Helene Sommerfeld

 4,5 Sterne bei 926 Bewertungen

Lebenslauf von Helene Sommerfeld

Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Ihre Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius hat ihre Leser mitten ins Herz getroffen und landete auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die fesselnde Kombination aus historischer Genauigkeit und leidenschaftlichen und glaubwürdigen Figuren macht die Romane von Helene Sommerfeld zu einem mitreißenden Leseerlebnis. 

Quelle: dtv

Alle Bücher von Helene Sommerfeld

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Helene Sommerfeld

Cover des Buches Die Töchter der Ärztin (ISBN: 9783423220262)
mareike91s avatar

Rezension zu "Die Töchter der Ärztin" von Helene Sommerfeld

Gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe
mareike91vor 4 Tagen

Inhalt:

1828: Die junge Toni träumt davon nach Ostafrika zu gehen, den Ort, wo sie selbst einen Teil ihrer Kindheit verbracht hat, und dort als Ärztin zu arbeiten. Ihre Familie, allen voran ihre Mutter, die berühmte Ärztin Ricarda Thomasius, sowie ihre Schwester Henny, die gerade dabei ist ihre eigene Praxis mit modernster Medizintechnik auszurüsten, sind nicht gerade begeistert. Trotzdem lassen sie Toni gehen. Bereits auf dem Schiff begegnet Toni einem geheimnisvollen Mann, zu dem sie sich hingezogen führt. Und auch in Afrika kreuzen sich ihre Wege wieder. Doch neben Freundschaft und Liebe lauern in Afrika auch Gefahren für Toni und die Reise wird zu einem größeren Abenteuer als geplant...

Meine Meinung: 

Nach der dreiteiligen Reihe um Ärztin Ricarda Thomasius ist "Die Töchter der Ärztin - Zeit der Sehnsucht" der erste Band, in dem nun das Leben ihrer beiden Töchter Henny und Toni im Zentrum steht. Das Buch lässt sich jedoch problemlos ohne Vorwissen lesen. 

Der Schreibstil des Autorenpaars, das sich hinter dem Pseudonym Helene Sommerfeld verbirgt, ist sehr bildhaft und angenehm zu lesen. Sie entführen den Leser ins 19. Jahrhundert und meistern den Spagat zwischen Tonis Erlebnissen in Ostafrika und denen der restlichen Familie Thomasius in Berlin. Die beiden Geschwister Henny und Toni sind vom Charakter aber auch in ihren Meinungen sehr unterschiedlich, beide aber tolle und authentische Charaktere. Mir persönlich war vorallem Toni sehr sympathisch, ich habe mit ihr mitgefühlt und -gebangt und fand daher den in Afrika spielenden Handlungsstrang besonders fesselnd.

Der Plot des Buches ist spannend und emotional. Tonis Reise entpuppt sich als abenteuerlicher als ursprünglich gedacht. Aber auch zu Hause in Berlin passiert allerhand Schönes als auch Trauriges. Die Geschichte ist eine gelungene Mischung aus verschiedensten Themen. Sowohl Medizin(-geschichte), Abenteuer, Dramatik, kulturelle Unterschiede, Erwachsenwerden und Emanzipation als auch Liebe, Freundschaft und Familie. Spätestens ab der Hälfte konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen wie es insbesondere Toni weiter ergeht.

Fazit: 

Spannende Geschichte mit interessantem Setting. Vorallem der Ostafrika-Handlungsstrang konnte mit begeistern. Ich freu mich schon auf Band 2 und bin gespannt, wie es für die Thomasius-Schwestern weitergeht.


Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Töchter der Ärztin (ISBN: 9783423220262)
lenisveas avatar

Rezension zu "Die Töchter der Ärztin" von Helene Sommerfeld

Zeit der Sehnsucht
lenisveavor 15 Tagen

Bibliografische Daten


EUR 12,95 [DE] – EUR 13,40 [AT]
ISBN: 978-3-423-22026-2
Erscheinungsdatum: 16.11.2022
3. Auflage
512 Seiten
Format: 12,3 x 19,1 cm
Sprache: Deutsch


ZWEI JUNGE ÄRZTINNEN, ZWEI KONTINENTE UND EINE GROSSE LIEB


Die Töchter der Ärztin

Berlin und Afrika, 1928. Henny und Antonia sind die Töchter der berühmten Ärztin Ricarda Thomasius. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, verbindet sie die Liebe zur Medizin. Während Henny sich in Berlin eine Praxis für Onkologie aufbaut und für Furore sorgt, träumt die jüngere Toni davon, an den Ort ihrer Kindheit, Ostafrika, zurückzukehren. Nun, mit 27, ist sie auf dem Schiff, das sie diesem Traum näher bringt – gegen den Willen ihrer Mutter, die lange in Afrika gelebt hat. In Daressalam angekommen, fühlt Toni sich sofort zu Hause. Doch die Liebe zu einem geheimnisvollen Mann und ihre unkonventionelle Hilfe für Einheimische bringen sie in große Gefahr. Als Nachricht aus Afrika kommt, dass Toni verschollen ist, muss Familie Thomasius eine Entscheidung treffen …

Zur Autorin



Helene Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Ihre Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius hat ihre Leser mitten ins Herz getroffen und erreichte Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste.


Meine Meinung


Ich war ja von der vorherigen Reihe Die Ärztin sehr begeistert und daher wollte ich den Auftakt dieser Reihe natürlich auch lesen bzw. hören.


Der Einstieg ist mir auch recht leicht gefallen. Der Schreibstil war wieder sehr flüssig zu lesen.


In dieser Reihe geht es dann natürlich um die Töchter von Ricarda, Henny und Antonia. Henny hat selbst eine Praxis in Berlin, Antonia entscheidet sich, nach Afrika zu gehen, um an den Ort ihrer Kindheit zurück zu kehren.


In Afrika angekommen, fühlt sie sich auch direkt wohl dort. Nach einiger Zeit stellt sie fest, dass sie gerne unkonventionelle Hilfe leisten würde und bringt sich und andere damit in große Gefahr … Ausserdem verliebt sie sich dort. Wird sie je nach Deutschland zurückkehren?


Aber auch aus Deutschland bekommen wir weiterhin Einblicke in das Leben von Ricarda und Henny und den anderen Charakteren.


Alles in allem konnte mich der Auftakt dieser Unterreihe von Anfang bis Ende fesseln und begeistern. Ich freue mich schon jetzt sehr auf den 2. Teil. Von mir bekommt Die Töchter der Ärztin Zeit der Sehnsucht eine absolute Lese-und Hörempfehlung mit 5 Sternen.


5 von5 Sternen

Cover, Buchdetails und Klappentext: ©dtv Verlag

Infos zur Autorin: ©dtv Verlag
Rezension: ©lenisveasbücherwelt
Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein ewiger Traum (ISBN: 9783423220033)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein ewiger Traum" von Helene Sommerfeld

Berührender Fall und starke Frauen
DoraLupinvor 15 Tagen

 Im Auftakt der Trilogie begleitet man 1920 die verwitwete Magda von einer Kleinstadt nach Berlin. Sie nimmt eine Stelle als Polizeiärztin an und sieht gleich zu Beginn ihrer Karriere viel Elend und Armut in der großen Stadt. Ausserdem nimmt sie ein Fall sehr mit, indem es um Kinder geht die auf mysteriöse Weise verschwinden, sie beginnt daraufhin zu ermitteln. Gleichzeitig versucht sich Celia aus einer unglücklichen Ehe zu befreien, Doris träumt davon berühmt zu werden und Erika versucht sich als Polizeireporterin. Immer wieder treffen die Frauen in der Handlung aufeinander.

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gefangen genommen und gefesselt! Der Schreibstil ist sehr bildhaft und berührend, die Grundspannung ist während der gesamten Geschichte auf einem hohen Level, sodass es niemals langweilig wird. Die Autorin versteht es einen mit ins Berlin der 20er Jahre zu nehmen, aber nicht in den goldenen Glanz der Cafés und Tanzlokale sondern in die dreckigen Hinterhöfe der Armenviertel in denen Hunger, Elend und große Verzweiflung herrschen.

Magda war mir mit ihrem Tatendrang und Mitgefühl von Anfang an sehr sympathisch. Sie sieht nicht weg, sondern versucht gerade den Kindern zu helfen und alles möglich zu machen was in ihrer Macht steht. Trotzdem setzt sie sich aber auch in gewisser Weise in der Männerdomäne der Polizei durch und macht ihr eigenes Ding! Der erste Fall für Magda geht unter die Haut! Gerade als Mutter musste ich oft schwer schlucken und mit dem Leid und Elend muss man auch erst mal umgehen können. Nichts für Zartbesaitete mit schwachen Nerven.

Mit Celia musste ich erst warm werden. Ich fand sie nicht immer sympathisch und konnte sie nicht immer ganz verstehen, mit der Zeit wurde es aber besser. Super finde ich, dass jeder der Frauen ihren ganz eigenen Charakter mitbringt, manche kann man mehr leiden, manche weniger.

Fazit: Ein absolut fesselnder Auftakt, mit einer sehr sympathischen Protagonistin und einem Fall der unter die Haut geht!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Berlin und Afrika, 1928. Die Schwestern Henny und Antonia könnten nicht unterschiedlicher sein, doch sie verbindet die Liebe zur Medizin. Während Henny sich in Berlin eine Praxis aufbaut, hat Toni ihren eigenen Kopf und träumt davon, an den Ort ihrer Kindheit, Ostafrika, zurückzukehren.  

Die erfolgreiche Bestsellerreihe geht endlich mit den Töchtern der berühmten
Ärztin Ricarda Thomasius weiter und erzählt von einer neuen Generation
und einer Welt im Umbruch.

Herzlich willkommen zur Leserunde zu "Die Töchter der Ärztin: Zeit der Sehnsucht"!

Die Trilogie „Die Ärztin“ hat schon hunderttausend Fans begeistert. Jetzt geht es mit ihren Töchtern weiter: Henny im eleganten Berlin-Mitte und Toni im fernen Ostafrika.

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 30 Exemplare der neuen Saga um Familie Thomasius von SPIEGEL-Bestsellerautorin Helene Sommerfeld.

Um dich zu bewerben, beantworte einfach folgende Frage im Bewerbungsformular: Welchen Ort verbindest du mit Sehnsucht?

Ich freue mich auf alle Antworten und wünsche viel Glück!

446 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  JazzHvor einem Monat

Ich fand das ganze Buch jetzt auch nicht unbedingt berauschend. Daher habe ich auch so lange gebraucht.

Das Buch erzählt die Geschichte der Schwestern Henny und Toni. Die eine lebt in Berlin und hat dort als alleinstehende Mutter zu kämpfe. Doch ihre Gefühle für Victor entflammen immer wieder. Ja und dann ist da Toni die es wieder in ihr geliebtes Afrika gezogen hat. Sie hat ihr Medizin-Studium beendet und will in Afrika zu sich selbst finden. Wird auch sie ihre Liebe finden. Fesselnd geschrieben.

Das Cover spiegelt sofort wieder, daß es sich in der Geschichte um das Schicksal zweier Frauen handelt. Auch das Bild darunter spiegelt sofort die Weite Steppe Afrikas wieder. Das Buch erzählt die Geschichte der Schwestern Henny und Toni. Die eine lebt in Berlin und hat dort als alleinstehende Mutter zu kämpfe. Doch ihre Gefühle für Victor entflammen immer wieder. Und dann noch die tägliche fordernde Arbeit in einer Praxis für Onkologie, die sie jeden Tag an die Grenze der Belastbarkeit bringt. Die Karte am Anfang des Buches ist dabei sehr hilfreich, um all die Orte in der Umgebung Berlins einzuordnen. Ja und dann ist da Toni die es wieder in ihr geliebtes Afrika gezogen hat. Sie hat ihr Medizin-Studium beendet und will in Afrika zu sich selbst finden. Schon auf der Hinreise hat sie eine schicksalshafte Begegnung. Wird dieser Mann ihr zu ihrem Glück in Afrika verhelfen. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen werden sehr bewegt geschildert. Man leidet mit beiden Schwestern. Am Ende des Buches hofft man, dass es eine Fortsetzung der Geschichte geben wird. Kann das Buch nur empfehlen es hat mich von der ersten bis letzten Seite gefesselt

2 Beiträge
REGINCHENs avatar
Letzter Beitrag von  REGINCHENvor 4 Monaten

Gab es hier eine Leserunde dazu?

Die Geschichte um Polizeiärztin Magda Fuchs geht weiter! Erneut entführt uns Helene Sommerfeld mit einem mitreißenden Roman in das Berlin Anfang der 20er Jahre. Der grausame Mord an einer jungen Mutter lässt Polizeiärztin Magda Fuchs keine Ruhe. Hängt der Fall mit der Serie an brutalen Überfällen auf junge
Prosituierte zusammen? Und kann Magda ausgerechnet jetzt noch an ihre
eigene Zukunft mit Kind glauben?

Herzlich willkommen zu unserer Leserunde zu "Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein großer Rausch"!

Das Leben in Berlin Anfang der 20er Jahre ist hart. Die rasch voranschreitende Inflation drängt immer mehr Menschen in die Armut. Auch Polizeiärztin Magda, Medizinstudentin Celia, Anwältin Ruth und Schauspielerin Doris kämpfen mit neuen Herausforderungen. 

Habt ihr Lust, diese leidenschaftlichen jungen Frauen bei ihrem Kampf für ein besseres Leben zu begleiten?

Gemeinsam mit dtv verlosen wir 30 Exemplare des mitreißenden Romans "Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein großer Rausch" und wollen uns im Anschluss mit euch über das Buch austauschen.

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Frage über unser Bewerbungsformular:

Polizeiärztin Magda, Anwältin Ruth, Schauspielerin Doris: In Helene Sommerfelds Roman tauchen zahlreiche starke Frauen auf. Welchen Beruf könntet ihr euch davon am ehesten vorstellen?

Wir haben noch weitere gute Nachrichten: Unter allen Gewinner*innen, die ihre Rezension bis zum 15.12. hier auf LovelyBooks teilen, verlosen wir 5 Exemplare des dritten Teils der Reihe um Polizeiärztin Magda Fuchs "Das Leben, ein wilder Tanz", der am 16.03.2022 erscheint!

Wenn ihr keine Aktionen von dtv verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite.

Ich freue mich auf eure Antworten und drücke die Daumen!

713 BeiträgeVerlosung beendet
monsters avatar
Letzter Beitrag von  monstervor einem Jahr

Ich habe mir jetzt das Buch gekauft - da es leider nie bei mir angekommen ist - und hier ist meine Rezi.

https://www.lovelybooks.de/autor/Helene-Sommerfeld/Polizei%C3%A4rztin-Magda-Fuchs-Das-Leben-ein-gro%C3%9Fer-Rausch-2936355830-w/rezension/5256129724/


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks