Jaromir Konecny

 4,2 Sterne bei 513 Bewertungen
Autor von Doktorspiele, Tote Tulpen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jaromir Konecny (©Foto: Klaus Bichlmayer)

Lebenslauf von Jaromir Konecny

1956 in Prag geboren. Zwei Jahre Gastarbeiter in Libyen, später Arbeiter in einer Stahlhütte in Ostrava und Schiffsmeister an der Elbe-Oder-Schifffahrt in der Tschechoslowakei. 1982 Emigration nach Deutschland. Nach einigen Jobs Studium der Chemie und Promotion über die Entstehung des genetischen Codes an der TU München. Anschließend bis 2000 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für theoretische Chemie der TU München.

Erfolge und Ehrungen:

Zweifacher Vizemeister des gesamtdeutschen Poetry Slam Meisterschaften. Über 200 gewonnene Poetry Slams. 

Mein Buch "Doktorspiele" wurde von der 20th Century Fox verfilmt und lief 2014 erfolgreich in deutschen Kinos (Prädikat: Besonders wertvoll). 

Ernst-Hoferichter-Preis der Stadt München 2021 für Künstlerinnen und Künstler der erzählenden Kunst, die Originalität mit Weltoffenheit und Humor verbinden. 

Berufen zu den Münchner Turmschreibern.

Meine Jugendbücher waren einige Male unter "Die besten 7 Bücher für junge Leser" (Deutschlandfunk).

Beruf: Schriftsteller, Bühnenliterat und Fachdozent für Künstliche Intelligenz an der SRH Fernhochschule.

Wohnort: München

Familie: Vater von zwei Söhnen. In einer Beziehung.

Lebensmotto: Jede noch so traurige Geschichte hat ihre lustige Seite. Man muss sie nur finden.

Weltbild: Wissenschaft ist wie Magie - jedoch real.
Hobbys: Lachen, Bücher, Abenteuerwanderungen, Zenbuddhismus, Kung Fu, Kaltbaden, Künstliche Intelligenz, Gehirnforschung

Motivation fürs Schreiben: Erzählen und Menschen zum Lachen zu bringen - die Literatur ist die Fortsetzung des Erzählens am Lagerfeuer mit anderen Mitteln.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leute, meine Mutter sagte oft: "Jede noch so traurige Geschichte hat ihre lustige Seite. Du musst sie nur finden." Um nie jammern zu müssen, versuche ich seit vielen Jahren die lustige Seite meiner Erlebnisse zu finden. Ich hoffe, dass es mir immer besser gelingt und man diese Lebenseinstellung auch in meinen Büchern spürt. Trotz der Lust am Lachen denke ich aber, dass es an der Zeit ist, wichtige Probleme auf der Welt anzugehen. Dafür brauchen wir nachprüfbare Fakten der Wissenschaft und Toleranz: Wir sind nicht alle gleich, doch wir sind gleichwertig - Menschen!

Neue Bücher

Cover des Buches Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen (ISBN: B0BGQMD6L6)

Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen

 (8)
Neu erschienen am 27.10.2022 als eBook bei dp Verlag.

Alle Bücher von Jaromir Konecny

Cover des Buches Doktorspiele (ISBN: 9783960873549)

Doktorspiele

 (68)
Erschienen am 18.06.2018
Cover des Buches Tote Tulpen (ISBN: 9783423716499)

Tote Tulpen

 (58)
Erschienen am 22.09.2015
Cover des Buches Herz Slam (ISBN: 9783473401314)

Herz Slam

 (46)
Erschienen am 23.09.2015
Cover des Buches #Datendetektive. Band 4. Jagd nach Blackhack (ISBN: 9783788644048)

#Datendetektive. Band 4. Jagd nach Blackhack

 (30)
Erschienen am 29.03.2021
Cover des Buches #Datendetektive. Band 3. Die Zeit läuft! (ISBN: 9783788644031)

#Datendetektive. Band 3. Die Zeit läuft!

 (30)
Erschienen am 29.03.2021
Cover des Buches #Datendetektive. Band 2. Voll gefälscht! (ISBN: 9783788644024)

#Datendetektive. Band 2. Voll gefälscht!

 (29)
Erschienen am 28.09.2020
Cover des Buches Falsche Veilchen (ISBN: 9783423716321)

Falsche Veilchen

 (27)
Erschienen am 01.06.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jaromir Konecny

Cover des Buches Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen (ISBN: B0BGQMD6L6)
U

Rezension zu "Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen" von Jaromir Konecny

Hatte mir mehr erhofft
UlrikesBuecherschrankvor 12 Tagen

Leon (16) der ein Resozialisierungsprogramm absolvieren muss findet er sich plötzlich in München vor einem Blumenladen wieder. Als Leon durch die Tür geht sieht er auf einem Tisch zwischen den Blumen eine tote Frau liegen - erstochen mit einem Unkrautstecher den Leon durch Zufall in der Hand hält.Zusammen mit Laura, die Tochter des Blumenladenbesitzers, geht Leon auf Verbrecherjagd.

Der Schreibstil ist locker, sehr bildhaft und zügig zu lesen. Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt. Die Spannung steigert sich langsam aber sie blieb für mich dann auf einer Höhe stehen. 

Fazit: Sofort viel mir der etwas andere Schreibstil auf. Er hat mich überrascht weil er sehr temporeich ist deshalb passt er vor allem zu Leon der aus seiner Sichtweise erzählt. Trotzdem fing die Story ab einem gewissen Zeitpunkt an zu nerven. Und da fällt mir spontan der Hauptkommissar Hauptmeister mit seinem Kollegen ein. Mir kam es zuweilen so vor als ob ich einem Kasperletheater zusehe. Die zwei sind meiner Meinung nach total unglaubwürdig und passen leider nicht in den Krimi hinein. Da hätte ich mir an dieser Stelle doch andere Charaktere gewünscht. Ich musste des öfteren an ein Jugendbuch denken statt an einen Krimi. Das lag daran dass Leon und Laura gerade mal sechzehn sind und dementsprechend ist auch zum Teil die Ausdrucksweise - das ist dann doch nicht so mein Ding. Meiner Meinung nach ist dieser Krimi skurril und sehr chaotisch und das brachte mich beim lesen immer wieder aus dem Konzept. So musste ich mich öfters auf den Text konzentrieren. Daher ist meiner persönlichen Meinung nach das Buch eher für die jüngere Generation gedacht. Dieser rasante und actionreiche Cosy-Krimi mit seinen 24 Kapiteln hat mich leider nicht richtig überzeugen können und ich bin auch nicht richtig in das Buch hineingekommen. Daher vergebe ich knappe drei Sterne.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen (ISBN: B0BGQMD6L6)
J

Rezension zu "Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen" von Jaromir Konecny

Zu viel des Guten
Jeanne94vor 18 Tagen

Inhalt: Frisch aus dem Gefängnis entlassen soll Leon im Rahmen eines Resozailisierungsprogrammes in einem Blumenladen arbeiten. Doch im Blumenladen trifft er anstelle seines Arbeitgebers eine Leiche an. Glücklicherweise glaubt ihm die Tochter seines Arbeitgebers, dass er unschuldig ist und die beiden beschliessen, sich gemeinsam auf Verbrecherjagd zu machen.

Meine Meinung: Die Geschichte ist skuril, humorvoll und erfrischend anders. Die Grundidee fand ich sehr gut und kreativ. Jedoch führte der Humor an manchen Stellen zu abstrusen Szenen. Ich musste leider feststellen, dass der Autor und ich überhaupt nicht dieselbe Art von Humor haben. An manchen Stellen empfand ich Humor als fehl am Plazt. Zudem empfand ich den Schreibstil als etwas mühsam zu lesen und die Spiznamen die der Protagonist den Menschen gibt, mit denen er zu tun hat, empfand ich vor allem zu Beginn als sehr mühsam, da mir jeweils lange nicht klar war, wer jetzt wer ist und von wem der Protagonist gerade spricht. 

Fazit: Kreative grundsätzlich humorvolle Geschichte, die leider aber nicht meinen Geschmack getroffen hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen (ISBN: B0BGQMD6L6)
J

Rezension zu "Unkraut vergeht nicht: Tod im Blumenladen" von Jaromir Konecny

herrlich, skurril und selbstironisch
Jule003vor einem Monat

ich wurde mehr als gut unterhalten. witzig geschrieben, selbstironisch, manchmal etwas überzogen, ab und an leider auch mal ein kleiner Fehler, aber das tat dem Lesevergnügen keinen Abbruch.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In der Kinderkrimi-Reihe "#Datendetektive“ werden lustige Abenteuer um Künstliche Intelligenz, Roboter und Computer für alle ab 8 Jahren erzählt.

Die Datendetektive sind Vicki, Lina, Laurin, Theo, Leo der Löwenhund und der Roboter Brabbelbot.

Insgesamt sind 5. Bände der Reihe erschienen. Nach dieser Leserunde startet eine zum 4. Band usw.

Der Tessloff Verlag verlost 30 Bücher unter den Angemeldeten.

Liebe LeserInnen,

hiermit starte ich die Leserunde zum 3. Band meiner Kinderkrimi-Reihe "'#Datendetektive“. Der 3. Band heißt „Die Zeit läuft!“ (Tessloff Verlag). Die Illustrationen stammen von Marek Blaha. Ich finde sie sehr schön. 😊

Die Einzelbände der Reihe bilden für sich geschlossene Krimigeschichten. Man kann auch mit dem 3. Band anfangen. Nur gibt es einen zusätzlichen Spannungsbogen über mehrere Bände. Somit genießt Ihr die Bücher am meisten und bekommt die Entwicklung ihrer Helden und Heldinnen am besten mit, wenn Ihr die Reihe chronologisch vom Anfang an lest. Solltet Ihr also den 3. Band gewinnen, könnt Ihr Euch überlegen, ob Ihr Euch die ersten zwei Bände selbst besorgt – solltet Ihr hier bei den Leserunden zum 1. und 2. Band nicht mitgemacht haben.

Die Datendetektive sind etwa 11 Jahre alt (auf dem letzten Bild unten seht Ihr alle Heldinnen und Helden der Reihe, auf dem zweiten Bild werden Datendetektive auf den Buchvorsätzen vorgestellt): Vicki, Lina, Laurin, Theo, Leo der Löwenhund und der Roboter Brabbelbot. Am Anfang jedes Bandes wird der vorige Band zusammengefasst. Hier eine kurze Zusammenfassung der ersten zwei Bände:

Im ersten Band der Datendetektive-Abenteuer waren Lina und ihr Roboter Brabbelbot in Vickis, Laurins und Theos Klasse eingeschult worden. Damals haben sich unsere Helden kennengelernt. Doch gleich wurde Brabbelbot entführt. Im zweiten Band ihrer Abenteuer mussten die Datendetektive den Fall um Golo, den Gangsta, lösen: Golo war in einem Video bloßgestellt worden. Niemand wusste, wie er auf dem Video gelandet war. Nicht einmal Golo selbst. Hatte der geheimnisvolle Hacker Blackhack hier seine Finger im Spiel? 

In diesem dritten Band ermitteln Datendetektive bei einem Zauberwürfel-Wettbewerb. Ihr Zauberwürfel-Meister Theo nimmt am Turnier teil. Doch seltsame Dinge passieren während des Turniers. Können Datendetektive auch diesen Kriminalfall lösen und Theo beschützen?

Nach der Bewerbungsphase dieser Leserunde werde ich 30 Bände des 3. Bandes verlosen. Der 3. Band kam im Frühjahr 2021 heraus. Vor kurzem ist der 5. Band „Angriff auf die Minecraft-Welt erschienen“. Die Bände sind ab acht Jahren empfohlen.

Mit der Reihe wollen der Tessloff Verlag und ich Kindern (und junge gebliebenen Erwachsenen 😊) Abenteuer bieten, die digitale Welten thematisieren: lustige Kriminalfälle um Künstliche Intelligenz, Roboter und Computer. Obwohl es hier aber thematisch um digitale Welten geht, spielen sich die Geschichten meist draußen ab: Nicht einmal Datendetektive sitzen die ganze Zeit am Computer. Sie jagen ihren Abenteuern auch m Wald, am See und auf dem Spielplatz nach.

Wenn Ihr meine Frage, „Was ist ein Zauberwürfel?“, beantwortet, kommen Eure Namen in meinen großen Los-Blumentopf. Am 13.03.2022 ziehe ich 30 Namen von Euch heraus. Die GewinnerInnen bekommen jeweils ein Exemplar von „Die Zeit läuft!“ vom Tessloff Verlag zugeschickt.

Ich hoffe, wir können uns hier in der Leserunde duzen.

Ich freue mich auf Euch, Eure Teilnahme und Eure Kommentare.

Liebe Grüße

Jaromir

 

447 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  Danni93_vor 4 Monaten

Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Hier ist meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Jaromir-Konecny/-Datendetektive-Band-3-Die-Zeit-läuft--2748135207-w/rezension/6208785583/

In der Kinderkrimi-Reihe "#Datendetektive“ werden lustige Abenteuer um Künstliche Intelligenz, Roboter und Computer für alle ab 8 Jahren erzählt.

Die Datendetektive sind Vicki, Lina, Laurin, Theo, Leo der Löwenhund und der Roboter Brabbelbot.

Insgesamt sind 5. Bände der Reihe erschienen.

Der Tessloff Verlag verlost 30 Bücher unter den Angemeldeten.

Liebe LeserInnen,

hiermit ist die Leserunde zum fünften und vorläufig letzten Band meiner Kinderkrimi-Reihe "'#Datendetektive“ (Tessloff Verlag) eröffnet: Der 5. Band heißt „Angriff auf die Minecraft-Welt“. Die schönen Illustrationen stammen von Marek Blaha.

Die Einzelbände der Reihe bilden für sich geschlossene Krimigeschichten. Außerdem wird am Anfang jedes Bandes kurz der vorige Band vorgestellt. Somit kann man auch mit dem 5. Band anfangen. Trotzdem ist es schöner und spannender, wenn man vom Angang des 1. Bandes an mitbekommt, wie sich die Heldinnen und Helden der Reihe entwickeln.

Die Datendetektive sind etwa 11 Jahre alt. Auf dem ersten Bild unten werden Datendetektive auf den Buchvorsätzen vorgestellt. Auf dem zweiten Bild seht Ihr alle Datendetektive. Von links nach rechts: Lina, Laurin, Vicki, der Roboter Brabbelbot, Theo und Leo der Löwenhund. 

„Angriff auf die Minecraft-Welt“ kam im Herbst 2021 heraus. Die Bände sind ab acht Jahren empfohlen.

Mit der Reihe wollen der Tessloff Verlag und ich Kindern (und jung gebliebenen Erwachsenen 😊) Abenteuer bieten, die digitale Welten thematisieren: lustige Kriminalfälle um Künstliche Intelligenz, Roboter und Computer. Trotzdem spielen sich die Geschichten meist draußen ab: Nicht einmal Datendetektive sitzen die ganze Zeit am Computer. Sie jagen ihren Abenteuern auch im Wald, am See und auf dem Spielplatz nach.

Wenn Ihr meine Frage, „Was ist Minecraft?“, beantwortet, kommen Eure Namen in meinen großen Los-Blumentopf. Am 5.06.2022 ziehe ich 30 Namen von Euch heraus. Die GewinnerInnen bekommen jeweils ein Exemplar von „Angriff auf die Minecraft-Welt“ vom Tessloff Verlag zugeschickt.

Ich hoffe, wir können uns hier in der Leserunde duzen.

Ich freue mich auf Euch, Eure Teilnahme und Eure Kommentare.

Liebe Grüße

Jaromir

394 BeiträgeVerlosung beendet
jaromirs avatar
Letzter Beitrag von  jaromirvor 5 Monaten

Danke schön! Schön wäre es auch, wenn wir uns hier bei einer Leserunde wieder lesen. :-)

Ja, Du hast recht, ein solches Verzeichnis wäre nicht schlecht. Sollte die Reihe irgendwann doch fortgesetzt werden, schlage ich das beim Verlag vor.

Liebe Grüße

Jaromir

In der Kinderkrimi-Reihe "#Datendetektive“ werden lustige Abenteuer um Künstliche Intelligenz, Roboter und Computer für alle ab 8 Jahren erzählt.

Die Datendetektive sind Vicki, Lina, Laurin, Theo, Leo der Löwenhund und der Roboter Brabbelbot.

Insgesamt sind 5. Bände der Reihe erschienen. Nach dieser Leserunde startet die zum 5. Band.

Der Tessloff Verlag verlost 30 Bücher unter den Angemeldeten.

Liebe LeserInnen,

hiermit starte ich die Leserunde zum 4. Band meiner Kinderkrimi-Reihe "'#Datendetektive“ (Tessloff Verlag). Der 4. Band heißt „Jagd auf Blackhack“. Die schönen Illustrationen stammen von Marek Blaha. 

Viele von Euch haben die ersten drei Bände der „#Datendetektive“ in den vorangegangenen drei Leserunden gelesen. Die Einzelbände der Reihe bilden für sich geschlossene Krimigeschichten. Außerdem wird am Anfang jedes Bandes kurz der vorige Band vorgestellt. Das heißt: Man kann auch mit dem 4. Band anfangen. Nur gibt es einen zusätzlichen „Blackhack“-Spannungsbogen über mehrere Bände. (In diesem Sinne verspricht der Titel dieses 4. Bandes recht viel 😊). Somit genießt Ihr die Bücher am meisten und bekommt die Entwicklung ihrer Helden und Heldinnen am besten mit, wenn Ihr die Reihe chronologisch vom Anfang an lest. Solltet Ihr den 4. Band gewinnen, könnt Ihr Euch überlegen, ob Ihr Euch die ersten drei Bände selbst besorgt – wenn Ihr hier bei den Leserunden zu den ersten drei Bänden nicht mitgemacht habt.

Die Datendetektive sind etwa 11 Jahre alt (auf dem letzten Bild unten seht Ihr alle Heldinnen und Helden der Reihe, auf dem zweiten Bild werden Datendetektive auf den Buchvorsätzen vorgestellt): Vicki, Lina, Laurin, Theo, Leo der Löwenhund und der Roboter Brabbelbot.

In diesem 4. Band wollen Datendetektive endlich ermitteln, wer der geheimnisvolle Hacker ihrer Schule Blackhack sei. Gelingt es den Datendetektiven?

Nach der Bewerbungsphase dieser Leserunde verlose ich 30 Bände des 4. Bandes. Der 4. Band kam im Frühjahr 2021 heraus. Vor kurzem ist der 5. Band „Angriff auf die Minecraft-Welt erschienen“. Die Bände sind ab acht Jahren empfohlen.

Mit der Reihe wollen der Tessloff Verlag und ich Kindern (und junge gebliebenen Erwachsenen 😊) Abenteuer bieten, die digitale Welten thematisieren: lustige Kriminalfälle um Künstliche Intelligenz, Roboter und Computer. Trotzdem spielen sich die Geschichten meist draußen ab: Nicht einmal Datendetektive sitzen die ganze Zeit am Computer. Sie jagen ihren Abenteuern auch m Wald, am See und auf dem Spielplatz nach.

Wenn Ihr meine Frage, „Was ist ein Hacker?“, beantwortet, kommen Eure Namen in meinen großen Los-Blumentopf. Am 17.04.2022 ziehe ich 30 Namen von Euch heraus. Die GewinnerInnen bekommen jeweils ein Exemplar von „Jagd nach Blackhack“ vom Tessloff Verlag zugeschickt.

Ich hoffe, wir können uns hier in der Leserunde duzen.

Ich freue mich auf Euch, Eure Teilnahme und Eure Kommentare.

Liebe Grüße

Jaromir

423 BeiträgeVerlosung beendet
jaromirs avatar
Letzter Beitrag von  jaromirvor 6 Monaten

Danke schöne! Freue mich!

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 448 Bibliotheken

von 193 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks