Jane Austen

 4,3 Sterne bei 9.980 Bewertungen
Autorin von Stolz und Vorurteil, Emma und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jane Austen (©CC BY-SA 3.0, Bild von Cassandra Austen)

Lebenslauf von Jane Austen

Die Meisterin des geschliffenen Dialogs: Ob „Stolz und Vorurteil“, „Verstand und Gefühl“ oder „Emma“: Keine andere Autorin des späten 18. Jahrhunderts wusste die Gesellschaft ihrer Zeit so scharfsinnig aufs Korn zu nehmen wie die Pfarrerstochter Jane Austen aus Hampshire. Ihre Werke werden bis heute weltweit gelesen und immer wieder für Film, Fernsehen und Bühne adaptiert. Jane Austen wurde 1775 in eine wohlhabende Familie hineingeboren, die ihr eine für die Mädchen der damaligen Zeit überdurchschnittliche Bildung ermöglichte. Bereits im jungen Alter verschlang sie die Bücher aus der Bibliothek ihres Vaters und schrieb erste Kurzromane. Im Alter von 26 Jahren zog Jane mit ihren Eltern und ihrer ebenfalls unverheirateten Schwester in die Kurstadt Bath, in der sich die High Society der Regency-Epoche bei Kuren und auf Bällen tummelte. 1811 veröffentliche Austen ihren ersten Roman „Sense and Sensibility“ (Verstand und Gefühl) noch unter dem Pseudonym „by a lady“. Zwei Jahre später folgte ihre wohl bekannteste Erzählung „Pride and Prejudice“ (Stolz und Vorteil) um die halsstarrige Elizabeth Bennett und ihren verspannten Mr. Darcy. Weitere Werke sind „Northanger Abbey“, „Mansfield Park“, „Emma“ und „Persuasion“ (Überredung), letzteres erst kurz nach ihrem Tod 1817 postum veröffentlicht. Allen Romanen von Jane Austen gemein ist ein satirischer Unterton, mit dem sie die Konventionen ihrer Zeit und die Suche nach einem Ehemann für Töchter aus gutem Hause beschrieb.

Neue Bücher

Cover des Buches Verstand und Gefühl (ISBN: 9783868207026)

Verstand und Gefühl

 (1)
Erscheint am 10.08.2022 als Hardcover bei Nikol.
Cover des Buches Die Liebe der Anne Elliot (ISBN: 9783868207019)

Die Liebe der Anne Elliot

Neu erschienen am 27.07.2022 als Hardcover bei Nikol.
Cover des Buches Überredung (ISBN: 9783730612095)

Überredung

 (2)
Neu erschienen am 18.07.2022 als Hardcover bei Anaconda Verlag.
Cover des Buches Überredung (ISBN: 9783649642411)

Überredung

 (9)
Neu erschienen am 01.07.2022 als Hardcover bei Coppenrath.

Alle Bücher von Jane Austen

Cover des Buches Stolz und Vorurteil (ISBN: 9783328109181)

Stolz und Vorurteil

 (4.136)
Erscheint am 13.10.2022
Cover des Buches Emma (ISBN: 9783959671156)

Emma

 (1.117)
Erschienen am 12.06.2017
Cover des Buches Gefühl und Vernunft (ISBN: 9783596522774)

Gefühl und Vernunft

 (794)
Erschienen am 29.01.2020
Cover des Buches Northanger Abbey (ISBN: 9783328106753)

Northanger Abbey

 (578)
Erschienen am 12.07.2021
Cover des Buches Anne Elliot (ISBN: 9783423145282)

Anne Elliot

 (479)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Mansfield Park (ISBN: 9783649638117)

Mansfield Park

 (518)
Erschienen am 12.01.2021
Cover des Buches Die sechs Romane (ISBN: 9783150300367)

Die sechs Romane

 (118)
Erschienen am 04.08.2008
Cover des Buches Stolz und Vorurteil und Zombies (ISBN: 9783453533516)

Stolz und Vorurteil und Zombies

 (138)
Erschienen am 03.05.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jane Austen

Cover des Buches Überredung: Roman (Reclam Taschenbuch) (ISBN: 9783159609782)bingereadings avatar

Rezension zu "Überredung: Roman (Reclam Taschenbuch)" von Jane Austen

Ein Klassiker mit einer wundervollen Botschaft und einer großartigen Protagonistin
bingereadingvor 19 Stunden

„Überredung“ war der letzte der sechs großen Romane von Jane Austen, die ich jetzt alle gelesen habe. Ich habe das Buch zugegebenermaßen etwas hinausgezögert, da ich gehört hatte, das es das reifste Buch von Jane Austen sei und ich mich gefragt habe, ob ich es dann mit meinen sechzehn Jahren wirklich schon lesen sollte. Letztendlich hat dann aber die Neugier gesiegt und ich habe es doch schon gelesen- und es nicht bereut.

Anne Elliot, die 27-jährige Protagonistin, ist mir trotz des Altersunterschieds sofort ans Herz gewachsen. Anne ist anders als alle anderen Protagonistinnen in Jane Austens Büchern, irgendwie vielschichtiger. Sie ist ernsthaft, aber nicht verhärmt, klug, ohne besserwisserisch zu sein, aber vor allem ist sie liebevoll und eine treue Seele. Äußerlich behält sie stets die Ruhe, auch wenn sie innerlich mitten in einem riesigen Gefühlschaos steckt, das sie erst einmal in Ruhe allein entwirren muss. Anne Elliot ist weder eine Dramaqueen noch ein verschüchtertes Mäuschen, sondern eine junge Frau, die lernt, wofür es sich zu kämpfen lohnt und wofür nicht.

Captain Wentworth, der männliche Held des Buches, ist meiner Meinung nach einer der besten Jane-Austen-Männer überhaupt- aber auch einer der unrealistischen (leider!). Nachdem seine große Liebe die Verlobung mit ihm aufgelöst hat, bleibt er ihr trotzdem acht Jahre lang treu, er ist liebevoll, aufmerksam und traut sich, über seine Gefühle zu sprechen. Er lernt, seinen Stolz zu überwinden und sein Glück anzunehmen. Und er hat auch noch den schönen Vornamen Frederick. Schade, dass er nur fiktiv ist…

Von den Nebenfiguren ist mir der melancholische Captain Benwick irgendwie sehr ans Herz gewachsen. Ich fand es schön zu sehen, wie er nach dem Tod seiner Frau Trost in Büchern sucht und wie er sich mit Anne über aktuelle Gedichte und Romane (aktuell ist hier Stand des Jahres 1814) ausgetauscht hat- für Männer, die lesen, habe ich grundsätzlich etwas übrig. Auch die Crofts sind schnell zu meinen liebsten Nebenfiguren geworden. Ich finde es süß, wie sie nach fast zwanzig Jahren zusammen immer noch alles gemeinsam machen und wie liebevoll ihre Beziehung ist. Sie führen eine Ehe auf Augenhöhe und vertrauen sich bedingungslos, was damals ja leider nicht selbstverständlich war.

Das Handlung an sich ist zugegebenermaßen etwas dünn, aber das hat mich überhaupt nicht gestört. Stattdessen hat Jane Austen viel Zeit in die Entwicklung der Charaktere gesteckt, sie behutsam durchleuchtet und eine wunderschöne, zeitlose Botschaft in die Geschichte mit eingewoben- oder eigentlich zwei. „Überredung“ ist ein Plädoyer für die Liebe, eine Aufforderung, seinem Herzen zu folgen. Wenn man mit dem Menschen zusammen ist, den man liebt, wird sich alles andere schon finden. Zudem zeigt sie, dass Männer und Frauen zwar sehr unterschiedlich sind, aber beide starke Gefühle empfinden können. Männer sind keine Steine, keine Eisklötze, auch wenn manche gern so wirken würden. Jane Austen durchleuchtet  in „Überredung“ mehr als in all ihren anderen Romanen die Menschen- sie zeigt, wie unterschiedlich wir alle sind- und was wir doch gemeinsam haben. Wir lieben, wir hassen, sind stolz, machen Fehler, sehen sie ein- und finden letztendlich, wenn wir gute Menschen sind, doch noch unser Glück. Diese Botschaft ist universell und zeitlos und macht, in Kombination mit den wundervoll gezeichneten Charakteren, „Überredung“ auch über 200 Jahre nach der Erstveröffentlichung zu einem großartigen Klassiker.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Überredung (ISBN: 9783730612095)Olympia_Summers avatar

Rezension zu "Überredung" von Jane Austen

Überredung
Olympia_Summervor 3 Tagen

Anne Elliot ist die mittlere von drei Schwestern und wächst in Kellynch Hall auf. Mit 19 Jahren bekommt sie einen Heiratsantrag von dem Seemann Frederick Wentworth, welchen sie jedoch auf Raten von ihrer Freundin Lady Russell ablehnt. Er habe nichts, was er Anne bieten könne, so Lady Russell. Nach etlichen Jahren trifft Anne erneut auf Frederick, der nun zu einem erfolgreichen Mann herangewachsen ist. Die mittlere Schwester spürt, dass ihr Herz immer noch nach vielen Jahren für diesen Mann schlägt, jedoch ist der auf der Such nach einer Ehefrau. Zudem hat er immer noch die Versetzung in Erinnerung, welche ihn zögern lässt. Auch Lady Russell ist wieder mit von der Partie und versucht einzugreifen. Anne ist aber nicht mehr so kontrollierbar, wie sie es früher war, sodass sie anfängt, ihren Gefühlen zu vertrauen.

Eigentlich greife ich eher selten zu Klassikern, da mich der Schreibstil etwas abschreckt. Nun wollte ich es aber auch mal mit einem Jane Austen Buch probieren, und siehe da! Es hat mir sehr gut gefallen. Es hat unglaublich Spaß gemacht, sich mal in eine andere Zeit zu versetzen und eine Liebesgeschichte à la Jane Austen mitzuerleben. Ich mochte den Charakter von Anne Elliot total gerne, weil sie es schafft, sich später nicht mehr von den anderen, vor allem Lady Russell, beeinflussen zu lassen und ihren wahren Gefühlen vertraut.

Vor allem kam auch nicht die gesellschaftlichen Aspekte der damaligen Zeit zu kurz.

In den Schreibstil musste ich erstmal reinkommen, da dieser für mich ganz neu war, aber nach ein paar Kapiteln ging es für mich fließend in der Geschichte weiter. Ich hatte schon viel über den Schreibstil gehört, aber selber zu lesen, wie immer mal wieder Humor aufkam und wie detailliert die Autorin die Figuren beschrieben hat, war für mich einfach nur der Wahnsinn!

Insgesamt war mein erster Jane Austen Roman ein voller Erfolg und ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Überredung (ISBN: 9783649642411)Janas.Bookloves avatar

Rezension zu "Überredung" von Jane Austen

Wunderschöne Schmuckausgabe zur herzergreifenden Liebesgeschichte der Anne Elliot
Janas.Booklovevor 3 Tagen

Mit „Überredung – Die Liebe der Anne Elliot“ von Jane Austen ist eine weitere wunderschöne Schmuckausgabe mit liebevollen Extras im Coppenrath-Verlag erschienen. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass ich ein großer Fan der Schmuckausgaben bin und sie sehr liebe. Dass auch die Neuerscheinung bei mir einziehen musste, ist nur selbstverständlich. 

Im Genre Klassiker gehört Jane Austen bereits zu den Autoren, von denen ich alles lesen würde, ohne auch nur den Klappentext zu kennen. Ich liebe ihre Geschichten sehr, sei es „Stolz und Vorurteil“, „Sinn und Sinnlichkeit“ oder „Emma“ und ich bin jedes Mal aufs Neue angetan von den Schmuckausgaben. (P.S.: Auch diese Geschichten gibt es als wundervolle Schmuckausgaben im Coppenrath-Verlag, die ich euch ebenfalls ans Herz legen kann)

Diesen Klassiker kannte ich bislang nicht und begab mich somit auf eine Reise in eine neue, fremde Welt. Aller Anfang ist – insbesondere bei Klassikern – schwer, doch schon nach kurzer Zeit war ich mitten im Geschehen und konnte das Buch nicht mehr weglegen. Ich glaube, so schnell habe ich noch keinen einzigen Klassiker beendet. Das Buch hat mich bis zur letzten Seite unterhalten und ich habe jedes einzelne Wort inhaliert. Obwohl das Buch bereits vor sehr langer Zeit erschienen ist, lässt es sich dennoch leicht lesen und steckt voller Überraschungen. Die feministischen Züge der Autorin bewundere ich jedes Mal aufs Neue.

Im Mittelpunkt von Jane Austens Geschichten steht die Liebe, wie auch in dieser Geschichte. Jane Austen hat eine sehr starke Protagonistin erschaffen, die ich sehr bewunderte. Ich finde, diese Geschichte ist etwas ganz Besonderes und hat mich auch sehr zum Nachdenken angeregt. Ich kann insbesondere Fans von Jane Austen diese äußerst herzergreifende und gefühlvolle Liebesgeschichte ans Herz legen. „Überredung – Die Liebe der Anne Elliot“ hat mich so begeistern können und gehört daher nun zum einer meiner Jahreshighlights. 

Besonders neugierig war ich auch auf die versteckten Extras, die immer dann auftauchten, wenn es zur Handlung passt. Genau solche Extras und die detaillierte Gestaltung der einzelnen Seiten steigern die Freude am Lesen von Klassikern und zeigen, wie wundervoll solche Geschichten sein können. 

Es steckt so viel Arbeit und so viel Herzblut in diesem Buch. Sowohl die einzelnen Extras als auch die Illustrationen zwischen einzelnen Seiten sowie der Einband sind ein echter Hingucker, an dem man sich einfach nicht sattsehen kann. „Überredung – Die Liebe der Anne Elliot“ ist in zärtlichen Farben gehalten, hat einen sehr stabilen Einband und ist qualitativ sehr hochwertig, was den Preis definitiv rechtfertigt. 

Marjolein Bastin hat wirklich ein Händchen für derartige Gestaltung und ich bin äußerst froh, dass sie ein fester Bestandteil der Coppenrath-Schmuckausgaben ist. Würde die Autorin ihre Bücher in dieser Aufmachung sehen, wäre sie bestimmt ebenfalls entzückt. Diese Schmuckausgabe ist ein Muss im Bücherregal eines jeden Lesebegeisterten sowie Sammler, eignet sich aber auch besonders als Geschenk.

Ich bin dem Verlag äußerst dankbar, dass diese wundervolle, herzergreifende, emotionale Liebesgeschichte als wunderschöne Schmuckausgabe erscheinen durfte. Es bekommt definitiv einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir verlosen 15 Bücher von "Von ganzem Herzen ...".

Liebe Lovelybookscommunity,

wir verlosen 15 Exemplare von "Von ganzem Herzen ..." und wünschen euch viel Glück!

Euer Team von Literaturtest

160 BeiträgeVerlosung beendet
bookaddict10s avatar
Letzter Beitrag von  bookaddict10vor 8 Monaten

Klassiker-Leserunde 

Beginn 01.03.2021

Im März lesen wir von der Klassiker-Gruppe zusammen „Mansfield Park“ von Jane Austen.

Beginn ist am 1. März.

Jeder ist herzlich willkommen!

1157 Beiträge
Favoles avatar
Letzter Beitrag von  Favolevor einem Jahr

Na dann herzlichen Glückwunsch! =)

Heute vor 200 Jahren starb Jane Austen - eine der einflussreichsten und beliebtesten Autorinnen Großbritanniens.

An diesem besonderen Tag organisieren wir ein Hörbuch-Special mit einer tollen Collection, die alle Titel beinhaltet – mit voller Starbesetzung wie Benedict Cumberbatch, David Tennant, Julia McKenzie, Jenny Agutter, Toby Jones, Eve Best and Juliet Stevenson



Description:
A collection of BBC radio full-cast dramatisations of Jane Austen's six major novels Jane Austen is one of the finest writers in the English language, and this volume includes all six of her classic novels.

Mansfield Park: On a quest to find a position in society, Fanny Price goes to live with her rich aunt and uncle.

Northanger Abbey: Young, naïve Catherine Morland receives an invitation to stay at the isolated Gothic mansion Northanger Abbey.

Sense and Sensibility: Forced to leave their family home after their father's death, Elinor and Marianne Dashwood try to forge a new life at Barton Cottage.

Pride and Prejudice: Mrs Bennet is determined to get her five daughters married well, so when the wealthy Mr Bingley and his friend Mr Darcy move into the neighbourhood her hopes are raised…

Emma: Emma Woodhouse declares she will never marry, but she is determined to find a match for her friend Harriet.

Persuasion: Eight years ago, Anne Elliot rejected a marriage proposal from a handsome but poor naval officer. Now her former love has returned…

Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden.

GOOD LUCK!

All the best from London,
Ulrike @ PRH UK
163 BeiträgeVerlosung beendet
Damarels avatar
Letzter Beitrag von  Damarelvor 5 Jahren
Leider ist mir durch meinen Umzug im letzten Jahr die CD-Box in einem der Kartons abhanden gekommen und erst letztens wieder im Keller aufgetaucht. Vielen Dank nochmal und mit reichlich Verspätung jetzt auch meine Rezension, die in den nächsten Tagen auch auf Thalia&Hugendubel auftauchen sollte: https://www.lovelybooks.de/autor/Jane-Austen/The-Jane-Austen-BBC-Radio-Drama-Collection-Six-BBC-Radio-full-cast-dramatisations-1433496462-w/rezension/1520006789/1520007741/

Zusätzliche Informationen

Jane Austen wurde am 15. Dezember 1775 in Steventon (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 10.187 Bibliotheken

von 2.045 Lesern aktuell gelesen

von 604 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks