J.D. Barker

 4,3 Sterne bei 469 Bewertungen

Lebenslauf von J.D. Barker

Vom Ghostwriter zum Autor der über Geister schreibt: Jonathan Dylan Barker wurde am 7.1.1971 in Lombard, USA, geboren. Ab 1985 lebte er dann mit seiner Familie in Florida. Nach seinem Highschool-Abschluss studierte er am Art Institute of Fort Lauderale. Dort nahm er an einem Schreibkurs teil und erregte das Interesse des Herausgebers Paul Gallotta. Barker arbeitete später für das Magazin 25zh Parallel und spezialisierte sich hier auf Themen der Popkultur. Seit 1992 schrieb er eine Zeitungskolumne über heimgesuchte Häuser und war gleichzeitig Ghost-Writer für Autoren. 2014 veröffentlichte er dann seinen ersten Roman unter eigenem Namen. So machte er sich seine Erfahrung zu Nutzen und verarbeitete es in seinen eigenen Werken. Heute lebt der Schriftsteller mit seiner Familie in Pennsylvania.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Federmörder (ISBN: 9783734110542)

Der Federmörder

Erscheint am 17.08.2022 als Taschenbuch bei Blanvalet.
Cover des Buches Game On - Der Einsatz ist dein Leben (ISBN: 9783764507930)

Game On - Der Einsatz ist dein Leben

 (4)
Neu erschienen am 25.07.2022 als Taschenbuch bei Blanvalet.
Cover des Buches Der Federmörder (ISBN: 9783837160833)

Der Federmörder

Erscheint am 15.08.2022 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von J.D. Barker

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu J.D. Barker

Cover des Buches Game On - Der Einsatz ist dein Leben (ISBN: 9783764507930)Toxicass avatar

Rezension zu "Game On - Der Einsatz ist dein Leben" von J.D. Barker

Krasses Kopfkino!
Toxicasvor 19 Stunden

Als waschechtes Psychoferkel brauche ich es meistens blutig, schmutzig und abgründig. Schon lange habe ich keinen richtig guten Thriller mehr gelesen, irgendetwas hat mir einfach immer gefehlt. Doch dieses Buch hat meine Durststrecke beendet!

Barkers neues Werk startet ruhig. Das dauert so circa drölfzig Sekunden, dann explodieren bereits die ersten Taxis mitten in der Rush Hour New Yorks und man sitzt kerzengerade. Hups, watt war dat denn?! Es wird also direkt blutig und brutal. Insbesondere die Gedankengänge des Täters fand ich unheimlich spannend. Wie kann ein Mensch überhaupt in der Lage sein, so etwas Furchtbares durchzuführen? Heftiger Tobak!

Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Detective Cole Hundley und von der Radiomoderatorin Jordan Briggs erzählt. Cole ist definitiv der Sympathieträger, obwohl er dazu neigt, häufiger Befehle zu missachten. Auch die taffe Jordan lässt sich ungern etwas vorschreiben; Beleidigungen ihrerseits sind völlig normal. Sie rüpelt herum und eckt an. So jemanden hätte man doch gerne als Freundin/Kollegin, oder?

Superschnell hat die Geschichte an Fahrt aufgenommen. Es passierte irre viel, sodass ich kaum Luft holen konnte. Auf solche intelligenten Plot-Ideen muss man erst einmal kommen.

Die Auflösung des Ganzen gab es erst zum Schluss und ließ meine Kinnlade runterklappen wie ein Garagentor. Ich habe beim Lesen selten so mitgefiebert wie hier. Ganz großes Kino!

Fazit: Braucht ihr eine Definition von "literary popcorn"? Here it is! Ein spannungsgeladener und actionreicher Thriller, der die Nerven völlig blanklegt - ach, was: zerfetzt! Man fühlt sich nach dem Zuklappen der Buchdeckel wie ein demolierter Crash Test Dummie! Sollte verfilmt werden!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Game On - Der Einsatz ist dein Leben (ISBN: 9783764507930)Books-have-a-souls avatar

Rezension zu "Game On - Der Einsatz ist dein Leben" von J.D. Barker

Starker Actionthriller!
Books-have-a-soulvor 10 Tagen

Der Klappentext zum Buch klang nach einem spannenden Katz-und-Maus-Thriller und ich war sehr gespannt, was mich erwarten würde. Das Cover ist eher schlicht gehalten, gefällt mir aber gerade deswegen sehr gut.

Mir fiel der Einstieg sehr leicht, ohne großes Drumherum nimmt die Story auch ziemlich schnell an Fahrt auf und so sind die Seiten geradezu verflogen. Jordan arbeitet beim Radio und man merkt sofort, welchen Standpunkt für sie ihre Karriere hat. Mir war sie von Anfang an unsympathisch, rücksichtslos und egoistisch. Erst im Laufe der Handlung blitzt immer wieder mal auch eine weichere Seite von ihr durch. Der Polizist Cole dagegen konnte mich eher von sich überzeugen, er hat was vom klassischen Actionhelden, der die Welt retten will. Als die beiden aufeinandertreffen, ahnt noch niemand, dass sie schon bald versuchen mussten, eine grauenvolle Anschlagsreihe auf New York aufzudecken und vor allem aufzuhalten.
Bernie meldet sich telefonisch in der Radioshow von Jordan und will ein Spiel spielen. Was daraufhin in Gang gesetzt wird, übersteigt deren schlimmsten Albträume…

Die Handlung ist durchwegs absolut spannungsgeladen, es gibt jede Menge Adrenalin und erinnert ein bisschen an bekannte klassische Actionthriller aus Film und Fernsehen. Mir hat sehr gut gefallen, wie alles durchdacht wurde, es passt perfekt zusammen und ergibt ein stimmiges Gesamtkonstrukt mit jeder Menge Überraschungen und unvorhersehbaren Wendungen. Gerade in der ersten Hälfte rätselt man unentwegt mit, was dahinter stecken könnte, wie die Zusammenhänge sind und nach und nach wird man an die Lösung herangeführt. Es gab einen kleinen Nebenstrang aus dem Leben von Cole, der für meinen Geschmack etwas unnötig war, dieser nimmt jedoch insgesamt so wenig Raum ein, dass ich das einfach ignorieren konnte. Im Großen und Ganzen fand ich das Buch grandios gemacht.

Fazit

Game on konnte mich von Anfang bis Ende komplett begeistern. Für Adrenalin-Lesejunkies ist dieses Buch ein absolutes Muss. Hier bekommt man nicht nur einen Thriller, sondern auch jede Menge Action und Spannung dazu. Die Prota war auch am Ende nicht gerade eine Sympathieträgerin für meinen Geschmack, doch sie ist ein tougher und authentisch gezeichneter Charakter. Es gibt Geschichten, da muss man sich nicht zwingend mit den Figuren identifizieren können, es reicht, wenn alles in sich stimmig ist und zum Inhalt passt. Das ist hier zu 100 Prozent der Fall! Mir fiel es schwer das Buch aus der Hand zu legen und ich fand die Handlung durchwegs gelungen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und 5 Sterne!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Game On - Der Einsatz ist dein Leben (ISBN: 9783764507930)Blaxys_little_book_corners avatar

Rezension zu "Game On - Der Einsatz ist dein Leben" von J.D. Barker

Erst hochprozentiger Thrill, dann Action
Blaxys_little_book_cornervor 10 Tagen

Wer den Spruch "Hunde die bellen, beißen nicht" als Leitsatz nimmt, der kennt J.D. Barker nicht! ☝ 

Dieser Autor hatte mir schon mit seiner "The Fourth Monkey"-Trilogie erstaunlich eingeheizt und mit einer angekauten Unterlippe zurückgelassen. Vorallem war ich von der Thriller-Reihe sehr überrascht: Nicht nur des komplexen Inhalts wegen, nein - eigentlich hatte mich der damalige Hype schon abgeschreckt und ich damit den ersten Band abgeschrieben. Jahre später siegte die Neugier und ich war bezwungen. 


Nun hatte ich mich natürlich auf das neueste Werk "Game On" gefreut. Nach dem Lesen freue ich mich immernoch, auch wenn dieses Buch dann doch etwas anders war, als ich erwartet hatte, sofern das eigentlich möglich ist. Schließlich möchte man ja einen unvorhersehbaren Ablauf, oder? Den bekommt der Leser tatsächlich. 


Alles beginnt an einem gewöhnlichen Morgen - so gewöhnlich ein Morgen in New York City nunmal ist: Jordan Briggs ist auf dem Weg zur Arbeit oder steht viel mehr im Stau auf dem Weg zur Arbeit. Nur dumm, dass sie der Star ihrer Radio Talkshow ist und droht zu spät zu kommen. Doch Jordan gehört zu jener Kategorie Mensch, der für jedes Problem eine schnelle Lösung findet. Durch ihre Art der Problembehebung wird Officer Cole Hundley auf Jordan aufmerksam. Damit hat man schon beide Protagonisten an Bord, welche beide auch in regelmäßigen Abständen zueinander Dank kurzen Kapiteln durch die Geschichte führen. 

Die dritte wichtige Person im Bunde ist ein gewisser Bernie, der Jordan während ihrer Morgenshow anruft, zu ihr durchgestellt wird und die noch ahnungslose Frau auffordert ein Spiel mit ihr zu spielen. 

Spätestens seit "Saw" weiss man, dass man auf der Hut sein sollte, sobald ein Fremder mit so einem Anliegen um die Ecke tritt, doch die gefeierte Radiomoderatorin lebt davon andere zu verhöhnen und klein erscheinen zu lassen, weshalb sie sich nur zu gern auf dieses Spiel einlässt. 

Da ahnt sie noch nicht, dass dieses Spiel für viele, viele Menschen tödlich enden wird... 


Tja, der liebe Bernie lässt es von anfangen an rund gehen und verbreitet quer in der Stadt eine Bombenstimmung! 

Gut für die Quote, schlecht für die Menschen in der Nähe. Und natürlich für Jordan, denn sie ist der Auslöser. Live auf Sendung. 


Ha, war das mitreißend! Barker zieht hier den Leser wieder in einen Sog voller Panik, Überraschungen und Fragen! Die Phrase "Katz-und-Maus-Spiel" ist schon lange abgedroschen und doch beschreibt sie treffend die Odyssee, auf die sich Hundley begibt um Bernie zu fassen. 

Als Leser wird man immer wieder verwirrt, auf falsche Fährten gelockt, die sich aber doch noch als richtig erweisen könnten und beginnt sogar fast mit Mrs. Briggs mitzuleiden. 


Die erste Hälfte des Buches war ich Feuer und Flamme! Auch danach noch, so ist's nicht, aber.. 

Nach rund 250 Seiten hat sich J.D. Barker entschlossen die Katze aus dem Sack zu lassen und man erfährt, warum Bernie tut, was er eben so tut. Das mag gewollt sein, doch wäre ich gern noch etwas länger auf dieser Spannungskurve geritten. 

Das "Warum" lässt einen zwar kurz keuchend inne halten, nichts desto trotz war der Geschichte eine Menge Wind aus den Segeln genommen. 


Nicht falsch verstehen, es geht spannend weiter! Sehr, sehr spannend! Schließlich geht das perfide Spiel in die nächste Runde und es geht ums nackte Überleben. Die insgesamt 510 Seiten wollten gut gefüllt werden und das tat J.D. auch. 

Doch während die erste Hälfte des Buches einen Thriller der Ultraklasse präsentiert, wird im weiteren Verlauf auf Action gesetzt. Viel Action. Viel Krawum-Bumm-Bumm. Viel Adrenalin. 

Im Ernst, es war schon fast so spannend, dass es pervers wurde. Aaaaaaaber ich persönlich habe mich an dem in meinen Augen zu früh gesetzten Cut hochgezogen. 


Wer Filme wie "Stirb Langsam", "Speed" und "Nicht Auflegen" mochte, der wird auch hier seine helle Freude haben. Ich bin kein Actiongirl, hatte aber definitiv meinen Spaß mit dem Buch.


Kommt in meine Top 5 für das Jahr. Selbst mit viel Krawumm-Bumm. 👍🏻

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Crime Club

Wir folgen den Spuren des Bösen im Crime Club ... 

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt! 

"Endlich mal wieder ein Thriller, bei dem sich erst alles ganz am Ende zusammenfügt - Irre!" – Schnick

Ist der Four Monkey Killer wirklich zurück? Begebt euch gemeinsam mit Detective Sam Porter auf Spurensuche und findet heraus, was es mit den verschwundenen Mädchen auf sich hat in unserer Leserunde zu "The Fourth Monkey – Das Mädchen im Eis"!

Im Crime Club verlosen wir für unsere Leserunde 30 Exemplare von "The Fourth Monkey – Das Mädchen im Eis" von J.D. Barker. Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? 

Bewerbt euch bis einschließlich 16.06.2019, indem ihr unser Bewerbungsformular ausfüllt und folgende Frage beantwortet:

Eine Leiche in einem seit Monaten gefrorenen See – Was wäre eure erste Idee, wie die Leiche in den See gekommen ist?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf die gemeinsame Leserunde!

Mehr zum Buch
Sie kennen den Four Monkey Killer noch nicht? Halten Sie Ihr Baldrian parat, und folgen Sie der Spur des Bösen ...

Seit Monaten herrschen in Chicago Minustemperaturen, als die Leiche der jungen Ella Reynolds eingefroren im See gefunden wird. Sie wurde vor drei Wochen vermisst gemeldet – der See ist seit Monaten zugefroren. Die Medien beschuldigen den berüchtigten Four Monkey Killer Anson Bishop, aber Detective Sam Porter will nicht glauben, dass er damit etwas zu tun hat. Er kennt den Serienkiller gut, denn er hat ihn geschnappt und laufen lassen, und er hat noch eine Rechnung mit ihm offen. Porter hat sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen, währenddessen verschwindet ein Mädchen nach dem anderen …

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden

873 BeiträgeVerlosung beendet
Arabelles avatar
Letzter Beitrag von  Arabellevor 3 Jahren
Du sollst nicht böses tun ...

Begib dich mit uns und Blanvalet in die Psyche des Serienmörders und gewinne eines von 50 Exemplaren von "The Fourth Monkey".

Kannst du das Rätsel hinter dem Tagebuch des Four Monkey Killers lösen? 

Mehr zum Buch
5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht.
Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt …


Hier gehts direkt zur Leseprobe!

Mehr zum Autor
J.D. Barker hat bereits einen preisgekrönten Roman veröffentlicht, für den er hoch gelobt wurde. The Fourth Monkey ist sein erster Thriller und der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. Barker lebt in Englewood, Florida, und in Pittsburgh, Pennsylvania.

Du möchtest eines der 50 Exemplare von "The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten" gewinnen?

Dann löse unser Rätsel auf der Aktionsseite bis einschließlich 03.01.2018 und hinterlasse neben deiner Lösung auch direkt deinen Usernamen.

Am 04.01.2018 entscheidet dann das Los, wer sich auf die Spuren des Four Monkey Killers begeben darf! 

Die Gewinner geben wir direkt hier bekannt!

141 Beiträge
Odenas avatar
Letzter Beitrag von  Odenavor 4 Jahren
Kurzweilig zu lesen. Eine Rezesion hier und bei Amzonen erstellt.

Zusätzliche Informationen

J.D. Barker wurde am 07. Januar 1971 in Lombard geboren.

J.D. Barker im Netz:

Community-Statistik

in 510 Bibliotheken

von 308 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks