Jasmin Schreiber

 4,5 Sterne bei 507 Bewertungen
Autor von Marianengraben, Der Mauersegler und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jasmin Schreiber

Jasmin Schreiber, geb. 1988, ist Biologin, Schriftstellerin und Co-Produzentin des Biologie-Podcasts »bugtales.fm«. Ihr Debütroman »Marianengraben« (2020) wurde ein Bestseller, es folgten das Sachbuch »Abschied von Hermine« und der Roman »Mauersegler« (2021). Artenvielfalt beginnt bei ihr in der eigenen Wohnung, die sie mit zahlreichen kleinen und großen Tieren teilt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Biodiversität. 100 Seiten (ISBN: 9783150206737)

Biodiversität. 100 Seiten

Erscheint am 06.09.2022 als Taschenbuch bei Reclam, Philipp.

Alle Bücher von Jasmin Schreiber

Cover des Buches Marianengraben (ISBN: 9783847900429)

Marianengraben

 (321)
Erschienen am 28.02.2020
Cover des Buches Der Mauersegler (ISBN: 9783847900795)

Der Mauersegler

 (107)
Erschienen am 27.08.2021
Cover des Buches Abschied von Hermine (ISBN: 9783442315819)

Abschied von Hermine

 (38)
Erschienen am 29.03.2021
Cover des Buches Biodiversität. 100 Seiten (ISBN: 9783150206737)

Biodiversität. 100 Seiten

 (0)
Erscheint am 06.09.2022
Cover des Buches Marianengraben (ISBN: 9783838793955)

Marianengraben

 (33)
Erschienen am 30.03.2020
Cover des Buches Der Mauersegler (ISBN: 9783754003145)

Der Mauersegler

 (4)
Erschienen am 17.09.2021
Cover des Buches Der Mauersegler (ISBN: B09GRZ5LGL)

Der Mauersegler

 (4)
Erschienen am 21.09.2021
Cover des Buches Der Mauersegler (ISBN: 9783838798981)

Der Mauersegler

 (0)
Erschienen am 27.08.2021

Neue Rezensionen zu Jasmin Schreiber

Cover des Buches Der Mauersegler (ISBN: 9783847900795)Ana80s avatar

Rezension zu "Der Mauersegler" von Jasmin Schreiber

Trauerbewältigung
Ana80vor 19 Tagen

Prometheus ist ein aufsteigender Arzt mittleren Alters der sich plötzlich auf der Flucht vor Polizei, Familie und der eigenen Verantwortung in Dänemark wiederfindet. Mit dem eigenen Leben hadernd wird er von zwei Frauen gefunden, die sich seiner annehmen ohne viele Fragen zu stellen, denn sie wissen, jeder Mensch hat seine Geheimnisse…

Dieses Buch hat mich anfangs zunächst verwirrt, weil man mitten in eine Geschichte geschmissen wird, die man erst nach und nach entschlüsselt bekommt. Ich war dann aber unglaublich schnell gefesselt Und konnte der Story die in gut lesbarem Schreibstil und in unterschiedlichen Zeitabschnitten erzählt und entwirrt wird gut folgen.
Jasmin Schreiber behandelt in diesem Buch schwere Themen, wie Krankheit, Tod, Schuld und Trauer auf sehr menschliche und nicht abgehobene Weise. Sie schafft es einen Protagonisten mitten aus dem Leben darzustellen, was bei mir beim Lesen oft zu der Frage geführt hat wie ich gehandelt oder reagiert hätte. Ich bin manchmal über teilweise plumpe Wortwahlen bei schwierigem Thema gestolpert, muss allerdings gestehen, dass ich das rückwirkend betrachtet dann durchaus realistisch und eben absolut lebensnah finde.
Die Geschichte und deren Aufbau konnten mich fesseln und ich finde dieses Buch absolut empfehlenswert! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Marianengraben (ISBN: 9783847900429)lese_katzs avatar

Rezension zu "Marianengraben" von Jasmin Schreiber

eins der schönsten Bücher die ich gelesen habe
lese_katzvor einem Monat

Die Story hinter Marianengraben ist nicht nur gut geschrieben, sie ist auch wundervoll. Es geht um 2 Menschen, nicht nur vom Alter verschieden sondern auch vom Charakter. Ich hab die Geschichte geliebt, es war so voller Emotionen und das Ende war sehr herzzerreißend.
Das Buch ist gelungen und definitiv lesenswert. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Marianengraben (ISBN: 9783847900429)Maza_e_Keqes avatar

Rezension zu "Marianengraben" von Jasmin Schreiber

Mehr als elftausend Tränen tief...
Maza_e_Keqevor 3 Monaten

Trauer ist wie ein Meer, in dem man immer tiefer versinkt ohne Hoffnung jemals wieder daraus aufzutauchen. Für Paula fühlt es sich an, als wäre sie nach dem Tod ihres kleinen Bruders in den Marianengraben gestürzt und am tiefsten Punkt der Erde angelangt. Die Begegnung mit dem schrulligen Helmut und ein Road Trip in ungewöhnlicher Reisegesellschaft erweitern Paulas Blickwinkel.


Trauer um einen geliebten Menschen ist immer etwas Individuelles und trotzdem sind die Gefühle wohl sehr ähnlich. Paula beim langsamen Auftauchen aus dem Marianengraben zu folgen war wie eine Freundin zu begleiten. Und auch Helmut ist auf seine Art besonders und sympathisch. Einige Szenen haben mich auch richtig zum Lachen gebracht, trotz des ernsten Hintergrundthemas. Ich hätte mir gern immer wieder einzelne Sätze und Passagen angestrichen bzw. abgeschrieben.


Mir hat der Stil der Ich-Erzählerin gut gefallen, liest sich sehr flüssig. Das Denken und Handeln der Protagonisten empfand ich als nachvollziehbar. Die Dialoge und einige Szenen wirken skurril, seltsam absurd, aber trotzdem so lebensnah, dass ich viel Freude an der Geschichte hatte.


Erst beim Lesen der Danksagung (Wer liest schon Danksagungen!?) erkannte ich, dass die Geschichte autobiografisch veranlagt ist.


Empfehlung einer manchmal stillen, manchmal lauten, aber tränenreichen Erzählung über das Abschiednehmen.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks