Horst Eckert

 4,5 Sterne bei 686 Bewertungen
Autor von Schwarzlicht, Die Stunde der Wut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Horst Eckert (©Aufnahme: Kathie Wewer)

Lebenslauf von Horst Eckert

Horst Eckert, geboren 1959 in Weiden/Oberpfalz, hat in Erlangen und Berlin Politikwissenschaft studiert. Er lebt als freier Schriftsteller in Düsseldorf und arbeitete 15 Jahre als Fernsehjournalist für verschiedene Sender. 1995 erschien sein Krimidebüt „Annas Erbe“. Er gilt als „der wichtigste Vertreter des hartgesottenen Kriminalromans in Deutschland“ (Ulrich Noller, WDR), „der seine Leser mit einer Sprache fesselt, wie sie hierzulande kaum ein anderer Krimiautor beherrscht: stimmig, rasant, illusionslos“ (Martin Schöne, ZDF). Seine Romane sind ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt sowie mehrfach preisgekrönt (Marlowe für „Aufgeputscht“, Friedrich-Glauser-Preis für „Die Zwillingsfalle“, Krimi-Blitz für "Schwarzer Schwan", Herzogenrather Handschelle für "Wolfsspinne", Silberne Lupe für "Im Namen der Lüge"). Der „Deutschlandfunk“ bezeichnet sie als „im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit“. Daneben schreibt Eckert auch Kurzgeschichten und lehrt in Schreibseminaren. 2022 erscheint sein neuer Thriller "Das Jahr der Gier" bei Heyne.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Macht der Wölfe (ISBN: 9783453441750)

Die Macht der Wölfe

Erscheint am 12.04.2023 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Horst Eckert

Cover des Buches Schwarzlicht (ISBN: 9783499227936)

Schwarzlicht

 (87)
Erschienen am 24.10.2014
Cover des Buches Die Stunde der Wut (ISBN: 9783453441033)

Die Stunde der Wut

 (64)
Erschienen am 08.03.2021
Cover des Buches Wolfsspinne (ISBN: 9783499271854)

Wolfsspinne

 (60)
Erschienen am 18.08.2017
Cover des Buches Schattenboxer (ISBN: 9783499269400)

Schattenboxer

 (56)
Erschienen am 22.07.2016
Cover des Buches Der Preis des Todes (ISBN: 9783499273063)

Der Preis des Todes

 (53)
Erschienen am 22.01.2019
Cover des Buches Schwarzer Schwan (ISBN: 9783894254131)

Schwarzer Schwan

 (53)
Erschienen am 07.02.2013
Cover des Buches Im Namen der Lüge (ISBN: 9783453439665)

Im Namen der Lüge

 (50)
Erschienen am 09.03.2020
Cover des Buches Das Jahr der Gier (ISBN: 9783453426375)

Das Jahr der Gier

 (32)
Erschienen am 08.03.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Horst Eckert

Cover des Buches Das Jahr der Gier (ISBN: 9783453426375)
Goch9s avatar

Rezension zu "Das Jahr der Gier" von Horst Eckert

Politthriller at its Best
Goch9vor 4 Monaten

In einem abgelegenem Gebiet nördlich von Düsseldorf wird die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden. Vincent Veih, Leiter des Kriminalkommissariats 11 Tötungsdelikte, und sein Team übernehmen unverzüglich die Ermittlungen in der unmittelbaren Umgebung.

Melia Adan, Kriminalrätin und Veihs Chefin, kümmert sich zeitgleich um ihren Besuch aus London, ihren Onkel Bashir Adan. Von ihm erfährt sie, dass Oscar Ravani, ihr früherer Jugendschwarm, der heute als freier Journalist arbeitet, in der Düsseldorfer Altstadt überfallen wurde. 

Als sie auch diesen Fall, nach anfänglichen eigenen Nachfragen, Veih überträgt, tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf. Hängen die beiden Taten zusammen?

 

 

 

Das ist wieder einmal ein spannender und fesselnder Politthriller von Horst Eckert!

Nah an den realen Problemen und Skandalen, manchmal so nah, dass man sich als Leser stetig vor Augen halten muss, dass es sich um einen fiktiven Thriller handelt. Aber nicht selten denke ich, ja, so könnte es gelaufen sein.

Verfolgen mich die gleichen Fantasien wie Herrn Eckert?

Wenn mich auf unzähligen Seiten das Gefühl überkam, dass mir diese oder jene Figur sehr bekannt vorkam, konnte ich ein Grübeln oder Nachschlagen der realen Fakten nicht verhindern. Gerade das liebe ich an Herrn Eckerts Thrillern. Sie sind zumindest angelehnt an realen Fällen. Ihr Lesen lässt mich noch einmal das reale Geschehen Revue passieren.

Als treuer Leser freut man sich über Nachrichten von Brigitte Veih, der einstigen RAF-Terroristin und Mutter von Vincent Veih. Das Knistern zwischen der Kriminalrätin Melia Adan und Vincent Veih wird auch immer spürbarer. Obwohl das eigentlich nicht erwähnenswert sein sollte, ist eine Liebesbeziehung zwischen einer PoC-Frau und einem Weißen kein Thema in diesem Buch, nur zwischen der Vorgesetzten und dem Untergebenen. Auf der anderen Seite ist dieser Thriller so leicht und kurzweilig geschrieben, dass man nur so durch die Seiten hastet.

Das Nachdenken und Revue passieren lassen beginnt unmittelbar nach dem Ende. 

Horst Eckerts Bücher wirken nach. Sie lassen mich immer nachdenklich zurück.

Und das ist gut so. Ich freue mich auf das Nächste.

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches 617 Grad Celsius: Thriller | Abgründige Hochspannung aus Deutschland (ISBN: B09XMVB1NY)
wundervolle_buchweltens avatar

Rezension zu "617 Grad Celsius: Thriller | Abgründige Hochspannung aus Deutschland" von Horst Eckert

Band 8 der Kripo Düsseldorf ermittelt Reihe
wundervolle_buchweltenvor 4 Monaten

617 Grad Celsius ist Band 8 der Thriller Reihe 》Kripo Düsseldorf ermittelt《 aus der Feder von Horst Eckert, erschienen im dotbooks Verlag.

Inhalt:

Nach zwei Jahren in Bosnien kehrt Kommissarin Anna Winkler wieder zurück in ihr Düsseldorfer Jagdrevier – und wird schon kurz darauf zu ihrem ersten Tatort gerufen: Bei einer Gasexplosion in einem leerstehenden Wohnhaus kommen mehrere Menschen ums Leben, unter ihnen ein Videokünstler mit Verbindungen zur rechtsextremen Szene. Schnell findet Anna einen Zusammenhang zwischen dessen Tod und ausgerechnet dem Fall, der sie aus Düsseldorf fliehen ließ: dem brutalen Mord an ihrem Kindheitsfreund Daniel. Hat sie damals etwa den Falschen hinter Gitter gebracht? Fest entschlossen, den Schuldigen zu finden, nimmt Anna die Ermittlungen auf. Eine Spur führt sie schließlich bis ihn die obersten Reihen der Landespolitik, in deren Sumpf aus Korruption und Machtgier sie bald zu ersticken droht …

Meinung:

Das ist bereits der achte Band der Thriller Reihe "Kripo Düsseldorf ermittelt". Für mich ist es das erste Buch, ich bin also mal wieder mitten in eine Reihe eingestiegen 🙈😅. 

Ich würde empfehlen, dass man besser zuerst die Vorgänger liest, denn tatsächlich habe ich immer wieder das Gefühl, dass mir einige Infos bzw. Verknüpfungen fehlen. Denn in diesem Band vermischen sich Vergangenheit und Gegenwart, deren Mittelpunkt Hauptprotagonistin Kommissarin Anna Winkler und ihre Eltern bilden. Ab und an verwirrt mich der Wechsel der Zeitsprünge, ich habe das Gefühl den Faden zu verlieren, bis es dann doch plötzlich klick macht. Eine gewisse Grundspannung sorgt dafür, dass ich weiter lesen und den Fall gemeinsam mit Anna klären will, obwohl ich mit Anna selbst nicht wirklich warm werde. Ich kann ihr Verhalten oft nicht nachvollziehen. Das Ende ist schlüssig, überraschend, aber auch ein wenig traurig. 

Insgesamt hätte ich dieses Buch eher als Krimi eingestuft, da eher mäßige Spannung vorhanden ist. Es kann aber auch einfach sein, dass es mitunter keine gute Idee ist mitten in einer Reihe zu starten. Kann klappen, aber eben nicht immer. Band 1 werde ich auf jeden Fall noch lesen.

Fazit:

Eher Krimi statt Thrillerfeeling, mäßige Spannung, ab und an verwirrende Handlung. Daher vergebe ich 3,5 Sterne und eine Leseempfehlung für Fans der Reihe, die bereits die vorherigen Bände gelesen und somit keine Wissenslücken haben. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Purpurland: Thriller | Abgründige Hochspannung aus Deutschland (ISBN: B09XMSSQ7S)
Sherly85s avatar

Rezension zu "Purpurland: Thriller | Abgründige Hochspannung aus Deutschland" von Horst Eckert

Hochspannung zwischen KSK und Polizeiarbeit
Sherly85vor 5 Monaten

Ein Mord in Düsseldorf und ein aussichtsloser Krieg in einem fernen Land -
wie hängt beides zusammen?

 Tim Sander ist Soldat des Kommandos Spezialkräfte in Afghanistan und stößt auf eine als Hilfsgüter getarnte Waffenlieferung. Felix Mays Job sind Geiselbefreiungen, doch ein verkorkster Einsatz lässt ihn an seiner Belastbarkeit zweifeln. Ela Bach hat einen schlechten Stand als Leiterin der Mordkommission und eine Affäre mit dem Vorgesetzten vereinfacht die Situation nicht gerade. Ein Mordfall macht den Soldaten zum Verdächtigen - und die beiden Polizisten zu Gegnern in einer Jagd voller Überraschungen

 

Man startet die Reise im Buch in Afghanistan mit Tim Sander. Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten der Geschichte vollends zu folgen, doch im Verlauf des Buches wird einem immer klarer, wie die Zusammenhänge sind. Man beginnt um die Ecke zu denken und fiebert bei der Suche nach Tätern, zu brutalen und abgrundtief ekelhaften Morden, irgendwann einfach mit.
Man spürt regelrecht wie aufwendig die Polizeiarbeit betrieben wird und wie umfangreich man sich ausloten muss.
Die Ermittler May und Bach können sich offenkundig nicht wirklich riechen. Am Ende können sie aber diesen und gleichzeitig noch einen anderen brisanten Fall lösen.
 Ich bin überrascht gewesen von vielen giftigen Worten und Ausdrücken. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass es durchaus so zugehen kann. Dass es für Frauen im Dienst immer Neider gibt und man ihnen einen gewissen „Bonus“ zuschreibt. 

Ich hatte anfangs wirklich meine Probleme mich richtig einzulesen. Doch das wurde im Verlauf des Buches immer besser. Auch wenn May (und eigentlich auch der Rest der Charaktere) kein Held oder sympathischer Ermittler oder Mensch ist, empfinde ich das Buch als sehr spannend.

 Es enthält alles was es braucht. Es war spannend bis zur letzten Seite und ich war irgendwann wirklich überrascht, dass es bereits zu Ende war. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Von Afghanistan nach Düsseldorf - der Klassiker von Horst Eckert bei dotbooks als eBook: Nach einer missglückten Geiselbefreiung wechselt Felix May vom SEK zur Kripo. Der Mordfall, mit dem er es dort zu tun hat, krempelt sein Leben erst recht um. Verdächtig ist ein Soldat, den Felix kennt. Aber auch sein letzter Einsatz beim SEK spielt offenbar eine Rolle. "Voller Überraschungen" (tip Berlin).

Liebe Krimi- und Thriller-Fans, 

ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde mit meinem neu aufgelegten Klassiker PURPURLAND einladen!

Das eBook ist gerade bei dotbooks erschienen. Der Verlag verlost 15 Exemplare vorab. Bewerbunden werden bis zum 8. Juli entgegengenommen. Ich bedanke mich schon jetzt für euer Interesse und verspreche spannende Unterhaltung!

Ich bin schon sehr gespannt darauf, mit euch über den vielschichtigen Polizeithriller zu diskutieren. Erstmalig erschien er 2003 bei Grafit. Mein siebter Roman. Ein paar Figuren kennt ihr vielleicht schon aus älteren oder auch neueren Romanen von mir. In PURPURLAND tritt Felix May zum ersten Mal auf. In meiner aktuellen Vincent-&-Melia-Reihe (Politthriller bei Heyne) spielt er immer noch eine Nebenrolle in Vincents Team.  

Als ich PURPURLAND schrieb, hatte ich nach den Erfolgen von DIE ZWILLINGSFALLE und AUSGEZÄHLT meinen bisherigen Hauptberuf als Reporter und Redakteur beim Fernsehen gerade an den Nagel gehängt. Für eine meiner letzten Reportagen für den WDR hatte ich ein Team des damaligen Einsatztrupps der Düsseldorfer Altstadtwache eine Woche lang bei der Arbeit begleitet. Einige Erlebnisse dieser Zeit flossen in den Roman ein.

Ich wünsche euch viel Glück! Aber auch wer bei der Verlosung leer ausgeht, darf gern an der Runde teilnehmen. Das eBook ist sehr günstig zu bekommen. Gern beantworte ich im Lauf der kommenden Wochen eure Fragen!

Bis bald, habt einen schönen Sommeranfang und seid herzlich gegrüßt!
Horst

146 BeiträgeVerlosung beendet
Sherly85s avatar
Letzter Beitrag von  Sherly85vor 5 Monaten

Vielen Dank, dass ich Teil der Leserunde sein durfte. Meine Rezension folgt auf jeden Fall noch heute Abend oder morgen.

Zwischen Machtkämpfen, Sucht und Korruption - den Klassiker von Horst Eckert, hat dotbooks als E-Book im neuen Gewand wieder aufgelegt.
Als der ehrgeizige Kommissar Thann den Auftrag erhält, einige Kollegen unter die Lupe zu nehmen, weiß er genau, dass ihm dies nur Unglück bringen kann ...
Der packende Polizeithriller wurde mit dem Marlowe-Preis 1998 ausgezeichnet.

Liebe Krimi- und Thriller-Fans, 

ich möchte euch herzlich zur Leserunde mit meinem wieder neu aufgelegten Klassiker AUFGEPUTSCHT einladen!

Das E-Book erschien am 1. April bei dotbooks. Der Verlag verlost 20 Exemplare vorab. 

Bitte bewerbt Euch hier bis zum 25. April. Ich bin schon sehr gespannt darauf, mit euch über den vielschichtigen Polizeithriller zu diskutieren. Erstmalig erschien er 1997 bei Grafit. Eine Figur aus dem Roman spielt auch in meiner aktuellen Melia-und-Vincent-Reihe eine Rolle, nämlich Benedikt Engel, der damals allerdings noch nicht Kripochef war.

Der Roman war mein dritter und so etwas wie der Durchbruch für mich als junger Autor.  

Wenn es euch nicht stört, dass Kommissare noch Telefonzellen benutzen, wird euch die Lektüre sicher großes Vergnügen und jede Menge Thrill bereiten ... 

Vielen Dank schon mal für eure Bewerbung und viel Glück bei der Verlosung!

Bis bald, frohe Ostertage und herzliche Grüße
Horst

99 BeiträgeVerlosung beendet
Askan2020s avatar
Letzter Beitrag von  Askan2020vor 6 Monaten

Für mich war es sehr schwierig dein Buch zu lesen, da ich mit den vielen characteren sehr durcheinander gekommen bin.

Ich finde eine liste mit personen und einer kurzen info zu den personen wäre sehr hilfreich.

Auch konnte ich nicht wirklich eine Hauptfigur erkennen? Am ehesten würde ich auf Rolf als hauptfigur tippen.

Es gab aber immer wieder spannende wendungen und ein überraschendes ende, mit klara als kopf des drogen rings hätte ich nicht gerechnet.


Ich finde deine Geschichte ist nicht schlecht. Aber sollte vielleicht nochmal etwas überarbeitet werden.


Lg und vielen dank das ich dein Buch lesen durfte

Miriam

Der dritte Fall für Kriminalrätin Melia Adan und Kommissar Vincent Veih führt in einen Betrugsfall gigantischen Ausmaßes, in den offenbar auch Politik und Geheimdienste verstrickt sind. Die Jagd einiger Leute nach Erfolg kennt keine Grenzen - und keine Gnade ...
Ihr habt die Chance, DAS JAHR DER GIER von Horst Eckert, dem preisgekrönten "Großmeister des Politthrillers" (hr2), vorab zu gewinnen!

Liebe Krimi- und Thriller-Fans,

ich möchte euch herzlich zur Leserunde mit meinem neuen Thriller DAS JAHR DER GIER einladen!

Das Buch erscheint am 14. März. Der Verlag verlost 20 Exemplare vorab. 

Bitte bewerbt Euch hier bis zum 25. Februar. Aber möglichst nur, wenn ihr vorhabt, das Buch möglichst bis zum 14. März zu lesen und zeitnah (nicht vorher bitte) eure Rezension hier (und wo ihr sonst so unterwegs seid) zu posten. 

DAS JAHR DER GIER ist die Fortsetzung von IM NAMEN DER LÜGE und DIE STUNDE DER WUT. Zum Verständnis des Buchs muss man diese Bücher nicht kennen. 

Melia und Vincent von der Düsseldorfer Kripo ermitteln in einem Fall, der sie bis nach London und in die bayerischen Alpen führt. Über einen Freund aus alten Zeiten ist Melia persönlich involviert. Jede Spur wirft neue Fragen auf, unbekannte Gegner bringen Zeugen zum Schweigen. Noch nie stand das Ermittlerteam vor solch einer Herausforderung ...

Ich bin mir sicher, dass euch die Lektüre großes Vergnügen und jede Menge Thrill bereiten wird - und ich freue mich schon sehr auf die Runde! 

Natürlich werde ich ebenfalls teilnehmen und gern eure Fragen beantworten.

Vielen Dank schon mal für eure Bewerbung und viel Glück bei der Verlosung!

Bis bald - herzliche Grüße
Horst

 


310 BeiträgeVerlosung beendet
Horst_Eckerts avatar
Letzter Beitrag von  Horst_Eckertvor 9 Monaten

Merci! Vielen Dank für die rezension und die weite Verbreitung, darüber freue ich mich sehr!

Herzliche Grüße
Horst

Zusätzliche Informationen

Horst Eckert wurde am 07. Mai 1959 in Weiden (Deutschland) geboren.

Horst Eckert im Netz:

Community-Statistik

in 480 Bibliotheken

auf 73 Merkzettel

von 8 Leser*innen aktuell gelesen

von 18 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks