Jean-Luc Bannalec

 4 Sterne bei 1.881 Bewertungen
Autor von Bretonische Verhältnisse, Bretonische Brandung und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jean-Luc Bannalec

Jean-Luc Bannalec ist der Künstlername von Jörg Bong. Er ist in Frankfurt am Main und im südlichen Finistère zu Hause. Die ersten acht Bände der Krimireihe mit Kommissar Dupin wurden für das Fernsehen verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2016 wurde der Autor von der Region Bretagne mit dem Titel »Mécène de Bretagne« ausgezeichnet. Seit 2018 ist er Ehrenmitglied der Académie littéraire de Bretagne.

Quelle: Kiepenheuer & Witsch

Sein Buch "Bretonische Nächte" erschien im Juni 2022 bei Kiepenheuer & Witsch und ist der elfte Band der "Kommissar Dupin"-Reihe.

Neue Bücher

Cover des Buches Bretonische Idylle (ISBN: 9783462004892)

Bretonische Idylle

 (64)
Erscheint am 09.03.2023 als Taschenbuch bei Kiepenheuer & Witsch. Es ist der 10. Band der Reihe "Kommissar Dupin".
Cover des Buches Dupins Bretagne (ISBN: 9783462001761)

Dupins Bretagne

Erscheint am 09.03.2023 als Taschenbuch bei Kiepenheuer & Witsch.
Cover des Buches Bretonische Idylle (ISBN: 9783839897355)

Bretonische Idylle

 (14)
Erscheint am 29.03.2023 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von Jean-Luc Bannalec

Cover des Buches Bretonische Verhältnisse (ISBN: 9783462054231)

Bretonische Verhältnisse

 (571)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches Bretonische Brandung (ISBN: 9783462001884)

Bretonische Brandung

 (240)
Erschienen am 10.02.2022
Cover des Buches Bretonisches Gold (ISBN: 9783462048407)

Bretonisches Gold

 (157)
Erschienen am 08.10.2015
Cover des Buches Bretonischer Stolz (ISBN: 9783462049275)

Bretonischer Stolz

 (135)
Erschienen am 13.10.2016
Cover des Buches Bretonisches Leuchten (ISBN: 9783462051926)

Bretonisches Leuchten

 (97)
Erschienen am 07.03.2019
Cover des Buches Bretonische Flut (ISBN: 9783462050653)

Bretonische Flut

 (105)
Erschienen am 08.03.2018
Cover des Buches Bretonische Geheimnisse (ISBN: 9783462054224)

Bretonische Geheimnisse

 (83)
Erschienen am 10.06.2020
Cover des Buches Bretonische Spezialitäten (ISBN: 9783462002836)

Bretonische Spezialitäten

 (71)
Erschienen am 10.02.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jean-Luc Bannalec

Cover des Buches Bretonischer Stolz (ISBN: 9783462049275)
Argentumverdes avatar

Rezension zu "Bretonischer Stolz" von Jean-Luc Bannalec

Ist es etwas Gutes, ist es Bretonisch….
Argentumverdevor 7 Tagen

Eine alte Dame und berühmte Schauspielerin findet einen Toten auf einem Parkplatz. Allerdings ist die Leiche bis zum Eintreffen der Polizei wieder spurlos verschwunden. Während die Polizisten vor Ort noch an der Glaubwürdigkeit der Dame zweifeln, taucht etwas später eine weitere Leiche auf, abgestürzt in den Bergen, kommt trotzdem bald heraus, dass es sich um Mord handelt.
Kommissar Dupin glaubt der Zeugin und beginnt in beiden Fällen zu ermitteln. Nach kürzester Zeit hat er verschiedenste Spuren in die skurrilsten Richtungen: die Druidenszene, Dudelsackfans, Sandräuber, Keltenbrüder und Austernzüchter rücken in den Focus. Immer wieder geht es um keltische Verbindungen zwischen Schottland und der Bretagne, die ja sowieso die Wiege der Kelten und überhaupt von allem Wichtigen ist.

Wie immer in dieser Reihe, sind Infos über Land und Leute ein ganz entscheidender Teil des Buches. Insbesondere die Themen der Austernzucht und -fischerei, als auch die keltischen Wurzeln, die bis heute in druidischen Vereinigungen gepflegt und aktiv begangen werden, sind Schwerpunkte im vierten Teil.
Der Autor ist nun aber über das Ziel hinausgeschossen. Es sind so viele Infos über alle möglichen Themen, wie nie zuvor. Auch die Landschaftsbeschreibungen erreichen Ausmaße, die den Fall und das Drumherum teils völlig überschatten. Die Häufung der Lobeshymnen auf die Bretonen und ihre Erfindungen und Errungenschaften rücken omnipräsent in den Vordergrund. Leider rückt dadurch der ohnehin verworrene Fall oft extrem in den Hintergrund, obwohl er sehr viel Abwechslung bietet und die Charaktere noch mal mehr Tiefe und Eigenleben erhalten.

Mein Fazit: So sehr ich auch dieses Buch genossen habe und es jedesmal ein sehr bildhafter genussvoller Ausflug in die Bretagne ist, so war es diesmal doch einfach zu viel des Guten für mich. Ich hoffe, dass der Autor dieses Buch insbesondere auf den Hinblick des Buchtitel „Bretonischer Stolz“ so mit Nebensachen überfrachtet hat und der nächste Teil wieder ausgeglichener wird.


Kommentare: 5
Teilen
Cover des Buches Bretonisches Gold (ISBN: 9783462048407)
Argentumverdes avatar

Rezension zu "Bretonisches Gold" von Jean-Luc Bannalec

Neue Herausforderungen sind das Salz des Lebens
Argentumverdevor 13 Tagen

Nach einem Tip, dass etwas in den Salzlagunen der Guerande nicht mit rechten Dingen zugeht, wird Dupin bei einer ersten Erkundung prompt angeschossen. Kurze  Zeit darauf findet man seine Tipgeberin - tot. Zu allem Übel ist Dupin in diesem Teil der Bretagne nicht zuständig und darf die örtliche Kommissarin Rose unterstützen, dabei sollte er eigentlich nach Paris fahren, den Geburtstag von Claire feiern….

In gewohnt charmantem und ausschweifenden Stil nimmt der Autor den Leser diesmal mit zu den Salzgärten der Guerande-Halbinsel, zu Traditionen und viel Wissen rund um die Salzgewinnung und den Wert des Fleur de Sel, aber auch mit den damit verbundenen Querelen, wirtschaftlichen Machtkämpfen und knallharten Bedingungen des Geschäfts mit dem „weißen Gold“. Die Ermittlungen verlaufen ungewohnt, teils etwas schleppend, dank der ungewohnten Zuständigkeit. Die Kommissare Dupin und Rose liefern eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe, aber nicht ohne einen durchaus amüsanten Schlagabtausch und einiges humorvolle Augenrollen. So ganz nebenbei erfährt man auch wie das Känguru zu seinem Namen kam! Solch skurriles Wissen wird immer wieder eingestreut, ebenso wie die Speisen, die Dupin stehen lassen muss, weil der Fall und Kommissarin Rose ihn völlig aus der Bahn werfen. Dabei bleibt der Autor aber glücklicherweise seinem Stil und seinem Protagonisten treu und natürlich auch der Liebeserklärung und die Bretagne oder besser an eine Bretagne, denn „es gibt nicht DIE Bretagne, es gibt ganze viele Bretagnen, die das wunderbare Ganze bilden“!

Mein Fazit: Erneut konnte mich die Mischung aus Bretagne, Ermittlung und ganz viel Rundherum mitnehmen. Die „gemeinsamen“ Ermittlungen mit der zuständigen Kommissarin ließen mich häufiger schmunzeln. Trotzdem sich der Autor vollkommen treu in Stil, Schreibweise und Herangehensweise bleibt, bringt die ungewohnte Konstellation neuen Schwung und macht neugierig auf den nächsten Teil.

Kommentare: 7
Teilen
Cover des Buches Bretonische Verhältnisse (ISBN: 9783442479276)
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Bretonische Verhältnisse" von Jean-Luc Bannalec

Ruhiger Krimi mit viel Landschaft, einem anstrengenden Ermittler und einigen überraschenden Entwicklungen
Igelmanu66vor 18 Tagen

»Der arme Monsieur Pennec. So ein wunderbarer Mann. Wer kann so etwas Grausames getan haben? Alle haben ihn gemocht, Monsieur le Commissaire. Alle. Und das in unserem schönen Pont Aven. Entsetzlich. Einem so friedlichen Ort.«

 

An ein so schlimmes Verbrechen kann sich im beschaulichen Küstenort Pont Aven tatsächlich niemand erinnern. Der 91jährige Eigentümer des berühmtesten Hotels vor Ort wurde erstochen aufgefunden, Hinweise auf einen Raub gibt es keine. Warum sollte jemand einen so alten Herrn ermorden? Zumal einen, der allgemein so beliebt und angesehen ist?

 

Commissaire Dupin steht vor einem Rätsel. Und gerät bei seinen Ermittlungen zusätzlich unter Druck, denn die Hochsaison für den Touristenort steht vor der Tür und ein ungeklärter Mord samt freilaufendem Täter wäre da höchst schädlich. Bei seiner Suche nach einem Motiv wird Dupin bald fündig, der ganze Fall dadurch allerdings sehr ungewöhnlich und kompliziert…

 

Mit dieser Reihe wollte ich lange schon starten. Nun war es also soweit und ich las den ersten Fall für den aus Paris ans „Ende der Welt“ strafversetzten Dupin. Womit er sich in der Hauptstadt unbeliebt gemacht hat, ahnte ich schnell. Und brauchte eine Weile, bis ich mich an ihn gewöhnt hatte, speziell sein Verhalten gegenüber seinem Team fand ich fragwürdig. Einige Male schoss mir der Ausdruck „Primadonna“ durch den Kopf. Er geht nicht ans Telefon, informiert sein Team nicht und erwartet, dass jeder Rücksicht auf seine Eigenarten nimmt. Seine Assistentin, ausgestattet mit einem Gemüt wie ein Schaukelpferd, hatte meine Bewunderung! Aber – er ist ein guter Ermittler. Und im Laufe des Buchs wurde sein Verhalten etwas besser. Vielleicht gibt das ja eine Tendenz für die weiteren Fälle vor. Außerdem mag er Pinguine, ein weiterer Pluspunkt ;-)

 

Den Fall selbst fand ich sehr interessant und einige Entwicklungen überraschend, speziell in der zweiten Hälfte des Buchs mochte ich es nicht aus der Hand legen. Hätte ich zu Beginn nicht für möglich gehalten, den Start fand ich arg ruhig, voller Beschreibungen der zugegeben malerischen Landschaft. Ich denke, ich werde mir mit dem Folgeband noch einen weiteren Eindruck verschaffen.

 

Fazit: Ruhiger Krimi mit viel Landschaft, einem anstrengenden Ermittler und einigen überraschenden Entwicklungen.

Kommentare: 15
Teilen

Gespräche aus der Community

Passend zu unserer Bretagne-Reise verlose ich mein Oktoberpaket.

Verlost wird 1 Set, bestehend aus

  • Jean-Luc Bannalec - Bretonische Verhältnisse (1. Teil von Kommissar Dupin) als Taschenbuch
  • 1 Glas creme caramelle hier vom lokalen Bauernmarkt

Bitte beantwortet die Gewinnspielfrage bis zum 21.10.2016 um 23:59 Uhr auf meinem Blog, hinterlasst dazu einfach einen Kommentar mit Eurer Antwort.

Gerne könnt Ihr auch Eure Lösung hier direkt posten.

Die Gewinnspielfrage lautet: In welchem Département liegt der Mont St-Michel?

Ich drücke Euch die Daumen! Bonne chance!


27 BeiträgeVerlosung beendet
tardys avatar
Letzter Beitrag von  tardyvor 6 Jahren
Dankeschön!
Aufgepasst! Eine neue Krim-Hör-Runde geht los, mit dem vierten Fall als Hörbuch von Jean-Luc Bannalecs "Bretonischer Stolz" :)! Die Bestseller-Reihe geht weiter, alle Fans der Bretagne-Hörbücher dürfen sich freuen: Nach „Bretonische Verhältnisse“, „Bretonische Brandung“ und „Bretonisches Gold“ schickt der Autor Jean-Luc Bannalec seinen kauzigen Kommissar Georges Dupin in „Bretonischer Stolz“ erneut auf Ermittlungsabenteuer. Das Hörbuch erscheint als ungekürzte Lesung mit dem wunderbaren Gerd Wameling.

Inhalt:
Fünf Jahre liegt die Zwangsversetzung nun schon zurück, die Kommissar Georges Dupin aus Paris in die Bretagne verschlagen hat, an das so genannte „Ende der Welt“. Hier hat er den Fall eines ermordeten Hoteliers in Pont Aven gelöst („Bretonische Verhältnisse“), ist in die Geschichte und Mythen der Glénan-Inseln vor Concarneau eingetaucht („Bretonische Brandung“) und hat auf der Guérande-Halbinsel in den faszinierenden Salzgärten ermittelt („Bretonisches Gold“). Zu Ehren seines fünfjährigen Dienstjubiläums steht nun eine dieser grauenhaften offiziellen Feiern ins Haus und, schlimmer noch, Dupin soll eine theoretische Schulung in punkto „Ermittlungsgespräche“ absolvieren. Zu seinem Glück wird just vor Beginn der Schulung eine Leiche gemeldet und Dupin macht sich auf den Weg zum Tatort, dem malerischen Fluss Belon, einem der berühmtesten Austernzuchtgebiete der Welt...

Hier geht es zur Hörprobe:




Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher und 5 Bücher (vielen Dank an KiWi)!

Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage:

Seinen vierten Fall bezeichnet Kommissar Dupin als den "aberwitzigsten Fall". Welches war denn bisher euer "aberwitzigstes" Erlebnis in eurem Leben :)?

Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Sonntag, 26.07. 2015. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am Montag, 27.07.15 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :).

Liebe Grüße, euer DAV-Team

320 BeiträgeVerlosung beendet
silvandys avatar
Letzter Beitrag von  silvandyvor 7 Jahren
Auf einen wundervollen Blog wird eine wundervolle Verlosung veranstaltet, bei denen ihr bestimmt etwas für euch findet.

Was wird verlost:

Es gibt insgesamt 5 Pakete zu gewinne mit je ein Buch und ein Schmucklesezeichen.

Paket 1:
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce
Schmucklesezeichen: Fly me to the Stars

Paket 2:
Bretonisches Gold von Jean-Luc Bannalec
Schmucklesezeichen: Deep Blue Sea

Paket 3:
Saeculum von Ursula Poznanski
Schmucklesezeichen: I sat by the Ocean

Paket 4:
Der Lavendelgarten von Lucinda Riley
Schmucklesezeichen: Little Mermaid

Paket 5:
Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel
Schmucklesezeichen: Shipwrecked on the high Seas

Alle Lesezeichen wurden von der Lieben Bloggerin selber hergestellt und sehen wirklich wunderschön aus.


Teilnahmebedingungen:


1.) Ihr müsst Leser meines Blogs sein.
2.) Ihr müsst in Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz leben.
3.) Ihr seid über 18 oder habt eine Einverständnis eurer Eltern.
4.) Das Gewinnspiel geht vom 09.07.2015 bis zum 23.07.2015 um 24:00 Uhr.
5.) Optional: Ihr macht für das Gewinnspiel Werbung auf eurem Blog oder Sozialen Netzwerken.  
6.) Ihr schreibt ein Kommentar unter das Gewinnspiel, welches beinhalten sollte:

  • Die Antwort auf die Frage: Welches Buch empfiehlst du für den Sommer 2015? Und warum?
  • Die Nummer eures Wunschpakets
  • (Optional) Der Link zu eurer Werbung für das Gewinnspiel (hierfür werdet ihr zusätzlich ganze 3 Mal in den Lostopf geworfen, könntet also für bis zu 4 Pakete gleichzeitig in den Lostopf oder 4 mal für ein Paket)
  • Der Name und die Plattform unter der ihr mir folgt (z. B. Nina über GFC)
  • Eine Kontaktmöglichkeit, falls ihr gewinnt (z. B. E-Mail Adresse)


Hier geht zum Gewinnspiel


3 BeiträgeVerlosung beendet
amazingbookworlds avatar
Letzter Beitrag von  amazingbookworldvor 8 Jahren
Die Gewinner stehen fest!! Schaut jetzt vorbei! :) www.amazingbookworld.de

Zusätzliche Informationen

Jean-Luc Bannalec wurde am 17. Februar 1966 in Bad Godesberg (Deutschland) geboren.

Schreibt auch als: Jörg Bong

Community-Statistik

in 1.213 Bibliotheken

auf 128 Merkzettel

von 54 Leser*innen aktuell gelesen

von 35 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks