Hellmuth Karasek

 3,9 Sterne bei 170 Bewertungen
Autor von Süßer Vogel Jugend, Billy Wilder und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hellmuth Karasek

Hellmuth Karasek, geboren am 04.01.1934 in Brünn, ist ein deutscher Journalist, Buchautor, Kritiker (Film, Theater, Bücher) und Professor für Theaterwissenschaft. Er schrieb unter dem Pseudonym 'Daniel Doppler' auch drei Theatersrücke. Karasek leitete über zwanzig Jahre lang das Kulturressort des Spiegel, war Mitherausgeber des Berliner Tagesspiegel und ist jetzt Autor von Welt und Welt am Sonntag. Darüber hinaus hat er zahlreiche Bücher veröffentlicht. Nach seinem Erfolg "Soll das ein Witz sein?", das er gemeinsam mit Eckart von Hirschhausen verfasst hat, erscheint nun im November 2014 sein aktuelles Buch unter dem Titel "Das find ich aber gar nicht komisch! Worüber wir lachen oder nicht lachen können".

Alle Bücher von Hellmuth Karasek

Cover des Buches Die Tote im See (ISBN: 9783257203110)

Die Tote im See

 (42)
Erschienen am 24.02.2009
Cover des Buches Billy Wilder (ISBN: 9783455504002)

Billy Wilder

 (11)
Erschienen am 22.10.2015
Cover des Buches Süßer Vogel Jugend (ISBN: 9783455812077)

Süßer Vogel Jugend

 (12)
Erschienen am 22.07.2013
Cover des Buches Das große Umlegen und andere Detektivstories (ISBN: 9783257209136)

Das große Umlegen und andere Detektivstories

 (10)
Erschienen am 01.01.1981
Cover des Buches Auf der Flucht (ISBN: 9783548368177)

Auf der Flucht

 (9)
Erschienen am 13.02.2006
Cover des Buches Soll das ein Witz sein? (ISBN: 9783453412699)

Soll das ein Witz sein?

 (6)
Erschienen am 09.12.2013
Cover des Buches Briefe bewegen die Welt, Bd 5 (ISBN: 9783832796556)

Briefe bewegen die Welt, Bd 5

 (4)
Erschienen am 02.10.2012

Neue Rezensionen zu Hellmuth Karasek

Cover des Buches Die Tote im See (ISBN: 9783257203110)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Tote im See" von Raymond Chandler

zeitlos spannend
Tilman_Schneidervor 2 Monaten

Privatdetektiv Marley soll ermitteln, denn die Ehefrau von Herrn Kingsley ist verschwunden. Es gibt einen komisches Telegramm von ihr, wo sie mitteilt, dass sie mit ihrem Lover nach Mexiko durchgebrannt ist. Komisch ist aber, dass der Liebhaber nichts davon weiß und schon gar nicht in Mexiko ist. Viele Rätsel und Spuren und viele Verwicklungen. Dann gibt es aber einen Hinweiß. Raymond Chandlers Die Tote im See ist immer noch ein großartiger Spannungsroman mit überraschenden Wendungen und klugen Charakteren.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Tote im See (ISBN: 9783257203110)
admits avatar

Rezension zu "Die Tote im See" von Raymond Chandler

Ein Detektiv findet eine Wasserleiche
admitvor 3 Monaten

In den 40er-Jahren erhält in L.A. Detektiv Marlowe vom affektierten Geschäftsmann Kingsley den Auftrag, dessen gelangweilte Frau Crystal zu finden, die mit dem Casanova Lavery durchbrannte. Ihr letzter Aufenthalt war am gemeinsamen Seegrundstück, dessen Verwalter - der grobschlächtige Säufer Bill - Marlowe seinen Seitensprung mit ihr gesteht, worauf seine erboste Gattin Muriel ebenso wie Crystal verschwunden sei. Dabei sei er doch seinem Frauentyp - kleine Blondine - treu geblieben. Als Marlowe im See eine blonde Wasserleiche findet, anhand deren Schmuck Bill sie als Muriel identifiziert, dämmerte mir sofort, dass es sich dabei um die Gesuchte handelt. Doch da Marlowe keinen Chandler-Krimi gelesen hat, kommt er erst - nach Ermittlungen samt Prügelei mit dem brutalen Cop Degarmo auf Seite 269 drauf, dass Muriel eigentlich Mildred ist - die Ex von Degarmo -, welche ebenfalls mit Lavery anbändelte und diesen erschossen hat, worauf sie wenig später selbst unfreiwillig das Zeitliche segnete, weil der gekränkte Cop nur den Tod als Scheidungsrichter akzeptierte. Seinen Mord versucht Degarmo erst Marlowe und dann Kingsley unterzujubeln, scheitert und wird (ACHTUNG SPOILER) auf der Flucht erschossen.

Ohne die ausufernden Orts- und Personsbeschreibungen (Übersetzer Hellmuth Karasek) käme der verzwickte Plot mit 120 Seiten aus. Die düstere Stimmung eines Film Noir im Milieu korrupter Bullen & promisker Frauen hat der Autor allerdings hervorragend einfangen können.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Auf der Flucht (ISBN: 9783548368177)
Katharina83s avatar

Rezension zu "Auf der Flucht" von Hellmuth Karasek

Ich hatte etwas anderes erwartet
Katharina83vor 2 Jahren

Es fängt gut an wenn man sich auf die Flucht eingestellt hat. Aber etwa der Mitte des Buches ist es, aber nur noch das Erinnern und das rückblicken auf den kalten Krieg. 

Was mich überrascht hat war das Ende was mir  doch wiedersehr zu gesagt hat. 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hellmuth Karasek wurde am 04. Januar 1934 in Brünn (Tschechische Republik) geboren.

Community-Statistik

in 269 Bibliotheken

auf 8 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks