Jennifer Hauff

 4,1 Sterne bei 94 Bewertungen
Autorin von Verschnitt, Traumstimmen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jennifer Hauff (©Lars Dietrich)

Lebenslauf von Jennifer Hauff

Jennifer Hauff, wurde 1984 in Frankfurt am Main geboren und lebt heute noch in der Stadt. Die gelernte Hotelkauffrau und Fremdsprachenkorrespondentin arbeitet als Front Desk Manager bei einer Fluggesellschaft und studiert Germanistik an der Goethe-Universität. 

Nach ihren beiden Jugendbüchern "Herzverwandt" und  "Traumstimmen" (beide Schwarzkopf & Schwarzkopf) widmet sich die Autorin derzeit der Spannungsliteratur. Ihr erster Thriller "Verschnitt" erscheint im Mainbook Verlag.

Alle Bücher von Jennifer Hauff

Cover des Buches Verschnitt (ISBN: 9783947612833)

Verschnitt

 (38)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches Traumstimmen (ISBN: 9783862652501)

Traumstimmen

 (23)
Erschienen am 15.01.2014
Cover des Buches Herzverwandt (ISBN: 9783847511281)

Herzverwandt

 (19)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches INSTABIL (ISBN: 9783948987404)

INSTABIL

 (14)
Erschienen am 20.09.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jennifer Hauff

Cover des Buches INSTABIL (ISBN: 9783948987404)Emilis avatar

Rezension zu "INSTABIL" von Jennifer Hauff

Fesselnder Thriller, der sich u.a. in der psychiatrischen Klinik abspielt
Emilivor 5 Monaten

Über die Autorin: 

Jennifer Hauff, wurde 1984 in Frankfurt am Main geboren und lebt heute noch in der Stadt. Die gelernte Hotelkauffrau und Fremdsprachenkorrespondentin arbeitet als Front Desk Manager bei einer Fluggesellschaft und studiert Germanistik an der Goethe-Universität. Nach ihren beiden Jugendbüchern "Herzverwandt" und  "Traumstimmen" (beide Schwarzkopf & Schwarzkopf) widmet sich die Autorin derzeit der Spannungsliteratur. Ihr erster Thriller "Verschnitt" erscheint im Mainbook Verlag.

Kurzbeschreibung: 

TRAUST DU DEINEM VERSTAND? Pfleger Philipp glaubt nicht, dass die neue Patientin Sophia eine Straftäterin ist. Ihre Akten sind unvollständig. Womöglich sitzt sie zu Unrecht in der forensischen Psychiatrie. Bevor sie verurteilt und jahrelang eingesperrt werden kann, versucht Philipp, hinter den Grund für Sophias Einlieferung zu kommen. Doch mit seiner Recherche bringt er nicht nur sich selbst in Lebensgefahr. Nach und nach geraten alle Menschen, die ihm wichtig sind, ins Visier einer skrupellosen Unternehmung, die mit Menschenleben und dem medizinischen Fortschritt spielt. In Jennifer Hauffs neuem Thriller „(IN)STABIL“ ist nichts so, wie es scheint. Ein perfides Spiel um Ängste und Wahnsinn sorgt für Gänsehaut.

Meine Meinung:

Ich würde den Roman nicht als typischer Thriller bezeichnen, eher als ein spannender Roman, der auch einige gesellschaftlichen Themen behandelt. Der Roman beginnt damit, dass eine junge Frau überfallen wird, darauf hin wird sie in die forensische Abteilung der psychiatrischen Klinik eingeliefert und wird dort festgehalten, unter Medikamente gesetzt so lange, bis sie nicht mehr weiß, was Wahn und was die Realität ist. Doch auf der Station arbeiten junge Leute, denen das Geschehen in der Klinik nicht gleichgültig ist. Phillip und Joy, Freunde und Pfleger, versuchen herauszufinden, was mit der Sophia nicht stimmt. Vor allem auch, da bei ihr in der Einweisungsunterlagen keine näheren Angaben sich finden, die Akten sind unvollständig. So graben die beiden nach der Wahrheit und den Fakten und je näher sie der Wahrheit kommen, desto gefährlicher wird es für alle Beteiligten und auch für die Angehörigen der Beiden.

Die Themen, die sich letztendlich offenbaren, konnte man von Anfang an nicht vorhersehen. Die Handlung ist verwickelt und bietet viele Überraschungsmomente. Allerdings im letzten Drittel des Romans weiß der Leser, in welche Richtung die Geschichte sich entwickelt. Für meine Begriffe war die Auflösung etwas verfrüht. 

Die Charaktere sind sehr lebhaft gezeichnet, sodass man als Leser mitfiebern und sich mitfreuen kann. Ich fand den Roman von Anfang an fesseln erzählt und so blieb es auch bis zum Ende. Die Autorin hat einen sehr angenehmen und lockeren Schreibstil, der einen komplett in seinen Bann zieht.

Zu 100 Prozent konnte mich der Thriller jedoch nicht überzeugen. Mir hat es nicht so gut gefallen, dass all die Themen schon in anderen Büchern mehrfach verarbeitet worden sind. Ich mag es ganz gerne, wenn was Neues kommt, aber das ist natürlich auch äußerst schwierig bei der Menge an Büchern, die veröffentlicht werden.

Ich würde den Roman weiterempfehlen, es liest sich sehr flüssig, unterhält, ist aber auch recht kurzweilig und hinterlässt keinen bleibenden Eindruck. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches INSTABIL (ISBN: 9783948987404)CoffeeToGos avatar

Rezension zu "INSTABIL" von Jennifer Hauff

Unglaublich rasant!
CoffeeToGovor einem Jahr

Inhalt
Philipp arbeitet in der Psychiatrie und weiß daher sofort, dass mit der neuen Patientin etwas nicht stimmt. Es gibt augenscheinlich keinen Grund dafür, dass sie dort gelandet ist. Also beginnt er nachzuforschen und schwebt schnell in Lebensgefahr.

Eigene Meinung
Von der ersten Seite an ein unglaublich rasanter Thriller! Man hat kaum Zeit zum Durchatmen. Der Hintergrund gefällt mir richtig, richtig gut. Daher hätte ich mir gewünscht, dass die Auflösung bzw das Ende ein bisschen länger und ausführlicher gewesen wären. Fand es etwas kurz abgehandelt.

Protagonist ist Philipp, der sich auch sofort in die Ermittlungen stürzt. Mir war es jedoch öfter mal zu unrealistisch. Eine Privatperson die plötzlich Detektiv spielt und der alles zufliegt. Aber wenigstens sind nicht noch "richtige" Ermittler ins Spiel gekommen, die es nicht schaffen, im Fall voran zu kommen und der Protagonist nachher als großer Aufklärer dasteht. Sowas finde ich immer schwierig, daher hat mich Philipps ermitteln hier weniger gestört.

Am besten war aber, dass es so spannend war. Ein richtiger Pageturner von Anfang an. Man möchte sofort wissen, warum Sophia eingeliefert wurde und wird zusammen mit ihr zunehmend ungeduldiger, ihre Gefühle waren total greifbar, bis am Ende endlich die Auflösung kommt. Ich fand es auch nicht komplett vorhersehbar, auch sehr erfrischend mal wieder :)

Fazit
Ein kurzweiliger Thriller voller Achterbahnfahrten!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches INSTABIL (ISBN: 9783948987404)fallingstar_91s avatar

Rezension zu "INSTABIL" von Jennifer Hauff

Ein spannender Thriller
fallingstar_91vor einem Jahr

Meine Meinung: 

Der Thrillerroman lässt sich gut lesen. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstill und sie hat das Buch sehr detailliert geschrieben. Ohne das es übertrieben wirkt. Die Geschichte nahm langsam die Fahrt auf und wurde sehr spannend. Die Spannung blieb bis zum Schluss. Keines Wegs war mir zwischenzeitlich langweilig. 

Allerdings hätte ich mir das Buch länger gewünscht. Nach meiner Meinung könnte das Ende mehr in die Tiefe gehen. 

Das ist übrigens der einzige Kritikpunkt, den ich selber kritisch sehe aber trotzdem erwähnen möchte. 

Jeder nimmt das Ende anders war. Einige finden es so wie es ist gut. Und manche wie mich hätten mehr gewünscht. 

Ich habe die Charaktere gemocht. Sie waren für mich unverfälscht. 

Auch in dem zweiten Roman der Autorin stecken viele wichtige Themen. Kinderwunsch für alle Paare, Experimente von Ärzten...u.s.w. 

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und bin nicht enttäuscht worden. Ein tolles Gefühl. 

Ich gebe diesem Buch 4 1/2 Sterne. 


Liebe Autorin @jennifer_hauff , danke für das Rezensionsexmplar 😍!



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Lianes Familie wurde zerstört, als sie noch ein Kind war. Jetzt will sich die OP-Schwester rächen an dem Kinderchirurgen, der geschlechtsverändernde Operationen an Kleinkindern vornimmt. Für ihren persönlichen Rachefeldzug sind ihr alle Mittel recht.

Verlost werden 10 Taschenbücher & 10 E-Books. Bitte gebt das gewünschte Format an (natürlich erhöht es eure Gewinnchancen, wenn ihr beides angebt). 

Liebe Lovelybooks-Community, 

als ich 2015 meine Recherche begann, war ich erschrocken, wie wenig ich über ein so wichtiges Thema wusste. Intersexualität ist keine Seltenheit, auch in Deutschland werden regelmäßig Kinder operiert, weil sie nicht in das System der Geschlechterbinarität passen. 

Inspiriert von der Lebensgeschichte David Reimers, der in den späten 1960er Jahren in Kanada als Junge geboren und nach einer fehlgeschlagenen Zirkumzision als Mädchen großgezogen wurde, erzählt „Verschnitt“ die fiktive Geschichte der OP-Schwester Liane. 

Ich bin unendlich dankbar für die Unterstützung einiger betroffener Personen, ohne die ich dieses Buch niemals geschrieben hätte. 

 Ich bin gespannt, wie euch die Geschichte gefällt, was euch interessiert und was euch beschäftigt. 

Herzlich Willkommen in der Runde! 

 Liebe Grüße, 

Jennifer

337 BeiträgeVerlosung beendet
L
Letzter Beitrag von  lena-swrtvor 2 Jahren

Danke, dass ich mitlesen durfte und Entschuldigung für die Verzögerung.

https://www.lovelybooks.de/autor/Jennifer-Hauff/Verschnitt-2627646705-w/rezension/2793782649/

Wer Angst hat zu schlafen, wird nie zur Ruhe  kommen ...


###YOUTUBE-ID=b_2vdvzXGZU###

Ein unheimlicher Urban-Fantasy-Roman über ein Mädchen, das im Traum Verstorbenen begegnet

Hanna wünscht sich nichts sehnlicher als ein normales Leben. Doch schon seit Jahren läuft sie von einem Psychologen zum nächsten. Der Grund: Immer wieder träumt sie von derselben Frau und spricht im Schlaf - und zwar mit einer fremden Stimme. Aus Angst, dass ihre Mitschüler ihr Geheimnis lüften, bleibt die 17-Jährige lieber allein. Selbst Joshua, in den sie sich unsterblich verliebt hat, hält sie auf Abstand.
Dabei setzt der alles daran, ihr näherzukommen. Nur mit Mühe lässt sie sich von ihren Eltern überreden, eine Traumexpertin aufzusuchen. Und tatsächlich, Frau Martin hat sofort eine Erklärung für das, was Hanna im Schlaf erlebt: Sie vermutet, dass das Mädchen von einer Verstorbenen heimgesucht wird, die noch etwas im Diesseits zu klären hat. Hanna glaubt Frau Martin kein Wort und flüchtet aus der Praxis.
Erst als sie Joshuas Einladung folgt und dabei eine unheimliche Begegnung in seinem Haus macht, ahnt sie, dass ihre neue Therapeutin recht haben könnte...

Leseprobe findet ihr auf der Homege der Autorin

Zur Autorin

Jennifer Hauff wurde 1984 in Frankfurt am Main geboren. Bereits als Kind liebte sie gute Geschichten. Doch erst bei der Zusammenarbeit mit ihrer Schwester Jessica für den gemeinsamen Debütroman "Herzverwandt" stellte sie fest, wie groß ihre Leidenschaft für das Schreiben wirklich ist. Inzwischen ist es für sie, von einer Nebenbeschäftigung zu einem Lebensinhalt geworden. Das große Ziel, mit vielen besonderen Geschichten für die gute Unterhaltung Anderer zu sorgen, ist aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Januar 2014 erscheint mit "Traumstimmen" ihr zweiter Roman.

Schaut auch mal auf der Homepage von Jennifer Hauff vorbei oder kommt mal auf einen Sprung bei Facebook vorbei :-)

Zusammen suchen wir nun 10 Leser, die Lust haben, dieses Buch, gemeinsam in der Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren.

Schreibt uns als Bewerbung, euren Eindruck zum Buchcover

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/
312 BeiträgeVerlosung beendet
Arizonas avatar
Letzter Beitrag von  Arizonavor 9 Jahren
Auch wenn es mir nicht so gut gefallen hat, hier meine Rezi (3 Sterne), trotzdem Danke für die Leserunde! http://www.lovelybooks.de/autor/Jennifer-Hauff/Traumstimmen-1015613661-w/rezension/1079530256/
Nach einigen Verzögerungen ist es nun endlich soweit. Mein neues Buch "Traumstimmen" erscheint in diesem Monat. 

Natürlich werde ich mir zeitnah eine schöne Aktion für alle interessierten Leser ausdenken. 
Bis dahin sende ich meine herzlichsten Grüße an die ganze Lovelybooks Community und freue mich über Interesse an meinem neuen Jugendbuch.

Für jegliche Fragen stehe ich natürlich gerne und jederzeit zur Verfügung. 
3 Beiträge
JenniferHauffs avatar
Letzter Beitrag von  JenniferHauffvor 9 Jahren
Das freut mich wirklich sehr! :-)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 158 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks