Elizabeth Lim

 4,3 Sterne bei 885 Bewertungen

Lebenslauf von Elizabeth Lim

Elizabeth Lim wuchs in der Nähe von San Francisco auf und kam schon früh mit Märchen, Mythen und Liedern in Berührung. Nach ihrem Studium an der Juilliard School und am Harvard College arbeitete sie zunächst als Komponistin für Filme und Computerspiele, bevor sie mit dem Schreiben begann. Seither stürmen ihre atmosphärischen Fantasy-Romane die Bestsellerlisten. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in New York.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1) (ISBN: 9783551320575)

Ein Kleid aus Seide und Sternen (Ein Kleid aus Seide und Sternen 1)

Erscheint am 27.07.2022 als Taschenbuch bei Carlsen.
Cover des Buches Disney. Twisted Tales: Geheimnisvolle Liebe (Cinderella) (ISBN: 9783551280503)

Disney. Twisted Tales: Geheimnisvolle Liebe (Cinderella)

Erscheint am 29.08.2022 als Hardcover bei Carlsen.

Alle Bücher von Elizabeth Lim

Neue Rezensionen zu Elizabeth Lim

Cover des Buches Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1) (ISBN: 9783551584557)H

Rezension zu "Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)" von Elizabeth Lim

R E Z E N S I O N
honey_booksvor 10 Stunden

R E Z E N S I O N

Hallo ihr Honig Bücher! Heute stelle ich euch „Die sechs Kraniche“ vor. Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Autorin: Elizabeth Lim
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 475
 Altersempfehlung: ab 13

Inhalt: Prinzessin Shiori besitzt magische Fähigkeiten. Das darf aber niemand wissen, denn sie sind eigentlich verboten. Ihre Stiefmutter Raikama, auch bekannt unter dem Namen „die namenlose Königin“ merkt das aber irgendwie. Deshalb verwandelt sie Shioris sechs Brüder in Kraniche und verbannt und verhext die Prinzessin. Solange sie die komische Schale von Raikama über dem Kopf gestülpt hat, darf sie nicht sprechen, denn für jedes Wort, das über ihre Lippen kommt, muss einer ihrer Brüder sterben. Wie schaffen die sieben Geschwister es nur, alles wieder zum Alten zu bringen?

Meinung: Ich bin richtig verzaubert von diesem Buch. Obwohl es für mich eher dick ist und auch eine relativ kleine Schrift hat, hab ich es innerhalb von einem Monat mit dem Carlsen Buchclub auf Insta gelesen. Obwohl ich mal eine Woche lang nichts gelesen habe, weil ich genau da auf Klassenfahrt war, bin ich danach sofort wieder in die Geschichte reingekommen und musste nicht lange lesen, bis ich wieder wusste, was genau zuletzt passiert ist und bis es mir wieder gefällt. Das Buch hat mich teilweise sehr gefesselt, es gab aber auch wenige Stellen, wo es sich sehr in die länge gezogen hat. Insgesamt kann ich das Buch aber vor allem an alle Fantasy- und Märchenlover weiterempfehlen. Ich gebe 4/5.

Das war’s auch schon wieder,
 Hannah

****unbezahlte Werbung//Rezensionsexemplar****

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1) (ISBN: 9783551584557)J

Rezension zu "Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)" von Elizabeth Lim

Tolles Jugendbuch
justonemorechaptervor 17 Stunden


#qotd Welche Bücher kennt ihr, außer die 6 Kraniche, mit einem chinesischen Setting? 

 

Klappentext:  

Prinzessin Shiori hat ihre verbotenen magischen Kräfte bisher sorgfältig verborgen. Doch am Morgen ihrer arrangierten Hochzeit verliert sie die Kontrolle über ihre Magie. Ihre Stiefmutter Raikama wittert in ihr eine gefährliche Konkurrentin. Sie verbannt die Prinzessin, verwandelt ihre Brüder in Kraniche und belegt Shiori mit einem Fluch: Sobald ein Wort über ihre Lippen kommt, wird ein Bruder sterben. Auf der Suche nach den Kranichen entdeckt Shiori eine Verschwörung mit dem Ziel, den Thron zu übernehmen. Um das zu verhindern, braucht sie ausgerechnet die Hilfe ihres unbekannten Bräutigams – und sie ist auf alles gefasst, aber nicht darauf, sich zu verlieben … 

 

Ich durfte dank dem Hörbuch Hamburg Verlag das Buch als Rezensionsexemplar hören. Vielen Dank dafür!  

Zuerst zu dem Hörbuch: 

Das Hörbuch war gut gegliedert und die Sprecherin hat der Geschichte ein ganz besonderes Flair verpasst. Die vielseitige Stimmendarstellung hat es besonders ausgeschmückt.  

Zum Inhalt:  

Ich fands richtig gut. Ich hatte keine Probleme mir die Welt, die Charaktere oder die Magie vorzustellen und empfand das Buch dadurch als sehr locker zu hören / zu lesen.  

Das Setting hat mich stellenweise an Cassardim erinnert und war sehr authentisch dargestellt. Besonders gut haben mir die Elemente der chinesischen Mythologie gefallen, die eine große Rolle im Buch gespielt haben.  

Das Buch war leicht verständlich und gut geschrieben. Gerade für jüngere Leser eine große Empfehlung. 

Ich hatte jedoch stellenweise das Gefühl, dass die Autorin es sich mit der Problemlösung einfach gemacht hat: Wenn es ein Problem gab, hat Shiori die Lösung einfach geträumt.  

 

Gerade für jüngere Leser:innen ein besonderes Erlebnis! Ich freue mich auf den nächsten Band.  

 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1) (ISBN: 9783551584557)L

Rezension zu "Die sechs Kraniche (Die sechs Kraniche 1)" von Elizabeth Lim

Rezension zu Die sechs Kraniche
Lyjanavor 4 Tagen


Autor: Elizabeth Limm

Titel: Die sechs Kraniche

Gattung: Fantasy

Erscheinungsdatum: 18. März 2022

Verlag: Carlsen Verlag

ISBN: 978-3-551584557

Preis: 16,00 € (Taschenbuch) & 12,99 € (Kindle-Edition)

Seitenzahl: 480 Seiten


Inhalt


Prinzessin Shiori hat ihre verbotenen magischen Kräfte bisher sorgfältig verborgen. Doch am Morgen ihrer arrangierten Hochzeit verliert sie die Kontrolle über ihre Magie. Ihre Stiefmutter Raikama wittert in ihr eine gefährliche Konkurrentin. Sie verbannt die Prinzessin, verwandelt ihre Brüder in Kraniche und belegt Shiori mit einem Fluch: Sobald ein Wort über ihre Lippen kommt, wird ein Bruder sterben. Auf der Suche nach den Kranichen entdeckt Shiori eine Verschwörung mit dem Ziel, den Thron zu übernehmen. Um das zu verhindern, braucht sie ausgerechnet die Hilfe ihres unbekannten Bräutigams – und sie ist auf alles gefasst, aber nicht darauf, sich zu verlieben ...


Cover


Mir gefällt dieses Cover wirklich gut. Ich mag die illustrierten Kraniche, insgesamt sind es auf dem vorderen Einbanddeckel sogar besagte sechs, die Farbwahl und auch die Randornamente. Leider muss ich aber zugeben, dass ich dieses Cover nicht so schön finde, wie die englische Version. Trotzdem ist es ein Augenschmaus.



Meine Meinung


Wie bereits angedeutet ist das Cover bzw. die Buchaufmachung mitsamt des Goldschnittes ein echter Hingucker, zum Kauf bewogen hat mich allerdings der Klapptext. Bisher habe ich kein einziges Buch dieser Autorin gelesen. 

In diesem Buch begleiten wir die Prinzessin Shiori, die nicht nur durch einen Zauber nicht erkannt wird, nein, sie kann auch nicht sprechen und findet sich selbst fernab ihrer Heimat wieder. 

Wir erleben dieses Buch nur aus Shioris Sicht. Ich muss sagen, ich hätte mir sehr gerne einige Aspekte aus der Sicht einiger anderer Charaktere gewünscht. Beispielsweise aus der Sicht von Shioris verzaubertem Papiervogel Kiki. 

An dieser Stelle greife ich mal etwas vorweg: die Charakterentwicklung war großartig! Shiori war gerade zu Beginn für mich ein sehr schwieriger Charakter, natürlich liegen die Weichen dafür auch nicht sonderlich ideal: Sie ist nämlich nicht nur eine Prinzessin, sie ist das jüngste Kind des Kaisers und wird zwangsverheiratet. Irgendwo kann ich also verstehen, dass sie teilweise etwas hochtrabend, etwas verzogen und bockig ist. Dies machte sie mir in solchen Momenten leider nicht sympathischer. Wie bereits angedeutet, ändert sich dies Gott sei Dank. Gerade ihr monatelanges Schweigen lehrt sie nämlich ihre Worte mit mehr Bedacht zu wählen, sie fängt an über ihr eigenes Wohl hinauszudenken, wirkt insgesamt erwachsener und entdeckt eine eigene Weitsicht, die für ihr Königreich sicherlich noch von Belag sein wird. 

Hier ein kleiner Spoiler, wer das Buch also noch nicht kennt, liest bitte erst beim nächsten Absatz weiter! Takkan, ihr Verlobter, nimmt, wie im Klapptext bereits angedeutet, eine größere Rolle ein. Am Anfang verwechselt Shiori in mit einem Soldaten, für mich war es tatsächlich ziemlich schnell, ziemlich offensichtlich. Nichtsdestotrotz wurde dieser schnell zu einem meiner Favoriten-Charaktere. Das liegt daran, dass er nicht das perfekte Ebenbild eines Prinzen ist. Er schreibt lieber Geschichten, macht mit seiner jüngeren Schwester Unsinn, wirkt stellenweise tatsächlich sogar verunsichert und nicht so selbstbewusst wie man zunächst vermuten würde. 

Bedingt durch Shioris erzwungenes Schweigen, liegt die Vermutung nahe, dass es relativ wenige Dialoge gibt. Hierbei bin ich schnell überrascht worden, da es sogar recht viele Konversationen gibt. Der Großteil findet zwischen der Prinzessin und ihrem magischen Papiervogel statt. Und ich denke auch, dass das ganze Buch ohne Kiki, insgesamt weniger überzeugt hätte. Die Geschichte gewann mit ihr extrem viel Lebendigkeit und Dynamik. 

Ein Punkt, der mir leider bis zum bitteren Ende nicht gefallen hat, war Shioris Holzschüssel. Grundsätzlich hatte ich das Gefühl, dass die Autorin damit nur vermeiden wollte, dass man die Prinzessin fernab des Schlosses erkennen kann. Ich verstehe, dass hier nach einer anderen Lösung als dem Üblichen gesucht wurde, das Ergebnis konnte mich leider nicht überzeugen. Einfach weil das Ganze in meinem Kopf einfach nur lächerlich aussehen musste. 

Das Ende des Buches war für mich bei weitem der stärkste Teil. Der Plot nimmt eine, durchs Lesen angedeutete, Wendung und überzeugt insgesamt mit jeder Menge Gefühl und gleichzeitig dem Bedürfnis Shiori und ihre Brüder auf ihrer Reise zu begleiten. 

Die Beziehung zwischen Shiori und Takkan steht nicht im Fokus der Geschichte, lässt sich allerdings wunderbar lesen. Apropos, der Schreibstil von Elizabeth Limm war angenehm, flüssig und gänzlich verständlich. 

Eine letzte Sache noch: Ich war am Ende des Buches tatsächlich überrascht, als ich feststellen durfte, dass es sich hierbei gar nicht um einen Einzelband handelt. Der zweite Band "Der Schwur des Drachen" erscheint am 27.01.2023. 



Fazit


Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es sich bei diesem Buch um eine hübsch verpackte Grundidee handelt. Die Charaktere entwickeln sich weiter, es gibt einen Plottwist, eine schöne Liebesgeschichte vermengt mit einer schönen, asiatisch angehauchten Welt.


Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich habe vor einiger Zeit mit Disney Villains angefangen (Cruella) und fand die Bücher ganz gut, auch wenn mir die Charakterentwicklung manchmal etwas zu schnell ging und durch die drei Schwestern das Böse Gestalt angenommen hat, was mir nicht immer gefällt. Bisher habe ich Maleficent, Das Biest und Cruelle gelesen. Generell mag ich die Idee, den Hintergrund der Bösewichte zu erfahren, aber nicht immer passt die Geschichte so ganz zu den Filmen, weil sie einfach authentischer sind.

Twisted Tales - da kenne ich bis jetzt nur A Whole New World, also die Neuerzählung von Aladdin. Das Buch hat sich am Anfang nah an den Film gehalten, was mir sehr gefallen hat und dann wurde die Geschichte ab einem Punkt anders. Hier mag ich die Charaktere mehr als bei Villains.

Welche Reihe gefällt euch besser? Es gibt ja auch noch Dangerous Secrets, Queen’s Council Rose und Rebell & Feather and Flame, die bald hier erscheinen werden.

0 Beiträge
Zum Thema

Der Monat ist schon fast zu Ende und ich habe schon einige Buchreihen im diesen zwei Monaten für mich entdeckt.

Ich habe Die Spiegelreisende angefangen und war positiv überrascht, wie gut mir die Geschichte gefallen hat. Die Protagnistin wurde überzeugen dargestellt - dass sie zurückhaltend und eher altmodisch ist - und die Stimme der Hörbuchsprecherin passt so gut zu ihr. Mir gefiel die Welt und die Magie, aber auch die Bewohner des Mondscheinpalastes. Es war interessant zu sehen, dass man eigentlich niemandem trauen sollte.

Vier Farben der Magie ist genau die Art von Fantasy, die ich am liebsten mag. Eine komplexe Welt, aber auch Charaktere, mit denen man mitfiebert.

Sister of the Stars habe ich an zwei Tagen verschlungen. Im Gegensatz zu Göttlich, sind wir hier mittendrin in der Geschichte.

Das kalte Reich des Silbers liest sich ein bisschen wie ein Märchen, mit der winterlichen Atmosphäre und den drei Proben. Aber man erfährt auch viel über die Protagonistin (auch über ihre Artbeit als Pfandleiher) und da es aus mehreren Blickwinkeln geschrieben ist, auch über die anderen Figuren.

Die fünf Gaben ist einfach ein gut geschriebenes Buch, bei der man mitfiebert. Ich würde mir aber schwertun, eine Gabe auszuwählen.

Als letztes habe ich Ein Kleid aus Seide und Sternen angefangen und mit hat das Verkleiden als Junge immer gut als Motiv gefallen.

13 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  Skarovor einem Jahr

In das Universum muss ich auf jeden Fall auch irgendwann mal reingucken. Aktuell fühle ich mich aber so besetzt durch WOT xD Ich bin froh, wenn ich Herbstrepublik noch dazwischenquetschen kann und vielleicht noch ein oder zwei Bücher von Michael J Sullivan, von dem dieses Jahr auch noch eine ganz neue Reihe erscheint. Ansosnten komme ich nicht von den Jordan Büchern weg irgendwie. Die verschlingen einen.

Zum Thema

Begebt euch zusammen mit Maia Tamarin an den Sommerhof des Kaisers und lernt A'landi kennen.

Ihr könnt 25 E-Books für unsere Leserunde gewinnen und euch gemeinsam über das Buch austauschen. Achtung! Es gibt eine Zusatzverlosung bei der am Ende noch einmal 3 Printexemplare verlost werden!

Moderiert wird die Leserunde durch Bloggerin Mandy von Mandys Bücherecke im Auftrag des Carlsen Verlags.

Herzlich Willkommen zu unserer Leserunde zu "Ein Kleid aus Seide und Sternen" von Elizabeth Lim.                                                                                                                    

"Project Runway meets Mulan in this sweeping YA fantasy about a young girl who poses as a boy to compete for the role of imperial tailor and embarks on an impossible journey to sew three magic dresses, from the sun, the moon, and the stars."


Dieses Zitat des originalen Klappentextes drückt genau das aus, was ich beim Lesen gefühlt habe und wer nun neugierig ist, sollte sich die Chance nicht entgehen lassen, das Buch zu lesen. Denn Maia lebt in einer Welt, in der Mädchen nur auf eine gute Heirat hoffen können, dabei ist Maia eine begnadete Schneiderin. Nur als Junge hat sie die Chance ihren Traum zu erfüllen und ihre Familie zu retten, die kaum noch etwas zum Überleben hat. Möchtet ihr mehr erfahren? Dann bewerbt euch schnell, denn ich freue mich darauf mit euch zu diskutieren und zu sehen, wie euch das Buch gefällt. Besonders gespannt bin ich auf eure Rezensionen!


Wir verlosen 25 E-Books unter allen, die sich bis zum 14.06. bewerben. Bitte vergesst nicht das E-Book-Format anzugeben und ebantwortet die folgende Frage:

Würdest du dich für deinen Traum und um deine Familie zu retten als Junge verkleiden, auch wenn dich der Tod erwartet, falls du auffliegen solltest? Und wenn ja, wie würdest du das umsetzen?

Wir freuen uns, wenn ihr im Anschluss an die Leserunde eure Rezensionen zum Buch auf Lovelybooks und anderen Portalen teilt. Wer bis zum 30.06.2020 eine Rezension veröffentlicht hat, landet automatisch im Lostopf für die Zusatzverlosung. Weitere Informationen dazu findet ihr unter dem Unterpunkt Zusatzverlosung!

Solltet ihr nicht ausgelost werden, freuen wir uns dennoch über eure Teilnahme an der Leserunde. Das E-Book gibt es bis zum 29.07. für nur € 4,99 zu kaufen.


Teilnahmebedingungen: https://www.carlsen.de/allgemeine-teilnahmebedingungen

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme und zum Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde bis spätestens 03.07.2020. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Leseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz verschicken!

Ein allgemeiner Hinweis: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um ein Spoiler handelt und beispielsweise nicht für die einzelnen Aufgaben!


Moderation der Leserunde

Moderiert wird die Leserunde von Buchbloggerin Mandy von Mandys Bücherecke im Auftrag des Carlsen Verlags.

969 BeiträgeVerlosung beendet
C
Letzter Beitrag von  ClaudisGedankenweltvor 2 Jahren

Mein Buch ist angekommen und es ist so wunderschön <3


Nochmal vielen lieben Dank :-)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks