Erin Beaty

 4,3 Sterne bei 625 Bewertungen

Lebenslauf von Erin Beaty

Neuentdeckung aus Indianapolis: Die US-amerikanische Autorin hat Raumfahrttechnik und Deutsch studiert, bevor sie ihrem Ehemann, der bei der Navy arbeitet, durch das ganze Land gefolgt ist. Bis heute kann sie manchmal kaum glauben, dass sich Leser tatsächlich für die ihrer Fantasie entsprungenen Geschichten interessieren. 2017 veröffentlichte sie mit „The Traitor’s Kiss“ ihren ersten Roman. Der Auftakt der Reihe erschien in Deutschland 2018 unter dem Titel „Vertrauen und Verrat“ und handelt vom Reich der Demora, in dem es normal ist, mit einem unbekannten Mann verheiratet zu werden. Für Sage ist das allerdings der absolute Albtraum und so versucht sie ihrem Schicksal zu entfliehen und arbeitet als Kupplerin und Spionin in einem sich anbahnenden Krieg und obwohl sie nie heiraten wollte, ist auch sie vor großen Gefühlen nicht gefeit. Erin Beatys Liebe zu ihrem Mann bescherte dem Paar fünf Kinder und immer noch folgt sie ihm, wohin sein Beruf ihn führt.

Alle Bücher von Erin Beaty

Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)

Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)

 (381)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Liebe und Lügen (ISBN: 9783551583840)

Liebe und Lügen

 (129)
Erschienen am 10.01.2019
Cover des Buches Gefühl und Gefahr (ISBN: 9783551583857)

Gefühl und Gefahr

 (85)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat (ISBN: 9783844917895)

Kampf um Demora 1: Vertrauen und Verrat

 (20)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches The Traitor's Kiss (ISBN: 9781250117939)

The Traitor's Kiss

 (5)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches The Traitor's Ruin (ISBN: 9781250142269)

The Traitor's Ruin

 (1)
Erschienen am 10.07.2018
Cover des Buches Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy) (ISBN: 9781250158840)

Traitor's Kiss (Traitor's Trilogy)

 (1)
Erschienen am 08.05.2018

Neue Rezensionen zu Erin Beaty

Cover des Buches The Traitor's Kiss (ISBN: 9781250117939)
Natiibookss avatar

Rezension zu "The Traitor's Kiss" von Erin Beaty

The Traitor's Kiss von Erin Beaty
Natiibooksvor einem Tag


4 ⭐️⭐️ ⭐️⭐️

EN: This book is on my reading list of 23 books for 2023 and since I've wanted to read it for a long time, here I am. We follow the story that is about to be married, but everything else turns out differently and the girl is in the middle of the intrigues of two kings. The story is told from the third perspective and we follow several characters. I didn't know much what to expect, only that it was about a failed wedding and soldiers. So I was a bit surprised by the way the story went because I had my suspicions about a certain person but I was never 100% sure. I liked Sage as a character, she's a tough young woman who knows exactly what she wants out of life but still has that innocent about her that makes decisions too quickly. Still liked her point of view of the thing and also how it develops in the course of the story. I especially liked working with little Charlie. The storyline surprised me as it was about love and fight both mixed together especially all the twists and turns throughout the book. Although I saw a lot coming, I was confused in between and I still enjoyed it. Overall it was a good start to the story it reminded me a bit of Kiss Deception but still it hung its own way especially the Unexpected Surprise involving a character was done well. I'm definitely looking forward to what's to come in this series.



DE: Dieses Buch gehört zu meiner Leselist 23 Bücher für 2023 und da ich schon lange es Lesen wollte hier bin ich. Wir folgen Sage die verheiratet werden soll aber alles kommt anderes und das Mädchen steckt mittendrin in denn Intrigen zweier Könige. Die Geschichte wird aus der dritten Perspektive erzählt und wir folgen mehrere Charaktere. Ich wusste nicht viel was mich erwartet nur das es um eine geplatzte Hochzeit und Soldaten ging. Ich war daher etwas überrascht über denn Lauf der Geschichte da ich zwar mein Verdacht hatte was eine gewisse Person betrifft aber mir nie zu 100 % sicher war. Ich mochte Sage als Charakter sie ist eine taffe Junge Frau die genau weiß was sie von Leben will ha aber dennoch dieses unschuldige an sich das zu schnelle Endscheidungen trifft. Dennoch mochte ihre Sicht der Ding und auch wie sie sich im laufe der Geschichte entwickelt. Besonders die zusammen Arbeit mit dem kleinen Charlie hat mir gefallen. Die Storyline hat mich überrascht da es um Liebe und Kampf ging beides zusammen gemischt insbesondere die ganzen Wendungen im laufe des Buches. Ich hab zwar einiges kommen sehen dennoch war ich zwischen durch verwirrt und dennoch habe ich es genossen. Im ganzen war es ein guter Start in die Geschichte es hat mich ein Bissen an Kuss der Lüge erinnert aber dennoch hat es sein eignen weg gehangen besonders die Unerwartet Überraschung was ein Charakter betrifft wurde gut gemacht. Ich bin definitiv gespannt was mich noch erwartet in dieser Reihe.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) (ISBN: 9783551319609)
Sabrysbluntbookss avatar

Rezension zu "Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1)" von Erin Beaty

Ganz okay aber zu Beginn sehr langatmig
Sabrysbluntbooksvor 2 Monaten

Sage lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrem Onkel und Tante, dieser beschliesst sie verheiraten zu lassen, dies wäre aber Sages Alptraum weswegen sie eine Lehre bei der Kupplerin beginnt. Sie soll 10 junge Damen mit der Kupplerin zusammen begleiten um sie kennen zu lernen und sie mit Adeligen zu verkuppeln, dabei wird ihnen eine Gruppe Soldaten zum Schutz an die Seite gegeben. Doch schnell ist klar, dass etwas nicht stimmt und alle in Gefahr sind... 

Ich bin etwas geteilter Meinung... Das Buch ist ungefähr bis zur Mitte sehr langatmig und langweilig, dadurch dass es in einem Setting spielt mit dem ich nicht wirklich viel anfangen kann (Königreiche, schlachten, Unterwerfung von Frauen). Was mich aber immer zum Weiterlesen animiert hat, war die Protagonistin die so gar nicht "Lady-Haft" unterwegs war und sich gegen diese Traditionen gewehrt hat. Ab der Mitte wurde es dann spannend, da etwas Action aufkam und der Love-interest zwischen ihr und einem Soldaten aufkam.. Mir gefiel auch ihre Intelligenz und die Art und Weise wie sie Probleme anging, mit dem Setting hatte ich bis zum Schluss etwas Mühe... Aber das gibt es halt zwischendurch mit den SuB-Leichen... Ich dachte es wäre ein Einzelbuch, deswegen bin ich momentan noch unschlüssig ob ich weiter lesen werde oder nicht, denn für mich hätte die Geschichte in Ordnung geendet wenn dies das Ende gewesen wäre ;)

Für alle die gerne Historische Romane lesen und rebellische Protagonistinnen mögen die um 1540 Reiterhosen tragen :)

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Liebe und Lügen (ISBN: 9783551583840)
B

Rezension zu "Liebe und Lügen" von Erin Beaty

Liebe und Lügen
BookAddictedvor 2 Monaten

Sage arbeitet nach den Ereignissen im Palast als Lehrerin und wartet sehnsüchtig auf den Tag, an dem sie ihre große Liebe Alex heiraten darf. Als dieser unerwartet zu einer neuen und gefährlichen Mission aufbrechen soll, gelingt es ihr dafür zu sorgen, dass sie mit ihm reisen kann. Doch schon bald geht es um weit mehr als ihre Liebe und sie müssen mehr als ihr Leben riskieren...


Gerade der Beginn der Geschichte ist ein wenig langatmig und man muss sich durch die ersten Kapitel fast schon kämpfen. Sages Leben ist ein wenig eintönig und fast schon langweilig und auch das Wiedersehen mit Alex kann nicht die Stimmung des ersten Bandes rekonstruieren. Man fiebert daher fast schon auf die Mission hin, da man sich eine ähnliche Atmosphäre wie im Reihenauftakt erhofft. Und man wird nicht enttäuscht.
Obwohl diesmal nicht die Identitäten der Figuren geheim sind, haben sie doch genügend Geheimnisse voreinander, was zu einigen spannungsgeladenen Szenen führt. Sage und Alex müssen beide an ihren Aufgaben wachsen und die Kapitel aus den beiden Sichtweisen macht es einem einfacher, sie zu verstehen. Die dritte Perspektive ist aus Sicht eines Kimisaren, der der Feind ist. Dies ist eine clevere Wahl, da man auch seine Beweggründe erfährt und selbst beurteilen kann, ob er der Böse in der Geschichte ist.
Anders als im vorigen Band dreht sich nicht mehr alles nur um Demora und die dortigen Gepflogenheiten. Man bekommt einen besseren Eindruck von den Ländern und auch von deren Unterschiedlichkeit. Es ist faszinierend, dies gemeinsam mit Sage zu ergründen.
Stellenweise sind einige Figuren sehr naiv und man fragt sich wirklich, wieso sie nicht selbst auf die Lösung kommen. Auch wenn der Leser aufgrund der drei Erzählperspektiven schneller darauf kommt, ist es nicht so schwer zu erahnen. Dadurch wird die Spannung künstlich hoch gehalten, was die Qualität der Geschichte mindert. Da man die Figuren, allen voran Sage und Alex, so sehr ins Herz geschlossen hat, will man dennoch wissen, wie es weitergeht.
Einiges wiederholt sich im Vergleich zum ersten Band und das macht es ein wenig vorhersehbar. Gleichzeitig passt das aber zu den Figuren und lässt sie nur glaubwürdiger erscheinen. Auch wenn manche weiterhin zeitweise sehr naiv sind. Auch wird die ein oder andere Situation viel zu schnell und zu konfliktarm aufgelöst, was das Unterhaltungspotenzial schmälert.
Die Autorin weiß, wie sie mit den Gefühlen ihrer Figuren und der Leser spielt und nutzt dieses Wissen sehr geschickt aus. Stellenweise kann man das Buch kaum aus den Händen legen und auch zum Ende hin will man weiterlesen. Es ist nicht so, dass es einen krassen Cliffhanger gibt, aber mittlerweile ahnt man, dass die Autorin Sage und Alex weitere Steine in den Weg legen wird und man ist gespannt darauf zu sehen, wie sie damit umgehen. Und ob ihre Liebe und ihr Vertrauen zueinander all dies überstehen wird.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.022 Bibliotheken

auf 354 Merkzettel

von 18 Leser*innen aktuell gelesen

von 22 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks