Ines Thorn

 4,1 Sterne bei 986 Bewertungen
Autorin von Die Walfängerin, Die Pelzhändlerin und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ines Thorn (©)

Lebenslauf von Ines Thorn

Entführung in vergangene Zeiten: Die deutsche Schriftstellerin Ines Thorn kam im Jahr 1964 in Leipzig zur Welt. Nach ihrer Ausbildung war sie zunächst als Buchhändlerin tätig. 1990 nahm die Autorin an der Frankfurter Goethe-Universität ein Studium der Slawistik, Germanistik und Kulturphilosophie auf. Ihren Debütroman „Die Spiegeltänzerin“ brachte sie im Jahr 2000 auf den Markt. Der große Durchbruch gelang Ines Thorn unter anderem mit ihren historischen Romanen aus der Reihe der „Deutschland-Saga“.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Buchhändlerin: Die Macht der Worte (ISBN: 9783499008153)

Die Buchhändlerin: Die Macht der Worte

 (30)
Erscheint am 14.02.2023 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Buchhändlerin".
Cover des Buches Als wir von Schönheit träumten (ISBN: 9783746638980)

Als wir von Schönheit träumten

Erscheint am 14.02.2023 als Taschenbuch bei Aufbau TB.
Cover des Buches Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel (ISBN: 9783764508050)

Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel

 (4)
Neu erschienen am 28.09.2022 als Gebundenes Buch bei Blanvalet.

Alle Bücher von Ines Thorn

Cover des Buches Die Walfängerin (ISBN: 9783746633275)

Die Walfängerin

 (96)
Erschienen am 17.02.2017
Cover des Buches Die Buchhändlerin (ISBN: 9783499005169)

Die Buchhändlerin

 (67)
Erschienen am 15.02.2022
Cover des Buches Galgentochter (ISBN: 9783644410510)

Galgentochter

 (66)
Erschienen am 08.03.2010
Cover des Buches Die Strandräuberin (ISBN: 9783746634012)

Die Strandräuberin

 (56)
Erschienen am 13.04.2018
Cover des Buches Das Glück am Ende des Ozeans (ISBN: 9783499266980)

Das Glück am Ende des Ozeans

 (59)
Erschienen am 16.12.2016
Cover des Buches Die Silberschmiedin (ISBN: 9783644410312)

Die Silberschmiedin

 (56)
Erschienen am 11.11.2009
Cover des Buches Die Wunderheilerin (ISBN: 9783644410411)

Die Wunderheilerin

 (51)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Die Kaufmannstochter (ISBN: 9783499247668)

Die Kaufmannstochter

 (41)
Erschienen am 01.10.2008

Neue Rezensionen zu Ines Thorn

Cover des Buches Die Buchhändlerin. Die Macht der Worte (ISBN: 9783732456901)
engineerwifes avatar

Rezension zu "Die Buchhändlerin. Die Macht der Worte" von Ines Thorn

Die Macht der Worte ...
engineerwifevor einem Monat

Wer den ersten Teil um die Buchhändlerin Christa gelesen hat – was ich übrigens unbedingt empfehle – der wird erkennen, dass Christa noch immer innerlich leidet und oft zwiegespalten ist, was die übrige Gestaltung ihres weiteren Lebens anbelangt. Endlich hat sie ihre große Liebe Jago wiedergefunden und auch er scheint ihre Gefühle zu erwidern. Doch Jago ist Künstler und mit Künstlern ist das Leben zwar selten langweilig aber oft auch sehr konfliktbeladen. Nebenher hängt Christas Herz auch an ihrem eigenen Weiterkommen und ihrem Wunsch, ihre Doktorarbeit abschließen zu dürfen. Zudem ist sie ja noch „scheinverheirat“, die Zukunft sieht also alles andere als einfach aus, doch aufgeben steht für Christa nicht zur Debatte …

Mit ihrem eher ruhigen aber dennoch niemals langweiligen Schreibstil lässt uns die in Leipzig geborene Autorin Ines Thorn am Leben der Protagonisten teilhaben. Hautnah begleiten wir sie durch Höhen und Tiefen und erleiden mit ihnen Rückschläge, feiern aber auch Erfolge. Sie scheut sich nie heikle Themen wie die gleichgeschlechtliche Liebe, alte Konventionen gegenüber Frauen, die Bildung suchen aber auch die Nazivergangenheit anzusprechen. Durch „Die Buchhändlerin“ bin ich auf Ines Thorn aufmerksam geworden und ich könnte mir durchaus vorstellen, noch weitere Bücher der Autorin in die Hand zu nehmen. Für die Macht der Worte vergebe ich sehr verdiente vier Sterne. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Buchhändlerin (ISBN: 9783499005169)
Annika_85s avatar

Rezension zu "Die Buchhändlerin" von Ines Thorn

Buchliebe in der Nachkriegszeit
Annika_85vor einem Monat

Dieses Buch von @ines.thorn war eine totale (positive) Überraschung. Ich hatte es mitgenommen, weil der Klappentext wirklich interessant klang und ich rund um den zweiten Weltkrieg länger nichts mehr gelesen hatte. Und ich bin nicht enttäuscht worden!

Als Bücherwurm kann man die Liebe von Christa zu Büchern total verstehen. Und die Charaktere sind mit einer solchen Herzlichkeit geschrieben, dass sie vor dem inneren Auge Gestalt annehmen.

Die Autorin hat es aber auch geschafft, die End- und Nachkriegszeit ehrlich, deutlich und unverblümt darzustellen. Und auch, was von den Frauen erwartet wurde.

In der heutigen Zeit ist es nichts ungewöhnliches mehr, wenn Frauen Literatur, Mathematik oder was auch immer sie wollen studieren. Damals waren sie die Ausnahme.

Ich war von dem Buch schnell gefesselt worden und konnte es nur schwer aus der Hand legen. Ich wollte wissen, wie es mit Christa, ihrem Onkel und dem kleinen „Bruder“ weitergeht.

Mein einziger, minimaler Kritikpunkt ist, dass ich mit der Lyrik und den Gedichten nichts anfangen kann. Das ist einfach nicht mein Thema, aber das hat der Geschichte für mich keinen Abbruch getan.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel (ISBN: 9783764508050)
gagamauss avatar

Rezension zu "Monsieur Jammet und der Traum vom Grand Hotel" von Ines Thorn

dicke Leseempfehlung
gagamausvor 2 Monaten

Der Titel dieses Romanes ist tatsächlich sehr aussagekräftig. Eine der Hauptpersonen ist der genannte Monsieur Hippolyte Jammet, der im zweiten Weltkrieg - wie vorher schon sein Vater - das große Hotel Le Bristol mitten in Paris leitete. Er ist Hotelier mit Leib und Seele. Er versucht seinen Gästen jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Aber dabei sind ihm auch seine Angestellten und seine große Familie sehr wichtig. Er ist also ein durch und durch integerer und warmherziger Mann, weshalb die Atmosphäre in dieser Geschichte trotz der Tatsache, das hier Kriegsjahre beschrieben werden, fast immer eher positiv ist. Diese Grundstimmung ist es auch, die aus dem Buch etwas Besonderes für mich gemacht hat. Das Hotel ist lange Zeit eine Blase der Ruhe und Normalität in einer Welt die nach und nach von den Gräuel der Besatzer durchdrungen wird. Da es das Hotel und den Hotelier wirklich gegeben hat, beruhen die historischen Fakten überwiegend auf wahren Begebenheiten. Das gibt dem Ganzen ein gehörige Portion Authenzität. Aber auch die erfundenen Personen sind glaubhaft und erleben Dinge, die so damals vielen Parisern widerfahren sind. Hier steht ein junges Paar im Vordergrund, die als Angestellte des Hotels mitten drin sind im Geschehen.


Ich habe fast alle Bücher von Ines Thorn gelesen und viele sind mir wegen ihres anschaulichen und empathischen Schreibstils ans Herz gewachsen. Mit diesem hier hat sie sich aber meiner Meinung nach nochmal übertroffen. Wunderbare Darsteller deren Schicksal mich berührt hat, ein Plot, der von Kapitel zu Kapitel spannender wird, eine ausgewogene Mischung aus Fakten und Fiktion und ein Nachwort, dass keine Fragen offen lässt. Leserherz was willst du mehr.


Ganz dicke Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

"Die Buchhändlerin" von Ines Thorn ist ein mitreißender Roman über eine starke junge Frau, die kurz nach dem 2. Weltkrieg für ihr eigenes Glück und den Erhalt einer Buchhandlung kämpft. Ein Roman über Bücher mit einer Buchhändlerin in der Hauptrolle - kann es etwas Schöneres geben? Ines Thorns Liebe zu Büchern spürt man mit jedem Wort. Zusammen mit dem Rowohlt Verlag verlosen wir 25 Exemplare dieses Romans für alle Buchliebhaber*innen.

Liebt ihr es auch so sehr, in Buchhandlungen zu stöbern und neue Lieblingsbücher zu entdecken? "Die Buchhändlerin" von Ines Thorn versetzt uns in die 1940er Jahre zurück und lässt uns eine Buchhändlerin dabei begleiten, wie sie beim Wiederaufbau einer Buchhandlung hilft, nachdem sie sich als Frau an der Universität nicht für voll genommen fühlte.

Beantwortet für die Chance auf eines der Bücher bis zum 21.3.2021 die folgende Frage über unser Bewerbungsformular:

Was macht für euch eine gute Buchhandlung aus?

Ich freue mich auf eure Antworten & drücke die Daumen!

735 BeiträgeVerlosung beendet
Donatas avatar
Letzter Beitrag von  Donatavor einem Jahr

Endlich hier noch meine kurze Rezi (kommt auch bei Amazon).

https://www.lovelybooks.de/autor/Ines-Thorn/Die-Buchh%C3%A4ndlerin-2797844620-w/rezension/2999061041/


Schönes Buch, vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Es hat sogar meiner Mutter gefallen, obwohl wir sonst eher einen unterschiedlichen Geschmack haben.

Von Liebe und Meer

Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durchschlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf. 


Es ist die Zeit der Walfänger und Strandräuber. Das Leben ist hart auf Sylt – besonders für Frauen, die sich alleine durchschlagen müssen. Seit dem Tod ihrer Eltern ist für Jördis die Kate ihrer Großmutter Etta in Rantum ihr karges Zuhause. Die beiden leben von Strandräuberei und davon, dass sie Syltern heimlich die Zukunft weissagen – mit ihrem Runenorakel, denn sie hängen dem alten nordischen Glauben an. Misstrauisch vom Pfarrer des Ortes beäugt, geht Jördis ausgerechnet mit dessen Tochter Inge eine Freundschaft ein. Als sie gesteht, dass sie in Arjen, den jungen Schmied, verliebt ist, zerbricht die Freundschaft, denn auch Inge hofft, dass Arjen ihr die Ehe anträgt. Doch der Schmied gesteht Jördis seine Liebe. Sie beschließen, vor dem nächsten Biikebrennen zu heiraten. Aber alles kommt anders, als in der Kirche ein Kreuz von der Decke fällt und ein heftiger Sturm die Insel heimsucht. Der Pfarrer findet sofort die Schuldigen: Jördis und ihre Großmutter sollen Hexen sein. 

Dramatisch und schicksalhaft: der Kampf einer jungen Frau um ihr Glück.

Zur Leseprobe

Über Ines Thorn

Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Im Verlag Rütten & Loening sind außerdem „Ein Stern über Sylt“ und „Die Strandräuberin“ erschienen.

Jetzt bewerben!
Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
253 BeiträgeVerlosung beendet
Engelchen07s avatar
Letzter Beitrag von  Engelchen07vor 2 Jahren

Hier noch meine Bewertung für das Buch. Mir hat es gut gefallen. Danke dass ich es lesen durfte.

https://www.lovelybooks.de/autor/Ines-Thorn/Die-Strandr%C3%A4uberin-1442943415-w/rezension/2827854166/

E-BOOK-VERLOSUNG 

Wir verlosen 50x "Die Walfängerin" von Ines Thorn!



Ines Thorn - Die Walfängerin


Eine Frau und das wilde Meer

Sylt im 18. Jahrhundert: Die junge Maren lebt als Tochter eines Fischers in Rantum. Ihre Zukunft liegt klar vor ihr: Sie wird Thies Heinen heiraten, mit dem sie aufgewachsen ist. Doch plötzlich hält der mächtigste Mann der Insel um ihre Hand an: Kapitän Rune Boys. Maren wagt das Undenkbare. Sie lehnt ab. Als ihre Familie jedoch nach einem Sturm finanziell ruiniert ist, muss sie ausgerechnet Boys um Hilfe bitten. Er macht ihr einen ungeheuerlichen Vorschlag: Sie soll mit ihm auf Walfang gehen, danach seien alle Schulden beglichen.


Eine große, schicksalhafte Liebesgeschichte vor historischer Sylt-Kulisse. Von einer Meisterin des historischen Romans


Zur Leseprobe

Mehr Informationen zum Buch unter http://aufbau.e-bookshelf.de/die-walfaengerin-4026173.html

Über Ines Thorn


Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Zuletzt erschienen ihre Romane »Das Mädchen mit den Teufelsaugen«, »Teufelsmond« und »Wolgatöchter«.


Teilnahme

Was ihr tun müsst? Bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben"-Button, indem ihr folgende Frage beantwortet: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum zeitnahen Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.
180 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks