Joe Fischler

 4,2 Sterne bei 545 Bewertungen
Autor von Die Toten vom Lärchensee, Veilchens Winter und weiteren Büchern.
Autorenbild von Joe Fischler (©Ingo Pertramer)

Lebenslauf von Joe Fischler

Joe Fischler wurde 1975 in Innsbruck geboren und lebt in Tirol. Nach Jurastudium und Bankberuf machte er sich 2007 selbstständig und ist seit 2014 Schriftsteller. Für "Veilchens Winter" wurde er mit dem Goldenen Buch ausgezeichnet. 

Seit 2015 sind bereits fünf Krimis rund um die Innsbrucker Ermittlerin Valerie "Veilchen" Mauser erschienen. 2019 startet mit "Der Tote im Schnitzelparadies" eine neue Krimireihe bei Kiepenheuer & Witsch. 

Neben dem Schreiben ist die Musik seine zweite große Leidenschaft, und so kann es vorkommen, dass er während seiner Lesungen auch mal in die Saiten greift. 

Abschalten kann er in der Natur: Im Wald und auf den Bergen fliegen ihm die besten Ideen zu.

Neue Bücher

Cover des Buches Zwei Fälle für Arno Bussi (2in1-Bundle) (ISBN: 9783462311327)

Zwei Fälle für Arno Bussi (2in1-Bundle)

Erscheint am 01.06.2022 als E-Book bei E-Books im Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Joe Fischler

Cover des Buches Die Toten vom Lärchensee (ISBN: 9783462053203)

Die Toten vom Lärchensee

 (101)
Erschienen am 08.04.2020
Cover des Buches Veilchens Winter (ISBN: 9783852189673)

Veilchens Winter

 (83)
Erschienen am 19.02.2021
Cover des Buches Veilchens Feuer (ISBN: 9783709978320)

Veilchens Feuer

 (83)
Erschienen am 23.04.2019
Cover des Buches Der Tote im Schnitzelparadies (ISBN: 9783462051513)

Der Tote im Schnitzelparadies

 (59)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Veilchens Rausch (ISBN: 9783709978894)

Veilchens Rausch

 (55)
Erschienen am 19.10.2017
Cover des Buches Totentanz im Pulverschnee (ISBN: 9783462055115)

Totentanz im Pulverschnee

 (50)
Erschienen am 11.02.2021
Cover des Buches Veilchens Show (ISBN: 9783709979075)

Veilchens Show

 (48)
Erschienen am 06.08.2018
Cover des Buches Veilchens Blut (ISBN: 9783709978412)

Veilchens Blut

 (55)
Erschienen am 09.11.2016

Neue Rezensionen zu Joe Fischler

Cover des Buches Totentanz im Pulverschnee (ISBN: 9783462055115)C

Rezension zu "Totentanz im Pulverschnee" von Joe Fischler

Spannender, humorvoller Krimi in eisiger Atmosphäre!
Chuckipopvor 3 Monaten

"Totentanz im Pulverschnee" von Joe Fischler ist als Taschenbuch mit 336 Seiten beim Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Es handelt sich um den dritten Fall für Arno Bussi, der problemlos ohne Vorkenntnisse der ersten Fälle gelesen werden kann. Ich kannte Teil 1 und 2 noch nicht und hatte trotzdem an keiner Stelle das Gefühl, dass mir Informationen gefehlt hätten!

Zum Inhalt:

Eigentlich wollte Arno Bussi ja nur ein paar Tage Urlaub machen- mehr oder weniger freiwillig, denn seine Mama bat ihn nachdrücklich um Begelitung zum Eisfestival nach Maria Schnee, da ihr Liebhaber Lorenzo sie versetzt hat. Also fügt sich der gute Sohn, lässt seine langweilige Statistikabrteilung im Bundeskriminalamt, den Triathlon und die Franzi für einige Tage zurück und begleitet die Frau Mama nach Maria Schnee, wo es schon seit Jahren nicht mehr geschneit hat - doch das wird sich in diesem Jahr gewaltig ändern.

Als die Mama nachts einen Streit mitbekommt und zu hören glaubt, dass die Rosa, die junge Frau von der Hotelrezeption, entführt wurde, beginnt der Arno nachzuforschen. Und als dann plötzlich die Leiche von Rosa als Eisprinzessin in einer Eisskulptur entdeckt wird, wird´s so richtig brisant...In Maria Schnee bricht ein gewaltiger Schneesturm los und Lena Katz vom LKA, die eine für Arno nervtötende Berliner Mundart spricht, beginnt mit den offiziellen ermittlungen. Und weil Arno Bussi bereits mächtig Vorarbeit geleistet hat, ist er mittendrin.

Meine Meinung:

Leo Fischler hat hier einen Krimi geschrieben, der mich von Beginn an mitreißen konnte. Geschickt verpackt der Autor Spannung, Humor, viel Lokalkolorit und tolle, facettenreiche Charaktere in einen clever ausgeklügelten Fall, der den Leser zum miträtseln einlädt, sehr unterhaltsame Lesestunden bietet und sich als sehr brisant und voller Wendungen erweist.

Arno Bussi ist ein absolut sympathischer Ermittler, der anfangs etwas unbeholfen wirkt, aber im Verlauf der Handlung an seinen Aufgaben wächst. Außerdem ist er ein sehr folgsamer Sohn (der sich seiner Mama eigentlich nur in Gedanken widersetzt) und sucht definitiv die Frau für´s Leben, wobei er bisweilen etwas übereifrig ist (aber nicht forsch!) und bisher noch nicht wahnsinnig viel Glück hatte.

Die Katz bietet einen perfekten Gegenpart, sie hat ihre Truppe fest in der Hand und legt auch sonst eine gewisse Strenge an den Tag. Na ja, nennen wir es Souveränität ;) Dabei ist sie eine ganz patente, liebenswerte Ermittlerin, mit der man "Pferde stehlen" kann.

Auch die übrigen Charaktere sind von Leo Fischler detailreich, vielfältig und liebevoll erschaffen worden, wobei mir besonders gut die Anni Edlinger gefalen hat, die allerdings leider eine eher tragische Figur ist...

Mein Fazit:

Ein toller, wendungsreicher Krimi, der den Leser zum Miträtseln ins eiskalte Tirol entführt und spannende, unterhaltsame Lesestunden bietet, bei denen man des Öfteren ins Schmunzeln gerät - ich freue mich schon auf den nächsten Fall für Arno Bussi!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Veilchens Feuer (ISBN: 9783709978320)A

Rezension zu "Veilchens Feuer" von Joe Fischler

The Show must go on am Bergisel
Anna_Resslervor 7 Monaten

Inhalt: Valerie Mauser wird in ihrem zweiten Fall mit dem Schutz eines Deutschrockers betraut. Wolf Rock ist für ein letztes Konzert in seine Heimat zurück gekehrt und löst mit seinem angekündigten Auftritt schon im Vorfeld Diskussionen und Proteste aus. Als ihm schließlich auch noch Rache für seine Schandtat angedroht wird, bekommt der Fall andere Dimensionen.... 

Meine Meinung: Mit gewohnt gnadenlosen Humor, Innsbrucker Stadtflair, ein bisschen Spannung und Verbrechen fesselte Joe Fischler mich an seinen Krimi. Die Protagonistin Valerie ist mir sehr sympathisch, ebenso Stolwerk der auch hier wieder seinen verdienten Platz bekommt. Mein heimlicher Favorit ist allerdings Schmatz der mit seiner ungezwungenen Art viele Situationen auflockert. Der Krimi lebt von Fischlers Humor, den man allerdings mögen muss. Vor allem als Schmatz "bei Facebook anrufen sollte" habe ich herzlich gelacht. Richtig spannend wurde es erst zum Ende hin, mir fehlt vor allem anfangs die Krimihandlung. 

Besonders gut an dieser Reihe gefallen mir die einheitlichen Cover, die für mich absoluter Blickfang waren. 

Mein Fazit: Wieder ein toller Krimi - ich freue mich auf Band drei mit Veilchen Mauser. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Totentanz im Pulverschnee (ISBN: 9783462055115)A

Rezension zu "Totentanz im Pulverschnee" von Joe Fischler

Die Eisprinzessin
Anna_Resslervor einem Jahr

Inhalt: Inspektor Arno Bussi wollte eigentlich Urlaub machen. Zugegeben nicht ganz freiwillig, aber was tut der brave Sohn nicht alles der Frau Mama zu liebe? So findet er sich beim alljährlichen Eisfestival in Maria Schnee wieder. Als die attraktive Eisprinzessin verschwindet und auch noch Erna Katz vom LKA Tirol erscheint, kann Arno es nicht lassen. Schließlich hat er Insider Wissen und kann den Kollegen doch nützlich sein. 

Meine Meinung: Ein weiterer spritziger Krimi aus der Feder von Joe Fischler. Der Schreibstil passt zum Setting und man fliegt locker von Seite zu Seite. Der Autor verpackt im Krimi geschickt und unaufdringlich sowohl Gesellschaftskritik als auch seine eigene Kenntnis über "Land u. Leute" in Tirol. Auch der Humor kommt dabei nicht zu kurz. 

Der Protagonist Arno Bussi war mir in den ersten Bänden ja schon sympathisch. Das er manchmal regelrecht unmenschliches durchmachen muss sei dahingestellt. Auch die weiteren Personen sind gut dargestellt mit ihren Ecken und Kanten, sie waren sehr lebendig. Ich konnte mir die "Mama" oder Frau Katz mit ihrer "berliner Schnauze" richtig gut vorstellen. 

Die Mischung zwischen privater Verwicklungen und Krimihandlung gelingen dem Autor meiner Meinung nach sehr gut. Es ergibt sich ein harmonisches Gesamtpaket.

Nach einer kleinen Einführung geht die Geschichte flott voran und man möchte dranbleiben bis zum Schluss. Die Auflösung hat mich dann doch etwas überrascht und die Sache mit dem Fuchs war mir eindeutig ein Zufall zu fiel - aber ich verbuche das als künstlerische Freiheit. 

Meine Meinung: Die Arno-Bussi-Reihe kann ich uneingeschränkt empfehlen und ich freue mich auf weitere Fälle mit dem Inspektor.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ausgerechnet in den Tiroler Bergen macht Arno Bussi Urlaub? Nachdem er seine Arbeit in den Dörfern in Tirol als Strafe empfunden hat, könnte man sich vorstellen, dass er eine tropische Insel als Urlaubsort auswählen würde. Leider nein, seine Mama möchte so gerne, dass er sie zum Eisfestival in Maria Schnee begleitet. Aber dann passiert etwas Unerwartetes und Arno muss ermitteln – nicht ganz freiwillig…

Wir verlosen die spannendsten KiWi-Krimis 2021: "Totentanz im 
Pulverschnee" von Joe Fischler ist unser neuer Fall im Crime Club!

Tiroler Berge ohne Arno? Unvorstellbar!

In unserer neuen Leserunde im Crime Club begleiten wir Arno Bussi bei seinen Ermittlungen in einem kleinen Tiroler Dorf. 

Möchtet ihr dabei sein? Dann bewerbt* euch für eins von 35 Exemplaren von "Totentanz im Pulverschnee", die wir zusammen mit KiWi für unsere Leserunde im Crime Club verlosen, indem ihr folgende Frage bis zum 07.02. über unser Bewerbungsformular beantwortet:

Wir helfen Arno bei der Auswahl seines nächsten Urlaubsorts. Dieser soll am besten frei von Mordfällen sein. Was denkt ihr? Wo soll er Urlaub machen? Und warum wird gerade dort keiner getötet?

Ich bin schon jetzt sehr neugierig auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Wenn ihr keine Aktionen von KiWi verpassen und die vielfältige Krimiwelt entdecken wollt, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

1411 BeiträgeVerlosung beendet
R
Letzter Beitrag von  Redrosevor einem Jahr

Wenn man mal wieder den Sub sortiert und ungeahnte Schätze findet 😂

Crime Club

Der Crime Club macht einen Ausflug ins Schnitzelparadies 

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt! 

Inspektor Arno Bussi ist neu in der Stadt. Obwohl ... Stadt ist zu viel gesagt. Er wurde nach Hinterkitzlingen in Tirol strafversetzt. Und wird dort direkt mit einem nicht besonders delikaten Fall begrüßt. Denn in Resis Schnitzelparadies ist der Bürgermeister von Vorderkitzlingen aufgetaucht. Jedenfalls ein Teil von ihm. Sein Kopf. 

Klingt das nach einem Fall für euch?

Im Crime Club verlosen wir für unsere Leserunde 30 Exemplare von "Der Tote im Schnitzelparadies". Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 24.02.2019 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Was reizt euch am meisten an diesem Buch?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Leserunde mit euch! 

Mehr zum Buch
Die neue Krimireihe des österreichischen Bestsellerautors Joe Fischler rund um den liebenswerten und stets unglücklich verliebten Inspektor Arno Bussi ist ein großer Spaß – und hochspannend obendrein. Nicht nur für Freunde der Berge!
Damit hatte der Arno nicht gerechnet: Statt in Wien, London und Paris internationale Verbrecherbanden zu jagen, wird er vom österreichischen Bundeskriminalamt strafversetzt ins hinterste Tiroler Tal. Immerhin wird ihm gleich nach seiner Ankunft die erste Leiche serviert. Erwischt hat’s den Bürgermeister von Vorderkitzlingen. Er steckt in der Tiefkühltruhe von Resis Schnitzelparadies in Hinterkitzlingen. Genauer gesagt: sein Kopf. Und weil ein gewaltiges Unwetter über das Tal hereinbricht, ist Arno Bussi auf sich allein gestellt. Seine Jagd nach dem Mörder führt über seltsame Dorfbewohner, eine außer Rand und Band geratene Natur, einen weiteren Toten – und zu Eva, der bildhübschen Tochter der Schnitzelwirtin.

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!


747 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  joefischlervor 3 Jahren
Also meistens steht der Täter schon zu Beginn fest, weil man meiner Meinung nach nur so einen spannenden, gut aufgebauten Krimi schreiben kann, der die LeserInnen auch richtig in die Irre führt ;-) manchmal taucht während des Schreibens aber auch ein noch logischerer Täter auf – das ist von Buch zu Buch verschieden. Manche Bücher halten sich an ihren Entwurf, manche gar nicht , das überrascht dann auch den Autor ;-)

Live auf Sendung: Mord! Valerie Mauser ermittelt backstage.

Der Haymon Verlag stellt 30 Taschenbücher für diese Leserunde zur Verfügung. Um mitzumachen, schreibt mir bitte, was euch an diesem Buch reizt.

Veilchen kommt ins Fernsehen

Valerie "Veilchen" Mauser ist schockiert: Ihr Kollege und Seelenverwandter Manfred Stolwerk schaut begeistert die "Bauerlorette", eine Live-Kuppelshow, in der fünf Bauern um eine Frau und eine Million Euro Preisgeld kämpfen. Als zwei der Kandidaten kurz hintereinander unter mysteriösen Umständen ein tragisches Ende finden, wird Valerie wider Willen in das alpine Fernsehspektakelhineingezogen. Hinter den Kulissen von Glanz und Glamour der Live-Sendung entdeckt sie eine so oberflächliche wie morbide Welt. Nicht einmal zwei Todesfälle können die Produzenten von ihrem kruden Sendungskonzept abbringen: The Show must go on!

Zwischen Bauernhof und Filmset

Auf Bauernhöfen und alpinen Filmsets rund um Innsbruck nehmen Tirols coolste Ermittlerin und ihr Partner das Umfeld der Show unter die Lupe und fühlen den Kandidaten sowie der "Bauerlorette" auf den Zahn. Um der Aufklärung des Falles willen muss Veilchen sogar auf die Frau Hitt klettern! Doch Valerie Mauser wäre nicht Valerie Mauser, wenn sie nicht jede noch so absurde Begegnung mit dem ihr eigenen Humor meistern würde.

Junger, cooler Alpenkrimi

Spektakulär, komisch und mordsmäßig spannend: In Band 5 der originellen Alpenkrimi-Serieschlägt sich das ungleiche, charmante Ermittlerduo mit egomanischen Fernsehproduzenten, hysterischen Kandidaten und geldgierigen Müttern herum und stolpert dabei von einer skurrilen Situation in die nächste.

804 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  Anett_Heinckevor 4 Jahren

Zusätzliche Informationen

Joe Fischler wurde am 12. Juli 1975 in Innsbruck (Österreich) geboren.

Joe Fischler im Netz:

Community-Statistik

in 385 Bibliotheken

von 286 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks