Fanny Bechert

 4,5 Sterne bei 732 Bewertungen
Autorenbild von Fanny Bechert (©Fanny Bechert)

Lebenslauf von Fanny Bechert

Wenn man die 1986 geborene Autorin Fanny Bechert fragt, wie sie zum Schreiben kam, bekommt man neben einem verschmitzten Grinsen die Antwort: „aus Versehen“. 
Als Kind träumte sie davon, Schauspielerin zu werden. Sie spielte Theater, schrieb kleine Geschichten und liebte es, in die Welten ihrer Fantasie abzutauchen.
Dann kam der Tag der Berufswahl – und sie wurde Physiotherapeutin. Bereut hat sie diesen Schritt nie, ihre Berufung fand sie jedoch erst zehn Jahre später.
Als passionierte Tagträumerin begann sie irgendwann, vereinzelte Fantasy-Episoden aufzuschreiben, die sich später „aus Versehen“ zu ihrem Debütroman „Elesztrah“ zusammenfügten.
Heute ist sie ihrem Kindheitstraum näher, als sie es je erwartet hätte. Während sie in ihren eigenen Büchern in ständig neue Rollen schlüpft, haucht sie auch fremden Charakteren Leben ein, indem sie ihnen als Hörbuchsprecherin ihre Stimme verleiht.

Neue Bücher

Cover des Buches Wenns einfach so passiert (ISBN: B09L8DLFK1)

Wenns einfach so passiert

 (7)
Neu erschienen am 19.11.2021 als E-Book bei .
Cover des Buches Wenns einfach so passiert (ISBN: 9783754304938)

Wenns einfach so passiert

Neu erschienen am 19.11.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Ich kann dich fühlen (ISBN: 9783869749723)

Ich kann dich fühlen

Erscheint am 14.03.2022 als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher.

Alle Bücher von Fanny Bechert

Cover des Buches Countdown to Noah - Gegen Bestien (ISBN: 9783906829517)

Countdown to Noah - Gegen Bestien

 (140)
Erschienen am 17.09.2017
Cover des Buches Elesztrah - Feuer und Eis (ISBN: 9783906829272)

Elesztrah - Feuer und Eis

 (137)
Erschienen am 06.11.2016
Cover des Buches Countdown to Noah (Band 2): Unter Bestien (ISBN: 9783906829531)

Countdown to Noah (Band 2): Unter Bestien

 (98)
Erschienen am 03.11.2017
Cover des Buches Elesztrah - Asche und Schnee (ISBN: 9783906829364)

Elesztrah - Asche und Schnee

 (71)
Erschienen am 02.04.2017
Cover des Buches Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City (ISBN: 9783038961444)

Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City

 (48)
Erschienen am 11.09.2020
Cover des Buches Elesztrah - Blut und Federn (ISBN: 9783906829838)

Elesztrah - Blut und Federn

 (42)
Erschienen am 27.04.2018
Cover des Buches Ich wette, du verliebst mich nicht (ISBN: 9783038961369)

Ich wette, du verliebst mich nicht

 (29)
Erschienen am 10.07.2020
Cover des Buches Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer (ISBN: 9783038960331)

Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

 (24)
Erschienen am 22.03.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Fanny Bechert

Cover des Buches Wenns einfach so passiert (ISBN: B09L8DLFK1)V

Rezension zu "Wenns einfach so passiert" von Fanny Bechert

Wenn die Liebe ihren eigenen Weg wählt
Vandeavor 5 Tagen

Fanny hat mit diesem Buch bewiesen, dass sie nicht nur im Fantasy Bereich zu Hause ist. Eine wunderbare Geschichte darüber, dass Liebe manchmal ganz woanders hinfällt als man denkt. Fanny greift das Thema erste gleichgeschlechtliche Liebe wunderbar auf und beschreibt den inneren Konflikt des Hauptcharakters ganz wunderbar. Man kann sich sehr gut in die Charaktere einfühlen und es bleibt spannend bis zum Schluss.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wer hat Angst vorm bösen Wolf?: Das Vermächtnis der Grimms 1 (ISBN: B083SQ2N8C)D

Rezension zu "Wer hat Angst vorm bösen Wolf?: Das Vermächtnis der Grimms 1" von Nicole Böhm

Nicole Böhm - Das Vermächtnis der Grimms 1
Desiree_Miao_Miaovor 15 Tagen

„Das Vermächtnis der Grimms“ ist eine Mischung aus Fantasy und Crime. Eine Kombination, die man sehr selten auf dem Markt sieht. Zunächst steht man vor einem wirklich großen Rätsel, denn die drei verschiedenen Storylines könnten unterschiedlicher nicht sein. Verschiedene Zeiten und Länder machen es einem nicht so leicht, aber tatsächlich war jeder Handlungsstrang total interessant. 

 

Wir treffen direkt einige Charaktere und man muss sich erstmal akklimatisieren. Ich konnte keine wirkliche Verbindung zu jemandem aufbauen, aber erstaunlicherweise fand ich das bei diesem Buch  nicht schlimm. Die Erzählstränge sind so interessant und spannend zu lesen, dass es mir nicht gefehlt hat, tief in die Charaktere hineinzublicken. Man hatte eine ausreichende Aussicht auf alle, aber es ging nicht zu sehr in vereinzelte Charaktere hinein. Ich glaube, das hätte die Geschichte auch nur in die Länge gezogen. Der Fokus liegt sehr auf Kris und ihren Visionen, aber auch die anderen Perspektiven gehen nicht unter. 

 

Der Anfang war für mich sehr temporeich und spannend, mittig ließ es dann ein wenig nach und gegen Ende gings dann wieder richtig atemraubend weiter. Besonders die Verschmelzung der Handlungsstränge war unheimlich intelligent und ließ mich sprachlos zurück. Ich kann nicht anders als für diese wirklich perfekt ausgeklügelte Idee meine vollste Bewunderung auszusprechen.  

 

Stilistisch konnte mich Nicole auch überzeugen. Ich konnte mir die Szenen sehr gut vorstellen und nachvollziehen. Ab und an wird es auch mal spicy, das hat alles für mich noch einmal richtig abgerundet, auch zur Abgrenzung von Kindermärchen zu diesem Erwachsenenroman. 

 

Ich liebe ja allgemein Märchenadaption und alles, was mit Märchen zu tun hat, daher fühlte ich mich total wohl in der Story. Dann auch noch die Mischung aus verschiedenen Genres…  für mich ein wirklich spannendes und faszinierendes Leseerlebnis. Von Band 2 wurden bereits die ersten 6,5 Stunden gehört und ich kann nur sagen, dass es auf jeden Fall spannend weitergeht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wenns einfach so passiert (ISBN: B09L8DLFK1)N

Rezension zu "Wenns einfach so passiert" von Fanny Bechert

Tolle Liebesgeschichte
Nadine_Heinrichvor 2 Monaten

Meinung
Wollt ihr ein bisschen High School feeling, wie in den amerikanischen Filmen, mit viel Gefühl und Witz?
Na dann ist das Buch vielleicht was für euch.
Hier wird Rebeeca, Becca genannt, am Anfang ziemlich in die Irre geführt und weiß plötzlich nicht mehr was ihre Gefühle bedeuten sollen. Ich konnte mich in ihre Gefühlswelt sehr gut einführen, da man als Teenager wirklich nicht weiß, wohin mit seinen Gefühlen und wer man sein will. Dies wird hier sehr gut beschrieben. Sie möchte einfach wie jeder andere sein, in der Masse untertauchen. Bloß nicht auffallen und irgendwie Stress mit den falschen Leuten bekommen. Nur leider ist der heißeste Junge der Schule hinter ihr her und das ruft natürlich die Königin auf den Plan, die das ganze nicht toll findet. Auf der anderen Seite steht Nick, und auch hier merkt man schnell die Anziehungskraft, der beiden und schon weiß Becca nicht mehr was sie machen soll.
In diesen Buch geht es auch um Homophobie, die nicht belächelt wird, sondern es eher sehr realistisch dargestellt wird. Viele Jugendliche kommen mit dem öffentlichen Liebesbekundungen gleichgeschlechtlicher Paare nur sehr schwer klar. Natürlich nicht alle, aber um in der Clique Anschluss zu finden, übersieht man halt auch sehr feindliche Sprüche und fühlt sich im Anschluss sehr schlecht.
Es geht auch um sich selbst finden und seinen Platz in der Welt.
Alles sehr wichtige Themen die hier angesprochen werden und durch die Schreibweise wird es aufgepeppt.
Die Charakter sind alle sehr vielfältig und jeder hat seine Macken und Stellenwert in der Gruppe.
Der Schluss war sehr gefühlvoll und unglaublich schön, zu sehen wie mehrere Figuren über ihren Schatten springen und man die Veränderung genau miterleben kann, hat mich begeistert.

Fazit
Ich kann diese Geschichte nur empfehlen, sie hat mir sehr gut gefallen und auch die Themen wurden sehr gut angegangen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Na, traut ihr euch, dem heißen ... ähm ... weißen Kaninchen zu folgen?
Andrew hat es getan - und ihr habt hier die Chance, euch gemeinsam mit der Autorin und anderen Lesern in diese skurrile, lustige und gleichsam düstere Adaption von "Alice im Wunderland" zu stürzen.

Verlost werden 15 eBooks, Teilnahme mit eigenem Buch ist auch sehr gern gesehen!

»Du … Du bist …« Ich zeigte mit dem Finger auf sie, während ich weiter herumstammelte: »Du hast Ohren … und du …«
Nein, ich brachte definitiv keinen ganzen Satz zustande. Aber wer konnte es mir verdenken. Immerhin hatte sich meine zukünftige Verlobte in ein riesiges weißes Kaninchen verwandelt.
Sie erhob sich von dem Hocker, auf dem sie neben meinem Bett gesessen hatte. »Bitte beruhig dich. Es ist alles in Ordnung. Niemand wird dir etwas tun!« In einer beschwichtigenden Geste streckte sie ihre Hände nach vorn.
Doch der Anblick der flauschigen Finger und rosa Ballen anstelle von Handflächen beruhigte mich keineswegs. »Du bist ein fucking Kaninchen!«
Sie verzog das Gesicht, als hätte ich sie geschlagen. »Na und«, erwiderte sie. »Du bist ein fucking Mensch – und mache ich so ein Drama daraus?«

  

„Andrew im Wunderland“ (kurz AniWU) ist der erste Teil einer Dilogie, in der sich der unscheinbare Nerd Andrew plötzlich mit einer Realität konfrontiert sieht, die aus einem seiner Videospiele stammen könnte.
Er wird in ein Universum gezogen, in dem sprechende Kaninchen, grinsende Katzen und Pfeife rauchende Nachtfalter noch die geringsten Absurditäten sind. Genau wie Andrew selbst, fragt sich auch der Leser bald: „Wo ist Alice?“
Doch auf die wartet man in dieser verrückten Adaption vergeblich. Und so muss Andrew die Dinge selbst in die Hand nehmen, wenn er die Kaninchendame Lola, das Volk der Migwicks und sogar sich selbst retten will.

 

Anmerkung der Autorin:

„Andrew im Wunderland“ ist eine skurrile Geschichte in Anlehnung an alle erdenkbaren Versionen, die es bereits zu „Alice im Wunderland“ gibt. Und trotzdem, oder gerade deswegen, ist #AniWu vollkommen anders als alle bisherigen.


  •  In AniWu geht es nicht um ein süßes, kleines Mädchen, sondern um einen erwachsenen Mann, bei dem das Denken auch gern mal ein paar Etagen zu tief stattfindet.
  • Ihr trefft auf alte Bekannte aus dem Wunderland, bekommt diese aber in einem vollkommen neuen Licht präsentiert. Und nicht jeder ist das, was er zu sein scheint ...
  • Ludens City, der Spielort der Geschichte, ist keine bonbonrosane Traumwelt, sondern eine steampunkig angehauchte Stadt ohne funktionierende Müllabfuhr.
  • Es geht ruppig zu in der Geschichte. Es wird geflucht, geprügelt und sogar gemordet, und das mehr als einmal.
  • Trotz allem bleibt es verrückt, schräg und skurril, gerade was die auftauchenden Figuren betrifft. Und es gibt jede Menge zu lachen - versprochen!
  • Die Sprache ist nicht altmodisch oder blumig, sondern modern und erwachsen. Dabei wird auch mal ordentlich geflucht, aber ohne vulgär oder diskriminierend zu werden ("verfickt" ist wohl das schlimmste Wort, das vorkommt - #sorrynotsorry)
  • Ja, es gibt eine Sexszene - dafür ist es ja auch die "Erwachsenenversion" einer Aliceadaption. Da diese aber nicht bis ins Detail ausgeführt ist, würde ich eine Leseempfehlung ab 16, vielleicht sogar schon ab 14 aussprechen (diese jungen Leute sind heute schon viel weiter als wir es in dem Alter waren).
  • AniWu erzählt nicht die Geschichte von Alice nach, sondern ist als eine Art Prequel zu betrachten.

 

Wenn ihr also Lust auf eine ‚weitere Alice in zuckersüß‘ habt, solltet ihr die Finger davon lassen. Genauso, wenn ihr ‚etwas erwartet, wie bei ...
Wenn diese Punkte in euch aber ein jetzt-erst-recht-Gefühl auslösen, dann freue ich mich auf eure Bewerbung!


Leseprobe: https://amzn.to/3jkxO7J 

 

Bewerbungen:

Wenn das Buch euer Interesse geweckt hat, dürft ihr euch sehr gerne für eines der 15 E-Book-Exemplare (mobi/epub) bewerben, die vom Sternensand Verlag bereitgestellt werden.

Wer ein Rezensionsexemplar gewonnen hat, erfahrt ihr am 1. November direkt hier auf Lovelybooks in der Leserunde. Um das passende Format zu bekommen, schriebt mir bitte am gleichen Tag eine Email (elesztrah@web.de). Mit Annahme eures Exemplars bestätigt ihr, dass ihr sofort mit dem Lesen starten und bis 30. November eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks einstellen könnt. 

706 BeiträgeVerlosung beendet
F
Letzter Beitrag von  FannyBvor einem Jahr

Hey meine Liebe,

Schick mir doch bitte noch eine private Nachricht mit deiner Adresse, dann kann ich dir die Kerze zuschicken!

Ihr mögt Dystopien und Zombies? Ihr seid auf der Suche nach einem spannenden Jugendroman, bei dem auch die Liebe nicht zu kurz kommt? Dann seid ihr hier genau richtig. :-) Wir vergeben 15 Rezensionsexemplare als E-Books zu Band 1 von "Countdown to Noah".
Natürlich dürft ihr auch sehr gerne mit eurem eigenen Buch an der Leserunde teilnehmen. :-)

Über das Buch:

Autoren oder Titel-Cover- Genre: Dystopie, Jugendroman
- Seitenzahl: 300
- Empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
- Band 1 von 2 (Dilogie)

Klappentext:
In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien - sogenannten Noahs - mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?

Bewerbungen:

Wenn das Buch euer Interesse geweckt hat, dürft ihr euch sehr gerne für eines der 15 E-Book-Exemplare (mobi/epub) bewerben. Bitte bei der Bewerbung angeben, welche Version ihr auf eurem Reader lest.
-> Beantwortet die Frage, was ihr vom Buch und der Leserunde erwartet und wieso ihr euch für dieses Buch interessiert. Je ausführlicher, desto besser. :-) 

Gewinnerverkündung: 

Wer ein Rezensionsexemplar gewonnen hat, erfahrt ihr am 12. April direkt hier auf Lovelybooks in der Leserunde. Dann müsstet ihr uns eine Mail schreiben (info@sternensand-verlag.ch) und mit Annahme eures Exemplars bestätigen, dass ihr sofort mit dem Lesen starten und bis 30. April eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks einstellen könnt.  

Start: 

Die Leserunde startet am 12. April 2019.

Ende: 

Bis 30. April müssen alle Teilnehmer ihre Rezensionen bei Amazon und Lovelybooks eingestellt haben. 

Bedingungen: 

  • Aktive Teilnahme an der Leserunde innerhalb des Zeitraums vom 12.-30. April
  • Aktives Posten in den einzelnen Leseabschnitten.
  • Einstellen einer abschliessenden Rezension bei AMAZON und (!!) LOVELYBOOKS.
  • ACHTUNG: Abgreifer werden von der Leserunde ausgeschlossen und wir behalten uns vor, das E-Book in diesem Fall in Rechnung zu stellen.


355 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  StefanieKullickvor 3 Jahren
Nun ja, das hat jetzt leider wirklich lange gedauert, aber der letzte Monat war leider eine Stress-Katastrophe... Rezensiert habe ich im Mai gar nichts und gelesen auch nur während der ersten Tage. Auch wenn ich mit meinem Taschenbuch teilgenommen habe, möchte ich dir natürlich noch eine Rezi da lassen, erst recht, da ich weiß, wie wichtig das ist. Hier kommt sie also: https://www.lovelybooks.de/autor/Fanny-Bechert/Countdown-to-Noah-Gegen-Bestien-1465397221-w/rezension/2089903927/ Auf amazon lädt sie noch hoch, auf Instagram ist ein Foto mit Kurzrezi und die ausführliche ist in meinem Leseblog: https://skullick.blogspot.com/2019/06/countdown-to-noah-band-1-gegen-bestien.html Als Entschädigung für die Wartezeit, gibt es die Tage auch die Rezi zu Band 2. Den hatte ich direkt im Anschluss gelesen und er hat mir sehr gefallen. :)

Liebe Fantasy-LeserInnen

Gerne möchten wir Euch unser neues Verlagsbuch "Elesztrah (Band 1): Feuer und Eis" ans Herz legen, das am 6. November erschienen ist.

Hierzu veranstalten wir eine Leserunde und verlosen 20 E-Books (mobi/epub).

Die Autorin Fanny Bechert wird bei der Leserunde teilnehmen und mit Euch über ihr Buch diskutieren.

Über die Autorin:

Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihrer Katze Lucy im Thüringer Vogtland. Im 'realen Leben' Physiotherapeutin, griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an, und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Fantasy-Genre.
Auch heute geht sie noch ihrem Hauptberuf nach, obwohl die Tätigkeit als Autorin einen immer größeren Stellenwert in ihrem Leben einnimmt.

Besucht Fanny auf Facebook.


Über das Buch:

Genre: Fantasy (High-Fantasy)

Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Seitenzahl (Taschenbuch): 460






Klappentext:

Eine verbannte Jägerin auf der Suche nach ihrem Gefährten …

Ein Krieger aus den Reihen der königlichen Garde …

Eine Macht, die beide untrennbar miteinander verbindet …

Als die Elfe Lysanna herausfindet, dass ihr Gefährte von dem gefürchteten Flammenden Lord gefangen gehalten wird, verspürt sie nur einen Wunsch: ihn zu befreien. Dabei zählt sie auf die Hilfe ihres Clans ›Angelus Mortis‹. Mitten in den Vorbereitungen auf den bevorstehenden Kampf taucht jedoch der Elfenkrieger Aerthas in ihrem Dorf auf, mit dem sich Lysanna auf unerklärliche Weise verbunden fühlt. Liegt es daran, dass sie beide geheimnisvolle Kräfte in sich tragen, die sie gemeinsam lernen müssen, zu beherrschen? Denn ihre vereinte Macht könnte die einzige Möglichkeit sein, den Flammenden Lord endgültig zu vernichten. Doch selbst wenn ihnen das gelingen sollte, steht die wachsende Zuneigung, die zwischen Aerthas und Lysanna entsteht, unter einem ungünstigen Stern.

Leseprobe und weitere Infos: http://www.sternensand-verlag.ch/elesztrah1-fannybechert.html

Bewerbungen:

  • Bitte schreibt ausführlich, warum Ihr Euch für das Buch interessiert und an der Leserunde teilnehmen wollt.
  • Erwähnt im Kommentar, welches Eure letzte Leserunde hier auf Lovelybooks war (mit Link). Sollte es Eure erste Leserunde sein, müssen wir auf Nachfrage Einblick in Euer Profil erhalten dürfen, um die Art Eurer Rezensionen sowie Eure Aktivität auf diesem Portal überprüfen zu können.
  • Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr sofort ab dem 25. November an der Leserunde teilnehmen und die Rezension im geforderten Zeitraum verfassen könnt.

Bedingungen:

  • Die Leserunde startet am 26. November.
  • Die Gewinner verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen (posten in den einzelnen Abschnitten) sowie eine abschliessende Rezension bei Amazon UND Lovelybooks zu verfassen.
  • Die Rezension muss bis spätestens 18. Dezember erfolgen.
  • Uns unbekannte Bewerber erhalten im Gewinnfall zunächst nur einen Teil des E-Books. Sobald dieser jedoch gelesen und kommentiert wurde, wird das ganze E-Book zugeschickt. Dies, um das Abgreifen von Büchern zu verhindern, wie es leider schon öfters vorgekommen ist (sollte ein E-Book ohne Rezension und ohne Beteiligung an der Leserunde abgegriffen werden, behalten wir uns vor, es in Rechnung zu stellen).
  • Erwiesene Nicht-Leser werden nicht für den Gewinn berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung :-)

Viele Grüße

Corinne Spörri vom Sternensand Verlagsteam (www.sternensand-verlag.ch)

194 BeiträgeVerlosung beendet
R
Letzter Beitrag von  Risenvor 5 Jahren
Gar nicht so einfach. Aber Lysanna und Aerthas sind mir doch ziemlich ans Herz gewachsen, wie auch Fayori und Tâlie - und würde mich über weitere Abenteuer mit ihnen freuen. Vielleicht auch mal aus der Sicht von Fayori - wie sie das ganze erlebt hat oder empfindet, denn schliesslich ist sie ja eigentlich ein Kleinkind.

Zusätzliche Informationen

Fanny Bechert wurde am 08. Januar 1986 in Schkeuditz (Deutschland) geboren.

Fanny Bechert im Netz:

Community-Statistik

in 652 Bibliotheken

von 353 Lesern aktuell gelesen

von 39 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks