Heidrun Hurst

 4,6 Sterne bei 166 Bewertungen
Leserunde
20 x gewinnen
endet in 6 Tagen
Autorenbild von Heidrun Hurst (©)

Lebenslauf von Heidrun Hurst

Heidrun Hurst, Jahrgang 1966, hat sich auf das Schreiben historischer Romane konzentriert. Zu ihrer Spezialität gehören gut recherchierte Geschichten, die unter die Haut gehen, und sich einfühlsam mit dem Schicksal der einfachen Leute beschäftigen. Dabei verbindet sie fiktive Charaktere mit historischen Tatsachen. Von Rezensenten werden ihre Romane als ergreifend, atemberaubend und abseits des Klischees beschrieben. Sie ist Mitglied bei DeLiA (Verein zur Förderung deutschsprachiger Liebesromanliteratur), dem Autorennetzwerk Ortenau und HOMER Historische Literatur. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.heidrunhurst.de/

Neue Bücher

Cover des Buches Viking Kingdom (ISBN: 9788728547885)

Viking Kingdom

Neu erschienen am 06.01.2023 als Hörbuch bei Saga Egmont.
Cover des Buches Die Kräutersammlerin und der junge Flößer (ISBN: 9783987590054)

Die Kräutersammlerin und der junge Flößer

Neu erschienen am 15.12.2022 als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher.
Cover des Buches Die Kräutersammlerin (ISBN: 9783987590047)

Die Kräutersammlerin

 (3)
Neu erschienen am 15.11.2022 als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher.

Alle Bücher von Heidrun Hurst

Cover des Buches Die Kräutersammlerin (ISBN: 9783740806378)

Die Kräutersammlerin

 (31)
Erschienen am 22.08.2019
Cover des Buches Der Teufel von Straßburg (ISBN: 9783961481446)

Der Teufel von Straßburg

 (25)
Erschienen am 28.02.2018
Cover des Buches Die Kinder des Bergmanns (ISBN: 9783842923096)

Die Kinder des Bergmanns

 (21)
Erschienen am 26.11.2015
Cover des Buches Die Kräutersammlerin und der junge Flößer (ISBN: 9783740813581)

Die Kräutersammlerin und der junge Flößer

 (16)
Erschienen am 20.10.2022
Cover des Buches Das Opfer des Wikingers (ISBN: 9783842923034)

Das Opfer des Wikingers

 (8)
Erschienen am 06.05.2011
Cover des Buches Der Beginn eines neuen Tages (ISBN: 9783842923089)

Der Beginn eines neuen Tages

 (6)
Erschienen am 01.06.2015

Neue Rezensionen zu Heidrun Hurst

In diesem 3.Teil der Rheintal-Saga von Heidrun Hurst, geht es nun wieder zurück zu Jakob im Krieg, zu Bärbels Familie, aber auch zu Elisabeth und einigen anderen Nebenfiguren, wie dem Waisenjungen Gabriel. Thematisch knüpft der 3.Teil an seine Vorgänger an und man ist wieder direkt im Geschehen dabei. Die Charaktere waren mir bereits vorher alle ans Herz gewachsen, sodass ich mich gefreut habe nun das Ende der Geschichte lesen zu können. Das Cover des Buches hat erneut zur Reihe einen hohen Wiedererkennungswert und der Schreibstil ist gewohnt modern, lebhaft und bildhaft. Da das Buch wieder aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet wird, ist der Spannungsbogen wieder wunderbar vorhanden und gerne möchte man wissen, wie es weitergeht und ob es nun endlich zu einem positivem Ausgang der Geschichte kommen kann. Bärbel und Jakob sehen sich in diesem Teil wieder, soviel darf sicher verraten werden und das Buch erfüllt mich als Leserin auch mit wahnsinnig vielen Emotionen. Neben der persönlichen Geschichte der Geschwister, ihrer Familien und Freunde, wird aber in diesem Roman verstärkt der 30jährige Krieg behandelt, wenn auch nur einige Jahre auszugsweise. Vor dem inneren Auge entsteht das Bild von Elend, Not, Hunger und ganzer verwüsteter Landstriche, dieses Setting und die Beschreibungen sind der Autorin exzellent gelungen und machen das Herz schwerer. Der Titel des Buches ist außerdem auch sehr passend gewählt, denn es dreht sich alles um einen Neuanfang. Letztendlich darf man gespannt sein, inwieweit dieser gut ausgehen kann und sollte das Buch daher unbedingt lesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es ist ein wunderbarer Abschluss der Trilogie gewesen. Ich habe mich tatsächlich bei dem Gedanken erwischt, dass ich gerne noch weiterlesen würde, da ich die Charaktere so sehr mag, aber das Ende des Buches ist für mich in Ordnung und es hat mich glücklich gemacht, denn zum Glück gibt es kein offenes Ende.

Mein Fazit: Ein sehr gelungener Abschluss einer sehr guten historischen Romanreihe ist mit diesem Buch geglückt. Ich vergebe daher dieses Mal 5 sehr gute Sterne und kann das Buch bzw. die gesamte Reihe Fans von historischen und kurzweiligen Romanen nur weiterempfehlen.  

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Kräutersammlerin und der junge Flößer (ISBN: 9783740813581)
ManuelaBes avatar

Rezension zu "Die Kräutersammlerin und der junge Flößer" von Heidrun Hurst

Historischer Roman mit Krimianteilen
ManuelaBevor 8 Tagen

Die Kräutersammlerin und der junge Flößer ist der zweite Band rund um die Kräutersammlerin Johanna und dem Flößer Lukas. Der Band ist auch ohne das Wissen aus dem Vorband verständlich.


Im Heimatdorf von Johanna geschehen unerklärliche Dinge und ein Mord. Daraufhin gerät die Bevölkerung in Angst und Schrecken und Johanna beginnt mir Lukas Hilfe den Dingen auf den Grund zu gehen.


Die Geschichte ist gut lesbar und vermittelt anschaulich die Lebenswelt von Johanna. Das Verhältnis zwischen ihr und Lukas ist nicht immer einfach, denn Johanna möchte ihre Eigenständigkeit behalten. Ungewöhnlich für diese Zeit und obendrein durchaus gefährlich für Johanna, da sie so keinen männlichen Schutz hat.


Die Geschichte entwickelt sich mit einigen Wendungen und Spannungsbögen und hat mich gut unterhalten. Es ist kein rasanter Krimi, sondern eher ein historischer Roman mit Krimianteilen.

Kommentieren
Teilen

Wieder geht es zurück zu den Geschwistern Jakob und Bärbel. Jakob ist mittlerweile Soldat im 30jährigen Krieg und Bärbel hat ihre eigene Familie gegründet und führt außerdem mit ihrem Mann ein Findelhaus. Im Buch taucht man wieder in den besonderen historischen Zeitgeist ein und es gibt ein Wiedersehen mit alten und neuen Bekannten und allerlei Abenteuern rund um diese Zeit.

Das Buch „Die Rheintal-Saga – Im Feuer des Lebens“ stammt aus der Feder von Heidrun Hurst und ist der 2. Teil der Trilogie rund um Jakob und Bärbel. Das Cover des Buches finde ich gut und es hat zu dem ersten Band einen hohen Wiedererkennungswert. Der Schreibstil ist gewohnt erfrischend und sehr gut zu folgen. Da sich das Buch nahtlos an Teil 1 anfügt, ist das Setting und der damit verbundene Zeitgeist wieder erneut sehr gut getroffen und sofort ist man wieder mitten im Geschehen. Da aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet wird, haben wir also im Wechsel verschiedene Kapitel zu Jakob und Bärbel aber beispielsweise auch zu Elisabeth (Jakobs Verlobter). Durch diese Perspektivwechsel erfährt man einerseits viel über die Personen, aber auch zu den Herausforderungen, vor denen sie stehen und welche es, vor allem auch bedingt durch den Krieg, zu meistern gilt. Das Buch ist meiner Meinung nach nicht so düster wie der Band 1, sondern es gibt in vielen Fällen mehr Hoffnung, die nur zum Teil wieder getrübt wird, manches geht auch gut aus. Da der Band wieder ein offenes Ende bereithält, darf man im 3.Teil vielleicht auf ein endgültiges Happy End hoffen. Man hätte theoretisch alle Bände in einem großen Band zusammenfassen können, so hat man immer eine Unterbrechung, die mir nicht so gut gefällt, zumal das Ende des 2.Buches einfach sehr schnell kam und ich es noch nicht erwartet hatte. Insgesamt hat man das Buch aber, einmal angefangen, sehr schnell gelesen, weil einem die Protagonisten so sehr ans Herz gewachsen sind und man einfach wissen will, wie es mit ihnen weiter geht.

Mein Fazit: Es ist wieder ein guter und unterhaltsamer historischer Roman, den ich sehr gerne gelesen habe und mit 4 Sternen weiterempfehlen kann. Mir fehlte aber auch in Band 2 das gewisse, herausragende Etwas und ich hoffe auf ein großartiges Ende in Band 3.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

WIr verlosen 20 Hörbuch-Downloadlinks! 

Um die Macht ihres Vaters zu festigen, soll die junge Adelstochter Aryana einen Mann heiraten, der ihr zutiefst zuwider ist. Ihr einziger Vertrauter auf der Reise in eine ungewisse Zukunft ist der gutmütige Priester Cuthbert. Doch dann fallen Nordmänner plündernd über die Küste her. Aryana gelingt die Flucht durch die Hilfe eines geheimnisvollen Fremden.

Wir verlosen 20 Hörbuch-Downloadlinks!

20x zu gewinnenendet in 6 Tagen
Tauriels avatar
Letzter Beitrag von  Taurielvor 8 Tagen

Ja,da musste ich ein wenig suchen, beim zweiten Band wurde ich fündig. Leif Svensson

ist der Gesuchte. Gerne würde ich hier mithören.

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Geschichte um die Klosterschülerin Adelheid und den Henkerssohn Martin geht weiter!

Ich freue mich, dass du bei der Leserunde zu meinem historischen Roman „Die Pestheilerin von Straßburg“ dabei sein möchtest.

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

die Geschichte um die Klosterschülerin Adelheid und den Henkerssohn Martin geht weiter!

Ich freue mich, dass du bei der Leserunde zu meinem historischen Roman „Die Pestheilerin von Straßburg“ dabei sein möchtest. Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des eBooks, zur Verfügung gestellt durch den dotbooks Verlag.

 

Im zweiten Teil der Straßburg-Saga müssen sich Adelheid und Martin dem Schicksal stellen und werden mit rätselhaften Todesfällen konfrontiert …

 

1349: Als die Pest über Straßburg hereinbricht, droht die Stadt im Chaos zu versinken – Adelheid und ihr Verlobter Martin, der Sohn des Scharfrichters, setzen alles aufs Spiel, um so viele Menschen wie möglich vor der tödlichen Epidemie zu retten … Doch auch das Kloster am Rande der Stadt scheint kein Ort des Friedens mehr zu sein: eine der Nonnen hat sich erhängt – in der damaligen Zeit eine Todsünde. Als weitere Selbstmorde folgen, beginnt Adelheid den schrecklichen Verdacht zu hegen, dass ein perfider Mörder in Straßburg sein Unwesen treibt. Kann sie ihn gemeinsam mit Martin noch aufhalten?

 

Bewerbt Euch jetzt für die Leserunde, die ich persönlich begleiten werde, und beantwortet dafür bitte folgende Frage: 

 

Wie viele Türme hat das Straßburger Münster?

 

Viel Erfolg und bis bald!

 

Eure Heidrun Hurst

 

 

****************************************************************

 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

Hinweis des Verlages: 

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

289 BeiträgeVerlosung beendet
Heidrun_Hursts avatar
Letzter Beitrag von  Heidrun_Hurstvor 2 Jahren

Vielen herzlichen Dank! Hat jetzt auch ein wenig gedauert mit der Antwort, da mir dein Beitrag nicht angezeigt wurde.

Mit einer Leserunde möchte ich Euch meinen neuen historischen Krimi vorstellen. 

Darum geht es:  Die Heilerin Johanna entdeckt im mittelalterlichen Schwarzwald ein totes Mädchen, offenbar ein Opfer von Wölfen. Doch einige der Verletzungen passen nicht zum Biss eines Raubtiers. Zusammen mit dem Flößer Lukas beschließt sie der Sache auf den Grund zu gehen.

Neugierig geworden? Dann bewerbt Euch!



Liebe Leserinnen und Leser,


ich freue mich sehr, dass Ihr an der Leserunde teilnehmen wollt. Die Gewinner der Bücher werden am 2. September bekannt gegeben. Wir beginnen am 12. September. Ich habe sie in fünf Abschnitte geteilt und werde Euch währenddessen begleiten. So könnt Ihr jederzeit Fragen stellen. Natürlich könnt Ihr auch langsamer lesen, wenn Ihr wenig Zeit habt.


Jetzt freue ich mich erst einmal auf Eure Beiträge.


Herzlichst


Eure Heidrun Hurst


 


255 BeiträgeVerlosung beendet
Petzi_Mauss avatar
Letzter Beitrag von  Petzi_Mausvor 3 Jahren

Weltbild ist jetzt auch freigeschalten (als Petra S.)

https://www.weltbild.at/kommentare/buch/die-kraeutersammlerin_26148241-1?aggregateRating=1&sterne=5

Stimmt, aber ich hatte das Buch ja schon fertig gelesen. Muss mich an der Nase packen, damit ich meine Rezis zeitnaher schreibe ;)
Aber ich habe gesehen, ich bin nicht die Letzte *puh* ;)

Zusätzliche Informationen

Heidrun Hurst im Netz:

Community-Statistik

in 147 Bibliotheken

auf 26 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks