Hauke Kock

 3,3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Vampire, Frag doch mal ... die Maus! Piraten und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hauke Kock

Hauke Hock zeichnet schon seit er mit seinen Knubbelfingerchen seine Stifte richtig herum halten kann. Seit seinem Studium des Kommunikationsdesigns in Kiel arbeitet er als Illustrator und schreibt gelegentlich auch Kinder- und Jugendbücher. Seinen Kindheitstraum Tierforscher und Archäologe zu werden kann er heute bei der Illustration von Sachbüchern verwirklichen. Neben dem Malen betreibt er Sport, fotografiert und verbringt Zeit mit seiner Familie. (NOCH NICHT FREIGEGEBEN)

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Escape Room – Flucht aus ... dem Geheimlabor (ISBN: 9783845850139)

Escape Room – Flucht aus ... dem Geheimlabor

Erscheint am 30.09.2022 als Hardcover bei arsEdition.

Alle Bücher von Hauke Kock

Cover des Buches Krieg der Welten (ISBN: 9783945493861)

Krieg der Welten

 (40)
Erschienen am 07.10.2019
Cover des Buches In den Wäldern am Kalten Fluss (ISBN: 9783473542888)

In den Wäldern am Kalten Fluss

 (14)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Räuberliebe (ISBN: 9783407789709)

Räuberliebe

 (8)
Erschienen am 18.08.2006
Cover des Buches Allgemeinbildung. Weltgeschichte (ISBN: 9783401604213)

Allgemeinbildung. Weltgeschichte

 (5)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Was ist was, Band 035: Erfindungen (ISBN: 9783788602758)

Was ist was, Band 035: Erfindungen

 (6)
Erschienen am 20.09.2004
Cover des Buches Der Tempel der tausend Masken (ISBN: 9783785568941)

Der Tempel der tausend Masken

 (3)
Erschienen am 01.06.2010
Cover des Buches Die Räuberbraut von Barrowbeck (ISBN: 9783407740236)

Die Räuberbraut von Barrowbeck

 (3)
Erschienen am 19.02.2007

Neue Rezensionen zu Hauke Kock

Cover des Buches Escape Room - In der Hand des Entführers (ISBN: 4014489125051)HEIDIZs avatar

Rezension zu "Escape Room - In der Hand des Entführers" von Jens Schumacher

Spannend und mittelmäßig kompliziert
HEIDIZvor 2 Jahren

wir machen in unserer Freizeit gern Escapespiele - man kann nicht immer in Escaperooms gehen, zum einen ist das nicht gerade günstig, und heute kann man eh nicht in Escaperooms gehen, einfach, weil sie wegen Corona geschlossen sind und zum anderen, weil sie ja auch nicht immer in der Nähe befindlich sind.

 

Daher sind die Spiele eine super Sache, um dem Hobby jederzeit nachgehen zu können. "In der Hand des Entführers" ist ein Escapespiel von mittlerer Schwere, es fordert ist aber unbedingt machbar, auch, wenn man Anfänger ist, würde ich sagen.

 

Dieses Spiel ist in einer praktischen Pappschachtel befindlich, besteht aus 49 Spielkarten und einem Codeheft. Auf den Karten sind Orte abgebildet,  Gegenstände und Personen, die man berühren oder physisch beeinflussen kann. Im Codeheft sind die Auswirkungen angemerkt, die auf die Handlungen hin passieren. Die Karten sind mit Nummern versehen. Mit Karte 1 beginnt das Spiel. Man muss den Text lesen und die Anweisungen befolgen. Die Illustration ist abgebildet und auch weitere Infos. Die grüne Zahl auf einer Karte, die innerhalb der Illustration befindlich ist, zeigt, dass mehr zu sehen ist, man muss jetzt auch die Karte oder Karten aufdecken, mit den entsprechenden Nummern in Grün. Sieht man eine graue Zahl, bedeutet dies, dass das Objekt beeinflusst werden kann. Hat man zwei Karten mit grauen Zahlen, dann kann man diese kombinieren. Hier gibt das Codeheft Anweisungen - wie man die Zahlen aneinander hängen kann ...

 

Es gibt Karten mit orangenen Zahlen, das bedeutet, man muss sich für eine von verschiedenen Alternativen entscheiden.

 

Das Spiel ist von Jens Schumacher konzipiert und getextet. Hauke Kock hat die Illustrationen gezeichnet.

 

Uns gefällt das Spiel sehr gut. Man kann es mehrfach spielen, also jemand anders könnte es nochmal spielen, es muss nicht kaputt geschnitten werden.

 

Die Ecken der Karten sind abgerundet und sie sind stabil, man kann sie gut handhaben.

 

Super Sache, spielt sich kurzweilig und spannend !!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Escape Room – Flucht aus dem Haus der Geister (ISBN: 9783845839790)losgelesens avatar

Rezension zu "Escape Room – Flucht aus dem Haus der Geister" von Jens Schumacher

„Zwei Stunden können sooo schnell vergehen!“
losgelesenvor 2 Jahren

Mama und Kind erkältet… keine Schule… was tun? Da fiel Papa das Buch „Escape Room -Flucht aus dem Haus der Geister“ von Jens Schumachers ein. Also ab auf’s Sofa, unter die Decke kuscheln und rätseln.

Die Gebrauchsanweisung ist schnell gelesen, verstanden und so kann direkt mit dem Abenteuer begonnen werden

Wir schlüpfen in die Rolle des Kindes, welches dieses Abenteuer bestehen muss und stellen uns der Wette mit Klassengroßmaul und Angeber Bernhard „Bernie“ Brock. Wir müssen bei Nacht in das alte, leer stehende Harkensteyn-Anwesen einsteigen und zum Beweis ein Selfie von uns machen. Zum Glück sind wir nicht allein, sondern wir haben (in guter alter Fünf-Freunde-Manier) unseren treuen Hund Robbie dabei. Unser Hilfsmittel im Buch: eine Handy. Unsere Hilfsmittel auf dem Sofa: ein Bleistift, ein Zettel und zwei smarte Köpfe.

So tauchen wir ab in unser Sofa-Abenteuer, ignorieren Warnhinweise, stellen uns unserer Angst vor der Dunkelheit und den Gefahren und werden so Teil eines spannenden Rätselparcours. Schnell sind so zwei Stunden vergangen.

Das Escape-Room Rätselbuch ist ein gelungener Spaß für Kinder ab 9 Jahren, unter Mithilfe eines Erwachsenen auch für jüngere Kinder geeignet. Es gibt unterschiedliche Rätsel zu lösen, die einen kreuz und quer durch das Buch führen. Spannend wird es immer dann, wenn neue Seiten aufgetrennt werden müssen und ein neues Rätsel erscheint. So liest, kombiniert und knobelt man sich durch das Buch, welches auch Hilfestellungen gibt, die man aber auch nur nutzen sollte, wenn man sie unbedingt braucht. Also nicht zu schnell aufgeben, die Beharrlichkeit zahlt sich am Ende aus!

Die schön gezeichneten Bilder und Rätsel machen es den Lesern einfach in das Buch einzutauchen und das Abenteuer zu genießen.

Ein wirklich empfehlenswerter Rätselspaß für Kinder und auch für Eltern.

---

Das Rezensionsexemplar wurde freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt.

---

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Escape Room – Flucht aus dem Haus der Geister (ISBN: 9783845839790)Tine_1980s avatar

Rezension zu "Escape Room – Flucht aus dem Haus der Geister" von Jens Schumacher

Ein weiterer Escape Room für Kinder!
Tine_1980vor 2 Jahren

Du landest in einem verlassenen Haus und denkst zuerst, dass du nie mehr rausfindest, doch dann entdeckst du das erste Rätsel und es scheint dich in den nächsten Raum zu bringen. Doch schaffst du es aus dem Haus? Und was sind das für geheimnisvolle Geräusche?

Ein weiterer Escape Room für Kinder, der für viel Spannung und Spaß sorgt.

 

Auch hier findet man wieder ein super Escape Room Buch für Kinder, dass nicht immer ganz einfach ist. Die Vielfalt der Rätselarten ist groß und es ist für jeden etwas dabei. Von Wimmelbildern, Suchrätsel, Texträtsel, Labyrinthe, Zahlenrätsel bis zu Kombinationsaufgaben. Manche sind ganz schön tricky, manche einfach, doch so verliert man als Kind auch nicht die Lust. Wenn es doch mal zu schwierig wird, dann gibt es im vorderen Buchdeckel Tipps zum Lösen und im hinteren Buchdeckel wäre auch die Lösung, um im Buch weiterzukommen. Hier soll man immer ein Kreuz machen, wenn man nachgesehen hat. 

Natürlich kann man auch mal einen Erwachsenen fragen, doch vielleicht weiß auch der die Lösung nicht. Denn auch ich hatte ein bis zwei Rätsel, bei denen ich nicht auf die richtige Antwort gekommen bin.

Ich finde es immer schöner, wenn ich nach einer Zahl suchen darf und nicht nach einem Symbol, denn da blättert man manchmal ganz schön hin und her. Bei den Lösungen fände ich es auch dieses Mal ab und zu gut, wenn die Lösung erklärt werden würde.

Die Story selbst ist gut für Kinder ab 9 und bringt viel Spannung mit sich. So kann man vielleicht auch Kinder, die nicht so gerne lesen, zum Lesen animieren, da es kurze Abschnitte sind, die durch die Rätsel immer wieder unterbrochen werden und so fällt es den Kindern vielleicht leichter an der Story dran zu bleiben.

 

Perfekt für Kinder ab 9 Jahren, die Spaß am Rätseln haben. Die Aufgaben sind ausgewogen und machen viel Spaß! Unbedingte Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks