Helene Sommerfeld

 4,5 Sterne bei 859 Bewertungen

Lebenslauf von Helene Sommerfeld

Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Ihre Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius hat ihre Leser mitten ins Herz getroffen und landete auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die fesselnde Kombination aus historischer Genauigkeit und leidenschaftlichen und glaubwürdigen Figuren macht die Romane von Helene Sommerfeld zu einem mitreißenden Leseerlebnis. 

Quelle: dtv

Neue Bücher

Cover des Buches Die Töchter der Ärztin (ISBN: 9783423220262)

Die Töchter der Ärztin

 (62)
Neu erschienen am 16.11.2022 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Helene Sommerfeld

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Helene Sommerfeld

Cover des Buches Die Töchter der Ärztin (ISBN: 9783423220262)
tigerbeas avatar

Rezension zu "Die Töchter der Ärztin" von Helene Sommerfeld

Familiengeschichte und Reisebericht
tigerbeavor einem Tag

Die Töchter der Ärztin Ricarda Thomasius sind beide ebenfalls Ärztinnen. Henny, die Ältere, hat in Berlin eine eigene Praxis, Toni dagegen zieht es nach Afrika. Sie verbindet damit ihre glückliche Kindheit. Schon auf der Überfahrt dahin verliebt sie sich in den undurchsichtigen Ben. Das Krankenhaus, in dem Toni arbeiten will, ist nur für Weiße. Das bringt Toni in eine Zwickmühle, denn sie will den Einheimischen ebenfalls helfen. Der Chefarzt der Klinik stellt Toni nach und kommt ihr viel zu nah. Tonis Traum von Afrika droht zu platzen. Da trifft sie Ben wieder. Beide geraten in große Gefahr und sie verschwinden spurlos in den Weiten der Savanne. Für Henny steht fest, daß sie ihre Schwester suchen muß.

Die Geschichten über die Ärztin Ricarda Thomasius gehen mit ihren Töchtern weiter. Mittlerweile ist die Familie so riesengroß, daß es sehr hilfreich ist, am Ende des Buches einen Stammbaum zu finden. Ich mußte sehr oft nachschlagen, um klarzukommen. Da waren die Angeheirateten, die Adoptierten usw. und es kommen immer mehr Personen dazu. Man kann sie unmöglich alle sympathisch finden. Trotzdem ist das Zusammengehörigkeitsgefühl in dieser Familie enorm. In der Not stehen sie alle zusammen. Wenn man sich auf die Hauptpersonen konzentriert, kann man erleben, wie arrogant die Kolonialherren mit den Eingeborenen umgegangen sind. Dieses Denken ist schon sehr speziell. Andererseits erfährt man in der Serie "Die Töchter der Ärztin" und ganz speziell in der Folge "Zeit der Sehnsucht" viel über die Schönheit Afrikas. Der Zauber dieses Kontinents wird von Helene Sommerfeld sehr gut beschrieben.
Dieses Buch ist sehr interessant. Es vereinigt eine Familiengeschichte mit einem Reisebericht. Das gibt es nicht so oft!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Töchter der Ärztin (ISBN: 9783423220262)
cybergirlls avatar

Rezension zu "Die Töchter der Ärztin" von Helene Sommerfeld

Die Ärztinnen Saga geht weiter
cybergirllvor 2 Tagen

Covertext:

Berlin und Afrika, 1928. Henny und Antonia sind die Töchter der berühmten Ärztin Ricarda Thomasius. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, verbindet sie die Liebe zur Medizin. Während Henny sich in Berlin eine Praxis für Onkologie aufbaut und für Furore sorgt, träumt die jüngere Toni davon, an den Ort ihrer Kindheit, Ostafrika, zurückzukehren. Nun, mit 27, ist sie auf dem Schiff, das sie diesem Traum näher bringt gegen den Willen ihrer Mutter, die lange in Afrika gelebt hat. In Daressalam angekommen, fühlt Toni sich sofort zu Hause. Doch die Liebe zu einem geheimnisvollen Mann und ihre unkonventionelle Hilfe für Einheimische bringen sie in große Gefahr. Als Nachricht aus Afrika kommt, dass Toni verschollen ist, muss Familie Thomasius eine Entscheidung treffen.

„Die Töchter der Ärztin – Zeit der Sehnsucht ist der erste Band der Reihe
„Die Thomasius-Schwestern“ von Helene Sommerfeld.
Mit diesem ersten Band geht die Ärztinnen Saga zur nächsten Generation über.
Helene Sommerfeld steht als Pseudonym für ein Autorenpaar.
Bekannt sind mir die Autoren schon von der Ärztinnen Reihe und der Reihe um die Polizeiärztin Magda Fuchs.
Beides zwei tolle und fesselnde Buchreihen.

Über drei Bände habe ich die Ärztin Ricarda Thomasius begleitet und freue mich jetzt um so mehr sie und ihre Töchter wieder zutreffen.
Henny und Antonia sind in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten.
Beide sind Ärztinnen geworden.
Henny hat sich auf Onkologie spezialisiert. Sie baut sich erfolgreich eine eigene Praxis auf.
Antonia hingegen hegt den Traum nach Afrika zu gehen um dort die Einheimischen zu versorgen.

Im ersten Band begleiten wir die Charaktere in den Jahren 1927 bis 1929.
Die Geschichte hat zwei Erzählstränge.
Einmal Berlin , dort verfolgt man die Geschichte von Henny..
Natürlich begegnen wir auch weiterhin Ricarda und einigen anderen Charakteren aus der Ärztinnen Reihe.

Der zweite Erzählstrang führt die LeserInnen nach Afrika.
Dort in Ostafrika begleiten wir Antonia bei ihren Bemühungen um die Einheimischen und erleben wie sie in Gefahr gerät.

Die Geschichte ist sehr fesselnd und abwechslungsreich geschrieben.
Das Autorenpaar hat einen flüssigen und lockeren Schreibstil.
 Dabei spiegeln sie die Zeit der Handlung sehr authentisch wider.

Die Charaktere sind sympathisch und richtig lebendig.
Es macht freute Henny und Antonia als erwachsene Frauen wieder zu treffen.

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus den Perspektiven von Ricarda, Henny und Antonia.
Der Handlungsort wechselt dann auch immer zwischen Berlin und Ostafrika hin und her

„Die Töchter der Ärztin – Zeit der Sehnsucht“ hat mich wieder sehr gut unterhalten.
Mit einem Cliffhanger endet der erste Band.
Jetzt heißt es warten auf den zweiten Band „Die Töchter der Ärztin – Zeit der Hoffnung“ der im November 2023 erscheinen soll.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Töchter der Ärztin (ISBN: 9783423220262)
gsimaks avatar

Rezension zu "Die Töchter der Ärztin" von Helene Sommerfeld

Zwei Frauen auf verschiedenen Kontinenten.
gsimakvor 2 Tagen

Meine Meinung:

Zwei Frauen auf verschiedenen Kontinenten.

Ich bin Quereinsteiger in dieser Reihe. Jedoch bin ich auch ohne Vorkenntnisse wunderbar in die Geschichte hineingekommen. Es geht hier um die Töchter der berühmten Ärztin Ricarda Thomasius. Henny ist die ältere Tochter. Die geschiedene Ärztin und Mutter führt in Berlin eine Praxis, deren Schwerpunkt bösartige Tumore sind. Henny hat sich ein sündhaft teures Röntgengerät angeschafft. Sie möchte ihre jüngere Schwester Antonia (Toni) anlernen. Toni hegt jedoch den Wunsch, in Afrika als Ärztin zu arbeiten. Das wäre dann zugleich eine Rückkehr zu ihren Wurzeln.

Abwechselnd konnte ich in Berlin und Afrika in das Leben einer Ärztin eintauchen. Anfang der 20er musste eine Frau darum kämpfen, in diesem Beruf ernst genommen zu werden. Das ist der Ärztin Ricarda gelungen. Auch Henny hat sich in Charlottenburg einen treuen Patientenstamm aufgebaut. Bei Toni sieht das Ganze etwas anders aus. In Daressalam arbeitet sie mit einer Diakonisse in einem Krankenhaus, in dem es an sämtlichen Medikamenten und Geräten fehlt. Doch nicht nur der Mangel an Medikamenten und Gerätschaften macht Toni das Leben schwer. Toni steht da schon mal einem Löwen gegenüber. Sie ist sehr tierlieb und wird genötigt bei einer Löwenjagd teilzunehmen. Der Klinikleiter macht ihr zusätzlich das Leben schwer.

In Berlin erleben wir die Zeit des Charlstons. Freizügig gekleidete Frauen, Alkohol und Drogenkonsum. Frauen die der Meinung sind, mit Nacktheit und einer ausschweifender Sexualität Gleichberechtigung erzielen. Die Männer unterwürfig zu machen.

Der ständige Wechsel von Berlin nach Afrika hat mir ausnehmend gut gefallen. In Berlin habe ich das frivole Nachtleben erlebt. In Afrika die brütende Hitze. Besonders die dankbaren Einheimischen konnten Tonis Herz berühren. Es gab leider immer wieder Situationen, in denen die junge Frau ihre Entscheidung in Afrika zu arbeiten, in Frage gestellt hat. Dennoch möchte sie die Zeit sinnvoll nutzen, um in Berlin ihre Dissertation zu machen. Schwerpunkt soll die Erforschung eines Bakteriums sein, welches in Afrika vielen Menschen das Leben kostet.

Ich habe das Leben der Arzttöchter sehr gerne verfolgt. Besonders die verschiedenen Ansichten,  von der schon etwas älteren Ärztin Ricarda und Henny, fand ich sehr interessant.

Ich möchte nicht mehr allzu viel verraten, da die Reihe um die Arzttöchter weiter geht. Ich wusste gar nicht, dass es eine Verbindung zu der Polizeiärztin Magda Fuchs gibt. Das freut mich sehr, da ich die ersten beiden Teile als e-Book besitze. Mir gefällt der Schreibstil des Autoren-Ehepaars gut. Ich werde nun die drei Reihen von Anfang an genießen.

Fazit:

Gute 500 Seiten habe ich die spannende Geschichte um drei Ärztinnen verfolgt. Abwechselnd in Berlin und Afrika, was den Lesefluss enorm gesteigert hat. In Afrika habe ich die Hitze auf meiner Haut gespürt. In Berlin das Nachtleben in den 20ern erlebt. Der private Bereich der drei Frauen kommt absolut gut unterhaltend daher. Dazu gehört selbstverständlich auch die Liebe...

Vielen Dank Helene Sommerfeld. Ich habe noch jede Menge vor mir. Nun bin ich infiziert!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Berlin und Afrika, 1928. Die Schwestern Henny und Antonia könnten nicht unterschiedlicher sein, doch sie verbindet die Liebe zur Medizin. Während Henny sich in Berlin eine Praxis aufbaut, hat Toni ihren eigenen Kopf und träumt davon, an den Ort ihrer Kindheit, Ostafrika, zurückzukehren.  

Die erfolgreiche Bestsellerreihe geht endlich mit den Töchtern der berühmten
Ärztin Ricarda Thomasius weiter und erzählt von einer neuen Generation
und einer Welt im Umbruch.

Herzlich willkommen zur Leserunde zu "Die Töchter der Ärztin: Zeit der Sehnsucht"!

Die Trilogie „Die Ärztin“ hat schon hunderttausend Fans begeistert. Jetzt geht es mit ihren Töchtern weiter: Henny im eleganten Berlin-Mitte und Toni im fernen Ostafrika.

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 30 Exemplare der neuen Saga um Familie Thomasius von SPIEGEL-Bestsellerautorin Helene Sommerfeld.

Um dich zu bewerben, beantworte einfach folgende Frage im Bewerbungsformular: Welchen Ort verbindest du mit Sehnsucht?

Ich freue mich auf alle Antworten und wünsche viel Glück!

275 BeiträgeVerlosung beendet
nati51s avatar
Letzter Beitrag von  nati51vor 28 Minuten
Zwischen Henny und Victor scheint es gut zu laufen. Hoffentlich täusche ich mich da nicht.

Ich würde mich freuen, wenn es weiter gut zwischen den Beiden abläuft, aber so ganz traue ich Victor noch nicht.

Das Buch erzählt die Geschichte der Schwestern Henny und Toni. Die eine lebt in Berlin und hat dort als alleinstehende Mutter zu kämpfe. Doch ihre Gefühle für Victor entflammen immer wieder. Ja und dann ist da Toni die es wieder in ihr geliebtes Afrika gezogen hat. Sie hat ihr Medizin-Studium beendet und will in Afrika zu sich selbst finden. Wird auch sie ihre Liebe finden. Fesselnd geschrieben.

Das Cover spiegelt sofort wieder, daß es sich in der Geschichte um das Schicksal zweier Frauen handelt. Auch das Bild darunter spiegelt sofort die Weite Steppe Afrikas wieder. Das Buch erzählt die Geschichte der Schwestern Henny und Toni. Die eine lebt in Berlin und hat dort als alleinstehende Mutter zu kämpfe. Doch ihre Gefühle für Victor entflammen immer wieder. Und dann noch die tägliche fordernde Arbeit in einer Praxis für Onkologie, die sie jeden Tag an die Grenze der Belastbarkeit bringt. Die Karte am Anfang des Buches ist dabei sehr hilfreich, um all die Orte in der Umgebung Berlins einzuordnen. Ja und dann ist da Toni die es wieder in ihr geliebtes Afrika gezogen hat. Sie hat ihr Medizin-Studium beendet und will in Afrika zu sich selbst finden. Schon auf der Hinreise hat sie eine schicksalshafte Begegnung. Wird dieser Mann ihr zu ihrem Glück in Afrika verhelfen. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen werden sehr bewegt geschildert. Man leidet mit beiden Schwestern. Am Ende des Buches hofft man, dass es eine Fortsetzung der Geschichte geben wird. Kann das Buch nur empfehlen es hat mich von der ersten bis letzten Seite gefesselt

2 Beiträge
REGINCHENs avatar
Letzter Beitrag von  REGINCHENvor 24 Tagen

Gab es hier eine Leserunde dazu?

Die Geschichte um Polizeiärztin Magda Fuchs geht weiter! Erneut entführt uns Helene Sommerfeld mit einem mitreißenden Roman in das Berlin Anfang der 20er Jahre. Der grausame Mord an einer jungen Mutter lässt Polizeiärztin Magda Fuchs keine Ruhe. Hängt der Fall mit der Serie an brutalen Überfällen auf junge
Prosituierte zusammen? Und kann Magda ausgerechnet jetzt noch an ihre
eigene Zukunft mit Kind glauben?

Herzlich willkommen zu unserer Leserunde zu "Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein großer Rausch"!

Das Leben in Berlin Anfang der 20er Jahre ist hart. Die rasch voranschreitende Inflation drängt immer mehr Menschen in die Armut. Auch Polizeiärztin Magda, Medizinstudentin Celia, Anwältin Ruth und Schauspielerin Doris kämpfen mit neuen Herausforderungen. 

Habt ihr Lust, diese leidenschaftlichen jungen Frauen bei ihrem Kampf für ein besseres Leben zu begleiten?

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 30 Exemplare des mitreißenden Romans "Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein großer Rausch" und wollen uns im Anschluss mit euch über das Buch austauschen.

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Frage über unser Bewerbungsformular:

Polizeiärztin Magda, Anwältin Ruth, Schauspielerin Doris: In Helene Sommerfelds Roman tauchen zahlreiche starke Frauen auf. Welchen Beruf könntet ihr euch davon am ehesten vorstellen?

Wir haben noch weitere gute Nachrichten: Unter allen Gewinner*innen, die ihre Rezension bis zum 15.12. hier auf LovelyBooks teilen, verlosen wir 5 Exemplare des dritten Teils der Reihe um Polizeiärztin Magda Fuchs "Das Leben, ein wilder Tanz", der am 16.03.2022 erscheint!

Wenn ihr keine Aktionen von dtv verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite.

Ich freue mich auf eure Antworten und drücke die Daumen!

713 BeiträgeVerlosung beendet
monsters avatar
Letzter Beitrag von  monstervor 7 Monaten

Ich habe mir jetzt das Buch gekauft - da es leider nie bei mir angekommen ist - und hier ist meine Rezi.

https://www.lovelybooks.de/autor/Helene-Sommerfeld/Polizei%C3%A4rztin-Magda-Fuchs-Das-Leben-ein-gro%C3%9Fer-Rausch-2936355830-w/rezension/5256129724/


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks