Isabelle Autissier

 4,3 Sterne bei 232 Bewertungen
Autorin von Herz auf Eis, Klara vergessen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Isabelle Autissier

Frischer Wind aus Frankreich: 1956 geboren in Frankreichs Hauptstadt und aufgewachsen südöstlich von Paris, entdeckt die sechsjährige Isabelle Autissier in der Bretagne ihre Leidenschaft zum Segeln. Sie hat ein Diplom in Meereswissenschaften und ist die erste Frau, die im Rahmen einer Regatta in der Kategorie Einhandsegeln alleine die Welt umsegelt hat. „L’aventure, c’est sortir de ses certitudes“ – Abenteuer sind für die „Yachtwoman of the year 1996“ das Verlassen der Komfortzone. Durch ihre persönlichen Abenteuer inspiriert, widmet sie sich nach einem beinahe tödlichen Unglück dem Schreiben. 2015 veröffentlicht sie ihren zweiten Roman, der für den Prix Goncourt (bester französischsprachiger Roman des Jahres) nominiert wurde. Zwei Jahre später erschien „Herz auf Eis“ bei uns in Deutschland. Heute lebt Isabelle Autissier in La Rochelle und ist seit 2009 Präsidentin von WWF Frankreich.

Alle Bücher von Isabelle Autissier

Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: 9783442487745)

Herz auf Eis

 (174)
Erschienen am 15.10.2018
Cover des Buches Klara vergessen (ISBN: 9783866486270)

Klara vergessen

 (44)
Erschienen am 04.02.2020
Cover des Buches Klara vergessen (ISBN: 9783442491780)

Klara vergessen

 (4)
Erschienen am 17.01.2022
Cover des Buches Großer Süden (ISBN: 9783406668142)

Großer Süden

 (4)
Erschienen am 20.06.2014
Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: B07MQFC15F)

Herz auf Eis

 (4)
Erschienen am 11.01.2019
Cover des Buches Oublier Klara (La Bleue) (French Edition) (ISBN: B07R637QZ3)

Oublier Klara (La Bleue) (French Edition)

 (1)
Erschienen am 02.05.2019
Cover des Buches Soudain, seuls (ISBN: 9782253098997)

Soudain, seuls

 (1)
Erschienen am 09.11.2016

Neue Rezensionen zu Isabelle Autissier

Cover des Buches Klara vergessen (ISBN: 9783442491780)M

Rezension zu "Klara vergessen" von Isabelle Autissier

Ein tiefer Blick in die Seele der russischen Gesellschaft
mariameerhabavor 2 Monaten

Bei solchen Büchern merkt man, wie wenig man über ein Land weiß. Das Wort Gulag war mir bis davor fremd. Ich dachte, damals wären die Russen eine starke Einheit, die sich selbst nicht bekämpfen würden, sondern alles taten, um den kalten Krieg zu gewinnen. Mit „Alles“ hätte ich aber nicht das erwartet. Dadurch habe ich ein neues, grauenvolles Kapitel in der Weltgeschichte lesen dürfen.

Im Buch kehrt ein Mann zu seinem verhassten Vater zurück, der ihn um etwas bitten möchte. Ich habe kein versöhnliches Treffen erwartet, das wäre zu klischeehaft gewesen, aber die Brutalität der Autorin hat mich dann doch kalt erwischt, und ich wusste nicht, was ich fühlen sollte. Einerseits wollte ich, dass der Protagonist den Wunsch seines Vaters erfüllt, andererseits wollte ich, dass er wieder vor ihm flieht. Diesmal für immer. Wenn ein Buch so etwas in mir auslösen kann, dann macht die Autorin alles richtig.

Schließlich erzählt sie vom Leben des Vaters, des Sohnes und der Oma, die Klara, die die Welt vergessen hat und es war herzzerreißend und gemein und wie sehr man sich auch ein Happy-End gewünscht hat, es wurde niemals erfüllt. Ich habe die Verachtung jeder Person verstanden, die Autorin bringt das sehr gut rüber und ist so schonungslos, dass mir die russische Gesellschaft leidgetan hat.

Das Buch ist so brutal wie die Realität und genauso schonungslos. Die Autorin zeigt uns einen kleinen der Weltgeschichte, ein Grund mehr, um sich für die Menschheit zu schämen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Herz auf Eis (ISBN: 9783442487745)C

Rezension zu "Herz auf Eis" von Isabelle Autissier

Winterzeit in der Liebe
ChristineEvor 3 Monaten

Spannend, es war nur spannend. Besonders der Beginn des Buches und die ersten Tage auf dieser Einsel, wo es nur kalt und eisig ist und es nichts zu essen gibt. Die Vorstellung, wie die beide jagen und Pinguine erlegen und sich von dem Wenigen ernähren, was es auf der Insel gibt ... wie sie ihr Leben gestalten, versuchen am Leben zu bleiben und es dermaßen elend wird ... Das ist echt eine berührende Geschichte. Die Gedankengänge, die Veränderungen, die Überlegungen - ich kann sie nachvollziehen und auch den inneren Zwiespalt, den die Heldin durchmacht. Eine Lüge mit sich zu tragen, zurück im normalen Leben, in der Sicherheit und Fülle und doch nicht froh zu sein - diese große Schuld, wenn es eine Schuld ist. Super gut geschrieben und mein Tipp!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Klara vergessen (ISBN: 9783442491780)K

Rezension zu "Klara vergessen" von Isabelle Autissier

Ein packendes Familiendrama
Kiaravor 5 Monaten

Juri lebt schon seit vielen Jahren als Ornithologe in den USA. Doch als er die Nachricht erhält, dass sein Vater im Sterben liegt, macht er sich auf den Weg zurück in seine Heimat Murmansk, der er schon vor vielen Jahren den Rücken kehrte. Der letzte Wunsch seines Vaters, das mysteriöse Verschwinden seiner Großmutter Klara aufzuklären, zwingt ihn dazu sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen und die großen Geheimnisse seiner Familie endlich aufzudecken.


In diesem drei Generationen umspannenden Roman lernen wir abschnittsweise das Leben Juris, seines Vaters Rubin und schließlich sogar das der verschollenen Großmutter Klara kennen. Ich empfand Mitgefühl mit Juri, der in seiner Jugend unter dem grausamen Vater litt, entwickelte Verständnis für den jungen Rubin, aus dem schließlich solch ein gefühlloser Mann wurde und las gebannt vom geheimen Schicksal der klugen Wissenschaftlerin Klara, die im gnadenlosen System der Gulags verloren ging. Isabelle Autissier verbindet geschickt die Schicksale der Familienmitglieder und offenbart Seite für Seite neue Details, so dass schließlich ein glaubwürdiges Gesamtbild einer Familie entsteht, die das tragische Opfer eines unerbittlichen Staates wird. 


Sehr interessant war es Hintergründe über die Geschichte der UdSSR zu erfahren, über die Gulags, in denen Millionen von Menschen aufgrund von Nichtigkeiten zu Zwangsarbeit verurteilt wurden. Zudem nimmt die Autorin uns mit auf das entbehrungsreiche Leben auf einem russischen Fischerboot im Polarmeer. Und wie schon in “Herz auf Eis” bin ich begeistert von ihren detailreichen Naturbeschreibungen, die einen starken Kontrast zur grausamen Welt der Menschen bilden.


Fazit: “Klara vergessen” ist ein packender Roman vor der rauen Kulisse der Natur nördlich des Polarkreises, in dem uns die Autorin ein Familiendrama voller Einsamkeit, Verlust und verdrängten Erinnerungen erzählt und zugleich mit ihren wundervollen Naturbeschreibungen zu beeindrucken weiß.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

bookflower173

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

dj79

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

948 Beiträge
D
Letzter Beitrag von  Dajobamavor einem Jahr

Ertauscht.... Aber mach dir keinen Kopf, ist nicht so schlimm! Kann ich sicher tauschen!

Zum Thema

Murmansk, nördlich des Polarkreises. Zum ersten Mal kehrt Juri, der längst als Ornithologe in Nordamerika lebt, in seine Heimat zurück. Das Rätsel um seine Großmutter Klara – die verhaftet wurde und verschwand, als sein Vater Rubin noch ein kleiner Junge war – führt Juri auf eine familiäre Spurensuche, bei der ihm klar wird, wie eng sein eigenes Schicksal mit demjenigen Klaras verwoben ist …

Liebe LovelyBooks-Leserinnen und Leser,


Klara vergessen heißt das neue Buch von Isabelle Autissier, das am 4. Februar 2020 bei uns erscheint. In dem Roman erzählt die Bestsellerautorin (Ihr erinnert Euch vielleicht noch an Herz auf Eis?) eine ergreifende Familiengeschichte über drei Generationen hinweg, die durchwoben ist von nicht gelebten Sehnsüchten, von Geheimnissen, Lügen und Verrat. 

Hier geht’s zur Leseprobe.

Ihr seid neugierig und wollt das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin lesen? Dann bewerbt Euch für unsere Leserunde und gewinnt eines von 15 Exemplaren.* 


Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet bis einschließlich 16. Januar 2020 folgende Frage*:

Lest Ihr gerne Generationenromane? Wenn ja, welche Titel haben Euch besonders berührt?


Wir warten gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Euer mareverlag


*Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt. Bitte veröffentlicht Eure Rezension nicht vor dem 4. Februar 2020 auf anderen Seiten als lovelybooks.de.

244 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  pardenvor 2 Jahren

Auch ich habe den Roman nun beendet und bin sehr froh, dass ich hier mitlesen durfte! Herzlichen Dank noch einmal dafür! ♥

Hier dann auch meine Rezension, die sicher auch noch gestreut werden wird:

https://www.lovelybooks.de/autor/Isabelle-Autissier/Klara-vergessen-2329926228-w/rezension/2440182804/

Liebe Lovelybooks-Leserinnen und Leser,

wir läuten eine weitere Leserunde ein: Am 7. März 2017 erscheint im  mareverlag Isabelle Autissiers Roman Herz auf Eis, der uns auf eine einsame Insel vor Kap Hoorn führt. Ihr habt die Möglichkeit, Euch für eines von 20 Vorableseexemplaren zu bewerben.

Zum Buch:
Sie sind jung und verliebt und haben alles, was sie brauchen. Aber ihr Pariser Leben langweilt sie, also nehmen Louise und Ludovic ein Sabbatjahr und umsegeln die Welt. Bei einem Ausflug auf eine unbewohnte Insel vor Kap Hoorn reißt ein Sturm ihre Jacht und damit jegliche Verbindung zur Außenwelt mit sich fort. Was als kleiner Ausbruch aus dem Alltag moderner Großstädter gedacht war, mündet urplötzlich in einen existenziellen Kampf gegen Hunger und Kälte. Nicht weniger aufreibend ist das psychologische Drama, das sich zwischen den Partnern entspinnt. Wer trägt die Schuld an der Misere? Wer behält die Nerven und trifft die richtigen Entscheidungen? Und was wird aus der Liebe, wenn es ums nackte Überleben geht?

Herz auf Eis wagt sich an die Frage, was mit uns und unseren Beziehungen geschieht, wenn wir unsere Komfortzone verlassen.

Hier geht's zur Leseprobe.

Möchtet Ihr zu den 20 Vorablesern gehören?* Dann bewerbt Euch und beantwortet bis zum 21. Februar die folgende Frage:

Hättet Ihr den Mut, alles hinter Euch zu lassen, um für ein Jahr zu reisen oder gar eine Weltumsegelung zu machen?

Wir warten gespannt auf Eure Antworten und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Euer mareverlag



*Bedingung ist, dass Ihr Euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.
(Bitte veröffentlicht Eure Rezension nicht vor dem Erscheinungstermin in anderen Portalen.) 
493 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Simi159vor 5 Jahren
Liebes Mare-Verlags Team, danke, dass ich dieses tolle Buch lesen und bei der Leserunde dabei sein durfte....Herz auf Eis ist eine fesselnde und sehr aussergewöhnliche Geschichte, die noch immer in mir nachklingt.... hier sind die Links zu meiner Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Isabelle-Autissier/Herz-auf-Eis-1356990599-w/rezension/1439950417/ & https://www.amazon.de/review/R1Q3EAGBVYNTEQ/ref=cm_aya_cmt?ie=UTF8&ASIN=3866482566#wasThisHelpful liebe Grüße Simone

Zusätzliche Informationen

Isabelle Autissier wurde am 18. Oktober 1956 in Paris (Frankreich) geboren.

Isabelle Autissier im Netz:

Community-Statistik

in 295 Bibliotheken

von 132 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks