensch und Hund - gespickt mit allerlei erstaunlichen Informationen. Wir suchen 35 Leser*innen, die das Buch schon vor dem Erscheinungstermin lesen und auf LovelyBooks sowie drei weiteren Seiten rezensieren möchten.

Herzlich Willkommen zu unserer LovelyBooks Premiere zum spannenden Sachbuch "Der Hund und sein Mensch"!

Gemeinsam mit dem Hanser Verlag verlosen wir vor dem offiziellen Erscheinungstermin 35 Rezensionsexemplare von "Der Hund und sein Mensch" von Josef H. Reichholf.

Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezensionen bis zum 15.9.2020 sowohl hier auf LovelyBooks zu teilen, als auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).

Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- buecher.de

Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

Wenn du keine Aktionen von Hanser verpassen willst, dann folge der Verlagsseite

306 BeiträgeVerlosung beendet
Laurie8s avatar
Letzter Beitrag von  Laurie8vor 2 Jahren

https://www.lovelybooks.de/autor/Josef-H.-Reichholf/Der-Hund-und-sein-Mensch-2570401125-w/rezension/2750018216/


Es tut mir sehr leid, aber ich habe mir mit dem Buch unglaublich schwer getan und konnte es einfach nicht in kurzer Zeit am Stück lesen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks