Eva Neiss

 4,5 Sterne bei 84 Bewertungen
Autorenbild von Eva Neiss (©privat)

Lebenslauf von Eva Neiss

Eva Neiss, geboren 1977, hat einen Magister in Literaturwissenschaften und einen Bachelor in Psychologie. Während ihres Studiums und jahrelanger journalistischer Arbeit entdeckte sie ihre Liebe zum ausgiebigen Recherchieren und Erkunden von gesellschaftlichen Zusammenhängen. Leider kam zwischen all den Fakten das Erfinden von Geschichten zu kurz, weshalb sie sich dazu entschloss, beide Leidenschaften beim Schreiben historischer Romane zu verbinden. Heute lebt Eva Neiss glücklich zwischen Fiktion und Wirklichkeit sowie mit Mann und Sohn im Süden Hamburgs.

Alle Bücher von Eva Neiss

Cover des Buches Das Leben in unseren Händen (ISBN: 9783596706235)

Das Leben in unseren Händen

 (51)
Erschienen am 26.01.2022
Cover des Buches Lotte Lenya und das Lied des Lebens (ISBN: 9783596000623)

Lotte Lenya und das Lied des Lebens

 (33)
Erschienen am 25.11.2020

Neue Rezensionen zu Eva Neiss

Cover des Buches Das Leben in unseren Händen (ISBN: 9783596706235)
Eliza08s avatar

Rezension zu "Das Leben in unseren Händen" von Eva Neiss

Säuglingsheilkunde
Eliza08vor 11 Tagen

Leider brauchte ich mehrere Anläufe um einigermaßen mit diesem Buch warm zu werden und auch dann war die Unterhaltung eher so mittelprächtig. Es tut mir leid, da ich weiß, dass viele dieses Buch geliebt haben, aber bei mir wollte der Funke einfach nicht überspringen.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Ada und Hannah, zwei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Die Spannung zwischen den beiden Frauen ist oft zum Greifen nah und trotzdem spürt man einen innigen Zusammenhalt. Hannah war mir dabei die sympathischere Figur der beiden, doch auch sie konnte mich nicht vollends überzeugen. Ada war mir viel zu egoistisch und empathielos.

Die Männer in dem Roman bleiben eher blass und ich konnte keine wirkliche Beziehung zu ihnen aufbauen.

Die Handlung ist einerseits sehr detailreich und ausführlich beschrieben, auf der anderen Seite kommen recht schnell Zeitsprünge auf. Hier kam für mich nicht das Gefühl einer Entwicklung auf. Insgesamt ist der Aufbau stringent, das Buch ist in zwei größere Teile unterteilt.

Der Schreibstil der Autorin ist gut, aber für meinen Geschmack etwas zu ausschweifend. Ich mag zwar sehr gerne intensive Schilderungen, dennoch muss man auch auf den Punkt kommen.

Die historischen Themen sind einmal die Auswanderung und dann die Einführung Neonatologie. Hier hätte ich mir noch mehr Tiefe gewünscht, gerade was das erste Thema angeht und den damit verbundenen Nationalsozialismus und zweiten Weltkrieg.

Insgesamt kein schlechtes Buch, aber auch kein Highlight. Ich habe vielleicht auch schon zu viele Bücher zu diesem Thema gelesen, dass ich zu kritisch und wählerisch bin. Was mir gut gefallen hat, ist die Zielstrebigkeit Hannahs, wie sie ihre Träume verfolgt und mit welcher Liebe sie den Kindern, besonders Sarah, begegnet.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Leben in unseren Händen (ISBN: 9783596706235)
Saphir610s avatar

Rezension zu "Das Leben in unseren Händen" von Eva Neiss

Flucht nach New York
Saphir610vor 12 Tagen

Vor dem Hintergrund von Nazideutschland und der Judenverfolgung fliehen die Schwestern Ada und Hannah nach New York. Ihre Eltern und ihr Bruder wollen nachkommen. Der Start in New York ist schwierig und Ada kann gerade so ihre Schwangerschaft verbergen. Die Tochter kommt zu früh zur Welt und nur der bekannt Dr. Couney kann sie retten. Hannah besucht ihre Nichte viel und dadurch ergeben sich für sie neue Möglichkeiten.

In diesem Roman werden gekonnt mehrere Dinge thematisiert. Das Grauen der Nazizeit und der Weltkrieg  ,mit der Irrfahrt der St. Louis. Die wichtige Arbeit von Martin A. Couney und dazu das private Leben von Hannah als Hauptprotagonistin. Und das nimmt einige interessante Wendungen.

Mir hat das Lesen gut gefallen, ebenso der Schreibstil. Es kommt hier vieles zusammen, was man gar nicht alles erwähnen kann, sehr interessant.

Die letzten zwei Seiten der Geschichte haben mich nochmal richtig gepackt. Ich empfand sie als sehr intensiv.

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Leben in unseren Händen (ISBN: 9783596706235)
madamecuries avatar

Rezension zu "Das Leben in unseren Händen" von Eva Neiss

Das Leben in unseren Händen von Eva Neiss
madamecurievor 8 Monaten

Buchcover: 1939: Mit einem der letzten Schiffe gelingt Hannah und Ada Rosenbaum die Ausreise aus Deutschland nach New York. Während Hannah davon träumt, Ärztin zu werden, ist ihre Schwester Ada schwanger, verheimlicht jedoch den Kindsvater. Kaum sind sie in New York angekommen, kommt Adas Tochter zur Welt – viel zu früh. Hannah kann ihre Nichte nur vor dem sicheren Tod bewahren, weil sie diese in die Obhut des berühmten Martin A. Couney übergibt, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Frühgeborene zu versorgen. Kann er den Säugling retten? Während Hannah wochenlang um das Leben ihrer Nichte bangt, kann sie nicht umhin, die Arbeit von Mr. Couney zu bewundern. Als er ihr anbietet, in seinem Krankenhaus zu arbeiten, ergreift sie die Chance – und kommt ihrem Traum Stück für Stück näher ... 


Zwei Schwestern die unterschiedlicher nicht sein können als Juden mussten sie zu Kriegszeiten auswandern um am Leben zu bleiben .bei Verwanden kamen sie unter und jeder meisterte sein Leben auf eine andere Weise .Mir hat dieses Buch sehr gefallen ,auch wenn es während der Kriegszeit war. Auch werde ich gerne wieder ein Buch der Autorin Eva Neiss lesen.

 Eva Neiss

Eva Neiss

Eva Neiss

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Bereit für eine Reise ins New York der 40er-Jahre? Dann begleitet die Schwestern Hannah und Ada Rosenbaum, die 1939 aus Deutschland in die Neue Welt fliehen. Kurz nach ihrer Ankunft bringt Ada eine Tochter zur Welt – viel zu früh. Nur der sagenumwobene Martin A. Couney könnte die Kleine retten. Hannah gibt ihre Nichte in die Obhut des Frühchen-Doktors – und erhält von ihm eine unverhoffte Chance…

Ich wünsche euch allen ein fabelhaftes 2022. Mein neues Jahr möchte ich mit euch und meinem neuen Buch "Das Leben in unseren Händen" starten, das als Printausgabe am 26. Januar erscheint. Die Gewinner dieser Leserunde dürfen es bereits vorab lesen. Wer lieber am Reader lesen möchte, kann natürlich stattdessen auch ein E-Book bekommen. Gebt bitte an, welche Variante ihr vorzieht.

S. Fischer Verlage hat dafür 30 Leseexemplare zur Verfügung gestellt.

Diesmal geht es nach New York und handelt von zwei Schwestern, die aus Deutschland geflohen sind und sich nun in der Neuen Welt behaupten müssen. Dabei warten auf sie einige Herausforderungen, auch in Sachen Liebe. Außerdem erhaltet ihr einen Einblick in die Geschichte der Frühgeborenenmedizin, denn Martin A. Couney, bei dem die jüngere Schwester eine Stelle als Krankenschwester annimmt, hat es wirklich gegeben. Und er rettete unzählige Frühchen, schon als dies noch ein umstrittenes Unterfangen war. 

Um euch für die Runde zu bewerben, beantwortet bitte die folgende Frage:

Warum möchtest du gerne an dieser Leserunde teilnehmen?

Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten?

Damit ihr ein wenig Einblick in das bekommt, was euch erwartet, könnt ihr vorab schon einmal in die Leseprobe schauen.

Zur Leseprobe: https://www.book2look.com/book/9783104914237

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und unsere gemeinsame Leserunde!

Natürlich dürfen auch gerne alle teilnehmen, die das Buch als Rezensionsexemplar erhalten, es sich gekauft oder geliehen haben. 

Liebe Grüße

Eure Eva Neiss

https://www.instagram.com/evaneiss_autorin/

705 BeiträgeVerlosung beendet
Eva_Neisss avatar
Letzter Beitrag von  Eva_Neissvor 9 Monaten

Ich danke dir für deine Rückmeldung. Schön, dass dir mein Buch gefallen hat 😊

Ihr würdet gerne in die 1920er-Jahre reisen? Dann lest mit mir meinen Roman "Lotte Lenya und das Lied des Lebens." Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen in Wien, zieht es Lotte auf Berlins Bühnen. Sie heiratet Kurt Weill, der die Musik zu Brechts "Dreigroschenoper" schreibt. Ihr Auftritt in dem Stück macht sie berühmt – doch um sie herum brechen dunkle Zeiten an, die auch ihre Liebe gefährden...

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Vielleicht seid ihr jetzt – genau wie ich – in Aufbruchstimmung? Dann geht es auch wie meiner Hauptfigur und ihren Begleitern in den 1920er Jahren, in die ich euch in dieser Leserunde mitnehmen möchte. Der Verlag hat dafür 20 Leseexemplare zur Verfügung gestellt.

Um euch für die Runde zu bewerben, beantwortet bitte die folgende Frage:

Warum möchtest du gerne an dieser Leserunde teilnehmen?

Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten?

Damit ihr ein wenig Einblick in das bekommt, was euch erwartet, könnt ihr vorab schon einmal in die Leseprobe schauen.

Zur Leseprobe: https://www.book2look.com/book/9783596000623

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und unsere gemeinsame Leserunde!

Natürlich dürfen auch gerne alle teilnehmen, die das Buch als Rezensionsexemplar erhalten oder sich gekauft haben. 

Liebe Grüße

Eure Eva Neiss

https://www.instagram.com/evaneiss_autorin/

772 BeiträgeVerlosung beendet
Eva_Neisss avatar
Letzter Beitrag von  Eva_Neissvor 2 Jahren

Schön, dass du dabei warst - und danke für deine Rezension 😊

Zusätzliche Informationen

Eva Neiss im Netz:

Community-Statistik

in 101 Bibliotheken

von 35 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks