Isa Theobald

 4,6 Sterne bei 38 Bewertungen

Lebenslauf von Isa Theobald

Isa Theobald, lebt und arbeitet im Saarland, wo sie neben dem Schreiben, Lektorieren und Übersetzen auch noch kocht, Krimi-Dinner veranstaltet, Seifen siedet, mit Feuer tanzt, absonderliche Hobbys und ebensolche Menschen sammelt und im Großen und Ganzen sehr viel Freude am Leben hat. Sie hat mittlerweile mehr als zwei Dutzend Kurzgeschichten in verschiedenen Verlagen veröffentlicht; bei Edition Roter Drache erschien ihre Kurzgeschichtensammlung 19 – Geschichten aus dem Dazwischen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Tochter der Sterne (ISBN: 9783968150116)

Tochter der Sterne

 (5)
Neu erschienen am 29.08.2022 als Gebundenes Buch bei Edition Roter Drache.
Cover des Buches Tintenphönix (ISBN: 9783946425885)

Tintenphönix

 (8)
Neu erschienen am 01.08.2022 als Gebundenes Buch bei Edition Roter Drache.

Alle Bücher von Isa Theobald

Cover des Buches Anouk: Ein toter Djinn kommt selten allein (ISBN: B08PFY9ZYR)

Anouk: Ein toter Djinn kommt selten allein

 (10)
Erschienen am 19.12.2020
Cover des Buches Tintenphönix (ISBN: 9783946425885)

Tintenphönix

 (8)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Tochter der Sterne (ISBN: 9783968150116)

Tochter der Sterne

 (5)
Erschienen am 29.08.2022
Cover des Buches Requiem für Miss Artemisia Jones (ISBN: 9783968150017)

Requiem für Miss Artemisia Jones

 (5)
Erschienen am 01.03.2020
Cover des Buches Auf fremden Pfaden (ISBN: 9783946425168)

Auf fremden Pfaden

 (4)
Erschienen am 24.03.2017
Cover des Buches 19 (ISBN: 9783946425397)

19

 (3)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Räubertochters Kinder (ISBN: 9783968150086)

Räubertochters Kinder

 (2)
Erschienen am 01.10.2020
Cover des Buches Gebet für Miss Artemisia Jones (ISBN: 9783968150314)

Gebet für Miss Artemisia Jones

 (1)
Erschienen am 01.04.2022

Neue Rezensionen zu Isa Theobald

Cover des Buches Gebet für Miss Artemisia Jones (ISBN: 9783968150314)bookshuntresss avatar

Rezension zu "Gebet für Miss Artemisia Jones" von Isa Theobald

Satan und Miss Jones in Action
bookshuntressvor 3 Monaten

Rezension zum Folgebuch von „Requiem für Miss Artemisia Jones“, daher Spoiler Gefahr für den ersten Teil.

Die unsterbliche Bibliothekarin Miss Artemisia Jones gerät in eine Falle. Sie wird nach Prag in den Veitsdom gelockt, um anscheinend die älteste Bibel der Welt zu finden, jedoch befreit sie dabei die Urmutter aller Hexen und Satans ehemalige Geliebte Lilith aus ihrer Jahrhundert langer Gefangenschaft. Nach so einer langen Zeit ist Lilith natürlich fuchsteufelswild und will gnadenlose Rache ausüben. Blut wird fließen, Bischöfe werden sterben und Satan und Miss Jones müssen abermals zusammenarbeiten, um die Welt zu retten. Was für eine Rolle Zeitfrösche, fast unsterbliche Alchimisten und die uralte Frage wie das Leben auf der Erde tatsächlich entstand spielen, müsst ihr selber herausfinden.

Ich muss gestehen für ein Horror-Buch musste ich deutlich mehr lachen und schmunzeln, als dass ich mich wirklich gegruselt habe. Obwohl es doch so einige schaurige Aspekte gibt und ganz ehrlich liebe all sie derben Flüche die benutzt werden *grins*. Dazu mag ich den generellen Schreibstil dieses Autor*innen-Gespann.  Er ist überaus flüssig und unterhaltsam, wodurch mir ohne das Vorwissen gar nicht aufgefallen wäre, dass dieses Buch von zwei Personen verfasst wurde. Darüber hinaus mag ich das Wordbuilding überaus, da die Thematik über Himmel und Hölle und all deren schaurig schönen Bewohner*innen eine völlig andere, spannende und einzigartige Interpretation ist, welche manchmal auch Selbstironie beweist.

Satan hierbei abermals eine urkomische Figur, welche aber auch, so noch finde, eine verborgene Tiefe zeigt. Jedoch muss ich sagen, dass Asrael wieder einmal mein Liebling war, da sie zum einem eine so dolle Präsenz verkörpert, über die ich einfach nicht hinwegsehen kann und zum anderen liebe ich ihre Neckereien mit Satan einfach nur. Liebend gerne würde ich mal einen Nachmittag mit ihr verbringen und mich mit ihr unterhalten. Ebenso ist die Dynamik zwischen Satan und Asrael allgemein urkomisch, sehr neckend, aber auf eine gewisse Art auch liebevoll.

Miss Artemisia Jones selbst ist in diesem Buch abermals eine faszinierende Figur, besonders hinsichtlich, wie sie mit ihrer neugewonnen Unsterblichkeit umgeht. Jedoch muss ich gestehen, dass sie mir in diesem Band irgendwie zu kurz kam. Mir fehlte diesmal mehr Einsicht in sie, besonders was ihre Beziehung zu Sebastian angeht. Von dieser hätte ich gerne mehr miterlebt, als den Großteil aus Erzählungen zu erfahren.

Doch alles in allem ein gelungener zweiter Band, der die Mythologie dieser Welt erweiterte und mir ein großes Lesevergnügen bereitete.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tochter der Sterne (ISBN: 9783968150116)J

Rezension zu "Tochter der Sterne" von Isa Theobald

Einfach magisch
Jane_Kiesmenvor 7 Monaten

Die Geschichte hat mich sofort gefesselt, so als würde ich von meiner eigenen Murmel in den Bann gezogen werden 😍🔮

Ich liebe Fantasy und diese Story hält neue Wesen bereit, abseits des Vampir-Werwolf-Fee-Hexe Mainstreams.

Der Schreibstil ist leicht verständlich und flüssig zu lesen. Als Lesealter würde ich die Empfehlung ab 12 Jahren aussprechen, wobei sich die medialkulturellen Anspielungen an ein älteres Zielpublikum richten (80er -90er Jahre).

Die Spannung zieht sich durch den ganzen Roman und bleibt bis zum Ende hoch, denn sogar im letzten Absatz wird noch ein Geheimnis gelüftet 🤯

Die Protagonistin Cat ist sehr sympathisch und man kann sich leicht mit ihr identifizieren. 

Es hat mich nur gewundert, dass ihre Eltern sie so viel allein lassen und sich kaum um sie kümmern, aber genau diese Handlungsfreiheit von Cat ist wichtig für den Plot, weshalb es gar nicht anders sein konnte.

Tarek, Nadja und der Ka'rim'char sind mir ein bisschen zu kurz gekommen. Über die Figuren hätte ich gerne noch mehr erfahren 💕

Aber da könnten im Zweifelsfall ein paar coole Fanfictions Abhilfe leisten 😁💁🏻‍♀️

Die Gastauftritte der Katzen waren noch ein besonderes I-Tüpfelchen 😻

Ich kann das Buch nur jedem weiterempfehlen und wünsche euch viel Spaß beim Lesen! 📚

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tintenphönix (ISBN: 9783946425885)J

Rezension zu "Tintenphönix" von Isa Theobald

Sehr bewegend!
Jane_Kiesmenvor 7 Monaten

Am Ende hatte ich sogar Tränen in den Augen und habe über mein Leben reflektiert, wann welche Federn wohl auf meinem Bauch erschienen wären 🥲❤️🪶

Dieses Buch richtet sich definitiv an Erwachsene, weil es um besondere, einschneidende Erfahrungen im Leben geht, die Kinder (in der Regel) so noch nicht erlebt haben.

Der Schreibstil ist leicht zu lesen und adaptiert von herkömmlichen Kinderbüchern. Die bunten Illustrationen sind schön anzusehen und je weiter man der Geschichte folgt, desto besser versteht man ihre Bedeutung.

Die Ballade von Christian von Aster ist eine schöne Ergänzung und ein passender Abschluss.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks