Jorge Bucay

 4,3 Sterne bei 500 Bewertungen

Lebenslauf von Jorge Bucay

Jorge Bucay wurde 1949 in Buenos Aires, Argentinien, in eine Familie mit arabischen Wurzeln geboren. Er wuchs in einem überwiegend christlichen Viertel in Buenos Aires auf. Bucay studierte Psychoanalyse und Medizin und wurde einer der wichtigsten Gestalttherapeuten. Er ist ein begnadeter Geschichtenerzähler, der seine Erfahrungen und Kenntnisse verschiedener Kulturen und Menschen in seine Bücher einbringt. Seine Romane reflektieren seine Therapie- und Lebenserfahrungen.

Alle Bücher von Jorge Bucay

Cover des Buches Komm, ich erzähl dir eine Geschichte (ISBN: 9783596521715)

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte

 (287)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Geschichten zum Nachdenken (ISBN: 9783596520985)

Geschichten zum Nachdenken

 (54)
Erschienen am 23.07.2015
Cover des Buches Liebe mit offenen Augen (ISBN: 9783596184545)

Liebe mit offenen Augen

 (44)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Drei Fragen (ISBN: 9783596512997)

Drei Fragen

 (33)
Erschienen am 26.09.2013
Cover des Buches Zähl auf mich (ISBN: 9783596512140)

Zähl auf mich

 (19)
Erschienen am 15.05.2012
Cover des Buches Der Innere Kompass (ISBN: 9783596522132)

Der Innere Kompass

 (8)
Erschienen am 28.11.2018
Cover des Buches Wie der Elefant die Freiheit fand (ISBN: 9783596854172)

Wie der Elefant die Freiheit fand

 (7)
Erschienen am 12.08.2010

Neue Rezensionen zu Jorge Bucay

Cover des Buches Liebe mit offenen Augen (ISBN: 9783596184545)C

Rezension zu "Liebe mit offenen Augen" von Jorge Bucay

Bin hin und her gerissen
Countofcountvor 5 Monaten

Bin gerade sehr hin und her gerissen, wie ich das Buch nun finden soll. Ohne jetzt zu viel zu spoilern, ein paar Gedanken, die mir so kamen:

Die Grundanlage der Geschichte ist echt interessant (auch wenn man mit heutigem technischen Verständnis große Fragezeichen an die fehlgeleiteten Mails machen würde, aber egal).

Gänzlich ganz große Fragezeichen würde ich aber an die Grundvoraussetzung des Buches machen, dass sich Roberto als "Beziehungs- und Beratungslaie" mal eben durch schnelles Anlesen so zum Top-Psychologen mutiert, dass er auf Augenhöhe mit seiner (vermeintlichen) Kollegin agiert und ein zu veröffentlichendes Buch bespricht. Dass er sich über totale Basis-Fragen mit ihr austauschen kann, ohne dass sie bemerkt, dass das echtes Laien-Niveau ist ("Kannst Du mir mal ein paar Bücherlisten schicken?"...) Wenn ich veröffentlichen will, habe ich so was selber, dafür muss ich nicht jemanden fragen.

Dass der Schwindel nicht auffliegt, wo beide sich begegnen (Robert hat gerade  mit Fredy gesprochen, mit ihm (in einer Therapiesitzung?) seine Probleme beredet, Laura indes kann ihn für ein gemeinsames Buch partout nicht erreichen? Und das fällt ihr noch nicht einmal auf?), ist zudem unverständlich.

Klar wird das Ganze dann (etwas hölzern) aufgelöst, aber das ist ähnlich schräg konstruiert wie das o.g. "Grundproblem".

Ist dennoch was Gutes im Buch? Absolut!

Viele der Gedankengänge sind sehr gut nachvollziehbar (auch wenn der "das hat sich gerade ein Laie zurecht gereimt"-Effekt stets mitschwingt). Das Ende ist ein sehr cooler Aha!-Move, den ich so tatsächlich nicht habe kommen sehen, und der dann im Rückblick mit der einen oder andern Schwäche versöhnt. Das ist schon wirklich klasse gemacht.

=> wer vorzeitig abbricht, wird vermutlich nur einen Stern vergeben können.

=> wer durchhält, wird sicherlich deutlich mehr Sterne vergeben können.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Komm, ich erzähl dir eine Geschichte (ISBN: 9783596521715)L

Rezension zu "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" von Jorge Bucay

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
Lunavor 6 Monaten

♡ Rezension 


- Werbung - 


Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte 


4/5 Sterne 


Therapie - Selbsthilfe - Antworten auf die wesentlichen Fragen des Lebens - Lebensweisheiten 


Märchen aus aller Welt, selbsterfundene Kurzgeschichten, Lebensweisheiten, Zen-Weisheiten, Sufi-Gleichnisse und Märchen: Jorge erzählt seinem Patienten Demian während seine Therapie zu jedem seiner Probleme und Fragen des Lebens die passende Geschichte. Zum Thema Streit, Lügen und Wahrheit, Liebe, Glück, Reichtum, Selbstablehnung etc. gib es in diesem Buch Antworten.


Das Buch lässt sich nicht schnell und flüssig lesen, es lässt den Leser/die Leserin nach jeder Geschichte inne halten und nachdenken, man kommt ins Grübeln und versucht jede Geschichte für sich zu interpretieren und etwas daraus zu lernen. 


Ich werde dieses Buch behalten und es sicherlich immer wieder mal lesen um es ganzheitlich zu begreifen.


Es hilft sicherlich auch mal weiter wenn man für einen guten Freund keinen Rat weiß. 

Des weiteren ist dieses Buch ein tolles Geschenk für Menschen, die nach Antworten zu den wesentlichen Fragen des Lebens suchen.


Das Buch erhält von mir 4/5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Komm, ich erzähl dir eine Geschichte (ISBN: 9783596521715)W

Rezension zu "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" von Jorge Bucay

Kluge Anekdoten verpackt in kreativen Geschichten
Wortgebastel-Buchrezensionenvor 7 Monaten

HANDLUNG: 

Handlungsort von Komm, ich erzähl dir eine Geschichte ist die Praxis des Psychotherapeuten Jorge, der schwer zu Erfassendes in einfachen Worten zu beschreiben versteht. Sein Patient, ein junger Mann namens Demian, sucht auf viele Fragen in seinem Leben eine Antwort und erscheint deshalb regelmäßig beim ihm zur Therapie. Zu Demians alltäglichen Problemen findet Jorge immer eine passende Geschichte. Ob eine Sage der klassischen Antike, eine Fabel, eine Parabel, ein Märchen oder eine asiatische Zen-Weisheit, Jorge weiß immer, wie er Demian zum Nachdenken anregen kann – und damit auch den Leser. 


"Kindern erzählt Geschichten zum Einschlafen - Erwachsenen, damit sie aufwachen."


Rezension:

Launenhafte Könige, ein vergrabener Schatz, ein schwangerer Topf oder ein Zentaur: Die Inhalte der kleinen Geschichten, aus denen sich das Buch zusammensetzt, sind kreativ, leichtfüßig und unterhaltsam. Und dennoch transportieren sie kluge Anekdoten und Anregungen, sich mit seinen eigenen Problemen auseinanderzusetzen.

Es sind Geschichten, in denen man sich wiederfindet, denn es geht um den Umgang mit Unsicherheiten, Ängste, unangenehmen Empfindungen und Problemen, die jeder im Alltag schon einmal erlebt hat oder vielleicht sogar gerade erlebt. Die versteckte „Moral von der Geschicht“ am Ende jedes Kapitels ist lehrreich, aber nicht von oben herab belehrend.

Auch wenn die einzelnen Geschichten jeweils nur wenige Seiten einnehmen, habe ich das Gelesen nach jedem Kapitel erst einmal auf mich wirken lassen und mich selbst anhand der Themen reflektiert. Jedes einzelne bietet Denkanstöße, Dinge mit anderen Augen zu sehen.

Dass der Autor selbst Therapeut ist, merkt man ihm an. Sehr geschickt bettet er die einzelnen Geschichten in den Rahmen der Therapiesitzungen ein, dennoch muss ich an dieser Stelle einen Stern Abzug geben: Den Therapeuten mit „Dicker“ anzusprechen fand ich persönlich etwas unpassend und auch, dass sich Demian auf Jorges Schoß setzten darf, stellt das Therapie-Setting in einem unrealistischen Licht dar. Das sind aber auch die einzigen Kleinigkeiten, die ich an dem Buch auszusetzen hatte.

Insgesamt kann ich mich nur den Worten der Bücher-Zeitung anschließen:
»Bucays Buch ist voll von zauberhaften Geschichten, die einem helfen, sich selbst zu helfen.«
Kein Wunder, dass Bucays Bücher heute Welterfolge feiern.

Wenn dir „Das Café am Rande der Welt“ gefallen hat, kann ich dir auch dieses Büchlein hier sehr ans Herz legen.

Wenn euch diese Rezension gefallen hat, schaut gerne auch auf meinem Blog vorbei: wortgebastel-buchrezensionen.de . Dort findet ihr Rezensionen zu ähnlichen Büchern 📙💫

Oder folgt mir bei bei Bookstagram: https://www.instagram.com/wortgebastel.buchrezensionen/



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo zusammen. Ich habe "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" von Jorge Bucay gelesen, fand die Geschichten ganz schön und würde gern mehr in der Richtung lesen. Kann mir jemand ein ähnliches Buch empfehlen? Von Bucay habe ich nichts Interessantes mehr gesehen. Danke.
2 Beiträge
R
Letzter Beitrag von  Readyforbooksvor 11 Jahren
Monsieur Ibrahim und die Blume des Korans oder Im Meer schwimmen Krokodile
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks