Jennifer Estep

 4,4 Sterne bei 15.465 Bewertungen
Autorin von Frostkuss, Frostfluch und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jennifer Estep (© Andre Teague)

Lebenslauf von Jennifer Estep

New-York-Times-Bestsellerautorin: Jennifer Estep wurde im Süden der USA geboren. Im College arbeitete sie bereits bei der Collegezeitung mit und machte dort die Erfahrung, dass es möglich ist, mit dem Schreiben seinen Lebenunterhalt verdienen zu können. Ihr Studium schloss sie mit dem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus ab. Ihren Master machte sie in Professional Communications. 

Sie arbeitete 10 Jahre lang als Journalistin, dann entschied sie sich, hauptberuflich Schriftstellerin zu werden. 

In Deutschland erschien ihr Debütroman "Frostkuss" im März 2012, der zugleich den ersten Band der "Mythos Academy"- Reihe darstellt. Sie hat bereits über 30 Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht.

Derzeit lebt sie in Tennessee.

Neue Bücher

Cover des Buches Sense of Danger (ISBN: 9783492706384)

Sense of Danger

Neu erschienen am 26.05.2022 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Jennifer Estep

Cover des Buches Frostkuss (ISBN: 9783492280310)

Frostkuss

 (2.650)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Frostfluch (ISBN: 9783492280327)

Frostfluch

 (1.715)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Frostherz (ISBN: 9783492280334)

Frostherz

 (1.446)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Frostglut (ISBN: 9783492280341)

Frostglut

 (1.240)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches Frostnacht (ISBN: 9783492280358)

Frostnacht

 (1.098)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches Frostkiller (ISBN: 9783492280365)

Frostkiller

 (999)
Erschienen am 19.10.2015
Cover des Buches Black Blade (ISBN: 9783492281782)

Black Blade

 (964)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Das dunkle Herz der Magie (ISBN: 9783492703567)

Das dunkle Herz der Magie

 (628)
Erschienen am 02.05.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jennifer Estep

Cover des Buches Frostkuss (ISBN: 9783492280310)S

Rezension zu "Frostkuss" von Jennifer Estep

Grauenhafter Schreibstil mit einer Idee die nur 'ok' ist und miserabler Umsetzung.
shelfievor 8 Stunden

Die Zielgruppe dieses Buches sind Jugendliche, jedoch scheint die Autorin der Ansicht zu sein, Jugendliche seien sehr oberflaechlich gegenüber Allem was nicht "Rauchen, Alkohol oder Sex" ist. Genauso oberflachlich sind dementsprechend die Charaktere und Geschehnisse beschrieben. 


Abgesehen davon muss man sich auf sehr viele Wiederholungen gefasst machen. Es gibt ganze Kapitel, die komplette Wiederholungen von den vorherigen Kapiteln sind und nichts Neues für die Story liefern. Haette man Alles, was mehr als einmal vorkommt, rausgeschnitten, waere das Buch mickrige 70 Seiten lang.  


Zudem kann man sich auf eine Ich-bin-nicht-so-wie-andere-Maedchen-Protagonistin freuen, dessen "Ich bin niemand Besonderes. Warum sollte mich überhaupt jemand mögen oder beachten?" auf Level 100 hochgeschraubt wurde. Der Autorin war das aber nicht genug und hat sie mit einer weiteren Gabe gesegnet. Gwendolyn hat naemlich in den meisten Faellen nicht den blassesten Schimmer, warum sie denn nun etwas tut oder sie weiss aus heiterem Himmel Dinge, die sie gemaess der Story nicht wissen könnte.


Somit ist es einst der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe und an alle, die es noch vorhaben sollten: Tut es nicht! Es gibt so viele gute Bücher und dieser Roman waere nur eine Verschwaendung eurer Zeit. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kill the Queen (ISBN: 9783492705417)Y

Rezension zu "Kill the Queen" von Jennifer Estep

Spannend überraschend und macht neugierig
Yoongivor 2 Tagen

Evie war eine Winteeblair und Küchenhilfe oder die Vertretung von Prinzessin Vasilia. Königin Cordelia tut alles für ihr Königreich aber Vasilia rebelliert. Sie veranstaltet ein Massaker und bringt ihre Familie und den Andvanischen Prinzen Frederich um. Sie will die Herrschaft und Königin sein.

 Evie schafft es zu entkommen aber wird für Tod gehalten. Evie flieht, wie von Königin Cornelia befohlen zu Serlida und der Gladiatorengruppe „der Schwarze Schwan“. Aber sie hält ihre Identität geheim.

Emilie möchte aus Neid Paloma töten aber Evie kann sie retten. Keiner außer Paloma traut Evie also Muss sie in den schwarzen Ring und gegen Emilie auf leben und Tod kämpfen. Paloma hilft Evie beim Training. Sullivan ist ziemlich sauer auf Evie, da sie ihn Prinzlein genannt hat. Am Tag des Kampfes wird Evie als schwarzer Schwan geschminkt und Emilie als weißer Schwan.

Paloma passt auf den Gedächtnisstein und das Armband auf. Seit dem Tag, wo Evie sie gerettet hat, sind die beiden Freundinnen. Sully gibt Evie eine vergiftete Feder aber Evie lehnt ab und gibt die Feder in den Beutel auf den Paloma aufpasst.

Evie hat Gefühle für Sully aber gesteht sich diese nicht ein.

Im Kampf ist Emilie arrogant und spielt mit Evie. Evie warf sich auf sie und brach ihr die Nase, dann nahm sie ihr mit ihrer Immunität die Magie und bohrte ihr das Schwert in den Bauch. Vasilia ist in der Arena und Sully ist ein andvarischer Prinz (uneheliches Kind) und der ältere Bruder von Frederich. Er wusste das die Andvanier unschuldig sind. Vasilia erkannte Everleigh nicht. Serlida bietet Vasilia die Stirn, diese will einen Krieg und Serlida dafür benutzen und dann töten. Serlida traut Vasilia nicht und sucht eine Blair die überlebt hat.

Die Gladiatorentruppe der Schwarze Schwan geht auf Tournee um Vasilia zu entkommen. Aber ein Wettermagier versucht sie zu töten, Evie und Sully suchen ihn und Evie tötet ihn mit der giftigen Feder. Als die beiden zurück zum Lager kommen haben ungerer sie gefangen genommen und wollen die alle töten aber Evie kennt ein Schlupfloch.

Wenn sie den Danzenfreynd perfekt aufführt sind sie alle in Sicherheit, wenn nicht stirbt nur sie. Aber es gelang ihr und Xenia gehörte das Schloss. Evie hat Paloma, Cho, Sully und Serlida gesagt wer sie wirklich ist. Dann trainiert Serlida Evie für die königliche Herausforderung.

Evie wollte den letzten Abend vor der Rückreise mit Sully genießen. Sie hat 2x mit Männern geschlafen aber es war nur eine angenehme Erfahrung. Jetzt will sie es mit Sully testen. Auch wenn sie ihre Gefühle noch nicht eingesteht.

Sully wollte mehr, er war verliebt aber es geht nicht, weil Evie bald Königin sein würde. Seit Seminar das Verhältnis angespannt.


Dann ist der Tag der Krönung, wo Evie Vasilia Herausfordern will. Dies tut Evie auch. Vasilia stirbt und Nox und Maeven entkommen aber haben Evies Tod angekündigt. Evie ist Königin.


Das Buch ist fesselnd und sehr spannend geschrieben. Ich fand die verschiedenen Wendungen sehr gut und überraschend. Das Ende hat mich auf den nächsten Band sehr neugierig gemacht.  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das dunkle Herz der Magie (ISBN: 9783492703567)A

Rezension zu "Das dunkle Herz der Magie" von Jennifer Estep

Absolutes Highlight!!!
annilittlevor 2 Tagen

Achtung, Achtung und Attention, please. May I present:
Mein allererstes Jahreshighlight und 5-Sterne-Buch für 2022!

Endlich ist es passiert, ich habe für ein Buch die volle Bewertung gegeben. Gefühlt wird es jedes Jahr später, wir sind ja schon fast beim Ende der ersten Jahreshälfte angekommen, aber wie sagt man so schön? Besser spät als nie :D

Ich habe ja den ersten Band ja schon sehr geliebt, da hat mir das kleine Fünkchen für die volle Bewertung gefehlt, aber an diesem Buch habe ich nichts auszusetzten, ich habe es innerhalb von weniger als 24 Stunden komplett durchgelesen und einfach nur genossen.

In diesem Teil findet ein Wettkampf statt, bei dem Mitglieder der fünf Familien gegeneiander antreten. Dieses Event steht im Vordergrund, aber es passieren auch mysteriöse Morde und man erfährt mehr über die Draconis.
Viel mehr kann und will ich nicht vorweg nehmen, aber ich glaube, das gibt schon ganz gut einen kleinen Einblick.

Und was soll ich sagen? Liebe, Liebe, Liebe!
Schreibstil toll!
Spannung, Atmosphäre und Humor absolut da!
Weiterentwickeln der Charaktere top – die Liebesgeschichten arrghh, so süß!!!

Ich kann verstehen, dass viele hier kritisieren, dass vieles zu vorhersehbar ist. Das kann ich absolut nachvollziehen, denn als die Auflösung kam, dachte ich auch nur so: Wie konntest du das übersehen, das war doch teilweise super offensichtlich…
Aber mich hat das absolut nicht gestört, ich hab’s ja aber auch wirklich nicht geblickt :D

Fazit: Ein absolut fantastischer zweiter Band einer bisher unglaublich genialen Trilogie, die mich sehr gespannt auf das Finale macht!

5/5

PS: Wenn ihr die Reihe oder Jennifer Estep noch nicht kennt, schaut euch die Bücher unbedingt mal an. Ich habe bisher acht Bücher von ihr gelesen und keines hat weniger als vier Sterne bekommen. Wer Bock auf tolle Fantasyromane hat, schaut vorbei!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo Zusammen,

ich liebe Bücher wie Harry Potter, Frostreihe, Göttlich, Federleicht, Sister of the Night etc. alles was magisch ist. Feen, Hexen, Zauberer oder dergleichen beinhaltet. Auch Bücher die in Irland oder Schottland spielen wäre toll.

Habt ihr Tipps für mich?

19 Beiträge
W
Letzter Beitrag von  Wuschelivor 5 Monaten

Hallo Orchidee0815,

Danke für deinen Tipp. Die Bücherreihe kenn ich noch nicht aber ich werd mir sicherlich den 1. Teil kaufe .

Liebe Grüsse

Zum Thema

Hey!

Ich wollte einfach mal fragen, ob ihr auch so etwas wie Lieblingsautoren habt. Ich hab ja mehrere, super gerne lese ich zum Beispiel 

  • Kerstin Gier. Allein SIlber und Edelstein ist der Hammer!! 
  • Von Marah Woolf habe ich auch bereits mehrere Bücher, die mir gefallen, Bookless und Federleicht gehören dazu. 
  • Von Kiera Cass kenne ich bislang Selection und Siren, mag aber ihren Schreibstil total und überlege, mich an "Promised" zu versuchen... hat jemand eine Empfehlung?
  • Von Nina MacKay lese ich gerade Black Forrest High und bin begeistert!! Ich fieber schon auf den dritten Teil hin
  • Jennifer Estep gehört auch defintiv zu meinen Favourites, spätestens nach der gesamten Frostreihe
  • J.K.Rowling- Ja, ich bin ein Potterhead xD


Und ihr so?


5 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  Steffi_2511vor 6 Monaten

Bei allen Kontroversen bleibt J.K. Rowling eine meiner Lieblingsautoren. Harry Potter ist für mich unübertroffen.

Dazu noch Kerstin Gier. Die Silber Trilogie ist toll.

Und auch Kai Meyer ist immer einen Buchkauf wert 😊

Zum Thema

Wir möchten weiter lesen! 

Wir haben bereits Frostkuss gemeinsam gelesen und jetzt soll es mit Frostfluch von Jennifer Estep weiter gehen!

Wer ist wieder dabei? Wer möchte noch dazu stoßen?











________________________________________________________________________________________
Es gibt leider keine Bücher zu gewinnen!!! Wir möchten uns einfach nur beim Lesen austauschen :)
18 BeiträgeVerlosung beendet
R
Letzter Beitrag von  rainbowlyvor 5 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks