Ernest Cline

 4,3 Sterne bei 996 Bewertungen
Autor von Ready Player One, Armada und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ernest Cline (© Dan Winters / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Ernest Cline

Ernest Cline, 1972 in Ashland geboren, ist den meisten eigentlich als Drehbuchautor (z. B. von "Fanboys") bekannt. Doch vor wenigen Jahren versuchte er sich im Bereich der Schriftstellerei und konnte im Jahr 2010 mit "Ready Player One" ein sehr erfolgreiches Debüt feiern. Das Buch wurde 2012 mit dem Prometheus Award ausgezeichnet und die Filmrechte nur zwei Tage nach der Veröffentlichung verkauft. Der Film unter der Regie von Steven Spielberg kommt im Frühjahr 2018 in die Kinos. Auch über eine Verfilmung seines Romans "Armada" (2017) wird verhandelt. Heute lebt Ernest Cline mit seiner Familie in Austin (Texas).

Alle Bücher von Ernest Cline

Cover des Buches Ready Player One (ISBN: 9783596706648)

Ready Player One

 (685)
Erschienen am 24.03.2021
Cover des Buches Armada (ISBN: 9783596296613)

Armada

 (106)
Erschienen am 22.02.2018
Cover des Buches Ready Player Two (ISBN: 9783596706549)

Ready Player Two

 (48)
Erschienen am 24.03.2021
Cover des Buches Ready Player One (ISBN: B07166WK8T)

Ready Player One

 (62)
Erschienen am 27.04.2017
Cover des Buches Armada (ISBN: 9783839815427)

Armada

 (9)
Erschienen am 23.03.2017
Cover des Buches Ready Player Two (ISBN: B08P5DS1MF)

Ready Player Two

 (5)
Erschienen am 24.03.2021
Cover des Buches Ready Player One (ISBN: 9780099560432)

Ready Player One

 (70)
Erschienen am 20.03.2012

Neue Rezensionen zu Ernest Cline

Cover des Buches Ready Player Two (ISBN: 9783596706549)R

Rezension zu "Ready Player Two" von Ernest Cline

Fader, zweiter Aufguss des Erfolgsromans
Randberlinervor einem Monat

Nach knapp 10 Jahren legt Ernest Cline mit Ready Player Two die Fortsetzung seines Erfolgsromans aus dem Jahr 2011 vor. Spätestens nach der Verfilmung durch Steven Spielberg 2018 war der Roman ein Must-Read für alle Sciences Fiction Fans. Während ich für Ready Player One fünf Sterne für das Buch vergeben habe, reicht es diesmal nur zu zwei. Das ist schade und enttäuschend zugleich.

Zuerst einmal war ich überrascht, dass es überhaupt eine Fortsetzung gibt, denn gefühlsmäßig hielt ich die Story für auserzählt. Insofern waren die Erwartungen hoch und – leider – die Fallhöhe ebenfalls. Zu keinem Zeitpunkt schafft es Ready Player Two an den Spannungsbogen des Vorgängerromans anzuknüpfen.

Die Story ist – ohne zu spoilern – ein Sequel des ersten Buches und sehr einfach gestrickt: Ein übermächtiger Bösewicht erscheint in der virtuellen Welt der OASIS, der nicht nur diese Welt und ihre Avatare, sondern auch deren menschliche Nutzer in der realen Welt bedroht. Um mit der Bedrohung fertig zu werden, muss das altbekannte High Five Team wieder einen Quest absolvieren, bei dem es gilt, anstatt 3 Schlüssel wie im ersten Band, 7 Scherben zu sammeln und daraus einen zerbrochenen Gegenstand wiederherzustellen. Soweit so gut, soweit so bekannt und einfallslos obendrein. Schnell ahnt man auch, auf welche Weise der Wettkampf gegen den überraschend aufgetauchten Schurken gewonnen werden kann. Während aber im ersten Teil der Underdog aus den Slums von Ohio gegen einen übermächtigen Feind kämpft und somit viele Mitleidpunkte sammeln kann, ist Wade Watts jetzt als Eigentümer der OASIS der reichste und mächtigste Mann auf der Welt. Woher, bitte schön, sollen hier die Sympathiepunkte für den Protagonisten kommen?

Zu den High Five aus dem ersten Buch gesellt sich ein Low Five Team, eine witzige Idee, die aber dann erzählerisch völlig an den Rand gerät. Hier hat der Autor eine Gelegenheit versäumt, die Story interessanter und frischer zu gestalten.

Und natürlich die 80er Jahre. Waren die Bezüge auf Computerspiele, Filme und Musik aus diesem Jahrzehnt ein interessantes Gadget im ersten Roman, so wirken diese im neuen Roman nur noch langatmig und langweilig. Weniger wäre mehr gewesen, denn die langen Passagen wirken hinsichtlich Spannung und Lesefluss eher hemmend. Ich gebe zu, irgendwann wollte ich nur noch mit dem Buch durch sein. Schade.

Der Schluss? Natürlich gibt es das vorhersehbare Happy End, auch in der Art und Weise, wie man es auf Grund der Hinweise in der Story vermuten konnte; die OASIS und ihre User sind gerettet und alles verliert sich danach in süßlicher Eiapopeia.

Ungeachtet der recht lahmen Story regt der zweite Band, ob nun beabsichtigt durch den Autor oder nicht, zum Nachdenken über den Sinn und Unsinn, über die Chancen und Gefahren der technischen Entwicklung und die zunehmende Abhängigkeit von technischen Systemen an. Hier hätte Ernest Cline mehr aus der Story machen können. Aber ich habe den Eindruck, das Buch wurde mehr mit Blick auf eine zukünftige Verfilmung geschrieben. Der Wettlauf gegen die Zeit in Verbindung mit einem Jump, Run and Fight Quest eignet sich natürlich hervorragend für einen actionreichen Film mit viel CGI-Effekten. Hatte im Wettstreit zwischen Buch und Film bei Ready Player One die literarische Vorlage die Nase vorn, bleibt zu hoffen, dass diesmal die Verfilmung das zu leisten vermag, was die Buchversion von Ready Player Two nicht geleistet hat, nämlich Spannung, Unterhaltung und eine überzeugende Handlung zu vermitteln.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ready Player One (ISBN: 9780099560432)R

Rezension zu "Ready Player One" von Ernest Cline

Spannende Unterhaltung in virtuellen Welten und hochaktuell
Randberlinervor einem Monat

Zugegeben, ich habe die englische Fassung des 2011 erschienenen Buches gelesen, so dass ich über die Qualität der deutschen Übersetzung keine Aussagen treffen kann. Vor mir erhält das Buch fünf Sterne. Das liegt sicher auch daran, dass als langjähriger Spieler von Second Life, WoW und anderen Online-Spielen mir die Welt der OASIS, einer virtuellen Welt, in dem der größte Teil der Handlung spielt, mehr als vertraut ist. Der Plot ist einfach stimmig und entspricht dem, was ich aus meiner Erfahrung mit Online-Spielen für die Zukunft extrapolieren würde. Dazu kommt eine gehörige Portion Gesellschaftskritik, gemischt mit dystopisch Welten, die in meinen Augen durchaus nicht unwahrscheinlich sind. Eigentlich hatte ich den Film, der 2018 in die Kinos kam, auf der Agenda. Aber dann habe ich die Buchvorlage entdeckt und mich entschieden, zuerst die Bücher (Ready Player Two ist soeben erschienen) zu lesen, um anschließend die cineastische Umsetzung zu genießen.

Über den Plot möchte ich natürlich nicht sploidern. Aber ich kann jedem Leser versichern, dass es Spannung pur ist; für mich ein wahrer Pageturner. Zwar sind die Protagonisten noch relativ jung, was in ihrer Sprache und ihren Umgangsformen zum Ausdruck kommt. Aber das bedeutet nicht, dass die Handlung nur junge Leser anspricht, ganz im Gegenteil. Wer in den 80er Jahren aufgewachsen ist (und das ist jetzt die Generation der heutigen 50- bis 60-Jährigen), entdeckt überraschende Reminiszenzen an die eigene Jugend. Für Kenner und Fans der 80er Jahre, die gekennzeichnet waren durch die ersten, primitiven Videogame-Konsolen, kultige Filme (u. a. WarGames, Monty Python) und die für diese Jahre spezifische Rockmusik, ist das Buch auf jeden Fall ein Hochgenuss. Obwohl in den 2040er Jahren spielend, ist es ein unterhaltsamer und manchmal auch lehrreicher Rückblick auf die 80er Jahre.

Nicht zuletzt ist das Thema der virtuellen Welten aktuell wie nie, spätestens seit Facebook (und andere Big Tech Unternehmen) an Projekten wie Mataverse arbeiten und Themen wie Virtual-, Mixed- und Augmented Reality versprechen, die nächsten großen Blockbuster werden und wie das Internet unser Leben grundlegend zu ändern.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es Ernest Cline gelungen ist, ein spannendes und auf jeden Fall lesenswertes Buch sowohl für junge Online-Gamer als auch für junggebliebene Erwachsene zu schreiben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ready Player Two (ISBN: 9783596706549)S

Rezension zu "Ready Player Two" von Ernest Cline

Einfach cool
Siimi97vor 4 Monaten

ℝ𝔼ℤ𝔼𝕊𝕀𝕆ℕ


Ready Player One - Ernest Clone


Nach dem wahnsinnig guten ersten Band bekommt ihr hier die Rezi zum 2.


Fangen wir an beim Cover. Schlicht und doch wahnsinnig auffallend. Das Buch ist mir im Laden damals sofort ins Auge gesprungen. Leider passt mein erster Band nicht so gut dazu, aber das ist ja nicht schlimm.


Zur Geschichte:


Wie gewohnt setzt sie kurz nach Ende vom ersten Band an.


Man erfährt wie es den High Five nach dem Fund des Easter Eggs ging. Speziell ging es um Artemis und Wade. 


Schade fand ich allerdings, dass nicht so viel über Aech und Shoto erzählt würde.


Die Story is von Anfang an spannend erzählt und im ersten Drittel des Buches gibt es schon viele kleine Spannungsbögen, was mir persönlich sehr gut gefällt. Dadurch konnte ich das Buch nie weglegen und es wurde auch nie langweilig.


Jetzt kommt das GROßE ABER des ersten Drittels...

Ich fand es irgendwie schade, dass Wade im ersten Drittel als Einzelgänger dargestellt wurde. Ich mein es hat schon zur Story gepasst, aber bissl traurig fand ichs schon.


Als es dann mit dem zweiten Drittel los ging, könnte ich das Buch nicht mehr weglegen. Die Story hat mich komplett gefesselt und die Idee war einfach der Wahnsinn. Ich hätte niemals gedacht dass das 2. Buch noch besser werden könnte als das erste.


Auch grad das Ende, als sie sich noch mit anderen zusammengetan haben fand ich großartig. Obwohl ich dachte, dass eher diejenigen die Gegner sein würden.


Und genau wie im ersten Buch war es gegen Ende ein Rennen gegen die Zeit.


Auch gerade durch die ganzen Kleinigkeiten die im Buch erwähnt wurden, konnte ich mir die Story nochmal besser vorstellen.


Im Großen und Ganzen kann ich dieses Buch nur an jeden Fantasyfan weiterempfehlen.


𝙵𝚊𝚣𝚒𝚝:


10/5 ⭐️


#bookcommunity #bookstagram #book #bookstagramgermany #bookshelf #bookiesagainstalgorithm #books #bookrecommendations #booklover #bookaddict #booknerd #bookstagramdeutschland #buchblogger #buch #buchempfehlung #buchtipp #bücherliebe #bücher #buchliebe #bücherwurm #buchblog #fischertor #readyplayerone #readyplayertwo 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Das Schicksal der Erde liegt in deinen Händen!

Was, wenn die virtuelle Welt aus eurem Computerspiel plötzlich Realität wird und du dich mitten im Kampf gegen echte Außerirdische befindest? Bist du bereit, die Erde zu retten? Zack Lightman steht urplötzlich vor genau diesem Szenario: Aliens greifen die Erde an und Zack – leidenschaftlicher Vollzeitgeek und Profi-Gamer – wird Mitglied der Earth Defense Alliance, um die Erde zu retten.

Mit "Armada – Nur du kannst die Erde retten", präsentiert uns Ernest Cline, Autor des Weltbestsellers "Ready Player One" ein neues Science Fiction Abenteuer der Extraklasse! Du willst Zack auf seiner Mission begleiten? Dann mach mit in unserer Leserunde: Get Ready Players!

Mehr zum Inhalt
Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Seine Freizeit verbringt er am liebsten vor dem Computer, und richtig gut ist er nur in ›Armada‹, einem Virtual-Reality-Shooter, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht – und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind. Die besten unter ihnen werden von der Earth Defense Alliance angeworben und ausgebildet. Von einer geheimen Operationsbasis auf dem Mond aus führen Zack und seine Freunde einen Krieg, in dem es um das Schicksal der Erde geht.

Neugierig geworden? Dann schau gleich in die Leseprobe!

Mehr zum Autor
Ernest Cline ist Roman- und Drehbuchautor, Vater und Vollzeit-Geek. Sein Debüt ›Ready Player One‹ galt sofort nach Erscheinen als Klassiker und ist einer der erfolgreichsten Science-Fiction-Romane der letzten Jahre. Nach seinem Bestsellererfolg kaufte er sich als Erstes einen DeLorean (mit Fluxkompensator), den legendären Wagen aus ›Zurück in die Zukunft‹, mit dem er auf Lesereisen geht. Cline lebt mit seiner Familie in Austin, Texas.

Gemeinsam mit FISCHER TOR vergeben wir 25 Exemplare von "Armada – Nur du kannst die Erde retten" unter allen Science Fiction Fans und Abenteurern, die sich bis zum 15.03.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen:

Zack sitzt nichtsahnend (und gelangweilt) im Klassenzimmer, als er aus dem Fenster schaut und zum ersten Mal die UFOs erblickt, gegen die er später kämpfen muss. Wie würdest du reagieren, wenn du am Horizont tatsächlich ein Raumschiff entdecken würdest?

Ich freue mich auf deine Antworten und drücke dir die Daumen!

* Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen
483 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  meet_mevor 5 Jahren
Wie bereits erwähnt. Ich tue mich mittlerweile sehr schwer mit dem Buch, deshalb habe ich zwischendurch was anderes gelesen. Mir werden zu viele Handlungsstränge in zu kurzer Zeit aufgelöst. In einem Film mag das funktionieren. Als Filmszenen kann ich mir das auch gut vorstellen. Das hin- und herspringen. Auflösungen in Retrospektiven. Die Auflösungen von Fragen, bevor es dann zum Showdown kommt. Gelesen in einem Buch fehlt mir die Tiefe. Die Emotionalität kommt mir da zu kurz. Es wirkt einfach nicht. Zumindest nicht bei mir. Sorry.
Hallo ihr Lieben,

bei uns gibt es im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude"  oben genanntes Buch zu gewinnen:

http://www.booknerds.de/2015/04/blogger-schenken-lesefreude-und-booknerds-de-ebenso-unser-grosses-gewinnspiel/

Außerdem liegen auf dem Gewinntisch noch 19 weitere Bücher!

Viel Glück!

P.S.: Bitte ausschließlich auf booknerds.de kommentieren, nicht hier.
0 BeiträgeVerlosung beendet

~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~~VOLL~~Hallo! In der Wunschliste für Wanderbücher wurde Interesse für „Ready Player One“ bekundet!
Ich würde es für 5-6 Leser zur Verfügung stellen!

Es kann jeder mitlesen der gerne möchte! ihr meldet auch hier und es wird dann nach der Reihenfolge immer wieder weiter geschickt und wenn die Reise zu Ende ist geht es wieder an mich!

Inhalt: Wer online stirbt, ist wirklich tot!

Im Jahr 2044 hat die reale Welt für Wade Watts nicht mehr viel zu bieten. Daher flieht er - wie die meisten Menschen - in das virtuelle Utopia von OASIS. Hier kann man leben, spielen und sich verlieben, ohne von der bedrückenden Realität abgelenkt zu werden. Da entdeckt Wade in einem Online-Game den ersten Hinweis auf einen unsagbar wertvollen Schatz, den der verstorbene Schöpfer von OASIS in seiner Cyber-Welt versteckt hat. Plötzlich ist Wade eine Berühmtheit, aber er gerät auch in das Visier eines Killerkommandos - in OASIS und in der Realität. Wade weiß, dass er diese mörderische Hetzjagd nur überleben kann, wenn er das Spiel bis zu seinem ungewissen Ende spielt!
_________________________________Regeln____________________________________
1. Einfach hier melden wenn ihr mitlesen wollt!
2. Bitte geht pfleglich damit um! Ihr müsst nicht übervorsichtig sein und das Buch mit der Kneifzange anfassen aber bitte denkt daran, dass es meins ist. Ich vertrau euch da! ;)
3. Ihr solltet das Buch nach ca. 2 Wochen an den/die nächste in der Liste weiter schicken.
4. Es muss sich jeder im klaren darüber sein, dass auch geringe Portokosten anfangen! ;)
5. Wenn es verloren geht, dann teilen sich Sender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar! 

__________________________________________________________________________

         ~~~Ich versende ohne Schutzumschlag~~~

Ich versende an: [versandt 05.10.]


01. Niniji [13.10.] [versandt 25.10.]
02.Sommerleser [30.10.] [versandt 12.11.]
03. Marakkaram [21.11.] [versandt 06.12.]
04. chatty68 [11.12.] [versandt 07.01.]
05. Cambion [13.01.] 


ENDE!!!!

WIEDER ZURÜCK AN MICH!

Bei Änderungswünschen einfach melden! :)



LG und viel Spaß, 
Sarius
37 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
Buch ist vor ein paar Tagen eingetrudelt und sieht super aus! Dankeschön! :)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Ernest Cline wurde am 29. März 1972 in Ashland (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 1.369 Bibliotheken

von 426 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks