Ellen Sandberg

 4,3 Sterne bei 874 Bewertungen
Autorin von Die Vergessenen, Der Verrat und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ellen Sandberg

Doppelter Name, doppelter Erfolg: Ellen Sandberg ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die 1957 in München geboren wurde. In der bayerischen Landeshauptstadt studiert sie nach ihrem Fachabitur Grafikdesign und arbeitet im Anschluss als Artdirectorin bei verschiedenen Werbeagenturen. Jedoch entschließt sie sich schon bald für den Weg der Selbstständigkeit und gründet ihr eigenes Designstudio. 2007 wird aus ihrem Hobby, dem Schreiben, jedoch auch ein Beruf, als ein großer Publikumsverlag sie anfragt. 2008 veröffentlicht Sandberg unter ihrem Realnamen ihren ersten Kriminalroman. Ihre Bücher werden zu Spiegel-Bestsellern, sodass Sandberg sich fortan vollständig auf das Schreiben konzentriert. Sie erweitert ihr Spektrum und beginnt, neben Kriminalromanen auch erste Bücher für Jugendliche und junge Erwachsene zu schreiben. 2017 erscheint mit „Die Vergessenen“ das erste Buch unter dem Pseudonym Ellen Sandberg. Für ihre Werke wurde die Autorin bereits mit dem Krimipreis „Herzogenrather Handschelle“ ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie heute in der Nähe von München.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328107217)

Das Geheimnis

 (78)
Erscheint am 28.12.2022 als Taschenbuch bei Penguin.
Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: 9783328602545)

Das Unrecht

 (15)
Neu erschienen am 26.10.2022 als Gebundenes Buch bei Penguin.
Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: B0BDSXK5V9)

Das Unrecht

 (1)
Neu erschienen am 19.10.2022 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.
Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: 9783742424679)

Das Unrecht

 (1)
Neu erschienen am 19.10.2022 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Ellen Sandberg

Cover des Buches Die Vergessenen (ISBN: 9783328103882)

Die Vergessenen

 (278)
Erschienen am 27.12.2018
Cover des Buches Die Schweigende (ISBN: 9783328108092)

Die Schweigende

 (143)
Erschienen am 08.03.2022
Cover des Buches Der Verrat (ISBN: 9783328105428)

Der Verrat

 (155)
Erschienen am 11.05.2020
Cover des Buches Das Erbe (ISBN: 9783328106357)

Das Erbe

 (153)
Erschienen am 08.02.2021
Cover des Buches Das Geheimnis (ISBN: 9783328107217)

Das Geheimnis

 (78)
Erscheint am 28.12.2022
Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: 9783328602545)

Das Unrecht

 (15)
Erschienen am 26.10.2022
Cover des Buches XXL-Leseprobe: Der Verrat: Roman (ISBN: B07G331F9S)

XXL-Leseprobe: Der Verrat: Roman

 (1)
Erschienen am 01.08.2018

Neue Rezensionen zu Ellen Sandberg

Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: 9783328602545)
Patnos avatar

Rezension zu "Das Unrecht" von Ellen Sandberg

Packende Lesereise in die Abgründe der menschlichen Seele
Patnovor 3 Tagen

Die Romane von Ellen Sandberg gehören zu meinen persönlichen Lese-Highlights. Gespannt habe ich ihrem neuen Werk entgegengefiebert.  

Im Mittelpunkt der Geschichte, die sowohl in der Vergangenheit, als auch in der Gegenwart spielt, steht Annett. 

Sie ist seit fast 25 Jahre mit Volker verheiratet. Ihre beiden Kinder gehen bereits eigene Wege.  Doch jedes Jahr im Herbst kämpft Annett mit den Erinnerungen an das Jahr 1988. Damals waren sie eine eingeschworene Gemeinschaft, fünf Freunde, die sich blind vertrauten, bis einer von ihnen zum Verräter wurde. 

Die Folgen dieses Verrats lasten schwer auf Annetts Seele. Wann wird sie endlich ihren Frieden finden? 

Sie glaubt, dass sie sich der Vergangenheit stellen muss und reist in ihre alte Heimat nach Wismar. Dort versucht sie mehr über die Ereignisse von damals herauszufinden. Ein fataler Fehler, der ihr gesamtes Leben verändern wird. 


Mit ihrem lebendigen und fesselnden Schreibstil katapultiert mich Ellen Sandberg mitten ins Geschehen. Die Spannung ist durchweg hoch. Es gelingt mir kaum, das Buch zwischendurch aus den Händen zu legen. 


In der Gegenwart kommt sowohl Annett, als auch ihr Mann Volker zu Wort. Sie schildern abwechselnd die Ereignisse aus ihrer Sicht. 

Beim Lesen hat man zunächst das Gefühl, in einem ganz normalen Ehealltag angekommen zu sein, in dem sich das Alltägliche eingeschlichen hat. Beide Partner versuchen mit der Situation auf ihre Weise klar zu kommen. Doch mit jeder gelesenen Seite wird deutlich, wie allgegenwärtig die Ereignisse von damals sind und wie sehr sie das Leben von Annett und Volker beeinflussen. 

Die beiden Charaktere sind beeindruckend dargestellt. Es ist erschreckend, wie sie sich im Laufe der Handlung verändern und ihr wahres „Ich“ offenbaren. Eine Familiengeschichte wird mehr und mehr zum nervenaufreibenden Krimi. Während des Lesens frage ich mich, wie die Geschichte ausgehen mag. Doch das Ende überrascht und lässt mich fassungslos und schockiert zurück. 

Der Handlungsstrang, der im Jahr 1988 spielt, wird für mein Empfinden in der einen oder anderen Szene überspitzt dargestellt. Ich bin ungefähr in Annetts Alter und habe die Verhältnisse in der DDR live erlebt. Betrachten wir diesen Aspekt als dichterischer Freiheit. 


„Das Unrecht“ ist eine packende und unterhaltsame Lesereise in die Abgründe der menschlichen Seele. 

Ellen Sandberg Romane beherrscht die Kunst des Schreibens. Alle ihre Romane sind zu empfehlen. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: 9783328602545)
ConnyKathsBookss avatar

Rezension zu "Das Unrecht" von Ellen Sandberg

Spannende Unterhaltung mit kleinen Schwächen
ConnyKathsBooksvor 6 Tagen

Bamberg, 2016: Einst waren sie dicke Freunde: die Villa-Clique um Volker, Peggy, Sandro, Annett und ihre große Liebe Mischa. Bis einer von ihnen zum Verräter wurde. Auch 28 Jahre danach lassen Annett die dramatischen Ereignisse vom Herbst 1988 nicht los. Kurz entschlossen fährt sie nach Wismar, in ihre alte Heimat, um mehr herauszufinden. Nichtsahnend, dass der Verrat von damals ihr Leben bald erneut in einen gefährlichen Abgrund reißt…

"Das Unrecht" stammt aus der Feder von Ellen Sandberg, deren Romane ich immer wieder gerne lese.

Diesmal dreht sich alles um Recht und Unrecht, Schuld und Verrat. Um dunkle Geheimnisse, krankhafte Liebe und Rache. Zwei Zeitebenen von 1988 und 2016 wechseln sich dabei ab. Nach und nach erfahren wir im Vergangenheitsstrang mehr über Annett, die als junge Frau in der DDR von Freiheit und Liebe träumte - bis ihre Träume buchstäblich in staatlicher Willkür und Gewalt untergingen. Da ich selbst in der DDR aufgewachsen bin, konnte ich mich gut in die junge Annett hineinversetzen und bei einigen intensiven Szenen richtig mit ihr mitfühlen.

Dagegen fand ich Annett in der Gegenwart oft zu naiv und unterwürfig. Ganz zu Schweigen von ihrem besitzergreifenden, manipulativen Ehemann Volker, der mir durchweg unsympathisch war. Und der hier sehr überspitzt und recht unglaubwürdig gezeichnet ist. Denn um seine Frau nicht zu verlieren, schreckt Volker wirklich vor nichts zurück. Manche Entwicklungen konnte man auch erahnen. Trotzdem fühlte ich mich meist gut unterhalten. Spannung war genug vorhanden und die Seiten flogen nur so dahin - bis das Ehedrama schließlich seinen überraschenden Höhepunkt erreicht. Ein Ende, das ich mir allerdings anders gewünscht hätte.

Insgesamt kann ich daher "Das Unrecht" empfehlen. Spannende Unterhaltung mit kleinen Schwächen, für die ich 4 Sterne vergebe.

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Das Unrecht (ISBN: 9783328602545)
A

Rezension zu "Das Unrecht" von Ellen Sandberg

Wenn die Vergangenheit einen nicht loslässt...
Ann-ChristinSvor 17 Tagen

Der neue Roman von Ellen Sandberg ist für mich jedes Jahr ein Highlight, auf welches ich mich immer sehr freue. Die Mischung aus Familiengeschichte, kombiniert mit Ereignissen die einen historischen Hintergrund haben,  ziehen mich immer wieder in den Bann. 

So auch nun dieses Mal. In ihrem neusten Roman nimmt die Autorin den Leser mit in die letzten Jahre der DDR an der Ostsee. Hier beschreibt sie sehr bildhaft wie das Misstrauen, der Frust über das System oder eben der komplette Gegensatz unter den Menschen war.

Die Clique junger Menschen, die zunehmend unter dem Druck des Systems leidet, sei es Erfolgsdruck oder der Druck nicht aufzufallen, war für mich sehr gut ausgearbeitet. Alle Charaktere waren glaubhaft gezeichnet und stützen diese Geschichte sehr.

Erzählt wird diese wieder auf zwei Zeitebenen. In den letzten Jahren der DDR und in der Gegenwart. Hier fand ich Annett sehr überzeugend. Volker hingegen fand ich gegen Ende sehr überspitzt. Das tat aber meiner Unterhaltung keinen Abbruch.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Nach dem großen Erfolg von "Das Erbe" der neue Roman der Bestsellerautorin Ellen Sandberg: Habt ihr Lust auf einen Familienroman, der zugleich einen spannenden Blick auf die Vergangenheit wirft?

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr "Die Schweigende" von Ellen Sandberg gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

754 BeiträgeVerlosung beendet
Minzeminzes avatar
Letzter Beitrag von  Minzeminzevor 2 Jahren

Glückwunsch an alle Gewinner. Dann steure ich noch Trosttee bei 🥃🥃🥃🥃

Noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 27.12.2018 verlosen wir 20 Exemplare von Ellen Sandbergs neuem Roman »Der Verrat«!

Ein Weingut an der Saar. Ein altes Verbrechen. Und eine Schuld, die nie verjährt...

Als Nane nach zwanzig Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen wird, hat sich vieles verändert. Nicht aber die Schuld, die weiter auf ihr lastet. Nicht die Erinnerung an die Nacht, die ihr Leben zerstörte und schon gar nicht das Verhältnis zu ihrer Schwester Pia.
Pia hat es gut getroffen. Die erfolgreiche Restaurateurin lebt mit ihrem Mann auf einem idyllischen Weingut an der Saar. Da lässt es sich gut verdrängen, auf welch zerbrechlichem Fundament ihr Glück gebaut ist. Doch dann tritt ihre Schwester Nane wieder in ihr Leben und Pia ahnt: Es ist Zeit für die Wahrheit. Und damit Zeit für Rache - oder Vergebung. 

Um ein Exemplar zu gewinnen, beantworte folgende Frage: 
Welches Gericht bestellt Nane nach ihrer Entlassung im Bistro an der Ecke neben Birgits Laden?
Schreib uns gerne auch, auf welchen Kanälen Du Deine Rezension veröffentlichen wirst!

Hier geht's zur Leseprobe.

Viel Erfolg!


266 BeiträgeVerlosung beendet
tardys avatar
Letzter Beitrag von  tardyvor 4 Jahren
Herzlichen Dank für das Buch. Mir hat es sehr gut gefallen. Hier ist meine Rezension, die auf den üblichen Portalen (Amazon, Thalia, Hugendubel, Weltbild, Was liest Du, Lesejury, Buecher.de, Mayersche Buchhandlung) geteilt wird:

https://www.lovelybooks.de/autor/Ellen-Sandberg/Der-Verrat-1551303545-w/rezension/1967262812/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks