Jay Kristoff

 4,5 Sterne bei 2.479 Bewertungen
Autor von Nevernight - Die Prüfung, Nevernight - Das Spiel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jay Kristoff

Australischer Fantasy- und Sciencefiction-Bestsellerautor: Der 1973 in Perth geborene Autor verbrachte den Großteil seiner Kindheit und Jugend in seinem Zimmer, umgeben von Büchern, technischen Spielereien und Dungeons & Dragons. Nach einem erfolgreichen Studienabschluss arbeitete er lange Zeit in der Werbebranche bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Mit „The Lotus War“ veröffentlichte er eine Steampunk-Reihe, die in Japan spielt. Des Weiteren ist er der Co-Autor von „Illuminae Files", das 2017 erschien. Seine erste eigene Fantasyreihe heißt „Nevernight". Jay Kristoff lebt mit seiner Frau und seinem Hund in Melbourne.

Neue Bücher

Cover des Buches Aurora entflammt (ISBN: 9783737356718)

Aurora entflammt

 (5)
Erscheint am 26.01.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Sauerländer. Es ist der 2. Band der Reihe "Aurora Rising".
Cover des Buches Der Lotuskrieg 2 (ISBN: 9783966586177)

Der Lotuskrieg 2

 (3)
Neu erschienen am 03.01.2022 als Taschenbuch bei Cross Cult. Es ist der 2. Band der Reihe "Der Lotuskrieg".
Cover des Buches Aurora entflammt (ISBN: 9783732457557)

Aurora entflammt

Erscheint am 11.03.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Jay Kristoff

Cover des Buches Nevernight - Die Prüfung (ISBN: 9783596297580)

Nevernight - Die Prüfung

 (576)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Illuminae (ISBN: 9783423761833)

Illuminae

 (501)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Nevernight - Das Spiel (ISBN: 9783596297603)

Nevernight - Das Spiel

 (296)
Erschienen am 30.06.2021
Cover des Buches Aurora erwacht (ISBN: 9783737356701)

Aurora erwacht

 (192)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Gemina (ISBN: 9783423762328)

Gemina

 (172)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Nevernight - Die Rache (ISBN: 9783596703586)

Nevernight - Die Rache

 (176)
Erschienen am 29.01.2020
Cover des Buches Stormdancer (ISBN: 9783966583862)

Stormdancer

 (84)
Erschienen am 28.05.2021
Cover des Buches Das Babel Projekt – Lifelike (ISBN: 9783423763035)

Das Babel Projekt – Lifelike

 (26)
Erschienen am 20.10.2021

Neue Rezensionen zu Jay Kristoff

Cover des Buches Aurora entflammt (ISBN: 9783737356718)M

Rezension zu "Aurora entflammt" von Amie Kaufman

O krass.
meinHerzimBuchvor einer Stunde

Infos:

Aurora entflammt ist 2022 im Fischer Verlag als Übersetzung erschienen. Es ist Teil 2 der Trilogie, daher eventueller Spoiler. Das Cover stellt Kal dar und sieht einfach mega aus. Auch die Farbgebung und der Titel machen mich echt neugierig. Als Taschenbuch umfasst es 528 Seiten. Ich glaube, bald wird es das auch als Hörbuch geben. Ich habe es dank Netgalley als Ebook zum Rezensieren bekommen.

 

Klappentext:

Tyler und sein Squad 312 sind zurück, und dieses Mal sind sie auf der Flucht vor so ziemlich jedem in der Galaxie. Nachdem sie in galaktisches Sperrgebiet eingedrungen sind, ist auf sie ein Kopfgeld ausgesetzt. Ihre Hauptaufgabe besteht aber nicht nur darin, sich selbst zu retten, sondern auch ihre blinde Passagierin Aurora.  Und die Zeit drängt. Denn wenn Aurora nicht lernt, ihre Kräfte als Trigger zu beherrschen, wird der Squad 312 und alle seine Bewunderer toter sein  als der große Ultrasaurier von Abraxis IV ...  

Schockierende Enthüllungen, Banküberfälle, mysteriöse Geschenke, unangemessen enge Bodysuits und ein episches Feuergefecht werden über das Schicksal der unvergesslichsten Held*innen der Aurora-Legion entscheiden – und vielleicht auch über den Rest der Galaxie.

 

Meinung:

Wo fange ich an? Dieses Buch macht einen echt fertig. Es ist einfach zu gut.

Okay… am besten beginne ich am Anfang. Nach den Ereignissen aus Teil 1 (krass sag ich nur) wird man wieder mittendrin reingeworfen. Denn jetzt wird nach dem Squad gefandet… nicht dass sie schon genug Probleme hätten.

Man begleitet die einzelnen Charaktere durch ihre Augen auf ihrer Reise durch die Galaxis. Und dabei kommen so viele neue Sachen bei raus, holy moly. Ich finde die Entwicklungen der einzelnen Charaktere super und auch deren seltsame Eigenschaften, die den Witz ausmachen.

Und auch die Handlung ist soo krass, wo man sich fragt, wie das alles so kommt….

Das Ende… ganz ehrlich, wie soll man da nicht weiterlesen wollen?

Der Kampf bleibt spannend. Und noch viel mehr.

 

Fazit:

Dieses Buch ist meega, es ist soo spannend. Mit geilen, eigenartigen, humorvollen, emtionalen Charakteren und Handlung, dass ich unbedingt sofort Teil 3 lesen muss.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Aurora erwacht (ISBN: 9783737356701)M

Rezension zu "Aurora erwacht" von Amie Kaufman

Beim zweiten Versuch hat es mich begeistert
MsChilivor 7 Stunden

Einfach nur wow. Ich habe vor einiger Zeit das Buch begonnen und gleich nach den ersten Sätzen auf Seite gelegt. War wohl einfach nicht der richtige Zeitpunkt für die Geschichte. Doch als ich diesmal wieder begonnen habe, war ich direkt gefangen und bin in ein Feuerwerk an Szenen, Aktionen, aber auch Gefühlen geraten. Wir befinden uns in der Zukunft im Weltall und es gibt nicht nur uns Menschen, auch Terraner genannt, nein es gibt noch viele weitere Spezies und mit ein paar gibt es sogar Friedensabkommen. Ich mochte die vielen verschiedenen Sichten, denn so lernt man alle Charaktere gut kennen und sie sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Manch einer schneller wie Tyler oder Scarlett, andere erst später wie Zila und Finian. Doch die Dynamik in der Truppe ist einfach perfekt und ich war in manchen Momenten wirklich erstaunt wie die beiden Autoren das Ruder herumreißen. Es sind so viele unvorhergesehene Dinge geschehen und es ist faszinierend wie es trotz weniger Erklärung eine stimmige Story ist, bei der man nicht das Gefühl hat, dass etwas fehlt. Ich lese ja eher selten Bücher aus dem Genre und auch hier ist es nicht unbedingt was Neues, doch die Autoren haben einfach perfekt harmoniert und eine intensive Geschichte geschrieben, die mich lachen, weinen, bangen hat lassen. Ich bin so gespannt auf die Fortsetzung und kann es gar nicht erwarten mit Band zwei fortzufahren.


Klare Leseempfehlung. Selten so ein spannendes Buch gelesen und ich habe jede freie Minuten zum lesen genutzt!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Aurora entflammt (ISBN: 9783737356718)J

Rezension zu "Aurora entflammt" von Amie Kaufman

Grandiose Fortsetzung
jessi_herevor 10 Stunden

Inhalt:

Tyler und sein Squad 312 sind zurück, und dieses Mal sind sie auf der Flucht vor so ziemlich jedem in der Galaxie. Nachdem sie in galaktisches Sperrgebiet eingedrungen sind, ist auf sie ein Kopfgeld ausgesetzt. Ihre Hauptaufgabe besteht aber nicht nur darin, sich selbst zu retten, sondern auch ihre blinde Passagierin Aurora. Und die Zeit drängt. Denn wenn Aurora nicht lernt, ihre Kräfte als Trigger zu beherrschen, wird der Squad 312 und alle seine Bewunderer toter sein als der große Ultrasaurier von Abraxis IV …

Schockierende Enthüllungen, Banküberfälle, mysteriöse Geschenke, unangemessen enge Bodysuits und ein episches Feuergefecht werden über das Schicksal der unvergesslichsten Held*innen der Aurora-Legion entscheiden – und vielleicht auch über den Rest der Galaxie.
Quelle: fischerverlage.de

Meinung:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Der Strahl des Disruptors trifft die Betraskerin mitten in die Brust.

Das Cover ist mein liebstes der ganzen Reihe. Darauf zu sehen ist Kal und sieht er nicht toll aus?! Ich bin immer noch so froh, dass die englischen Cover übernommen wurden, denn ehrlich, er hat eine der Hauptrollen in dem Band.

Der Schreibstil der beiden ist wieder klasse. Man merkt, dass das Duo alle Gefühle perfekt beschreiben kann, seien es nun sentimentale Szenen, witzige oder actionreiche Szenen oder auch eine, die dem Leser das Herz bricht. Man bekommt so viel und ich liebe den Stil.

Das Buch geht fast direkt beim Ende von Band eins weiter. Das Squad 312 ist noch auf der Flucht und Aurora versucht immer noch ihre Kräfte beherrschen zu lernen.

Band eins war schon etwas her, daher fand ich es wirklich gut, dass es am Anfang einen kurzen Überblick über die Charaktere und die Geschehnisse in Band eins gab. Somit wurde mein Gedächtnis aufgefrischt und ich bin nicht ganz so blind in den zweiten Band gestartet. Das sollte es öfter in Büchern geben, find ich klasse. Danach gings auch schon los und es hat nicht lange gedauert, bis ich wieder vollends in der Geschichte drinnen war.

Ich werde nicht nochmal auf alle Charaktere detailliert eingehen, aber auf die wichtigsten und auf die neuen. Zuerst einmal Kal. Er spielt hier tatsächlich eine große Rolle. Einerseits wegen seiner Beziehung zu Aurora, andererseits wegen Angriffen, die wegen ihm stattfinden. Ich mochte Kal schon im ersten Band sehr gerne, und hier hat er sich noch weiter in mein Herz geschlichen. Man merkt einfach, dass er Aurora aufrichtig liebt und da gabs dann eine Szene, die mir wirklich das Herz gebrochen hat. Ich konnte seinen Schmerz fühlen, habe aber zu keinem Zeitpunkt an seiner Aufrichtigkeit gezweifelt. Für mich ist er einfach der beste Charakter in dem Buch.

Dicht gefolgt von Saedii. Sie ist neu und macht Jagd auf das Squad. Zuerst wirkt sie wie der typische Bösewicht, aber je mehr ich von ihr gelesen habe, desto faszinierter war ich von ihr. Und irgendwie finde ich sie richtig klasse. Nicht nur, dass sie sehr schlau und taktisch begabt ist, sie kann auch kämpfen wie eine Maschine. Ach ja, irgendwie bin ich Saedii verfallen und ich hoffe, dass sie uns in Band drei erhalten bleibt.

Aurora ging mir irgendwie auf den Keks. Klar, sie ist die Auserwählte und muss alle retten, aber als sie dann endlich soweit ist ihre Kräfte zu beherrschen, hat sich was an ihr verändert und sie wurde etwas komisch. Gefühlskalt. Vor diesem Zeitpunkt musste sie auch immer gerettet werden, jeder will sie beschützen und irgendwie war mir das ein bisschen viel. Aber da kann Aurora direkt nichts dafür.

Zila gehört hier auch erwähnt. Man lernt sie in Band eins als in sich gekehrt, schlau und Einzelgängerin kennen. Im Laufe dieses Buches ändert sich das ein wenig und man erfährt auch mehr von ihrer Vergangenheit. Ich muss zugeben, dass ich nie ein Fan von ihr war, aber nach diesem Band kann ich sie viel besser verstehen. Besonders die Einblicke in ihre Kindheit fand ich sehr spannend und auch ihren Kampf gegen die Gefühle und ihre Gleichgültigkeit fand ich gut dargestellt.

Das Buch war actionreicher als Band eins und das mag was heißen. Außerdem werden viele Geheimnisse gelüftet und es ist etwas ernster. Immer noch will Aurora ihre Kraft beherrschen lernen und immer noch wird das Squad 312 durch die Galaxis gejagt. Ich weiß gar nicht, was ich zu dem Inhalt sagen soll, außer dass man es selber lesen muss.

Man lernt endlich die Eshvaren kennen und lernt mehr über ihre Vergangenheit. Mit Saedii und ihrer Crew kommen neue Verfolger dazu und das Squad muss sich öfter aufteilen, was nicht immer gut geht. Während man das Buch liest gibt es selten Momente der Ruhe, immer fiebert man zumindest mit einem Charakter mit und hofft, dass die anderen in der Zwischenzeit nicht sterben. Selten schafft es ein Buch mich so sehr zu fesseln und am liebsten hätte ich es an einem Tag durchgelesen.

Die Beziehung zwischen Aurora und Kal wird hier ebenfalls vertieft. Ein bisschen Liebe darf halt auch hier nicht fehlen. Die beiden sind echt süß zusammen und ein bisschen neidisch bin ich schon auf Aurora, denn Kal ist ein Traumtyp. Neben den beiden gibt es noch Andeutungen zu anderen Liebesgeschichten, die sich in Band drei entwickeln können und für zwei davon bin ich sehr offen und ich hoffe, dass es so passiert, wie es hier angedeutet wird.

Das Buch hat einfach alles, was es braucht und da darf ein ganz gemeines Ende nicht fehlen. Es ist komplett offen, man weiß als Leser eigentlich nichts und ich bin so gespannt auf den dritten Teil!

Fazit:

Was für ein zweiter Band! Da dachte ich schon, dass man Band eins nicht schlagen kann und es hier ähnliche wie bei den Illuminae-Files wird, dass die Reihe von Buch zu Buch nachlässt, aber ehrlich? Ich mochte Band zwei fast noch lieber, was sicherlich auch Saedii geschuldet ist. So viel Action und Gefühl und Witz in einem Buch zu vereinen ist sicher nicht einfach, aber Kristoff und Kaufmann haben es geschafft und ich bin tief beeindruckt. Ich zähle es direkt mal als Jahreshighlight.
         

       

                  

         

         


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Kaum beginnt das neue Jahr, starten wir auch schon mit einer neuen Leserunde mit dem dystopischen Steampunk-Roman "Kinslayer - Der Lotuskrieg Band 2" von Jay Kristoff.

Willkommen zu unserer Leserunde zum zweiten Band der dystopischen Steampunk-Romanreihe von Jay Kristoff: "Der Lotuskrieg". Bürgerkrieg, Rebellion und weit Schlimmeres drohen die Machtverhältnisse auf dem Inselreich Shima ins Wanken zu bringen. Wie wird unsere Heldin und Sturmtänzerin Yukiko damit umgeben? Welche Feinde werden sich ihr in den Weg stellen und welche Verbündeten an ihrer Seite kämpfen?

143 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  sunshine-500vor 4 Stunden

Ich finde auch, spannend geht es weiter!

Was wir über die Gilde erfahren finde ich sehr schrecklich, vor allem als Kin erzählt wie sie mit Frauen umgehen, das hat mich sehr berührt.

Kins Verhalten auf der Brücke, war für mich nachvollziehbar. Ich hätte sie auch einfach stehen lassen, nach der Aussage sie hätte noch eine Stunde Zeit. S.173 Die Passage als Kin zu Yukiko sagt: "Ich erkanne dich nicht wieder". "Ausgelöscht von lodernden Zorn", finde ich sehr passend. Das trifft es für mich auf den Punkt, ich erkenne Yukiko auch nicht wieder. Sind es die Kopfschnerzen, die sie fast zum Wahnsinn bringen?

Ich hoffe, das geht gut! Mit Kin habe ich kein gutes Gefühl, er ist zutiefst verletzt. Es wäre nicht das erste Mal, das aus Liebe Hass entsteht und Verrat.

Niemand (Hana) und ihr Bruder scheinen auch eine besondere Gabe zu beitzen, interessant :)

Nun wissen wir weder Michi noch Akahito konnten mit dem Himmelsschiff aus der Stadt fliehen. Ich bin gespannt welche Rolle sie im weiteren Verlauf der Geschcihte spielen.

Fandet ihr die Möche auch gruselig?


Eine neue starke Heldin, ein dystopisches Setting gesetzt in einem Steampunk-Japan der Zukunft. Wir freuen uns euch die neue Buchreihe von Jay Kristoff vorstellen zu dürfen: Stormdancer - Der Lotuskrieg ist der erste Band einer spannenden Zukunftsvision.

Liebe Phantastik-Fans,

wir freuen uns auch heute den ersten Band von "Der Lotuskrieg - Stormdancer" von Jay Kristoff als Leserunde präsentieren zu können! Ein außergewöhnliches Setting, eine dystopische Welt in einem Japan, wie man es nicht kennt - habt ihr Lust auf ein spannendes Abenteuer mit einer starken Heldin und einem ungewöhnlichen Wesen an ihrer Seite? 


279 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  Tanja_Radivor 6 Monaten

Und hier kommt nun auch meine Rezension, die ich wortgleich noch streuen werde.

https://www.lovelybooks.de/autor/Jay-Kristoff/Stormdancer-2683895485-w/rezension/3012278001/

Gewinne den epischen Abschlussband der "Nevernight"-Trilogie von Jay Kristoff und begleite Assassin Mia bei ihrem finalen Rachefeldzug gegen Konsul Scaeva! Wird sie ihre Mission erfüllen, bevor das nächste Wahrdunkel über die Republik fällt?

Zusätzlich zu 25 Exemplaren von Band 3 verlosen wir für alle, die jetzt neu                 in die Reihe starten wollen, 5 Buchpakete mit allen Bänden!

Herzlich Willkommen zu einer neuen Aktion im House of Fantasy!


Endlich geht Mias Geschichte in der Itreyanischen Republik weiter! Gemeinsam mit FISCHER Tor verlosen wir 25 Exemplare von "Nevernight: Die Rache" - dem finalen Band der "Nevernight"-Trilogie von Jay Kristoff und 5 Buchpakete mit der kompletten Reihe.


Um teilzunehmen, beantwortet unsere Bewerbungsfrage und vergesst nicht anzugeben, ob ihr Band 3 oder das Paket gewinnen wollt.


Für alle Fantasy-Fans haben wir ein tolles, weiteres Gewinnspiel: Unter allen, die auf Instagram oder Facebook ein Foto des Buches mit #LBNevernight posten, verlosen wir im Anschluss ein großes FISCHER TOR Buchpaket.


Ihr kennt die Reihe noch nicht? Die Reihenübersicht findet ihr hier

850 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Sago68vor 2 Jahren

Vielen Dank für den letzten Band dieser beeindruckenden Serie. Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Jay-Kristoff/Nevernight-Die-Rache-2031897217-w/rezension/2620974435/

Gleichlautend auf Amazon, Lesejury, Wasliestdu, Buecher, Thalia und Hugendubel.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks