Genevieve Cogman

 3,9 Sterne bei 969 Bewertungen
Autorin von Die unsichtbare Bibliothek, Die maskierte Stadt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Genevieve Cogman

Genevieve Cogman interessiert sich schon seit ihrer frühen Jugend für Tolkien und Sherlock Holmes. Davon inspiriert schrieb sie ihren Debütroman „Die unsichtbare Bibliothek“ und sorgte in der englischen Buchbranche für großes Aufsehen. Sie absolvierte einen Master of Science in Statistik und arbeitete in verschiedenen Berufen, die sich mit Datenverarbeitung beschäftigen. Genevieve Cogman lebt im Norden Englands.

Neue Bücher

Cover des Buches Das verbotene Kapitel (ISBN: 9783404209828)

Das verbotene Kapitel

Erscheint am 28.10.2022 als Taschenbuch bei Lübbe. Es ist der 8. Band der Reihe "Die Bibliothekare".

Alle Bücher von Genevieve Cogman

Cover des Buches Die unsichtbare Bibliothek (ISBN: 9783404208708)

Die unsichtbare Bibliothek

 (411)
Erschienen am 21.07.2017
Cover des Buches Die maskierte Stadt (ISBN: 9783404208883)

Die maskierte Stadt

 (170)
Erschienen am 21.12.2017
Cover des Buches Die flammende Welt (ISBN: 9783404209088)

Die flammende Welt

 (113)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Das dunkle Archiv (ISBN: 9783404209415)

Das dunkle Archiv

 (77)
Erschienen am 30.08.2019
Cover des Buches Das tödliche Wort (ISBN: 9783404209712)

Das tödliche Wort

 (58)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Die verborgene Geschichte (ISBN: 9783404209750)

Die verborgene Geschichte

 (40)
Erschienen am 28.01.2022
Cover des Buches Das geheime Gewölbe (ISBN: 9783404209811)

Das geheime Gewölbe

 (10)
Erscheint am 24.02.2023
Cover des Buches Das verbotene Kapitel (ISBN: 9783404209828)

Das verbotene Kapitel

 (0)
Erscheint am 28.10.2022

Neue Rezensionen zu Genevieve Cogman

Cover des Buches Das geheime Gewölbe (ISBN: 9783404209811)Tanpopos avatar

Rezension zu "Das geheime Gewölbe" von Genevieve Cogman

Lose Fäden werden verknüpft
Tanpopovor 2 Monaten

Sicher nicht der spannendste, aber der aufschlussreichste Band der gesamten Buchreihe.
Die Handlung ist eigentlich sehr solide und zum Teil ein wenig vorhersehbar, doch Genevieve Cogman führt in diesem Band lose Enden (wenn diese auch nicht aus jedem Band sofort ersichtlich waren) hier nach und nach zusammen.
Da ist zum Einen Irenes eigener Hintergrund, der stärker enthüllt wird; wenn auch bereits absehbar war in welche Richtung das alles geht.
Und dann geht es auch zunehmend um die Hintergründe der Bibliothek – wo liegen denn deren Ursprünge und ist sie wirklich errichtet worden um das Gleichgewicht der Welten aufrecht zu erhalten? Was wenn da mehr dahinter steckt?

Auch wenn die Handlung für mich etwas trockener war und doch etwas langsam in Gang kam, so musste ich mir letztendlich eingestehen, dass ich dass Gesamtpaket großartig fand. Irgendwie ergaben die bis dato sehr losgelösten und auch einzeln gut zu lesenden Abenteuer von Irene jetzt ein kompakteres Endbild in einer größeren Story.

Ich hoffe, dass der im Oktober erscheinende Band noch mehr auf einen Showdown hinausläuft.
„Das geheime Gewölbe“ sollten auf jeden Fall alle lesen, die wirklich wissen möchten, wie alles rund um Irene Winters und die unsichtbare Bibliothek zusammenhängt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die verborgene Geschichte (ISBN: 9783404209729)Mandthebookss avatar

Rezension zu "Die verborgene Geschichte" von Genevieve Cogman

Ein neues Abenteuer von Irene und Kai
Mandthebooksvor 2 Monaten

Rezension: (kann Spoiler enthalten)

Auf einen neuen Band der Reihe freue ich mich ja immer. Die Abenteuer von Irene Winters sind eben immer wieder interessant.
Diesmal lernen wir auch ihre Eltern kennen, die durchaus sehr spezielle Persönlichkeiten sind.
Hier fand ich besonders interessant, dass Irene und Kai nicht alleine arbeiten können, sondern mit einem Team, das Mr Nemo ihnen stellt. Das waren alles sehr spezielle Menschen, mit den verschiedensten Talenten. Aber um ehrlich zu sein, haben mir die Abenteuer besser gefallen, in denen die beiden alleine unterwegs waren, weil das Team die so oft aufgehalten hat.
Teilweise ging es im letzten Drittel auch noch ziemlich schnell und alles passierte so plötzlich, dass ich mir gewünscht hätte, alles würde einfach auf ein wenig mehr Seiten gestreckt.
Doch alles in allem war es ein durchaus spannendes Abenteuer, auch wenn es Bände gab, die ich besser fand. Nun freue ich mich, nach der Entwicklung am Ende, auf den nächsten Band!

3,5 Sterne

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die verborgene Geschichte (ISBN: 9783404209729)Tanpopos avatar

Rezension zu "Die verborgene Geschichte" von Genevieve Cogman

Agentenfeeling
Tanpopovor 2 Monaten

In diesem Band wird es actionreicher und hintergründiger; eigentlich das rasanteste Buch bisher. Neben einer sehr bondhaften Geschichte blitzen immer mehr Informationen durch, die mit der Gesellschaft der Drachen und anscheinend auch ein wenig mit der Bibliothek zu tun haben durch. Fast jede der auftretenden Figuren spielt ein doppeltes Spiel, das nicht immer ganz leicht zu durchschauen ist. Ja, das gibt der ganzen Handlung Substanz über einen normalen „Beschaffungseinsatz“ hinaus.
Und am Ende geht man als Leser aus einer Handlung die voller Andeutungen steckt hinaus und möchte gleich Band 7 lesen, einfach um zu sehen wie sich die Andeutungen und Versprechungen weiterentwickeln werden.

Für mich war „Die verborgene Geschichte“ der bisher stärkste Band aus der gesamten Reihe und damit ein Buch, dass man einmal gelesen haben sollte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Lest ihr auch gern Bücher, in denen es um antike Bücher und Bibliotheken geht?  Vor vielen Jahren hat mich die Tintenherztrilogie in ihren Bann gezogen, aber beim erneuten lesen konnte es mich nicht mehr fesseln.

Dagegen fand ich Der Name der Rose gut. Der Schatten des Windes war mir zu langatmig, ich habe das Buch damals abgebrochen.

Die Bücherdiebin war auch nicht unbedingt meins.

Jetzt würde ich gern wieder ein Buch über Bücher lesen. Ich bin bei meiner Suche auf die folgenden Büchtitel gestoßen. Welche könnt ihr empfehlen? Besonders interessiert mich dabei die Staubchronik und Strange the Dreamer. Wären die Titel etwas für mich?

Bei Das sternenlose Meer bin ich unschlüssig, weil mir Der Nachtizirkus nicht gefallen hat. Ich fand dort keinen Bezug zu den Personen und die Story hat mich nicht mitgenommen.

Bei Die Seiten der Welt und Das Labyrinth der Träumenden Bücher habe ich die Befürchtung, dass sie zu jugendlich geschrieben sind, also eher für eine jüngere Zielgruppe.

Von Bücherstadt, Die unsichtbare Bibliothek und Das Buch kann ich mir gar kein Bild machen, da ich keinen der Autoren kenne.


21 Beiträge
Bella12s avatar
Letzter Beitrag von  Bella12vor 6 Monaten

Danke für den Tipp, ich bin immer auf der Suche nach neuen Büchern. Ich mag Geschichten über Buchläden sehr gern, da fühle ich mich sofort wohl und lateinische Titel finde ich auch gut :)

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks