James Hibberd

 4,7 Sterne bei 27 Bewertungen

Lebenslauf von James Hibberd

James Hibberd ist ein preisgekrönter Journalist, der seit fast zwanzig Jahren am Puls von Hollywood recherchiert und Tausende Geschichten zu Papier gebracht hat. Aktuell ist er Editor at Large bei Entertainment Weekly, zuvor arbeitete er als TV-Redakteur bei The Hollywood Reporter. Seine Storys erschienen außerdem bei The New York Times, Salon, Cosmopolitan, Details und vielen mehr. Um hautnah und exklusiv über die Erfolgsserie »Game of Thrones« zu berichten, reiste er über Jahre für mehrere Wochen an die internationalen, hermetisch abgeriegelten Sets und verbrachte dort mehr Zeit als jeder andere Journalist. Er lebt in Austin, Texas.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von James Hibberd

Cover des Buches Feuer kann einen Drachen nicht töten (ISBN: 9783764532543)

Feuer kann einen Drachen nicht töten

 (27)
Erschienen am 23.11.2020

Neue Rezensionen zu James Hibberd

Cover des Buches Feuer kann einen Drachen nicht töten (ISBN: 9783764532543)buecher_tratschs avatar

Rezension zu "Feuer kann einen Drachen nicht töten" von James Hibberd

Gelungenes Buch zur Serie und wie sie entstanden ist
buecher_tratschvor einem Jahr

„Es ist schwer, über Game of Thrones in der Vergangenheit zu reden. Irgendwie habe ich das Gefühl, ich warte immer noch auf die nächste Staffel“ - Kristian Nairn (Hodor)

________________________________


Weil ich die Serie wirklich toll fand, wollte ich dieses unglaublich hübsche Buch unbedingt lesen. „Feuer kann einen Drachen nicht töten“ erzählt vom Set, den Dreharbeiten und den Schauspielern von Game of Thrones. Wie alles begann, wie es dann ablief und als es endete. Wir bekommen wirklich eindrucksvolle Bilder und sehr interessante und humorvolle Interviews sowie Fakten von den Schauspielern, den Drehbuchautoren und George R. R. Martin erzählt.


Mal angefangen mit dem Schutzumschlag, hinter dem sich ein tolles Poster verbirgt, ist dieses Hardcover wirklich hochwertig verarbeitet und ein echtes Schmuckstück. Auch die Fotos haben eine tolle Qualität. Ich habe mich sehr in den Titel verliebt, es passt einfach so gut!


Wer also gern mehr über die Hintergründe zu Game of Thrones erfahren möchte und noch immer sehnsüchtig auf mehr Content dieser epischen Serie wartet, wer einfach nicht loslassen kann, ist hier bestens aufgehoben.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Feuer kann einen Drachen nicht töten (ISBN: 9783764532543)Kleinbrinas avatar

Rezension zu "Feuer kann einen Drachen nicht töten" von James Hibberd

Nettes Goodie für Fans, allerdings mit wenig neuen Informationen
Kleinbrinavor einem Jahr

Als großer Fan der Erfolgsserie „Game of Thrones“ habe ich mich schon immer sehr gerne mit den jeweiligen Figuren und den Geschichten der einzelnen Häuser befasst. Um noch mehr über die Hintergründe und die jeweiligen Schauplätze zu erfahren, habe ich mich schon sehr auf „Feuer kann einen Drachen nicht töten“ gefreut. Leider muss ich jedoch sagen, dass ich letztendlich ein wenig enttäuscht bin, da ich mir wohl einfach zu viel erhofft habe.

Zwar muss man sagen, dass dieses Buch sehr liebevoll aufgebaut ist und viele Interviews mit den Darstellern, Erlebnisberichte von den Drehs und wunderschöne Fotos bietet, allerdings habe ich nur sehr wenig Neues erfahren.

Bei den Interviews mit den Darstellern, Produzenten und Co. handelt es sich zwar um Exklusivinterviews, allerdings erfährt man hier nur wenig Neues, sondern es fallen oft nur die selben Aussagen, die man bereits aus anderen Interviews kannte. Dafür kann der Autor zwar grundsätzlich nichts, allerdings wurde hier immer wieder mit exklusiven Informationen und Berichten geworben, die mir dann letztendlich doch zu wenig sind.

Dennoch ist die Aufmachung des Buches insgesamt sehr gut und bietet neben den Interviews auch noch kleine Erlebnisberichte des Autors, der dabei schildert, wie er einige Drehtage und die finalen Szenen empfunden hat. Dabei ist nicht nur die „Red Wedding“ sehr interessant, sondern auch „Die Schlacht der Bastarde“. Aber auch das Ende der Serie, dass viele Zuschauer zwiegespalten zurückgelassen hat, wird hierbei noch einmal durchleuchtet.

Kurz gesagt: Wer „Game of Thrones“ gerne schaut, sich aber noch nicht weiter mit Figuren, Drehorte und Co. befasst hat, wird mit „Feuer kann einen Drachen nicht töten“ ein interessantes Werk voller Informationen, Fakten und Interviews vorfinden. Wer jedoch eingefleischter Fan der Serie ist und dazu noch die Bücher gelesen hat und sich auch so immer wieder zur Serie und den Hintergründen informiert hat, wird hier leider nicht allzu viel Neues vorfinden und möglicherweise enttäuscht sein.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Feuer kann einen Drachen nicht töten (ISBN: 9783764532543)Samy86s avatar

Rezension zu "Feuer kann einen Drachen nicht töten" von James Hibberd

Ein muss für Fans und die die gerne hinter die Kulissen schauen!
Samy86vor einem Jahr

Meinung:


Als absoluter Fan der Serie und auch der Buchreihe war es ein „MUSS“ für mich diese Hintergründe, Fakten, News, Interviews & Berichte der Beteiligten zu erfahren und durch deren Augen die Entstehung der Verfilmung zu erleben.


Das Reihenmeisterwerks aus der Feder von George R.R. Martin stellte nicht nur eine Herausforderung für den Autor selbst dar, sondern für alle die mit im Boot saßen. Für mich als Leserin & Fangirl ist es umso erstaunlicher welcher Mammutaufgabe sich die Regisseure, Darsteller und der „Geldgeber“ HBO gestellt haben, mit welchen Schwierigkeiten sie kämpfen mussten und was sie, wenn auch nach mehreren Anläufen, am Ende auf die Leinwand bzw. Fernsehbildschirme gezaubert haben.


Was mich an dem Buch besonders fasziniert hat sind so die Entstehungsgeschichte, aber auch die Erzählungen der Schauspieler & Crew. Es kam irgendwo schon das Gefühl auf als befände ich mich selbst beim Casting oder am Set der Dreharbeiten, denn so lebensecht und trotz „Dokumentationsfeeling“ fesselnd wirkte das Buch und dessen Inhalt auf mich.


Eine gewisse Lockerheit verleihen die Fotodokumentationen dem sonst vielleicht eher trockenen Inhalt. 


Mochte ich die Buchreihe und auch die TV-Serie schon so total, bekam sie durch dieses Buch noch ein wenig mehr Genialität mit auf den Weg. Es ist in meinen Augen schon ein Musst Read für einen „Game of Throne“ - Fan, dennoch denke ich zugleich auch, dass es nicht jedermann überzeugen kann, da solche Bücher schon Geschmacksache sind.


Fazit:


Gewiss ein Musst Read für alle Fans der TV- Serie und der Buchreihe. Mit seinen lebensechten Berichten und fesselnden Momentaufnahmen konnte mich Autor James Hibbert auf eine Reise hinter die Kulissen entführt und die Charaktere, Crew-Mitglieder & Co noch sympathischer werden lassen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

von 6 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt James Hibberd?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks