Florian Schwiecker

 4,2 Sterne bei 512 Bewertungen
Autor von Die siebte Zeugin, Der dreizehnte Mann und weiteren Büchern.
Autorenbild von Florian Schwiecker (©rudi schröder)

Lebenslauf von Florian Schwiecker

In West-Berlin aufgewachsen hat Florian Schwiecker viele Jahre als Strafverteidiger in der Hauptstadt gearbeitet. Im Rahmen seiner Tätigkeit vertrat er auch immer wieder Polizisten und konnte so ein gutes Netzwerk innerhalb der Sicherheitsbehörden aufbauen. Er kennt daher die Welt des Verbrechens und der Ermittlungsbehörden aus erster Hand.

Alle Bücher von Florian Schwiecker

Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)

Die siebte Zeugin

 (297)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Der dreizehnte Mann (ISBN: 9783426528440)

Der dreizehnte Mann

 (141)
Erschienen am 01.03.2022
Cover des Buches Verraten (ISBN: 9783841905055)

Verraten

 (45)
Erschienen am 02.02.2017
Cover des Buches Verraten: Der neue Luk-Krieger-Thriller (ISBN: 9783955308759)

Verraten: Der neue Luk-Krieger-Thriller

 (7)
Erschienen am 02.02.2017
Cover des Buches Der 13. Mann: Eberhardt & Jarmer ermitteln 2 (ISBN: B09SZDHMTF)

Der 13. Mann: Eberhardt & Jarmer ermitteln 2

 (13)
Erschienen am 01.03.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Florian Schwiecker

Cover des Buches Der 13. Mann: Eberhardt & Jarmer ermitteln 2 (ISBN: B09SZDHMTF)E

Rezension zu "Der 13. Mann: Eberhardt & Jarmer ermitteln 2" von Florian Schwiecker

Der 13. Mann - und jeder ist einer zuviel
Enike_Kirschvor 7 Tagen

Ein klassischer Spontankauf, nachdem ich den ersten Band bereits gelesen hatte. Der Klappentext hatte mich neugierig gemacht, zumal es ein derartiges Experiment tatsächlich (!) gab.

In kurzen Kapiteln mit wechselnder Schilderung der einzelnen Protagonisten entfaltet sich die Story um den Spitzenpolitiker, der vielleicht keine weiße Weste hat und das Opfer, das nach vielen Jahren den Mut noch immer nicht verloren hat, Gerechtigkeit für die Verbrechen gegen sich zu erlangen.

Die Ausarbeitung dieses Krimis hat mir besser gefallen als im ersten Teil, da hier die Personen plastischer erschienen.

Ich hatte für kurze Zeit (dafür habe ich es einfach zu schnell gelesen :)) sehr gute Unterhaltung mit nachdenklich stimmenden Passagen, wenn man sich mit dem Hintergrund der Geschichte noch näher befasst.

Der Titel klärt sich erst gegen Ende des Buches auf, weswegen ich auf diesen hier nicht näher eingehen möchte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)K

Rezension zu "Die siebte Zeugin" von Florian Schwiecker

Eindeutig Amoktat?
KeksTrommelvor 17 Tagen

Ein Liebende Familienvater, nett, freundlich. Scheinbar grundlos betritt er eine Bäckerei und schießt um sich. Was treibt einen Vater zu solcher Tat? 

Das Cover zeigt eine auffällig in rot gekleidete Frau, die einem sofort ins Auge sticht. Es passt sehr gut zu dem Buch. 

Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Es ist interessant gewesen, dass man selbst das Gefühl hatte ein Praktikant bei dem Anwalt zu sein. Der Fall rollte sich nach und nach auf und jeder Fakt macht deutlich, dass scheinbar jeder zum Täter werden kann. An passenden Stellen wurde der Rechtsanwalt hinzugezogen. Es wurde deutlich, dass ein Rechtsmediziner zwar eine kleine Rolle einnimmt, jedoch Verteidiger und Rechtsmediziner gut zusammen arbeiten können. Das Rätsel des Mediziner, der ja eigentlich auch nur die Wahrheit kennen mag und der Anwalt, der bei Recherche such mal Dinge von einem Mediziner braucht. 

Einen Stern ziehe ich ab, weil mir der Staatsanwalt auf der Anklageseite extrem verbissen war und sein Berufsbild hier schlecht gemacht wird, weil er nur gewählt werden möchte. Kann sein, dass es in der Realität auch die solchen gibt und es ist gut, welche Arbeit der Verteidiger geleistet hat, aber ich finde den Charakter schwer und seine Arbeit hat irgendwann eher Störungen verursacht, das man sich gedacht hat: "Langsam weiß man doch seine Motive, warum weiter darauf herum reiten?" 

Alles in einem kann ich das spannungsgeladene Buch wärmstens empfehlen zu lesen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der 13. Mann: Eberhardt & Jarmer ermitteln 2 (ISBN: B09SZDHMTF)S

Rezension zu "Der 13. Mann: Eberhardt & Jarmer ermitteln 2" von Florian Schwiecker

Guter zweiter Teil der Reihe
svesovor 25 Tagen

Ich habe den ersten Teil der Justiz-Krimi-Reihe um Rocco Eberhardt und Justus Jarmer, "Die 7. Zeugin" bereits sehr gern gelesen und wurde auch von dem zweiten Teil, "Der 13. Mann" nicht enttäuscht.

Timo Krampe war mit seinem Freund Jörg gerade dabei, einen riesigen Skandal aufzudecken. Beide gehören zu den Kindern, die bis 2003 im Rahmen eines Experiments Berliner Jugendämter an pädophile Männer vermittelt wurden. Die Verantwortlichen bekleiden inzwischen mächtige Positionen. Doch kurz vor der Enthüllung verschwindet Jörg und wird kurz darauf tot aufgefunden. Nun bangt auch Timo um sein Leben und wendet sich daher an Rocco und Justus.

Michael Tsokos und Florian Schwiecker haben mich auch hier wieder durch ihre fundierte Sachkenntnis und die fachlichen Ausführungen überzeugt, die sie als Rechtsmediziner und ehemaliger Strafverteidiger mitbringen. Eberhardt und Jarmer waren mir durch den Vorgänger schon bekannt, weshalb ich in deren Dynamik gleich wieder einsteigen konnte. Durch die sehr kurzen Kapitel lässt sich das Buch schnell lesen, die Autoren straffen den Spannungsbogen verstärkt zum Schluss, wenn die Verhandlung in Fahrt kommt, und bieten dann noch eine nicht unbedingt vorhersehbare Wendung.

Ein guter zweiter Teil, der einen guten Einblick in die Abläufe der Justiz und der Rechtsmedizin bietet.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Luk Krieger ist Agent einer Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung. Als im Zentrum von Berlin eine Bombe explodiert und ihn beinahe in den Tod reißt, nimmt er mit der Polizistin Anna Cole die Ermittlungen auf. Alles deutet zunächst auf einen islamistischen Anschlag hin, doch dann gibt es neue Spuren und Krieger schwört sich, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen ...

Wir verlosen 15 eBooks!

Hallo!

Schön, dass ihr vorbei schaut. :)

Wir verlosen fünfzehn eBooks des Luk-Krieger-Thrillers "Verraten" von Florian Schwiecker. Wir freuen uns, über eure Teilnahme an der Verlosung und wünschen allen Teilnehmenden ganz viel Erfolg! 

Ihr könnt an der Verlosung teilnehmen, indem ihr uns folgende Frage beantwortet:

Ein Anschlag in Berlin - kein ganz unwahrscheinliches Szenario. Wie findet ihr es, über so realistische aber bedrohliche Ereignisse in Büchern zu lesen?

Die Verlosung endet am 18. Juni. 2021.

Wir drücken die Daumen!

49 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Babs007vor einem Jahr

Vielen Dank das ich mit lesen durfte

Rezi hier bei Lovelybook, Amazon,Thalia, Weltbild Hugendubel und bei buecher.de

Tatort Deutschland: Spannung pur in "Verraten"!

"Schon komplett durchgelesen... Ich bin restlos begeistert. Florian Schwiecker kann sich mit Frederick Forsyth messen!" (Leserin Petra Lange) 


Verraten


Luk Krieger ist ein Agent der geheimen Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung. Als im Zentrum von Berlin eine Bombe explodiert, und ihn beinahe in den Tod reißt, nimmt er gemeinsam mit der Polizistin Anna Cole die Ermittlungen auf. Alles deutet zunächst auf einen islamistischen Anschlag hin. Doch dann gibt es neue Spuren und Krieger schwört sich, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Im Kampf gegen Korruption und Machtmissbrauch riskiert er nicht nur sein eigenes Leben. 

Leseprobe


Über den Autor:


Florian Schwiecker arbeitete Jahrelang als Strafverteidiger. Er kennt die Welt des Verbrechens, der Spezialeinheiten und der Politik aus erster Hand. Seine politischen Thriller sind so nahe an der Realität, dass der Leser nie weiß, wo die Fakten enden und die Fiktion beginnt. Der Autor ist als Manager eines internationalen Unternehmens weltweit unterwegs und Sammelt dort Ideen für seine kommenden Bücher.



Wir von Edel Elements vergeben 10 digitale Leseexemplare (epub/mobi/PDF) und 10 Taschenbücher für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 20. Februar 2017! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!  Der Autor wird bei der Leserunde gerne mitdiskutieren und alle Eure Fragen beantworten.


Herzlichst, Euer Elements-Team


232 BeiträgeVerlosung beendet
F
Letzter Beitrag von  FSchwieckervor 5 Jahren
So, liebe @ech. Mit etwas Verspätung aber gerade wieder in Berlin eingetroffen, sitzte ich jetzt in meinem Lieblings Starbucks, der übrigens in VERRATEN unter einem anderen Namen gleich zu Beginn auch mitspielt, und bedanke mich ganz herzlich für deine tolle Rezension, über die ich mich sehr freue! Danke, dass du dir die Zeit genommen hat und liebe Grüße, Florian

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks