Erin Beaty

 4,3 Sterne bei 616 Bewertungen

Lebenslauf von Erin Beaty

Neuentdeckung aus Indianapolis: Die US-amerikanische Autorin hat Raumfahrttechnik und Deutsch studiert, bevor sie ihrem Ehemann, der bei der Navy arbeitet, durch das ganze Land gefolgt ist. Bis heute kann sie manchmal kaum glauben, dass sich Leser tatsächlich für die ihrer Fantasie entsprungenen Geschichten interessieren. 2017 veröffentlichte sie mit „The Traitor’s Kiss“ ihren ersten Roman. Der Auftakt der Reihe erschien in Deutschland 2018 unter dem Titel „Vertrauen und Verrat“ und handelt vom Reich der Demora, in dem es normal ist, mit einem unbekannten Mann verheiratet zu werden. Für Sage ist das allerdings der absolute Albtraum und so versucht sie ihrem Schicksal zu entfliehen und arbeitet als Kupplerin und Spionin in einem sich anbahnenden Krieg und obwohl sie nie heiraten wollte, ist auch sie vor großen Gefühlen nicht gefeit. Erin Beatys Liebe zu ihrem Mann bescherte dem Paar fünf Kinder und immer noch folgt sie ihm, wohin sein Beruf ihn führt.

Alle Bücher von Erin Beaty

Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)

Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)

 (377)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Liebe und Lügen (ISBN: 9783551583840)

Liebe und Lügen

 (127)
Erschienen am 10.01.2019
Cover des Buches Gefühl und Gefahr (ISBN: 9783551583857)

Gefühl und Gefahr

 (84)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat (ISBN: 9783844917895)

Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat

 (20)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches The Traitor's Kiss (ISBN: 9781250117939)

The Traitor's Kiss

 (4)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches The Traitor's Ruin (ISBN: 9781250142269)

The Traitor's Ruin

 (1)
Erschienen am 10.07.2018
Cover des Buches Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy) (ISBN: 9781250158840)

Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy)

 (1)
Erschienen am 08.05.2018

Neue Rezensionen zu Erin Beaty

Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)B

Rezension zu "Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)" von Erin Beaty

Ein erst jetzt entdecktes Highlight
BookAddictedvor 24 Tagen

Als ihr Onkel entscheidet, dass Sage bei der Kupplerin vorstellig werden soll, um von dieser verheiratet zu werden, ist sie alles andere als begeistert. Zu ihrem Glück bietet die Kupplerin ihr stattdessen an, ihr Lehrling zu werden und mit ihr gemeinsam junge Frauen für das Concordium vorzubereiten. Dafür müssen sie mit den Bräuten in die Hauptstadt reisen, wofür sie von einer Armeeeskorte begleitet werden - nicht ahnend, dass sie in größerer Gefahr zu schweben scheinen. Denn ein Unheil braut sich am Horizont zusammen.


Dieses Buch lag schon lange auf meinem SUB und der Klappentext hat zwar mein Interesse geweckt, mich aber bisher nicht wirklich dazu bewogen, das Buch in die Hand zu nehmen. Jetzt habe ich es endlich getan und wünschte, ich wäre dieser Geschichte schon viel früher verfallen. Nicht nur, dass die Geschichte so viel mehr ist, als der Klappentext erahnen lässt. Die Figuren sind vielschichtig, die Kapitel kurzweilig und man verliert sich schnell zwischen den Seiten.
Sage schließt man schnell ins Herz. Sie ist ein Freigeist in einer Welt, in der sie sich unterordnen müsste - was ihr häufiger Probleme bereitet. Aber gerade diese rebellische Ader ist es, mit der man sich gut identifizieren kann, da die übrigen Bräute unterwürfige, neidische Nattern sind - zumindest die meisten. Dadurch, dass Sage eben so anders ist, erfährt man auch viel mehr über die Soldaten und die Armee, weil sie eben nicht im stillen Kämmerlein mit den übrigen Bräuten ihre Tage verbringt. Das macht es nur umso spannender.
Aber es ist auch wichtig, dass nicht alle Kapitel Sages Geschichte erzählen. So begleiten einige Kapitel Hauptmann Quinn und weitere Soldaten, sodass man viel mehr mitbekommt und dadurch nur noch tiefer in die Geschichte eintauchen kann. Und auch lernt man viele Figuren und ihre Beweggründe besser kennen, wodurch man nur noch stärker mitfiebert.
Durch die oft eher kurzen Kapitel hat man nicht das Gefühl, als wäre der Roman langatmig, wozu auch die Perspektivwechsel beitragen. Man bekommt ein vollumfängliches Bild der Situation und kann den Roman kaum mehr aus den Händen legen, weil es der Autorin gelungen ist, ihren Spannungsbogen über all die Kapitel zu ziehen.
Da sich die Geschichte voll und ganz auf die Handlung konzentriert, bekommt man kein vollumfängliches Bild der Gesellschaft in Demora. Man bekommt aber genug mit, um einen groben Eindruck davon zu bekommen, wie das Leben für Frauen in dem Königreich abläuft. Dafür sind die Kupplerinnen ein gut gewählter Ansatz.
Neben der toll aufgebauten Spannung und actiongeladenen Szenen kommen tiefe Gefühle auch nicht zu kurz - sowohl gute wie auch schlechte. Dieses Buch kann einen zum Lachen und auch zum Weinen bringen, wenn man zartbesaitet ist, ohne zu überladen oder übertrieben zu wirken, was es nur realistischer macht.
Zwischendurch kommt es zur ein oder anderen Verwirrung und das nicht nur beim Leser. Häufiger muss man rätseln, was jetzt genau gemeint ist, wobei manches beabsichtigt zu sein scheint. Und leider kann man die Dinge auch nicht ganz so gut durchschauen, wie der ein oder andere Charakter.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)sollhabens avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)" von Erin Beaty

Toller Auftakt der Reihe
sollhabenvor 5 Monaten

Der Frieden in Demora scheint gefestigt zu sein und durch klug ausgesuchte Hochzeiten werden Verbindungen geknüpft, um diesen Frieden weiterhin zu sichern.
Sage will nicht heiraten, sie möchte unterrichten und ein Leben so selbst bestimmt, wie möglich führen. Als sie das Gespräch mit der besten Kupplerin des Landes richtig vermasselt, hat sie aber ein sehr schlechtes Gewissen und möchte sich persönlich für ihr furchtbares Verhalten entschuldigen. Das führt dazu, dass sie als Lehrling engagiert wird. Sie soll die zukünftigen Bräute gut beobachten, um für jeden die passende Partie zu finden. Gegenseitiges Wohlwollen der Braut und des Bräutigams soll berücksichtigt werden.
Sage brilliert und widmet sich dieser äußerst wichtigen Aufgabe. Sie ist so gut darin, dass sie in ein Netzwerk eingeplant wird, das sich noch heikleren Missionen widmet. Denn es scheint im Reich Demora Verräter zu geben, die einen Krieg anzetteln möchten.

Mein Fazit:
Gefesselt von der ersten bis zu letzten Seite. Eine Young Adult Fantasy Reihe, die mich überzeugen konnte. Angesiedelt ist die Geschichte in einem Mittelalterlichen Ambiente und so ergeben die Sitten und Gebräuche durchaus Sinn.
Die verschiedenen Charaktere werden gut beschrieben und auch die winzigen Einblicke, in die Gruppe der Verräter macht die Handlung sehr spannend und anschaulich. Eine Schachspiel gleichen die Züge der jeweiligen Seite und Sage findet sich in verschiedenen Kreisen wieder, um dort so unauffällig wie möglich zu agieren.
Ihre Hilfe wird sehr wertgeschätzt und auch ihre Idee fallen auf fruchtbaren Boden.
Ich bin wirklich sehr gespannt, wie es weitergeht und bin froh, dass ich bereits Teil 2 und 3 hier bei mir habe.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gefühl und Gefahr (ISBN: 9783551583857)Ilona67s avatar

Rezension zu "Gefühl und Gefahr" von Erin Beaty

Leider etwas zuviel gewollt
Ilona67vor 6 Monaten

Klappentext

Sage fiebert auf den Tag hin, an dem sie und Alex endlich heiraten können. Aber vorerst trennen sie wieder etliche Meilen voneinander. Das ändert sich jedoch, als zum ersten Mal seit Generationen Gespräche zwischen Demora und dem verfeindeten Kimisara aufgenommen werden. Sage soll dazu beitragen, dass die Fehde endlich beigelegt wird. Neue, unerwartete Allianzen werden geschmiedet, doch dann gefährdet ein Angriff aus dem Hinterhalt alles, worauf Sage hingearbeitet hat. Wer ist hier noch Verbündeter und wer ist Feind? 


Schade. Die Reihe hatte mich bisher so überzeugt aber der letzte Band hat leider von allem zuviel gewollt und dadurch wurde Sage teilweise sehr unsymphatisch und man konnte ihre Entscheidungen einfach nicht nachvollziehen. Immer noch eine gute Reihe aber durch den letzten Band leider für mich ein enttäuschender  -wenn auch von der Geschichte her ein schöner Ausgang - Abschluß der Reihe.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.019 Bibliotheken

von 325 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks