Johanna Lindsey

 4 Sterne bei 673 Bewertungen
Autorin von Lodernde Leidenschaft, Sturmwind der Zärtlichkeit und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Johanna Lindsey

Johanna Helen Lindsey: US-Amerikanerin

Alle Bücher von Johanna Lindsey

Cover des Buches Sturmwind der Zärtlichkeit (ISBN: 9783453056824)

Sturmwind der Zärtlichkeit

 (24)
Erschienen am 01.09.1992
Cover des Buches Lodernde Träume (ISBN: 9783453771833)

Lodernde Träume

 (23)
Erschienen am 06.06.2007
Cover des Buches Zärtlicher Räuber (ISBN: 9783453490130)

Zärtlicher Räuber

 (21)
Erschienen am 02.05.2006
Cover des Buches Das Geheimnis ihrer Liebe (ISBN: 9783453007505)

Das Geheimnis ihrer Liebe

 (22)
Erschienen am 01.10.2001
Cover des Buches Was der Nachtwind verspricht (ISBN: 9783453771192)

Was der Nachtwind verspricht

 (17)
Erschienen am 03.04.2006
Cover des Buches Diebin meines Herzens (ISBN: B08WJFD2Q5)

Diebin meines Herzens

 (15)
Erschienen am 11.03.2021
Cover des Buches Die Rache der Liebe (ISBN: 9783453722620)

Die Rache der Liebe

 (14)
Erschienen am 01.07.2009
Cover des Buches Stürmische Begegnung (ISBN: 9783453171718)

Stürmische Begegnung

 (13)
Erschienen am 11.10.2005

Neue Rezensionen zu Johanna Lindsey

Cover des Buches Herzen im Sturm (ISBN: 9783453864948)
Melanie_Ludwigs avatar

Rezension zu "Herzen im Sturm" von Johanna Lindsey

Wenn aus Hass Liebe wird
Melanie_Ludwigvor 4 Monaten

Inhalt

Vincent kennt nach dem Tod seines Bruders nur einen Gedanken: Rache. Er beschließt, George Ascott, den er für den Schuldigen hält, zu ruinieren und dessen Tochter zu verführen. Doch schon bald muss Vincent sich eingestehen, dass er Gefahr läuft, sein Herz an die schöne Larissa zu verlieren


Fazit

War nett zu lesen. Larissa fand ich manchmal etwas naiv aber das kann man ihrem Alter zuschreiben. Trotzdem hat mir die geschichte gut gefallen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Diebin meines Herzens (ISBN: B08WJFD2Q5)
Linker_Mopss avatar

Rezension zu "Diebin meines Herzens" von Johanna Lindsey

Die Flut an Nebenpersonen kann verwirrend sein
Linker_Mopsvor einem Jahr

Dieser Regency-Roman hat positive und negative Aspekte, weshalb ich beim lesen immer indifferent war, ob er mir gefällt oder eher nicht. Daher ist es besser, wenn ihr euch selber eine Meinung darüber bildet. Aber hier meine +/-Liste.

Positiv fand ich:

  • Der Schreibstil war fesselnd und packend, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen mochte.
  • Die Hintergrundstory hat für Spannung mit Krimifaktor gesorgt.
  • Es war nicht nur die Adelswelt Thema, sondern auch die Armenviertel standen endlich mal mit im Fokus.
  • Danny war eine symphatische Protagonistin, auch wenn mir ihr Nachgeben gegenüber Jeremy zu rasant ging. Das passte irgendwie zu ihrem bisherigen Auftreten nicht.

Es gab allerdings auch kritische Stellen:

  • Die Flut an Nebenpersonen war einfach zu viel. Ja, der Malory-Clan ist riesig, aber das führt auch dazu, dass man schnell den Überblick verliert. Zumindest mir ging es so, da ich auch die anderen Geschichten nicht kenne.
  • Jeremy fand ich stellenweise nicht als Symphatieträger. Es war immer so ein Wechsel. Mal hat er sich gut benommen und manchmal eher arrogant und schnöselig.
  • Die Auflösung um Dannys Vergangenheit war mir zu schnell. Das am Ende so husch-husch abzufertigen, fand ich nicht schön.

Alles in allem ist es ein 3,5-Sterne-Buch, aber eben eher mit Tendenz nach oben, da es mich doch sehr gut unterhalten hat.


Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Diebin meines Herzens (ISBN: B08WJFD2Q5)
S

Rezension zu "Diebin meines Herzens" von Johanna Lindsey

Spannende und unterhaltsame Geschichte
Sasa18vor 2 Jahren

„Diebin meines Herzens“ wurde von Johanna Lindsey geschrieben und handelt von der Liebesgeschichte von Jeremy und Danny.

Klappentext:

Danny ist ohne Eltern aufgewachsen und muss sich schon ihr ganzes Leben lang mit Gelegenheitsdiebstählen durchschlagen. Als sie bei einem ihrer Raubzüge den attraktiven und reichen Jeremy Malory kennenlernt und er sie zwingt, bei einem Diebstahl zu helfen, wird Danny von ihrer Bande verstoßen.

Jeremy kommt es gerade recht, dass die schöne Diebin Danny wieder vor seiner Tür steht und von ihm fordert, ihr einen Job zu verschaffen. Als er sie als Dienstmädchen anstellt, hat er nichts anderes im Sinn, als sie zu verführen. Er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass Danny sich unter seiner Hand in eine Lady verwandeln würde – und wie gefährlich die dunklen Geheimnisse ihrer Vergangenheit sind … 

Meine Meinung:

Eine tolle Geschichte, die mich in ihren Bann ziehen konnte. Der Schreibstil ist flüssig, sodass man der Handlung gut folgen kann. Die Geschichte ist spannend und unterhaltsam. Besonders spannend war es mitzuverfolgen, wie sich manche vom ersten Schein trügen lassen haben und nicht näher erkannt haben, dass es sich bei Danny um eine Frau und nicht einen Mann handelt.

Die Gestaltung der Charaktere hat mir gut gefallen. Das Zusammenspiel zwischen Jeremy und Danny hat mich fasziniert und unterhaltsame Stunden beschert. Erstaunlich, dass ihm vom ersten Moment an klar war, dass Danny eine Frau ist.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Johanna Lindsey wurde am 10. März 1953 in Frankfurt am Main (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 240 Bibliotheken

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks