Felicity Whitmore

 4,6 Sterne bei 334 Bewertungen
Autorenbild von Felicity Whitmore (©Mecky Lacher-Nadolny)

Lebenslauf von Felicity Whitmore

Felicity Whitmore (Pseudonym) hat vier große Leidenschaften: England, ihre Hunde, das Theater und das Schreiben. Daher eröffnete sie 2011, nach dem Studium der Germanistik und Religionswissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum, das Theater an der Volme in Hagen, das sie gemeinsam mit ihrem Mann betreibt. Sie lebt in Hagen/Westfalen, hat fünf Hunde, reist regelmäßig nach England und schreibt, wann immer sie Zeit dafür findet. In ihren Romanen beschäftigt sie sich am liebsten mit den Geheimnissen alter Häuser und den Auswirkungen der Vergangenheit auf die Gegenwart. Ihre Romane erscheinen bei dtv.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek (ISBN: 9783423220071)

Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek

 (36)
Neu erschienen am 15.06.2022 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.
Cover des Buches Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek (ISBN: 9783869749266)

Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek

 (1)
Neu erschienen am 15.07.2022 als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher.

Alle Bücher von Felicity Whitmore

Cover des Buches Das Herrenhaus im Moor (ISBN: 9783423217637)

Das Herrenhaus im Moor

 (69)
Erschienen am 30.11.2018
Cover des Buches Die vergessenen Stimmen von Chastle House (ISBN: 9783423218160)

Die vergessenen Stimmen von Chastle House

 (59)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches Der Faden der Vergangenheit (ISBN: 9783423218382)

Der Faden der Vergangenheit

 (42)
Erschienen am 13.11.2020
Cover des Buches Die Straße der Hoffnung (ISBN: 9783423219471)

Die Straße der Hoffnung

 (35)
Erschienen am 23.07.2021
Cover des Buches Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek (ISBN: 9783423220071)

Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek

 (36)
Erschienen am 15.06.2022
Cover des Buches Der Klang der verborgenen Räume (ISBN: 9783423261678)

Der Klang der verborgenen Räume

 (34)
Erschienen am 10.11.2017
Cover des Buches Die Heimat des Herzens (ISBN: 9783423219839)

Die Heimat des Herzens

 (26)
Erschienen am 12.01.2022
Cover des Buches Der Klang der verborgenen Räume (ISBN: 9783423217910)

Der Klang der verborgenen Räume

 (8)
Erschienen am 21.06.2019

Neue Rezensionen zu Felicity Whitmore

Cover des Buches Das Herrenhaus im Moor (ISBN: 9783423217637)buchfeemelanies avatar

Rezension zu "Das Herrenhaus im Moor" von Felicity Whitmore

gute 4 Sterne
buchfeemelanievor einem Tag

Genre. historischer Roman / Unterhaltung

Erwartung: Ein spannendes Geheimnis aufdecken

Meinung:

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Ich bin schnell in das Buch hinein gekommen und habe es schnell gelesen.

Laura gefällt mir als Charakter ganz gut. Sie ist mutig und will die Wahrheit heraus finden. Victoria hat mir als handelnde Person auch sehr gut gefallen. Man merkt ihr ihre Herkunft deutlich an. Trotzdem ist sie willensstark und mutig. 

Die Atmosphäre der vergangenen Zeit war sehr gut beschrieben. Ich hatte großes Mitleid und war emotional gerührt. 

Das Buch war gut geschrieben und hat mir gut gefallen; hätte jedoch etwas kompakter sein können.

Fazit: gute 4 Sterne von mir

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek (ISBN: 9783423220071)D

Rezension zu "Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek" von Felicity Whitmore

Eine spannende Familiengeschichte
Daniela_Weigelvor 2 Tagen

Zoe ist nicht sehr begeistert, dass sie ihre Doktorarbeit über ihren Vorfahren Gerald schreiben soll. Sie weiß nicht viel über ihre Familiengeschichte. Alles, was sie findet, ist das er Gerald der gütige genannt wurde, und vermutlich ermordet wurde.

Um mehr zu erfahren, muss sie nach Hause und das, obwohl sie da nicht mehr willkommen ist. Sie erinnert sich, dass sie als Kind dort eine verborgene Bibliothek entdeckt hat. Dort findet sie alte Tagebücher. Was sie dort zu lesen bekommt, erschüttert sie tief.


1839 in Liverpool


In der Stadt geht ein Mörder um, der es auf Prostituierte abgesehen hat. Die Polizei, die gerade neu gegründet wurde, nimmt ihre Aufgabe nicht sehr ernst.

Als Gerald Farwell tot aufgefunden wird, schaltet sich die Metropolitan Police ein. Er ist der Bruder des Earls of Wooverlough, und der Pfarrer der Gemeinde. Nach und nach löst sich die ganze dramatische Geschichte auf. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, und offenbart schreckliches.


Ich liebe die Bücher von Felicity Whitmoor. Sie schafft es durch ihren lebendigen Schreibstil, dass ich beim Lesen völlig in die damalige Zeit eintauche, und die Nöte und Ängste der Protagonisten spüre. Immer wieder erschreckt es mich wie in der Zeit mit Frauen, und auch mit armen Menschen umgegangen wurde.

Die verschiedenen Zeitebenen führt sie geschickt zusammen, bis man zum Schluss die gesamte dramatische Geschichte kennt. Ich bin wieder absolut begeistert.


Eine dramatische, spannende Familiengeschichte. Die mich berührt hat.


Von mir gibt es 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Herrenhaus im Moor (ISBN: 9783423217637)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Das Herrenhaus im Moor" von Felicity Whitmore

An einem Tag gelesen
Yoyomausvor 7 Tagen

Dein Mann hatte ein Geheimnis.

Und du gehst los, um es zu lüften.

Doch damit rüttelst du an längst vergessenen Geheimnissen

Und gerätst ins Kreuzfeuer.

 

 

Zum Inhalt:

Schatten über Lynybrook Hall

Ein verfallenes Herrenhaus wird für Laura Milton zum Schlüssel in die Vergangenheit. Denn das Schicksal der Lady Victoria Milton wirft seine Schatten bis in die Gegenwart ... Exmoor, gegen Ende des 19. Jahrhunderts: Die 20-jährige Victoria wird bald ein ansehnliches Vermögen erben. Doch ihr Vormund Richard hat seine eigenen Pläne mit ihrem Geld und verbannt sie in eine Anstalt für Geisteskranke – aus der Arthur, einer von Richards Bediensteten, ihr zur Flucht verhilft. Als sich Victoria, fest entschlossen, ihr Erbe wiederzuerlangen, nach Jahren aus der Deckung wagt, ist ihr Schicksal besiegelt.

Cover:

Das Cover zeigt ein typisches Herrenhaus aus der ländlichen Gegend Englands. Es wirkt ein bisschen mystisch und bedrohlich und ist somit sofort ein Blickfang für all jene, die eine gute Geschichte vor der Kulisse Englands lieben. Diese Aufmachung der Cover ist typisch für die Autorin und hatte für mich einen Wiedererkennungsfaktor.

 

 

Eigener Eindruck:
Als ihr Mann sich immer mehr von ihr entfernt und bei einem Unfall ums Leben kommt, ist sich Laura Milton sicher, dass er ein Geheimnis hatte und dass sein Tod nicht mit rechten Dingen von statten gegangen ist. Auf der Suche nach Antworten reist sie nach England, um dort festzustellen, dass ihr Mann ihr doch noch viel fremder war, als sie dachte. Während sie sich auf Spurensuche begibt und sich in die Landschaft rund um das Moor verliebt und schließlich dazu entschließt länger zu bleiben, trifft sie bei einer ihrer Suchen auf ein altes Herrenhaus in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht, denn obwohl es verlassen ist, fühlt sie sich immer wieder beobachtet. Was ist in diesem riesigen Anwesen geschehen und war es wirklich das, was es nach außen hin gewesen sein soll? Auch ihre neu geschlossenen Freundschaften in dem kleinen Ort, in dem sie sich niedergelassen hat, scheinen Geheimnisse vor ihr zu haben, welche mit ihrem Mann in Verbindung stehen. Doch was soll das sein?

Dieses Buch ist für Freunde von dunklen Geheimnissen und Geschichten aus der englischen Landschaft wie gemacht. Ihr werdet hier definitiv auf eure Kosten kommen, das verspreche ich euch. Dies hier war eines der wenigen Bücher, die ich innerhalb eines Tages einfach so weggeatmet habe. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, sodass man sich sehr schnell in die Geschichte einfinden kann. Die Charaktere sind vielschichtig, aber recht einfach gestrickt, sodass man sich auch sehr schnell mit ihnen anfreunden kann. Besonders die beiden weiblichen Protagonistinnen stechen dabei heraus und man kann gar nicht anders als sie zu mögen und mit ihnen mitzufiebern. Was mir sehr gut gefallen hat war der Zeitwechsel. Immer wieder erlebt man die Geschichte aus Sicht von Laura, welche in der Gegenwart lebt und endlich herausfinden will, welches Geheimnis ihr Mann hatte und wir erleben die Geschichte auch aus der Sicht von Victoria, welche den finsteren Machenschaften ihres geldgierigen Onkels zum Opfer fällt und gegen ihren Willen in einer Psychiatrie ihr Dasein fristen muss. Die schrecklichen Geheimnisse dieses Hauses also quasi am eigenen Leib mit zu erfahren ist aufwühlend, aber einfach auch so spannend, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Wer hier also zugreift sollte sich an diesem Tag nichts anderes mehr vornehmen. Es ist zermürbend, es ist spannend, es ist einfach grandios. Und es gibt so viele unerwartete Wendungen, dass es auch immer wieder für Überraschungen gut ist. 

 

Fazit:

Dieses Buch müsst ihr einfachgelesen haben! Düstere Geheimnisse, Schicksale, welche noch lange nach dem Lesen im Gedächtnis bleiben. Einfach klasse gemacht.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 5/5

Logik: 5/5

Spannung: 4/5

Emotionen: 5/5

 

 

Gesamt: 5/5

 

Daten:

ISBN: 9783423217637

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 416 Seiten

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Erscheinungsdatum: 30.11.2018

 

 

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Zoe Farwell soll in ihrer Doktorarbeit den Mythos um ihren Vorfahren Gerald untersuchen, der als "Gerald der Gütige" in ganz England gefeiert wird. Sie findet heraus, dass er ermordet worden ist. Doch warum ist so wenig über seinen Tod bekannt? Und worin bestanden eigentlich seine Heldentaten? Zoe stößt auf eine fürchterliche Geschichte, die auch ihr eigenes Leben für immer verändern wird. 

Ich freue mich wieder sehr auf diese Leserunde und auf eure Eindrücke und Gedanken dazu. In "Das Geheimnis der verborgenen Bibliothek" geht es um bunte Liebe, um Geheimnisse, Schuld und den Mut einzelner Menschen. Aber auch um Identität und Verantwortungsbewusstsein. Während es im historischen Erzählstrang um eine klassische Krimihandlung geht, die uns wieder einmal ins viktorianische England führt und Klassen- sowie Geschlechterunterschiede aufzeigt, hinterfragen die Protagonistinnen des gegenwärtigen Erzählstrangs ihre eigene Identität, ihr Leben und ihre Liebe. Ich bin dieses Mal ganz besonders gespannt darauf, was ihr dazu zu sagen habt und werde euch meine eigenen Gedanken dazu natürlich mitteilen. Jetzt freue ich mich auf eure Bewerbungen und natürlich auf die Leserunde!

699 BeiträgeVerlosung beendet

Ich lade euch zur Leserunde ein und freue mich schon auf eure Eindrücke. dtv stellt hierfür 15 Printexemplare zur Verfügung.

Mit "Die Heimat des Herzens" liegt nun endlich der dritte und abschließende Teil der Trilogie um die Frauen von Hampton Hall vor. Ihr erfahrt, wie es mit Abigail, Melody und Ebenezer weitergegangen ist, und ein paar Lücken werden geschlossen. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Leseeindrücke, die mir immer sehr wichtig sind. Daher lade ich euch ganz herzlich zu dieser Leserunde ein, an der ich mich selbst aktiv beteiligen werde. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wenn ihr die ersten beiden Teile "Der Faden der Vergangenheit" und "Die Straße der Hoffnung" nicht kennt, könnt ihr theoretisch auch mit diesem dritten Teil starten. Das Buch wird sicher auch dann spannend sein, aber ich denke, es wäre schon besser, die ersten beiden Bände zu kennen. Denn nach dem dritten Teil sind Band eins und zwei nur noch halb so interessant, weil man ja schon die weiterführende Geschichte kennt. Aus diesem Grund möchte ich mit dieser Leserunde besonders die Leserinnen und Leser ansprechen, die die ersten beiden Teile bereits gelesen haben.

637 BeiträgeVerlosung beendet

"Die Straße der Hoffnung" ist der zweite Teil der Trilogie um die Frauen von Hampton Hall. Die Staatsanwältin Melody Stewart macht sich auf die Suche, nach dem weiteren Verlauf der Geschichte ihrer Vorfahrin Abigail, auch um ihren eigenen Problemen aus dem Weg gehen zu können. Zusammen mit dtv verlose ich 15 Printexemplare. Der erste Teil muss nicht zwingend gelesen worden sein.

"Die Straße der Hoffnung" ist der zweite Teil der Trilogie um die Frauen von Hampton Hall. Ihr müsst den ersten Teil nicht zwingend gelesen haben, aber es würde euch natürlich die Spannung nehmen, wenn ihr mit diesem Roman anfangt, und hinterher noch den ersten Teil lesen wollt. Bei dieser Leserunde geht es um die weitere Geschichte von Melody, die ein altes Haus in Stockmill geerbt hat, und auf die Geschichte ihrer Vorfahrin Abigail gestoßen ist. Melodys Leben ist gerade dabei sich radikal zu ändern, und um vor ihren eigenen Problemen zu fliehen, stürzt sie sich in die Suche nach dem weiteren Schicksal ihrer Ahnin. Ihre Nachforschungen führen sie nach Amerika. Aber so weit sie auch fortgeht, ihre Sorgen begleiten sie und schließlich muss sie sich ihnen stellen. Das, was Abigail zugestoßen ist, hilft Melody bei ihrer eigenen Entscheidung.

Ich freue ich sehr auf diese Leserunde, die ich aktiv begleiten werde. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Leseeindrücke und Rückmeldungen. Natürlich möchte ich euch auch Hintergrundinfos geben, zumal ich hier auch ein Thema verarbeitet habe, zu dem ich schon lange etwas machen wollte. 

537 BeiträgeVerlosung beendet
FelicityWhitmores avatar
Letzter Beitrag von  FelicityWhitmorevor einem Jahr

Ich freue mich riesig über diese tolle Rezension und danke dir von Herzen dafür, und auch für diese weite Streuung.

Es war super, dass du bei der Leserunde dabei warst und uns an deinen Gedanken teilhaben lassen hast. Ich hoffe, wir sehen uns an dieser Stele bald wieder. Ganz liebe Grüße!

Zusätzliche Informationen

Felicity Whitmore wurde am 08. November 1977 in Herdecke (Deutschland) geboren.

Felicity Whitmore im Netz:

Community-Statistik

in 317 Bibliotheken

von 166 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks