Jilliane Hoffman

 4,1 Sterne bei 7.434 Bewertungen
Autorin von Cupido, Morpheus und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jilliane Hoffman (© Nina Subin)

Lebenslauf von Jilliane Hoffman

Von der Staatsanwältin zur Bestellerautorin: Bevor die 1967 geborene US-Amerikanerin Jilliane Hoffman zur Bestsellerautorin avancierte, arbeitete sie in Florida als Staatsanwältin und als juristische Beraterin. Diese Tätigkeit legte den Grundstein für ihre erfolgreichen Thriller. Ihr Erstlingswerk „Cupido“ mit der Staatsanwältin C. J. Townsend als Protagonistin erschien 2004 und begeisterte die internationale Fangemeinde nach der Übersetzung in mehrere Sprachen ebenso wie die Fortsetzungen „Morpheus“ und „Argus“. Die Filmrechte an „Cupido“ sicherte sich Warner Brothers Pictures. Die Bücher von Jilliane Hoffman erscheinen weltweit in hohen Auflagen, während die Thriller-Fans weiterhin ungeduldig auf neuen Lesestoff von Jilliane Hoffman warten.

Alle Bücher von Jilliane Hoffman

Cover des Buches Cupido (ISBN: 9783942656177)

Cupido

 (2.777)
Erschienen am 01.05.2012
Cover des Buches Morpheus (ISBN: 9783499236914)

Morpheus

 (1.319)
Erschienen am 01.11.2006
Cover des Buches Mädchenfänger (ISBN: 9783499266799)

Mädchenfänger

 (1.005)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Vater unser (ISBN: 9783499244568)

Vater unser

 (728)
Erschienen am 01.11.2008
Cover des Buches Argus (ISBN: 9783499269141)

Argus

 (499)
Erschienen am 27.03.2015
Cover des Buches Insomnia (ISBN: 9783499268571)

Insomnia

 (321)
Erschienen am 17.11.2017
Cover des Buches Samariter (ISBN: 9783499253997)

Samariter

 (252)
Erschienen am 22.07.2016
Cover des Buches Nemesis (ISBN: 9783499268588)

Nemesis

 (212)
Erschienen am 21.07.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jilliane Hoffman

Cover des Buches Cupido (ISBN: 9783942656177)E

Rezension zu "Cupido" von Jilliane Hoffman

leider nur am Anfang gut
Ellen784vor 7 Tagen

Hallo ihr Lieben, 

dies war mein erstes Buch von der Autorin und mir hat es nicht sonderlich gefallen. Am Anfang, ich denke so die ersten 70 Seiten, dachte ich mir wow, richtig gut. Danach dachte ich…schreibt jetzt jemand anderer weiter? Diese ganze Gerichtsverhandlungen hat sich hingezogen wie Kaugummi. Furchtbar. Das Buch startet so gut und dann gehts mit Volldampf bergab. Das Ende ging dann wieder aber ist mehr so mit der Tür ins Haus gefallen, Ende.
Für mich war das gar nichts. Die Idee Mega 👍 viel mehr aber auch nicht. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Vater unser by Jilliane Hoffman(1905-06-30) (ISBN: B00QW3MHM8)D

Rezension zu "Vater unser by Jilliane Hoffman(1905-06-30)" von Jilliane Hoffman

Ein Muß für Thriller-Fans mit gutem Geschmack
dunkelbuchvor einem Monat

Bereits die ersten Seiten des Buches fesseln die Gedanken des Lesers und lassen ihn nicht mehr los. Psychologisches und medizinisches Knowhow, Einblicke in das amerikanische Rechtssystem und natürlich auch zwischenmenschliche Beziehungen machen das Buch unvergleichlich.
Die Schwierigkeit der Differenzierung zwischen vorgetäuschter psychischer Krankheit und real bestehender psychischer Krankheit wird sehr gut dargestellt.
Der spannungsbogen führt durch das ganze Buch und endet erst mit dem Punkt auf der letzten Seite.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Argus (ISBN: 9783499269141)B

Rezension zu "Argus" von Jilliane Hoffman

"Cupido" zum Dritten – wenig originell aber immer noch spannend
BuechermonsterBlogvor 2 Monaten

Rund sieben Jahre liegen zwischen „Argus“ und den kurz nacheinander erschienen Vorgängerbänden „Cupido“ und „Morpheus“ und auch im Buch selbst macht sich der zeitliche Abstand deutlich bemerkbar. So reiht sich auch dieser Roman zwar offiziell in die Reihe um Staatsanwältin C. J. Townsend ein, allerdings hat diese nach den Vorfällen um „Cupido“-Mörder William Bantling der Stadt Miami längst den Rücken gekehrt und weit entfernt unter neuer Identität ein neues Leben begonnen – und spielt im überwiegenden Teil dieses Buches eigentlich gar keine Rolle mehr.


Stattdessen rückt einerseits ihr früherer Mitstreiter Detective Manny Alvarez in den Mittelpunkt, zudem wird Townsend nahezu eins zu eins durch die junge Staatsanwältin Daria DeBianchi ersetzt. Und hier beginnen auch schon die Probleme von „Argus“, denn nicht nur die weibliche Hauptfigur ist ein müder Aufguss ihrer Vorgängerin, auch die Geschichte selbst setzt zu goßen Teilen wieder auf die gleichen Zutaten wie die beiden Vorgänger. Wieder geht es um grausame Verbrechen an Frauen, wobei die neuerliche Mordserie streng genommen sogar nur ein Vorwand ist, um den berüchtigten William Bantling alias „Cupido“ wieder in die Handlung hineinzuziehen. Der im Hochsicherheitstrakt vor sich hin vegetierende Todeskandidat behauptet nämlich, einen geheimen Snuff-Club hochnehmen zu können, der angeblich für die brutalen Morde verantwortlich sei.


Grundsätzlich ist auch „Argus“ zwar wieder ein durchaus spannender und kurzweiliger Thriller, allerdings wirkt dieser nach den beiden vorangegangenen Romanen sehr uninspiriert und kocht mehr oder weniger die gleiche Story nochmal neu auf – und das zum dritten Mal mit dem gleichen Antagonisten, dem zwar eine gewisse teuflische Aura nicht abzusprechen ist, der aber andererseits nun auch wirklich lange genug im Rampenlicht dieser Reihe gestanden hat. Dessen Verwicklung sorgt nämlich auch dafür, dass die Autorin zahlreiche Rückblenden einbaut und immer wieder die Ereignisse von „Cupido“ und „Morpheus“ zusammenfasst. Das ist angesichts des langen Zeitabschnitts zwischen den Veröffentlichungen des zweiten und dritten Buches zwar einerseits löblich und ermöglicht auch Neueinsteigern das problemlose Verständnis dieser Geschichte, lässt aber insgesamt noch weniger Raum für neue Ideen und Entwicklungen. 


Im Schlussteil des Romans fährt Jilliane Hoffman zwar nochmal schwere Geschütze auf und sorgt für den gewohnten Nervenkitzel und einige unerwartete Wendungen, allerdings bleiben am Ende doch noch viele Fragen ungeklärt und lassen vermeintliche Logiklöcher vermuten, viel eher ist aber damit zu rechnen dass die Autorin den Fall gerne auch noch in den nächsten Band mit hinüberschleifen möchte. Ob das eine gute Idee ist oder die Reihe nach diesem schon mäßigen dritten Band dann endgültig ihren Zenit überschritten hat, wird der Abschlussroman „Nemesis“ dann zeigen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die Augen des Bösen. Die Angst ist zurück!

Wer gerne fesselnde Thriller liest und noch nichts von Jilliane Hoffman gehört hat, der sollte dies sofort ändern! Mit ihrer Cupido-Reihe hat die ehemalige amerikanische Staatsanwältin Hannibal Lector Konkurrenz gemacht und sich längst in die blutigen Herzen der Leser geschrieben. Nach ihren beiden Bestsellern "Cupido" und "Morpheus", ist nun mit ihrem dritten Band "Argus" das Finale der Trilogie als Taschenbuch erschienen, der einen spektakulären Showdown für euch bereithält!

Mehr zum Buch:
«No risk, no fun», denkt Gabriella und begleitet den gutaussehenden Reid nach Hause. Zu spät sieht sie die Kamera, zu spät bemerkt sie, dass sie nicht allein sind: Augen sehen sie sterben. Viele Augen …Einige Jahre später erschüttert eine Serie von bestialischen Frauenmorden Miami. Ein Club einflussreicher Männer soll dahinterstecken. Nur einer kennt ihre Namen: William Bantling, vor zehn Jahren für die Cupido-Morde verurteilt und noch immer im Todestrakt des Florida State Prison. Er ist bereit, mit Staatsanwältin Daria zu reden. Aber ist sie bereit, seinen Preis zu bezahlen?
--> Leseprobe

Mehr zu Jilliane Hoffman:
Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei - von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen - in allen juristischen Belangen. Mit ihren Romanen "Cupido", Morpheus", "Vater unser", "Der Mädchenfänger" und "Argus" gelang ihr auf Anhieb der Durchbruch an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten.

Ihr kennt die Trilogie noch nicht oder wollt endlich wissen, wie das Finale ausgeht? Dann habt ihr jetzt die einmalige Chance dazu, denn wir verlosen zusammen mit dem Rowohlt Verlag:

3x die komplette Trilogie und
5x den aktuellen Band "Argus"!

Bewerbt euch einfach mit einem Beitrag und schreibt in eure Statusmeldung bei LovelyBooks, Facebook, Twitter oder Google+ den Satz "Cupido - die Morde gehen weiter! #Argus @rowohlt" und verlinkt dann hierauf Am 19. Dezember 2013 überprüfen wir die Links, d.h. solange muss es online und für uns einsehbar sein (geschützte Accounts sind hierbei leider nicht erlaubt)! Falls euch eure Freunde auf das Posting ansprechen, könnt ihr sie natürlich sehr gerne auf unsere Aktion hinweisen! Wir freuen uns auf eure Beiträge!
417 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  LiebesLeseohrvor 8 Jahren
Mein Buchpaket ist auch eingetroffen! Ganz doll und herzlich DANKE! Ich freu mich schon sehr auf die Reihe!!
Seit einigen Monaten gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte.

Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es mal kein Buch, sondern das Hörbuch "Mädchenfänger" von Jilliane Hoffman vom Hörbuchverlag argon zu gewinnen.

Gelesen wird das Hörbuch von Andrea Sawatzki.
Ich selber habe das Buch gelesen und bin davon begeistert.

Hier ist meine Inhaltsangabe:
"Täglich verschwinden tausende von Kindern in den USA. Häufig sind es Ausreißer, oder es wird von ihnen angenommen, da ihr soziales und persönliches Umfeld Rückschlüsse darauf ziehen lässt.
Als die 13jährige Elaine (Lainey) Emerson von der Schule nicht nach Hause kommt, wird auch sie schnell zur Ausreißerin abgestempelt, war doch schon ihre ältere Schwester Liza für einige Zeit verschwunden. Nur Sonderermittler Bobby Dees hat ein ungutes Gefühl bei dem Fall und regt genauere Ermittlungen an. Lainey chattete über MySpace und MSN mit einem älteren Jungen, der als ElCapitan bekannt ist. Hat er etwas mit ihrem Verschwinden zu tun?"


Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.
0 BeiträgeVerlosung beendet
Gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag haben wir etwas ganz Besonderes für euch vorbereitet: wir verlosen 5 Buchpakete mit mörderisch guten Büchern! Ein Paket beinhaltet gleich 5 spannende Krimis und Thriller, mit denen ihr es euch an den immer kälter werdenden Abenden schön gemütlich machen könnt. Hier verrate ich euch kurz, welche Bücher euch erwarten werden:

"Der Tod macht Schule" von Dietrich Faber

Neukölln im Vogelsberg! Kommissar Bröhmann führt mit der Direktorin des Gymnasiums Nidda gerade ein ernstes Gespräch über seine versetzungsgefährdete Tochter, da durchschlägt ein Stein das Fenster des Büros. Nach dem ersten Schrecken wiegelt die Pädagogin ab: Dumme-Jungen-Streich, alles im Griff, Einmischung nicht erwünscht. Kurz darauf ist sie tot. Henning ist entschlossen, diesen Fall zu lösen. Gleichzeitig muss er sich mit einem Praktikanten herumschlagen, den Polizeipräsident Bröhmann i.R. seinem Sohn ungefragt ins Nest gesetzt hat: Der Mann war Lokaljournalist und er will einen Krimi-Bestseller schreiben. Dann ist da noch die Schulpsychologin Stefanie Assmann: sehr klug, sehr attraktiv - man versteht sich gut, ein bisschen zu gut vielleicht, denn Kommissar wie Psychologin sind ja verheiratet. Was für eine Dummheit er begangen hat, wird Henning schlagartig klar, als der mutmaßliche Täter per DNA-Probe ermittelt wird ….

Zu diesem Buch gibt es auch eine Leserunde, bei der ihr euch ab sofort bewerben könnt!

"Argus" von Jilliane Hoffman

"No risk, no fun" denkt Gabriella und ignoriert die innere Stimme, die sie davor warnt, den gutaussehenden Reid in seine Kellerwohnung zu begleiten. Sie kennt ihn erst seit ein paar Stunden. Zu spät sieht sie die Kamera, zu spät bemerkt sie, dass sie nicht allein sind: Augen beobachten sie. Viele Augen. Böse Augen... Einige Jahre später: Eine Serie von bestialischen Frauenmorden erschüttert Miami. Ein Kreis einflussreicher Männer soll dahinterstecken. Nur einer kennt die Namen der Mitglieder des tödlichen Clubs: William Bantling, der vor zahn Jahren für die Cupido-Morde verurteilt wurde und noch immer im Todestrakt sitzt. Er ist bereit, mit Staatsanwältin Daria zu reden. Aber wird sie seinen Preis bezahlen?


"Tatort Tannenbaum"

Auch Kommissare feiern mal Weihnachten. Oder? Wenn Sie wissen möchten, wie der sexsüchtige Widerling Sebastian Bergman das Fest der Liebe verbringt, ob Erik Winter wenigstens an Heiligabend von einem Migräneanfall verschont bleibt und woran David Hunter beim Anblick einer zerlegten Weihnachtsgans denken muss, sollten Sie dieses Buch lesen. In heiteren, besinnlichen, mörderischen Kurzgeschichten erzählen deutsche und internationale Krimiautoren, was ihre Ermittler am Weihnachtsfest erleben. Lesespaß und Gänsehaut unterm Tannenbaum.


"Memoria" von Raymond Khoury

Im Dschungel von Mexiko erschießt FBI-Agent Reilly einen für die Drogenmafia arbeitenden Forscher. Jahre später wird seine Ex-Freundin ermordet und erst jetzt erfährt Reilly, dass er der Vater ihres Sohnes ist. Der kleine Alex zeigt allerdings eine unerklärliche Scheu vor ihm. Bald ahnt Reilly, dass die Drogenmafia hinter dem Mord steckt. Offenbar geht es um ein uraltes Geheimnis aus dem Dschungel. Und die Narcos haben es auf das Kind abgesehen. Es stellt sich heraus, dass Alex in Therapie war. Bei einem Neurobiologen mit äußerst seltsamen Forschungsgebieten. Der Mann ist spurlos verschwunden.


"Suppenmord" von Edda Minck

Anstatt das Wochenende mit einem perfekten Boeuf Bourguignon zu verbringen, macht sich Kommissar Hölderling zum Klassentreffen auf. Denn die Aussicht, Annelies, seine große Liebe, wiederzusehen, treibt ihn fort vom eigenen Herd. Der Abend startet vielversprechend, aber während der Vorsuppe gibt eine Klassenkameradin der beiden sprichwörtlich den Löffel ab. Und die Dame war schon zu Jugendzeiten bei fast allen in der Klasse äußerst unbeliebt.




Teilnahme: 
Wenn ihr eines der Buchpakete gewinnen möchtet, müsst ihr euch zunächst ein bisschen anstrengen und Gedanken machen - wir wünschen uns, dass ihr gemeinsam einen eigenen Krimi schreibt! Das soll nicht heißen, dass jeder Bewerber einen ganzen Krimi allein schreiben soll, sondern ihr schreibt zusammen, jeder einen Satz. Ich gebe euch den ersten Satz vor und jeder, der sich für ein Buchpaket bewerben möchte, schreibt einen weiteren Satz dazu - orientiert euch dazu immer an dem Satz eures Vorgängers. Jeder Satz sollte aber mindestens ein Substantiv aus einem der oben vorgestellten Buchtitel oder den zugehörigen Inhaltsbeschreibungen beinhalten! Der eine Satz genügt dann auch völlig als Bewerbung für ein Buchpaket, doch wer Lust hat, darf auch gern weiter dabei bleiben und mehr zur Geschichte beitragen.

Die Geschichte sollte natürlich ein spannender Krimi werden und es wäre schön, wenn ihr euch nicht nur am Satz des Vorgängers orientiert, sondern auch die vorherigen Sätze anschaut, damit die Geschichte in sich schlüssig ist ;-)

Ihr könnt euch bis einschließlich 11. November bewerben, um 24 Uhr sollte die Geschichte dann abgeschlossen sein. Wir freuen uns auf euer gemeinsames Werk und hier ist auch schon der erste Satz:

Es war bereits später Heiligabend, als ich zwischen den vielen hübsch verpackten Geschenken unter dem aufwendig geschmückten Tannenbaum etwas im Licht glitzern sah, was verdächtig nach einer kleinen Blutlache ausschaute...

**************************
Hier nun der fertige Krimi zum Nachlesen: http://www.uploadarea.de/upload/3fn68medzk124q4h1kjtl9kzg.html - vielen Dank an Nabura fürs Zusammenfassen!
**************************
538 Beiträge
N
Letzter Beitrag von  Naburavor 10 Jahren
Habe meins gestern abgeholt. Vielen Dank nochmal, die Bücher sehen schon ganz spannend aus! :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Jilliane Hoffman wurde am 01. Januar 1967 in Long Island, New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jilliane Hoffman im Netz:

Community-Statistik

in 5.975 Bibliotheken

von 1.169 Lesern aktuell gelesen

von 174 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks