Farina de Waard

 4,4 Sterne bei 212 Bewertungen
Autor von Zähmung, Jamil und weiteren Büchern.
Autorenbild von Farina de Waard (©privat / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Farina de Waard

Farina de Waard wurde 1991 in Freiburg geboren und wuchs bis zu ihrem 16. Lebensjahr im Markgräfler Land auf. Anschließend nahm sie die Chance wahr, ihr 11. Schuljahr in Ohio, USA zu verbringen. Nach dem dortigen High School Abschluss ging sie direkt an die Universität Freiburg, wo sie ihr Bachelorstudium in Umweltnaturwissenschaften abschloss. Sie zeichnete, malte und fotografierte schon immer gerne und mit 14 kam das Schreiben hinzu. Seitdem arbeitet sie am „Vermächtnis der Wölfe“ und hat im Dezember 2013 den ersten Teil der Reihe „Zähmung“ im Eigenverlag Fanowa veröffentlicht. Zurzeit lebt, arbeitet und schreibt sie in Stuttgart und an den Plöner Seen und feilt am zweiten Teil der Reihe – Zorn.

Alle Bücher von Farina de Waard

Cover des Buches Zähmung (ISBN: 9783945073001)

Zähmung

 (107)
Erschienen am 17.12.2013
Cover des Buches Jamil (ISBN: 9783945073667)

Jamil

 (53)
Erschienen am 05.03.2016
Cover des Buches Zorn (ISBN: 9783945073018)

Zorn

 (30)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Zayda (ISBN: 9783426452110)

Zayda

 (8)
Erschienen am 15.11.2018
Cover des Buches Zwang (ISBN: 9783945073032)

Zwang

 (7)
Erschienen am 15.07.2017
Cover des Buches Zeilen aus Tyarul - Anarchie (ISBN: 9783945073117)

Zeilen aus Tyarul - Anarchie

 (4)
Erschienen am 19.03.2020
Cover des Buches Zeilen aus Tyarul - Tyrannei (ISBN: 9783945073124)

Zeilen aus Tyarul - Tyrannei

 (3)
Erschienen am 21.11.2021

Neue Rezensionen zu Farina de Waard

Cover des Buches Zayda (ISBN: 9783426452110)I

Rezension zu "Zayda" von Farina de Waard

Zayda
Isa_Hevor 2 Monaten

Das Buch „Zayda“ ist die Geschichte über die gleichnamige Antagonistin Zayda, aus der Reihe „Das Vermächtnis der Wölfe“ und ist unabhängig von der Hauptreihe lesbar. Im Buch begleitet man Zayda durch ihre Kindheit bis ins Erwachsenenalter.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch in diesem Buch wieder richtig gut. Er ist sehr ausführlich und ich konnte schnell in die Story eintauchen. So merkt man die knapp 800 Seiten, die das Buch umfasst eigentlich kaum. Die Welt Tyarul, in der wir uns befinden, wird sehr gut erklärt und eine Karte am Anfang des Buches hilft dabei, sich zurecht zu finden. Die Autorin hat dieses Buch mit so viel Liebe zum Detail geschrieben, denn neben der eigenen Welt und den unterschiedlichen Völker sowie deren Hüter, wird auch die Magie, die im Buch gewirkt ist sehr gut erklärt. So konnte ich mir sehr gut bildlich vorstellen, wie die Magie in Tyarul funktioniert.

Man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Zayda und lernt sie näher kennen. Tatsächlich ist mir Zayda im Buch durchaus sympathisch, obwohl sie die Antagonistin in „Das Vermächtnis der Wölfe“ ist. Sie hat einen starken Charakter und man kann sie als Rebellin bezeichnen. Dies wird in den Szenen, in den sie mit ihrer Familie zusammen ist ständig deutlich, denn diese haben für Zayda einen Plan, den sie nicht folgen möchte. Neben Zayda lernt man aber auch ihr Volk – das Volk der Ratken – etwas näher kennen, da ein Großteil des Buches in der Ratkenstadt Irfen spielt. Neben Zayda lernt man aber auch noch weitere Charaktere kennen, einige Namen habe ich schon aus der Hauptreihe gehört, andere sind neu dazugekommen. Da gibt es die Meister der Magierschulen, die Ratke Kielle oder die Felidin Vanu, auf die man sich im Buch freuen kann. Was es aber mit dem Dunklen in Irfen auf sich hat, das müsst ihr selbst lesen und ebenfalls wie aus der wissbegierigen jungen Zayda, die Antagonistin der Hauptreihe wird.

Alles in allem hat mir die Geschichte rund um Zayda sehr gut gefallen und ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie es mit ihren Plänen weitergeht, diese folgen in den beiden Büchern Zeilen aus Tyarul. Ich liebe die Welt und die Charaktere, die die Autorin geschaffen hat und freue mich immer auf neues aus Tyarul. Daher vergebe ich volle fünf Sterne.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Jamil (ISBN: 9783945073667)I

Rezension zu "Jamil" von Farina de Waard

Jamil - Zerissene Seele
Isa_Hevor 4 Monaten

Das Buch „Jamil - Zerrissene Seele“ ist ein Einzelband der Autorin Farina de Waard. Cover und Klappentext empfand ich als sehr ansprechend und so begann ich, das Buch zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch in diesem Buch gut. Ich empfinde ihn als sehr ausführlich und erklärend. So konnte ich mir das Setting sehr gut bildlich vorstellen und auch einige interessante Ausführungen (z.B. zur Kultur der Einheimischen, die auf dem Kontinent leben, auf dem Jamil und seine Leute gestrandet sind) waren in der Handlung eingeflochten. Die Story wird hauptsächlich aus der Sichtweise von Jamil und Ashanee erzählt, aber auch weitere Charaktere wie zum Beispiel Jamils Bruder Balor haben einen Part. Die Wechsel in der Perspektive gefallen mir sehr gut, da sich die Charaktere auch an unterschiedlichen Orten aufhalten und man dadurch als Leser immer nah am Geschehen dran ist.

Das Buch zog mich gleich von Anfang an mit der Flucht aus Kas’Tiel in seinen Bann, denn dort ging es gleich zur Sache und ich war sofort in der Handlung drin. Leider ließ es zum Mittelteil etwas nach, dort fiel mir das Lesen nicht mehr ganz so leicht, da ich einige Passagen zum Teil langatmig fand, bevor die Geschichte zum Ende hin wieder Fahrt aufnimmt.

Wie schon oben erwähnt fand ich die Sukrani (Einheimische auf dem fremden Kontinent) und ihre Kultur sehr interessant. Sie leben sehr im Einklang mit der Natur und nehmen sich nur das, was sie zum Leben brauchen. 

Jamil und Ashanee als Protagonisten gefielen mir sehr gut, auch wenn ich aus Jamil anfangs nicht so richtig schlau wurde, da sowohl ich, als auch er nicht wussten, was mit ihm nach seinem Sturz von der Klippe passiert ist. Trotzdem wütet er nicht als Dämon, wie es sowohl seine Leute, als auch die Sukrani von ihm denken. Hier sind die Vorurteile der Menschen deutlich erkennbar. Nur Ashanee wagt sich an ihn heran und erkennt mit der Zeit, wer er wirklich ist.

Alles in allem gefiel mir das Buch gut. Mein einziger Kritikpunkt sind die Schwächen im Mittelteil des Buches. Trotzdem hatte ich einige schöne Lesestunden mit Jamil. Daher vergebe ich vier Sterne.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zorn (ISBN: 9783426438121)I

Rezension zu "Zorn" von Farina de Waard

Spannende Fortsetzung der Reihe
Isa_Hevor 4 Monaten

Das Buch „Zorn“ ist der zweite Teil der Reihe „Das Vermächtnis der Wölfe“ von Farina de Waard und knüpft unmittelbar an die Geschehnisse von Band eins an. Nun beginnt für Sina eine Reise durch Tyarul, auf der sie einiges erlebt und verschiedene Gefahren bestehen muss.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch in diesem Teil der Reihe wieder ausgesprochen gut. Er ist sehr detailreich und spannend. Der Leser wird praktisch an die Hand genommen und durch die Geschichte geführt. Dies wird untermalt mit Beschreibungen der Landschaft und auch einigen Erklärungen zur Magie und den unterschiedlichen Völkern an der ein oder anderen Stelle, was mir sehr gut gefiel. Die Geschichte wird wieder aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Hier gefällt mir sehr gut, dass man hier auch Einblicke in die Machenschaften der „Bösen“ wie Zayda oder Ikar bekommt und natürlich Sina und ihre Freunde auf einer Reise durch einen Teil von Tyarul begleitet. 

Im Laufe des Buches und auch im Vergleich zum ersten Teil merkt man eine deutliche Charakterentwicklung bei Sina, welche mir sehr gut gefiel. Sie ist mir wirklich sehr sympathisch, auch wenn sie das ein oder andere Mal unüberlegt und leichtsinnig handelt. Auch ihre magischen Kräfte steigern sich. Hier fand ich die Beschreibungen, wie Sina ihre Magie wirkt und auch fühlt sehr interessant zu lesen. 

Im Buch spielen sich die unterschiedlichsten Emotionen ab, was für mich das Lesen sehr abwechslungsreich gestaltete. Es gab spannende Szenen und auch brutale Kämpfe, aber auch der Zusammenhalt zwischen Sina und ihren Freunden war sehr deutlich zu spüren und der ein oder andere Witz lockerte die zum Teil düstere Stimmung nach Kämpfen auf. Die Zeichen der Unterdrückung durch Zayda sind überall spürbar, aber man merkt der Gruppe einen Hoffnungsschimmer in diesen schweren Zeiten an.

Nachdem man im ersten Teil Ornanung sehr gut kennengelernt hat, hat es mich gefreut, weitere Teile von Tyarul gedanklich zu bereisen. Hier gefiel mir die Vielfalt der unterschiedlichen Landschaftsstriche sehr gut und ich konnte mir vieles sehr gut bildlich vorstellen.

Alles in allem gefiel mir auch der zweite Teil der Reihe sehr gut. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Sina weitergeht. Kann sie Zaydas Tyrannei stürzen? Wie sieht ihr Weg bis dahin aus? Ich vergebe fünf Sterne und freue mich auf die Forsetzung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

verschleppt - gefoltert - verloren

... findet Sina sich in einer fremden, von erbitterten Kriegen und Leid gezeichneten Welt. Nach ihrer Befreiung aus dem Gefängnis der Unterdrücker entdeckt sie Kräfte in sich, die nicht nur ihr eigenes Leben verändern sollen. Doch die Tyrannin Zayda macht erbarmunglos Jagd auf sie.

Als Sina endlich den Grund für ihre Lage erfährt, muss sie eine Entscheidung treffen, die sie in tödliche Gefahr bringen und die Rettung unzähliger Menschen bedeuten könnte. Dafür muss sie jedoch lernen, ihre magischen Kräfte zu kontrollieren ...

Zähmung. Der Debütroman von Farina de Waard und Auftakt zur Buchreihe "Das Vermächtnis der Wölfe".

Du möchtest diesen faszinierenden Fantasy-Roman lesen?
Dann beantworte ganz einfach folgende Frage: was für Erwartungen hast du bei diesem Cover an die Geschichte?

Mit etwas Glück gewinnst du eines von zehn ebook-Exemplaren.

Und das beste? Autorin Farina de Waard wird ebenfalls an der Leserunde teilnehmen.
466 BeiträgeVerlosung beendet
K
Letzter Beitrag von  Kaitovor 6 Jahren
Nach einer Pause habe ich das Buch jetzt auch beendet. Ich muss sagen, dass es mit insgesamt leider nicht so gut gefallen hat. Die Idee der Story ist recht gut und es gibt ein paar nette Details zu den Völkern und dem Konzept der Magie. Aber die Handlung war einfach zu dünn für die vielen Seiten. Es ist zu wenig passiert und zu viel hat sich wiederholt. Schade eigentlich. Das Cover und der Klappentext hatten mir gute Hoffnungen gemacht. Hier die Links zu meiner Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Farina-de-Waard/Zähmung-Das-Vermächtnis-der-Wölfe-1105406263-w/rezension/1234711692/ https://www.amazon.de/review/R3IZZD54G4VXT/ref=cm_cr_rdp_perm http://wasliestdu.de/rezension/3-sterne-fuer-die-storyidee-fuer-die-umsetzung-eher-nur-einen Danke das ich mitlesen durfte. Ich hoffe die Leserunde konnte einige Hinweise für die weiteren Teile der Reihe liefern und wünsche viel Erfolg weiterhin.

Adventskalender-Gewinnspiele!

Wie einige vielleicht schon wissen, habe ich für dieses Jahr einen Adventskalender auf meiner Seite (https://www.facebook.com/PiaHepkeAutorin) geplant.

Unter anderem gibt es auch dieses Buch hier zu gewinnen. Die Bewerbungsphase startet heute und endet am 17.12.
Wer sein Glück versuchen möchte, braucht nur dem Link folgen und einen Kommentar hinterlassen, was ihr an Wölfen mögt oder eben nicht.

Eine längere Leseprobe gibt es übrigens auch ;)

Viel Spaß und viel Glück!
Eine schöne Adventszeit noch!


https://www.facebook.com/PiaHepkeAutorin/photos/a.368828199953927.1073741834.159189954251087/375942832575797/?type=1
0 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks