Guinevere Glasfurd

 4,4 Sterne bei 112 Bewertungen

Lebenslauf von Guinevere Glasfurd

Guinevere Glasfurd, geboren im Norden Englands, lebt jetzt gemeinsam mit ihrer Familie in der Nähe von Cambridge. Ihr Roman "Worte in meiner Hand" ist vom Arts Council England gefördert worden und erschien im August 2015 bei Ullstein.

Alle Bücher von Guinevere Glasfurd

Cover des Buches Worte in meiner Hand (ISBN: 9783548613321)

Worte in meiner Hand

 (100)
Erschienen am 18.11.2016
Cover des Buches Worte in meiner Hand (ISBN: 9783844912838)

Worte in meiner Hand

 (12)
Erschienen am 07.08.2015

Neue Rezensionen zu Guinevere Glasfurd

Cover des Buches Worte in meiner Hand (ISBN: 9783548613321)
Frau_M_aus_Ms avatar

Rezension zu "Worte in meiner Hand" von Guinevere Glasfurd

Alles Wissen ist sinnlos, wenn man nichts versteht
Frau_M_aus_Mvor 10 Monaten

"Worte in meiner Hand" ist ein ganz wunderbares Buch. Ich kann ihm wahrscheinlich mit dem, was ich hier schreibe, nicht gerecht werden.

Die Handlung spielt in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Sie dreht sich um die Liebe zwischen dem französischen Philosophen René Descartes und der etwa zwanzig Jahre jüngeren Magd Helena Jans. Genial ist, dass der Prominente Descartes eben nicht im Mittelpunkt steht, sondern Helena, aus deren Perspektiver heraus (Ich-Form) erzählt wird. Diese Liebe hat es wirklich gegeben, auch wenn es nur ganz wenige Belege dafür gibt und noch weniger gesicherte Informationen über Helena Jans.

Aus diesem mageren Gitter an Fakten hat Guinevere Glasfund eine Geschichte gestrickt, die natürlich jede Menge Phantasie und noch mehr Einfühlungsvermögen widerspiegelt. Da es keine lebenden Zeitzeugen gibt, können wir nur mit dem Wissen und der Sichtweise von heute auf diese Zeit sehen. Wie hat es sich angefühlt, im 17. Jahrhundert eine Frau zu sein, eine mittellose ohne Rang. Wie hat es sich angefühlt, zu glauben, dass die Erde eine Scheibe ist und die bestehende gesellschaftliche Ordnung eine von Gott gewollte? Wo es normal war, dass Frauen nicht lesen und schreiben können und selbstverständlich von allem Männlichen bevormundet wurden.

Helena ist 17 Jahre alt und die Magd im Hause eines englischen Buchhändlers in Amsterdam. Sie arbeitet von früh bis spät und wird von ihrem Dienstherrn kaum als Person wahrgenommen. Sie ist ein kluges Mädchen und interessiert sich für die Welt, was sie vor dem Buchhändler und auch seinen Bekannten verbergen muss. Sie hat sich selbst das Lesen beigebracht und übt heimlich das Schreiben. Ihre Klugheit wird ihr als Makel angelastet. Als Descartes als längerfristiger Gast mit seinem Atlatus, dem Limousin bei Mr. Sergeant absteigt, treffen zwei Seelenverwandte aufeinander. Sie inspirieren sich gegenseitig. Es ist einfach klasse, wie es Guinevere Glasfund gelungen ist, die Entwicklung dieser Liebe authentisch darzustellen. Natürlich ist diese Beziehung unmöglich. Die gesellschaftlichen Schranken sind unüberwindbar. Für Helena und auch für Descartes. Es gelingt ihnen jedoch, dem Leben, der Zeit und der Gesellschaft eine Möglichkeit abzutrotzen, miteinander zu leben und mit dem Kind, das Helena schon nach kurzer Zeit bekommt, eine Art Familie zu sein. Das ist nur abseits der Gesellschaft im Geheimen an einem abgelegenen Ort möglich, wo sich nicht so schnell entdeckt werden. Leider ist es nur eine kurze Zeit des Glücks, denn die kleine Tochter Francine stirbt mit fünf Jahren an Scharlach. Wie hat es sich angefühlt, dieser Krankheit, die heute kein Problem mehr darstellt, ratlos ausgeliefert zu sein. Die Geschichte gibt einen Eindruck davon. Es zerreißt einem das Herz.

Sehr interessant ist die Wahrnehmung von Helena. Und es wird klar, dass auch vierhundert Jahre nach dieser Geschichte immernoch so manche gesellschaftliche Beschränkung mehr oder weniger besteht und gerade kluge und selbstbestimmte Frauen hier und da immer noch als suspekt gelten.

In dieses Buch kann man sich hineinfallen lassen. Es war eine wahre Freude, es zu lesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Worte in meiner Hand (ISBN: 9783548613321)
liesmal50s avatar

Rezension zu "Worte in meiner Hand" von Guinevere Glasfurd

Worte in meiner Hand - Helena und Descartes
liesmal50vor einem Jahr

          Die Geschichte von Helena Jans und René Descartes führt zurück in das 17. Jahrhundert: In den 1630-er Jahren arbeitet die junge Helena als Magd bei einem Buchhändler in Amsterdam. Das bedeutet für sie ein großes Glück, denn sie kann lesen und schreiben, was zu der damaligen Zeit sehr ungewöhnlich, weil nur den Männern vorbehalten war. Von einem französischen Philosophen, der als Hausgast bei dem Buchhändler wohnt und sehr viel schreibt, ist Helena sofort fasziniert. Sie darf ihn nur mit „Monsieur“ ansprechen. Helenas Wissensdurst bleibt ungebrochen. Davon ist der „Monsieur“, dessen Name René Descartes ist, begeistert. Ganz langsam entwickelt sich zwischen den beiden Menschen eine Liebe, die nicht sein darf, weil der Standesdünkel es nicht erlaubt. Also bleibt nur ein Verhältnis, das im Verborgenen stattfindet.
Helena findet in Amsterdam eine Freundin, die in ihrer Nachbarschaft ebenfalls als Magd arbeitet und sich auch für das Lesen und Schreiben interessiert. Für sie wird Helena eine gute Lehrmeisterin, doch auch dieser Unterricht darf nur an geheimen Orten geschehen.
Guinevere Glasfurd erzählt das Leben von Helena Jans und René Descartes auf ganz einfühlsame Weise. Am Anfang hatte ich einige Schwierigkeiten, in die Geschichte einzusteigen, weil sie im Jahr 1635 beginnt und dann zurückgeht in die beginnenden 1630-er Jahre. Doch schon bald fühlte ich mich selbst um Jahrhunderte zurückversetzt und war ganz im Bann des Lebens von Helena, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Kapitel, die sehr kurz erschienen, machten das Lesen des Buches zu einem ganz besonderen Vergnügen. Für mich verlief der Spannungsbogen ununterbrochen durch das gesamte Buch und es fiel mir schwer, eine Lesepause einzulegen.
Schade, dass wir heute fast vergessen haben, wie wertvoll Papier ist!


Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Worte in meiner Hand (ISBN: 9783957130105)
lyla_2912s avatar

Rezension zu "Worte in meiner Hand" von Guinevere Glasfurd

Es war einmal . . .
lyla_2912vor einem Jahr

*Worte in meiner Hand* von Guinevere Glasfurd hat mir als Hörbuch sehr gut gefallen. Es ist schön synchronisiert, gut geschrieben und herzzerreißend. 

Helena wird von ihrer Mutter im Alter von 17 Jahren als Magd nach Amsterdam geschickt. Rund um das 17. Jahrhundert erhält sie einen fairen Job, was keine Selbstverständlichkeit ist. Sie kann als Magd und Frau lesen und schreiben, was ungewöhnlich war, jedoch nur mit äußerster Zurückhaltung gewürdigt wird. Als sie einem französischen Gast ihres Arbeitgebers näher kommt und die beiden einander sehr zugeneigt sind, hofft sie auf ein offizielles Leben an seiner Seite. 

Helena hat mir als Charakter gut gefallen, denn sie wirkte zu jeder Zeit authentisch, selbstbestimmt und klug. Als ihr bewusst wird, dass ihr Liebster sie zwar bei sich, aber auch fern von allen anderen halten will, beschließt sie ihre eigene Entscheidung zu treffen und gewinnt damit nicht nur Anerkennung, sondern auch eine gewisse Freiheit. 

Der Verlauf der Geschichte ist jederzeit spannend, endet leider mit einem tragischen Ereignis, was der Geschichte jedoch noch mehr Tiefe verleiht. Auch die Beschreibung der Gefühle fand ich sehr passend und nachvollziehbar. 

Ich habe ein paar wirklich schöne Stunden mit dem Hörbuch verbracht und am Ende mit Helena gelitten, mich aber wiederum auch für sie gefreut, da sie eine Frau war, die trotz großer Widrigkeiten zu sich selbst stand und den Herren so gezeigt hat, dass auch das Leben der Frau so unglaublich wertvoll ist und auch schon im 17. Jahrhundert war. 


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Die Liebe ist doch etwas schönes und passend zum Tag der Liebe, möchte ich euch eine Freude machen. Das Gewinnspiel findet auf meinem Blog "Meine Welt voller Welten" statt und ihr könnt zwischen 4 verschiedenen Büchern wählen. 


Diese Bücher könnt ihr gewinnen: 

"Worte in meiner Hand", "Die Sache mit der Liebe und den Flügeln", "A song about love" und "In dieser ganz besonderen Nacht". Ich hoffe, dass für jeden ein bisschen etwas dabei ist ♥ 

Für nähere Informationen und für eine Teilnahme, schaut doch bitte bei meinem Blog vorbei und hinterlasst euren Kommentar dort. Klick HIER. Bewerbungen auf Lovelybooks werden NICHT mit eingewertet. (Sry ♥)
0 BeiträgeVerlosung beendet
Die Liebe ist doch etwas schönes und passend zum Tag der Liebe, möchte ich euch eine Freude machen. Das Gewinnspiel findet auf meinem Blog "Meine Welt voller Welten" statt und ihr könnt zwischen 4 verschiedenen Büchern wählen. 


Diese Bücher könnt ihr gewinnen: 

"Worte in meiner Hand", "Die Sache mit der Liebe und den Flügeln", "A song about love" und "In dieser ganz besonderen Nacht". Ich hoffe, dass für jeden ein bisschen etwas dabei ist ♥ 

Für nähere Informationen und für eine Teilnahme, schaut doch bitte bei meinem Blog vorbei und hinterlasst euren Kommentar dort. Klick HIER. Bewerbungen auf Lovelybooks werden NICHT mit eingewertet. (Sry ♥)
0 BeiträgeVerlosung beendet

Die Liebe ist doch etwas schönes und passend zum Tag der Liebe, möchte ich euch eine Freude machen. Das Gewinnspiel findet auf meinem Blog "Meine Welt voller Welten" statt und ihr könnt zwischen 4 verschiedenen Büchern wählen. 


Diese Bücher könnt ihr gewinnen: 

"Worte in meiner Hand", "Die Sache mit der Liebe und den Flügeln", "A song about love" und "In dieser ganz besonderen Nacht". Ich hoffe, dass für jeden ein bisschen etwas dabei ist ♥ 

Für nähere Informationen und für eine Teilnahme, schaut doch bitte bei meinem Blog vorbei und hinterlasst euren Kommentar dort. Klick HIER. Bewerbungen auf Lovelybooks werden NICHT mit eingewertet. (Sry ♥)
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Guinevere Glasfurd im Netz:

Community-Statistik

in 216 Bibliotheken

von 74 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks