Gabrielle Zevin

 4 Sterne bei 799 Bewertungen
Autorin von Die Widerspenstigkeit des Glücks, Bitterzart und weiteren Büchern.
Autorenbild von Gabrielle Zevin (© Privat)

Lebenslauf von Gabrielle Zevin

Gabrielle Zevin wurde im Oktober 1977 in New York City geboren. Nach dem Schulabschluss absolvierte sie ihr Studium in Harvard. Heute ist Zevin nicht nur als erfolgreiche Schriftstellerin von belletristischer Literatur bekannt, sondern auch als Drehbuchautorin mehrerer Hollywoodfilme. Viele ihrer Bücher standen schon auf der Bestseller-Liste der New-York-Times und wurden mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt. Heute lebt Gabrielle Zevin in Los Angeles.

Neue Bücher

Cover des Buches Morgen, morgen und wieder morgen (ISBN: 9783847901297)

Morgen, morgen und wieder morgen

Erscheint am 24.02.2023 als Gebundenes Buch bei Eichborn.
Cover des Buches Morgen, morgen und wieder morgen (ISBN: 9783754007518)

Morgen, morgen und wieder morgen

Erscheint am 24.02.2023 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Gabrielle Zevin

Cover des Buches Die Widerspenstigkeit des Glücks (ISBN: 9783453359185)

Die Widerspenstigkeit des Glücks

 (266)
Erschienen am 11.10.2016
Cover des Buches Bitterzart (ISBN: 9783596190737)

Bitterzart

 (263)
Erschienen am 19.02.2015
Cover des Buches Edelherb (ISBN: 9783596190744)

Edelherb

 (110)
Erschienen am 22.03.2016
Cover des Buches Extradunkel (ISBN: 9783596190751)

Extradunkel

 (60)
Erschienen am 27.04.2016
Cover des Buches Anderswo (ISBN: 9783833350412)

Anderswo

 (26)
Erschienen am 09.03.2010
Cover des Buches Das Verhältnis (ISBN: 9783453359635)

Das Verhältnis

 (20)
Erschienen am 10.06.2019
Cover des Buches Margarettown (ISBN: 9783833304859)

Margarettown

 (10)
Erschienen am 01.05.2007
Cover des Buches Lost Memory (ISBN: 9783827052650)

Lost Memory

 (3)
Erschienen am 27.04.2010

Neue Rezensionen zu Gabrielle Zevin

Es apssiert rexht wenig aber zieht einen in seinen Bann. Bin schon richtig gespannt aif dei deutsche Ausgabe im Frühjahr 2023

Kommentieren0
Teilen

Inhalt: Sadie und Sam sind 10 und 11 Jahre alt, als sie sich in einem Krankenhaus kennenlernen. Gemeinsam spielen sie Videospiele bis zum Umfallen, bis sie sich zerstreiten. 10 Jahre später treffen sie wieder aufeinander und beschließen, gemeinsam ein eigenes Videospiel zu entwickeln. Das Undenkbare gelingt: Sie sind erfolgreich und verdienen große Summen mit ihrer Kreation. Doch was macht der Erfolg aus ihnen?

Fazit: "Tomorrow, and Tomorrow, and Tomorrow" hat sich gelesen, wie es der Titel vermuten lässt. Ich kann nicht direkt einen Spannungshöhepunkt in der Geschichte ausmachen, es ging einfach immer weiter und weiter. Dennoch hatte die Handlung eine gewisse Sogwirkung. Das Buch hat mich nicht dazu gebracht, es innerhalb eines Tages hintereinander weg zu lesen, aber ich wollte jeden Tag weiterlesen. Die Charaktere waren unglaublich gut ausgearbeitet und greifbar und auch die Einblicke in die Videospiele fand ich, als Person, die sich mäßig bis mittelmäßig in dieser Sparte auskennt gut verständlich und spannend.

Empfehlung: Nicht nur Videospiel-Fanatiker könnten dieses Buch lieben!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Verhältnis (ISBN: 9783453359635)
Rosebuds avatar

Rezension zu "Das Verhältnis" von Gabrielle Zevin

Nur eine Affäre
Rosebudvor 5 Monaten

Das Verhältnis, Roman von Gabrielle Zevin, 352 Seiten erschienen im Diana-Verlag.

Hinfallen, aufstehen, Krone richten.

Aviva ist Wahlkampf-Praktikantin beim Kongressabgeordneten Levin, die beiden beginnen eine Affäre, als das ganze vorbei ist muss sie den Kopf hinhalten. Ganz Florida kennt und spricht über sie. Was bleibt da noch, wenn man kein Bein mehr auf den Boden bekommt? Namen ändern, weit wegziehen und ein neues Leben beginnen. Doch die Vergangenheit holt sie wieder ein.

Zuerst hat mich die Ähnlichkeit zur Lewinski-Affäre  regelrecht angesprungen, sogar hier im Buch ist die Protagonistin ein dralles Mädchen, die Anschließende Hetzjagd, das Cybermobbing, die ihr zugeschobene Schuld an der Affäre und der Politiker bleibt im Amt, sogar in seinem Statement nennt er sie nicht beim Namen sondern spricht von „dieser Frau“. Das war nichts neues, eher ein lauwarmer Aufguss.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert, die diese Affäre aus der Sicht von vier verschiedenen Frauen beleuchtet, wobei Jane und Aviva die gleiche Person ist. Wenn ich es nicht an einem Tag ausgelesen hätte, große Schrift, viele Absätze, nur mit ein paar Zeilen beschriftete Seiten und Chatverläufe, dann hätte ich es vermutlich abgebrochen.

Sogar am Ende wird der Leser um die einzig spannende Auflösung betrogen. Ich finde, dass diese Geschichte wenig mit dem  „Me too“ Geschehen verglichen werden kann. Mit keiner der Frauen im Buch konnte ich mich identifizieren, deshalb ist mir die Geschichte nicht nahegegangen, konnte mich nicht erreichen.

Schnelle oberflächliche Unterhaltung, deshalb von mir keine Leseempfehlung. 2 Sterne.

Kommentare: 3
Teilen

Gespräche aus der Community

Hinfallen, aufstehen, Krone richten: Aviva zeigt es allen

Liebe Gabrielle Zevin-Fans und LB-Leser*innen, die gerne zeitgemäße, gesellschaftskritische Romane lesen,

hier geht es weiter mit unserer Sommerlektüre! Endlich gibt es neuen Lesestoff von Gabrielle Zevin! Wenn auch diesmal ganz anders, als vielleicht gedacht. Souverän nimmt sich Zevin hier eines aktuellen wichtigen Themas an: Ihr neuer Roman dreht sich um f ünf Frauen, einen Skandal - und die Frauenfeindlichkeit, die in der Politik immer noch zum Alltag gehört.

Denn: Aviva macht den Fehler ihres Lebens. Die ambitionierte Praktikantin im Kongress in Florida hat ein Verhältnis mit ihrem Boss. Natürlich ist sie es, die den Kopf dafür hinhalten muss. Sie wird zum Running Gag in jeder Fernsehshow, als Schlampe beschimpft und als Schandfleck im politischen Leben betrachtet. Die junge Frau sieht nur einen Ausweg – ihren Namen zu ändern und in eine kleine Stadt in Maine zu ziehen. Sie startet als Hochzeitsplanerin durch, versucht ihr Leben klüger zu leben und eine Tochter großzuziehen, die stark und selbstbewusst wird. Jahre später kandidiert sie für das Bürgermeisteramt. Doch das Internet garantiert, dass die Vergangenheit niemals Vergangenheit ist.


Die Washington Times schreibt zu diesem Buch: »Eine smarte, feministische Meisterleistung.« Und die Chicago Tribune:  »Genial und urkomisch. Dieses Buch hat ein Herz. Und ein Rückgrat. Es ist genau das, was wir im Moment brauchen.«
Wir finden, in Zeiten von #metoo aktueller denn je: in 'Das Verhältnis' schildert Gabrielle Zevin grandios, wie Doppelmoral funktionieren kann, sowie die Ungleichheit der Geschlechter und das www, das niemals vergisst.

Seid Ihr neugierig geworden und wollt Aviva & die anderen vier Frauen kennen lernen? Dann bewerbt Euch hier für ein druckfrisches Buchexemplar. Wir drücken Euch die Daumen!

Herzliche Grüße, Euer Diana Verlagsteam.

220 BeiträgeVerlosung beendet
coffee2gos avatar
Letzter Beitrag von  coffee2govor 3 Jahren
Auf unserem Blog findet die zweite Runde unseres herbstlichen Gewinnspiels statt.
Wir verlosen das Buch "Die Widerspenstigkeit des Glücks" von Gabrielle Zevin. :-)
Wer diesen wunderbaren Roman gewinnen möchte, kann uns einfach einen Kommentar auf unserem Blog hinterlassen.

http://superlesehelden.com/2015/10/07/aktion-unsere-herbstliche-buchverlosung-2-glueck-und-flut/
0 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe LB-Leserinnen und -Leser, Fans von Gabrielle Zevin (!) und alle, die den Erscheinungstermin des gefeierten NY Times-Bestsellers „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ (jetzt, d.h. ab dem 11. Mai 2015 auf Deutsch!) kaum noch erwarten können:

 ‚Kein Mensch ist eine Insel; jedes Buch ist eine Welt.‘

Der New York Times-Bestseller „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ überrascht mit Literatur am Ende der Welt (nämlich auf einer ziemlich einsamen Insel)!

Gabrielle Zevin (geb.1977) schreibt, seit sie 14 Jahre ist: Dies ist ihr großer Durchbruch! Ihr Roman wird gerade in 25 Sprachen übersetzt.

Und darum geht’s: Amelia Loman ist Verlagsvertreterin. Bei einem ihrer Besuche lernt sie den eigenwilligen Buchhändler A.J. Fikry kennen, den Besitzer von Island Books, der etwas verstaubten Buchhandlung auf der abgelegenen Ostküsteninsel Alice Island. Also eigentlich am Ende der Welt. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich der schrullige A.J. des kleinen aufgeweckten Mädchens an (denn es stellt sich heraus, dass ihre Mutter sie ausgesetzt hat), das einen festen Platz an seiner Seite findet. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen.

Diese Geschichte ist eine Entdeckung! Island Books bildet die Bühne, auf der sich die eigenwilligsten Charaktere auf einer unbedeutenden Insel zusammenfinden, um über das Leben im Allgemeinen und die Literatur im Besonderen (bzw. den Einfluss des Gelesenen auf sich selbst) zu sprechen. Die junge Autorin überzeugt mit Menschenkenntnis, Lebenserfahrung und einer überraschenden Wendung nach der anderen, so dass man sich nie sicher sein kann, wie es auf der nächsten Seite weitergehen wird. Immer anders! Und das bis zur wunderbaren Schlusspointe! Liebesgeschichte inklusive. So bleibt mit dem Motto von Island Books nur noch zu sagen: ‚Kein Mensch ist eine Insel; jedes Buch ist eine Welt.‘.

Hier gibt es eine Leseprobe und einen stimmungsvollen Buchtrailer

Wenn Ihr diesen wirklich ganz außergewöhnlichen Roman, der 2014 in den USA erschienen ist und seitdem (!) auf der New York Times-Bestsellerliste steht, gewinnen möchtet, dann bewerbt Euch hier bis einschließlich den 25.05.2015  für eines der zwanzig Buchexemplare.

Mögt Ihr uns dazu vielleicht noch eine Frage beantworten? Welcher Roman hat Euch bisher so richtig ein Glücksgefühl erleben lassen?

 Euer begeistertes Diana Verlags-Team.

 

554 BeiträgeVerlosung beendet
BeaSurbecks avatar
Letzter Beitrag von  BeaSurbeckvor 7 Jahren
Ich möchte mich nochmals für das tolle Buch bedanken. Es hat mir vergnügliche Lesestunden im Urlaub beschert und hier nun meine Rezi die ich auch bei Amazon einstellen werde. http://www.lovelybooks.de/autor/Gabrielle-Zevin/Die-Widerspenstigkeit-des-Gl%C3%BCcks-1127764301-w/rezension/1188076807/

Zusätzliche Informationen

Gabrielle Zevin wurde am 24. Oktober 1977 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Gabrielle Zevin im Netz:

Community-Statistik

in 1.253 Bibliotheken

von 328 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks