Hannah Taylor

 3,5 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Hannah Taylor

Neue Rezensionen zu Hannah Taylor

Cover des Buches Unberührbarer Milliardär (ISBN: B0B3S238N9)
Tiganas avatar

Rezension zu "Unberührbarer Milliardär" von Hannah Taylor

Eine tolle Storyline
Tiganavor 4 Monaten

Eine tolle Story, die auch dank der quirligen und etwas verpeilten Lucie nicht langweilig wird. Sie ist total sympathisch und erreicht mit ihrer Art auch den Architekten und Milliardär Christopher.

Na, was wird sich da wohl anbahnen??


Doch einfach haben es die beiden nicht. Zuviele Steine liegen im Weg und dann kommen auch noch kriminelle Machenschaften hinzu, die für beide gefährlich werden.

Es geht rasant zur Sache.

Die Idee mit dem Wettbewerb, der Stationen rund um die Welt hat, finde ich großartig. Man fiebert mit den Kandidaten richtig mit.


Ein wenig habe ich mit dem Schreibstil gehadert. Es scheint, als wäre die Übersetzung aus dem Französischen nicht optimal. Mir fehlte oft die Tiefe und Weichheit der Lovestory und fließende Übergänge.


Zu Christopher konnte ich, im Gegensatz zu Lucie, leider keine Verbindung aufbauen. Zu Beginn brachte er Lucie in einige Situationen, die ich nicht verstanden habe, weil er ja angeblich Gefühle zu ihr hatte. Bei ihm fehlte mir die Tiefe, die Lucie inne hatte.


Insgesamt aber eine wirklich tolle Story.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Unberührbarer Milliardär (ISBN: B0B3S238N9)
Rezitantes avatar

Rezension zu "Unberührbarer Milliardär" von Hannah Taylor

Eine richtig heiße Liebesgeschichte mit vielen Höhen, Tiefen und kriminellen Machenschaften.
Rezitantevor 7 Monaten

Die Studentin Lucie Lerner erhält die Chance ihres Lebens. Sie wird als Kandidatin für den Goldstein-Wettbewerb nominiert. Der berühmteste Architekturwettbewerb der Welt. Es ist verdammt schwer einen Platz zu bekommen und ausgerechnet sie bekommt die Chance mit 9 weiteren Spitzenkandidaten aus der ganzen Welt ihr Können unter Beweis zu stellen und dabei auch noch 10 Länder zu bereisen. Der Gewinner darf nicht nur die Goldstein-Brosche tragen, sondern hat mit Sicherheit eine außergewöhnliche Karriere vor sich!

Das dies nicht einfach ist, steht außer Frage. Besonders wo jeder einzelne Kandidat für sich außergewöhnliche Arbeit leistet und mit Ehrgeiz an den Wettbewerb herantritt. Der eine oder die Andere vielleicht auch mit nicht so fairen Spielzügen!

Für Lucie nicht nur karrieretechnisch eine große Herausforderung, denn ausgerechnet der Mann, der ihr Herz höher schlagen lässt ist nicht nur ein Genie auf ihrem Fachgebiet sondern spielt ein bedeutende Rolle während des Wettbewerbs. Ärger ist somit vorprogrammiert. Kann das Herz sich stummschalten, wenn ihre ganze Zukunft davon abhängt?


Eine richtig heiße Liebesgeschichte mit vielen Höhen, Tiefen und kriminellen Machenschaften.


Lucie Lerner ist eine intelligente und sehr strebsame junge Studentin, die freundlich, hilfsbereit, einfühlsam und schnell zu begeistern ist. Und vor allem hat sie das Talent ständig ins Fettnäpfchen zu treten. Sie ist eine umwerfende und sehr sympathische Protagonistin.

Von Beginn an musste ich mit ihr mitfiebern. Besonders weil sie wirklich versucht ihre Gefühle außen vor zu lassen und sich voll auf den Wettbewerb zu konzentrieren. Aber irgendwie hat sie die Rechnung ohne den charmanten Christopher Lord gemacht. Er ist heiß, er ist geheimnisvoll,er weiß was er will, ein „Nein“ akzeptiert er nicht und man spürt sofort - schon bei der ersten Begegnung - das diese beiden zusammengehören!

Auch die Nebencharaktere sind wundervoll ausgearbeitet und man hat auch relativ schnell seinen persönlichen Hasscharakter oder vielleicht auch gleich mehrere auserkoren. Wobei viele für Überraschungen sorgen!


Ich muss gestehen, dass ich nach den ersten Kapiteln etwas unschlüssig war. Irgendwie hatte ich diese Ahnung, dass es in Richtung „Shades of Grey“ abtriften würde! Aber nein! Wie sich schnell herausstellte, hat diese Story ihre ganz eigene Dynamik. Und ich habe sie wirklich sehr genossen!


Einziger Wermutstropfen - die Geschichte umfasst als Ganzes stolze 688 Seiten! Also ja, ein ganz schöner Schinken! Ich persönlich hätte mir einen Zweiteiler gewünscht!

Die Geschichte wirkt keinesfalls langatmig, trotzdem hätte es der Story meines Erachtens gut getan, sie aufzuteilen. 


Die Autorin hat einen flüssigen, leicht verständlichen und überaus bildhaften Schreibstil. Die gute Recherche was die Architektur betrifft hat mich schwer beeindruckt. Schnell war ich in der Geschichte gefangen, welche sehr spannend und fesselnd aufgebaut ist. Geschrieben in der Ich-Perspektive aus Sicht von Lucie!

Eine wirklich aufregende Geschichte über die Liebe zweier Menschen, über Konkurrenzverhalten verbunden mit kriminellen Machenschaften und auch das Familienleben spielt mit.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Verlange nach mir! Verführt von einem Milliardär - 1 (ISBN: 9791025708781)
Elfensterns avatar

Rezension zu "Verlange nach mir! Verführt von einem Milliardär - 1" von Hannah Taylor

Verlange nach mir! - Verführt von einem Milliardär
Elfensternvor 8 Jahren

Die Architekturstudentin Lucie Lerner erfährt nicht nur, dass sie sich für den renomierten Goldstein-Wettbewerb qualifiziert hat sondern begegnet im Büro ihrer Tutorin einem jungen Mann, bei dessen Anblick die Welt um sie herum scheinbar stehen bleibt. Sie ist einfach hin und weg von diesem Fremden. Leider hat sie keine Zeit, den Fremden näher kennen zu lernen, denn sie muss bereits am nächsten Tag nach Malta fliegen, um am Wettbewerb teilzunehmen. Bei ihrer Ankunft auf Schloss Goldstein, wo der Wettbewerb stattfinden soll, wird sie aufgrund der Hitze und der Anstrengungen der Reise ohnmächtig und landet direkt in den Armen des Fremden aus dem Büro, der ihr seither nicht mehr aus dem Kopf ging.


Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um den ersten Teil einer Serie. Der Schreibstil ist frisch und sehr angenehm zu lesen. Die Charaktere sind sehr natürlich und glaubwürdig dargestellt. Besonders Lucie schließt man sofort in sein Herz. Sie wirkt sehr sympathisch, neigt aber zu Missgeschicken. Diese kleinen Unglücke und Unpässlichkeiten wirken oft sehr erheiternd und geben der Geschichte zusätzliche Spannung. Langatmige oder langweilige Passagen gibt es keine. Sehr zu empfehlen, wenn man einmal etwas Kurzes für Zwischendurch sucht.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Hannah Taylor?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks