Jan Kowalsky

 4,1 Sterne bei 100 Bewertungen
Autor von Als Schisser um die Welt, Als Schisser durchs Netz und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jan Kowalsky

Jan Kowalsky, geboren 1976, ist Illustrator und Marketingspezialist. Durch seine Frau entwickelte er eine große Leidenschaft fürs Reisen, wovon er in seinem aktuellen Buch "Als Schisser um die Welt - Die Geschichte von einem der mitmusste" auf komische Weise erzählt.

Alle Bücher von Jan Kowalsky

Cover des Buches Als Schisser um die Welt (ISBN: 9783442158041)

Als Schisser um die Welt

 (88)
Erschienen am 22.06.2015
Cover des Buches Als Schisser durchs Netz (ISBN: 9783442316373)

Als Schisser durchs Netz

 (12)
Erschienen am 20.09.2021

Neue Rezensionen zu Jan Kowalsky

Cover des Buches Als Schisser durchs Netz (ISBN: 9783442316373)B

Rezension zu "Als Schisser durchs Netz" von Jan Kowalsky

Amüsant zu lesen
belanaherminevor 10 Monaten

Inhalt

Der Protagonist, bekennender Schisser, erzählt hier von seinen Erlebnissen im Zusammenhang mit neuerer Technik, mit dem Internet, mit KI etc. Er trifft dabei nicht nur auf andere Einstellungen zur Technik bei seiner Frau, seinen Kollegen und seinen Freunden, sondern in einem Technik-Abstinenz-Experiment auch auf sich selbst und kann seine eigene Haltung auf den Prüfstand stellen. Das Ende des Buches gibt Auskunft darüber, wie sich die Gemengelage für den Hauptakteur letztlich zusammenrappelt.

Subjektive Eindrücke

Nett zu lesen, amüsant, unterhaltend, lustige Illustrationen.

Sicherlich erhebt das Buch nicht den Anspruch, ein erklärendes Sachbuch zu sein. Aber das Eine oder Andere an Wissen kommt dann doch nebenbei mit rüber. Man kann den Versuch erkennen, hier verschiedene Meinung in Diskussion oder wenigstens Kontakt zu bringen, auch wenn für eine ernsthafte Auseinandersetzung alles ein wenig flach wirkt. So bleibt hin und wieder das Gefühl zurück, dass manche Risiken trotz aller Schisserhaftigkeit des Protagonisten doch nicht wirklich wahrgenommen werden.

Fazit

Nette, amüsante Unterhaltung entlang eines aktuellen Themas.

Weitere Rezensionen von mir gibt es unter https://belanahermine.wordpress.vom/category/rezension/

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Als Schisser durchs Netz (ISBN: 9783442316373)C

Rezension zu "Als Schisser durchs Netz" von Jan Kowalsky

Was für ein herrliches Buch! Klare Kaufempfehlung!
Couchkatzevor einem Jahr

Der Autor nimmt uns mit auf eine Reise durch alle möglichen und unmöglichen Auswüchse unserer schönen neuen digitalen Welt. Mir gefällt richtig gut, dass der Leser quasi durch die Erlebnisse der Hauptfigur einmal rundherum geführt wird, wie verrückt wir genaugenommen heute schon leben (oder es könnten). Und am Ende kann sich jeder selbst entscheiden, ob man nicht doch auch öfter mal die "Pause-Taste" drückt, alle Mobilgeräte ins "Handyhotel" packt, um auch mal wieder ungestört das zu genießen, was unser Leben ausmacht oder zumindest sollte. Denn es hat sicher jeder schon mal erlebt, dass sich anfangs interessante Smart-Geräte, Webseiten und Apps als wahre Zeitfresser, Nervösmacher und wer weiß was noch entpuppen. Ich möchte nicht falsch verstanden werden, ich weiß dass es wichtig ist Abläufe, Techniken zu verbessern, schneller und einfacher zu machen. Ich liebe auch ganz Vieles an dem, was wir heute ganz einfach nutzen können. Aber im Gegenzug merke ich immer öfter (ob das auch mit zunehmendem Alter so kommen muss weiß ich nicht), dass ich Werbepausen am TV nicht mehr nervös rumzappe, um dann den Punkt der Fortsetzung meiner Sendung zu verpassen, sondern lieber den Ton leiser drehe und ein paar Seiten in meinem aktuellen Buch lese. Oder öfter mal nach wenigen Minuten mein Instagram-Konto zumache, weil ich weiß, es wird nichts wirklich Wichtiges geben, das ich verpasse, wenn ich jetzt nicht weiterlese. Und ich spreche lieber mit echten Menschen, wenn ich ein Problem habe, anstatt mich mit einem Chatbot im Nirvana wiederzufinden ohne Lösung meines eigentlichen Anrufgrundes. Was da noch kommen wird macht mich einerseits extrem neugierig und gespannt, andererseits aber auch unruhig. Denn ich weiß nicht, ob wir verhindern können, irgendwann ganz normale Tätigkeiten, Lösungsansätze, Beschäftigungen gänzlich zu verlieren, weil wir vor lauter Digitalisierungswahnsinn gar nicht mehr ohne diese ganze Technik können.

Ich habe das Lesen dieses Buches sehr genossen, und werde mir ganz sicher auch die anderen Veröffentlichungen dieses Autors ansehen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Als Schisser durchs Netz (ISBN: 9783442316373)D

Rezension zu "Als Schisser durchs Netz" von Jan Kowalsky

Der Schisser ist zurück
DRACHE64vor einem Jahr

Jan Kowalsky hat seine Reisen trotz so mancher Herausforderung gut überstanden, nun lauert eine neue Gefahr im Alltag. Während er sich skeptisch und wohl dosiert dem world wide web nähert, bewegt sich seine heißgeliebte Frau Sarah schlafwandlerisch sicher und zu seinem Leidwesen fast ohne Unterbrechung darin. Um ihn herum scheint die künstliche Intelligenz die Macht zu ergreifen.

In kurzen Episode und mit seinen bunten Illustrationen, führt uns Jan Kowalsky durch seine " Berg- und Digitalfahrt der Gefühle " und es macht wieder viel Spaß, ihn dabei zu begleiten. Ohne zu viel verraten zu wollen, habe ich mich während der Lektüre gefragt, wieviel Jan Kowalsky in mir steckt. Dieses Buch kann ich gerne weiter empfehlen, egal ob analog für Schisser oder digital für geübte Websurfer.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lovelybooker,

»Die Welt ist einfach zu spannend, um sie unentdeckt zu lassen. Letztendlich braucht es vor allem einen Ruck, um den ersten Schritt zu machen. Und natürlich jede Menge Baldriantropfen.«
Weise Worte von unserem Autor Jan Kowalsky, der den unterhaltsamen Erfahrungsbericht „Als Schisser um die Welt“ geschrieben hat – und damit den perfekten Stoff für eine neue, spannende Lese- und Diskussionsrunde liefert! Das Buch erzählt die irrsinnig komische Geschichte von einem, der mitmusste: Auf sympathische Weise schildert der bekennende Couchpotato Kowalsky, wie er sich seiner Frau zuliebe auf jedes noch so verrückte und gewagte Urlaubsabenteuer einlässt.

Und das Beste ist: Der Autor nimmt selbst an der Leserunde teil und beantwortet euch eure drängendsten Fragen rund um die Themen Reisepannen und Wanderlust. Vorab ist er uns schon einmal Rede und Antwort gestanden:

Da Ihre Frau am liebsten in exotische Länder reist, mussten Sie sich arrangieren … Wie haben Sie sich zu Ihrer ersten gemeinsamen Fernreise überreden lassen?
Die erste Fernreise mit ihr war unsere Hochzeitsreise, da konnte sie ja schlecht alleine hin.
Was war die verrückteste/skurrilste Situation, in die Sie hineingeraten sind?
Den skurrilsten Situationen begegnet man sicherlich in Japan: ob Kloschuhe, Synchrontanz oder vergorene Sojabohnen zum Frühstück. Im Land der aufgehenden Sonne wird mit Kuriositäten nicht gegeizt.
Gab es jemals den Punkt, an dem Sie gesagt haben: „Bis hierhin und nicht weiter“?
Als ich mit meiner Frau nach einer stundenlangen Wanderung in einem Bergdorf in Laos ohne Strom und fließend Wasser ankam, war dieser Punkt erreicht, allerdings wortwörtlich:
Dort ging es wirklich nur bis hierhin und nicht weiter.

Das vollständige Interview könnt ihr hier lesen. 

Seid ihr neugierig geworden und wollt eines der 25 Exemplare gewinnen? Dann schreibt uns doch, wie ihr eure Urlaubszeit am liebsten verbringt – auf dem Sofa oder auf Safari? Bewerbungsschluss ist am Donnerstag, 27.08.2015 um 24 Uhr.

###YOUTUBE-ID=_vzv2SIA3Qw###

Weitere Informationen zum Autor und zum Buch findet ihr wie immer bei uns auf der Verlagshomepage.

Der Inhalt:
Pauschaltourismus, Strandurlaub und Stadtrundfahrten waren gestern – heute gehen wir Bergsteigen im Himalaya oder machen Hundeschlittenrennen in Alaska. Alles ist möglich, kein Ziel unerreichbar! Und doch gibt es Leute, die wollen gar nicht weg. Der Schisser zum Beispiel würde lieber zu Hause bleiben. Das Problem ist nur: Seine Frau liebt Abenteuerreisen. Und er liebt seine Frau. Also verbringt er seine Freizeit notgedrungen überall, nur nicht auf dem geliebten Sofa. Erspart bleibt ihm auf seinen unfreiwilligen Reisen rund um den Globus natürlich nichts: menschenfressende Riesenechsen, Wildwasserrafting mit Zahnverlust, Safari im Schweinsgalopp, auf dem Elefanten durch den Dschungel und dabei immer mit den Nerven zu Fuß.
377 BeiträgeVerlosung beendet
anushkas avatar
Letzter Beitrag von  anushkavor 7 Jahren
Danke, dass ich mitlesen durfte. Hier ist nun auch meine Rezension zu finden: http://www.lovelybooks.de/autor/Jan-Kowalsky/Als-Schisser-um-die-Welt-1163289423-w/rezension/1199072223/
1 Beiträge
camilla1303s avatar
Letzter Beitrag von  camilla1303vor 7 Jahren
Natürlich wollte ich dem tollen, humorvollen Buch nicht 0, sondern gerne 4 Sterne geben!
Zum Thema

Community-Statistik

in 161 Bibliotheken

von 64 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks