Elias Haller

 4,7 Sterne bei 986 Bewertungen
Autor von Tod und kein Erbarmen, Der Kryptologe und weiteren Büchern.
Autorenbild von Elias Haller (©  Elias Haller)

Lebenslauf von Elias Haller

Elias Haller wurde 1977 (kurz nach der Kinopremiere von Star Wars: A New Hope) geboren. Er lebt, arbeitet und schreibt in einer sächsischen Großstadt (umgangssprachlich wird sie Kalle Malle genannt). Den Zündstoff für seine packenden Thriller bezieht er aus seiner beruflichen Erfahrung mit Rechtsbrechern und deren Opfern. Seine Leidenschaft fürs Schreiben ermöglicht es ihm, (kaltblütige) Mörder und (tragische) Helden aufeinander loszulassen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. 

2015 veröffentlichte er seinen ersten Thriller Tod und tiefer Fall. Der Roman erreichte sofort die Spitze der Amazon-Kindle-Charts. Es folgten bisher vier weitere Fälle um den eigenwilligen Kommissar Erik Donner. Auch diese Bücher erreichten alle vordere Plätze in den Top100 auf Amazon. Seine Thriller-Reihe um den schroffen, aber zielstrebigen Kriminalhauptkommissar Erik Donner (genannt Monster) begeistert mittlerweile hunderttausende Leser. Ein sechster Teil ist angekündigt. 

Mit Klara Frost schickte der Autor 2017 eine neue Ermittlerin ins Rennen, deren erster Fall direkt Bestsellerstatus erreichte. Die Buchreihe mit der unterkühlten Kommissarin wird demnächst ebenfalls fortgeführt. Elias Hallers Bücher wurden bereits mehrfach für Literaturpreise nominiert. In den Jahren 2016 und 2017 landete er mit Tod und tiefer Fall auf der Mid-List bzw. mit Ein kleines Verbrechen auf der Short-List des Skoutz-Awards. Außerdem schaffte er es mit dem Psychothriller Der Augenmacher beim Kindle-Storyteller-Wettbewerb 2017 unter die fünf Finalisten. Unter dem Pseudonym Nicholas Vega hat er mehrere Fantasy-Bestseller geschrieben. 

Quelle: https://www.eliashaller.com/autor/

Neue Bücher

Cover des Buches Schmerz und kein Trost (ISBN: 9782496710779)

Schmerz und kein Trost

 (2)
Erscheint am 23.08.2022 als Taschenbuch bei Edition M. Es ist der 8. Band der Reihe "Kriminalhauptkommissar Erik Donner".
Cover des Buches Der Rätselmann (ISBN: 9782496710946)

Der Rätselmann

 (35)
Neu erschienen am 24.05.2022 als Taschenbuch bei Edition M.
Cover des Buches Der Rätselmann (Ein Arne-Stiller-Thriller) (ISBN: B09MK59LXY)

Der Rätselmann (Ein Arne-Stiller-Thriller)

 (5)
Neu erschienen am 24.05.2022 als E-Book bei Edition M.

Alle Bücher von Elias Haller

Cover des Buches Tod und kein Erbarmen (ISBN: 9782496702538)

Tod und kein Erbarmen

 (115)
Erschienen am 03.12.2019
Cover des Buches Der Kryptologe (ISBN: 9782496707236)

Der Kryptologe

 (97)
Erschienen am 13.04.2021
Cover des Buches Der Augenmacher (ISBN: 9782919801022)

Der Augenmacher

 (76)
Erschienen am 05.06.2018
Cover des Buches Tod und tiefer Fall (ISBN: 9782919801046)

Tod und tiefer Fall

 (78)
Erschienen am 16.05.2018
Cover des Buches Küstenstill (ISBN: 9782919801817)

Küstenstill

 (63)
Erschienen am 09.07.2019
Cover des Buches Der Seelenhirte (ISBN: 9782919808779)

Der Seelenhirte

 (60)
Erschienen am 07.05.2019
Cover des Buches Der Luzifer-Killer (ISBN: 9782496702552)

Der Luzifer-Killer

 (55)
Erschienen am 03.03.2020
Cover des Buches Leid und letzter Tag (ISBN: 9782919802708)

Leid und letzter Tag

 (54)
Erschienen am 23.10.2018

Elias Haller im LovelyBooks Interview

In unserem Gespräch mit Thriller-Autor Elias Haller verrät er uns, warum es für ihn das größte Lob ist, wenn seine Leser*innen ihn für verrückt halten und warum er gerne Degenfechten lernen würde.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Das schönste Feedback ist, wenn ein Leser mich für verrückt hält und dann unbedingt ein weiteres Buch von mir lesen will.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Ob es immer die besten Einfälle sind, kann ich gar nicht sagen, aber tatsächlich nehme ich mir hin und wieder Inspirationen von meiner Arbeit als Polizeibeamter mit. Darüber hinaus schnappe ich im Alltag jede Menge Ideen auf. Viele davon verwerfe ich aber wieder, weil sie doch nicht so gut oder in einem Krimi schlecht umsetzbar sind.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Beim Schreiben vergesse ich meistens, Musik anzuschalten, da ich vollkommen in meine Texte eintauche. Ansonsten höre ich querbeet, mal Klassik, mal Schlager, mal Filmmusik und dann wieder aktuelle Charthits. Als Kind der Neunziger darf es auch immer gern Eurodance sein.

Hast du ein Lieblingswort?

Wenn ich so direkt danach gefragt werde, fällt mir tatsächlich ein Lieblingswort ein: gnadenlos. Ich weiß zwar nicht, was das über mich aussagt, aber ich finde, das klingt irgendwie mächtig. Mächtig ist übrigens auch ein wunderbares Wort.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Das hängt selbstverständlich von der jeweiligen Person ab. Grundsätzlich sind aber die Bücher »Kurze Antworten auf große Fragen« von Stephen Hawkings und »Verbrechen« von Ferdinand von Schirach eine gute Wahl. Damit kann man auch Nichtleser erreichen. Wer einen echt intensiven Thriller erleben möchte, bekommt von mir »Still« von Zoran Drvenkar geschenkt.

Gibt es etwas, was du gerne lernen würdest?

Da ich berufsbedingt recht passabel schießen kann, nenne ich hier mal Degenfechten. Man weiß ja nie, wann man es mal braucht, und es soll gegen Piraten helfen. ;)

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Habe ich schon erwähnt, dass ich voll auf Piraten(-Geschichten) abfahre? Davon abgesehen, gilt meine Leidenschaft dem Fantasy-Genre. Gern würde ich wieder einmal epische Fantasy schreiben, allein die Zeit dafür fehlt mir.

Ein Satz über dein neues Buch:

Man muss natürlich ein bisschen durchgeknallt sein, um Frost und Donner gut zu finden, aber wenn die beiden Hauptfiguren normale Kommissare wären, wäre der Thriller kein echter Haller.

Ein Satz aus deinem neuen Buch:

»Aber, aber, Herr Donner, wir beide wissen doch nur zu gut, dass Sie der kaputteste Polizist sind, den die Stadt kennt.«

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Eindeutig Sand dan Glokta aus der First-Law-Trilogie von Joe Abercrombie. Ich glaube, wir würden den einen oder anderen Buchkritiker foltern ...

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Elias Haller

Cover des Buches Schmerz und kein Trost (ISBN: 9782496710779)Baerbel82s avatar

Rezension zu "Schmerz und kein Trost" von Elias Haller

Hart und brutal
Baerbel82vor 15 Stunden

Um es vorwegzusagen, „Schmerz und kein Trost“ von Elias Haller kommt ziemlich blutig daher, ist also definitiv nichts für sanfte Gemüter oder Leute mit einem schwachen Magen. Worum geht es?

Der Prolog führt uns zurück in die Vergangenheit. Kurz nachdem Kommissar Erik Donner Frau und Tochter verlor.

Neun Jahre später befindet sich Donner in psychotherapeutischer Behandlung bei Jana Beyer. Sie verhält sich merkwürdig. Wie sich herausstellt, wurde ihr Sohn Tim von einem Unbekannten entführt. Und dann verschwindet auch noch Donners Schwester Marit. Donner, ein Kenner menschlicher Abgründe, entdeckt einen Zusammenhang.

„Schmerz und kein Trost“ ist bereits der achte Fall für den sächsischen Kult-Kommissar Erik „Monster“ Donner. Der Fall ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den vorherigen Bänden aus der Reihe gelesen werden.

„Schmerz und kein Trost“ ist ein Thriller über unvorstellbare Grausamkeiten. Eine kranke Welt, in der ein Menschenleben nichts zählt. Ein Thriller, in dem mit jeder neuen Seite, die man aufschlägt, der Nervenkitzel steigt.

Ja, Erik Donner ist skurril, aber ich mag ihn. Der Kryptologe Arne Stiller aus Dresden, Kommissar einer anderen Reihe des Autors, hat hier einen Cameo-Auftritt. Auch „Mister Fiesling“ ist mit von der Partie.

Immer wieder finden sich Bezüge zu den Vorgängern. Das macht Lust auf mehr für die, die die ersten Bände (noch) nicht kennen. Und ein Ende, das geradezu nach einem neunten Einsatz schreit. Ich bin bereit!

Fazit: Fall Nr. 8 für Erik Donner. Extrem spannend!

 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Schmerz und kein Trost (ISBN: 9782496710779)Rebecca1120s avatar

Rezension zu "Schmerz und kein Trost" von Elias Haller

Donner in Konfrontation mit Vergangenheit
Rebecca1120vor einem Tag

Wer die letzten Bände des Autors mit Erik Donner kennt weiß, dass dieser Ermittler seinen eigenen Weg geht. Teamarbeit und Respekt gegenüber Vorgesetzten sind ihm ein Fremdwort. Doch Erik kennt seine Schwächen, seine Monster der Vergangenheit, er versucht es jetzt sogar mittels der Therapeutin Jana Beyer seine kranke Seele zu retten. Aber gerade diese Frau steht im Mittelpunkt seines nächsten Falls – ihr Sohn Tim wird entführt. Zusätzlich auch Eriks Schwester Marit, was diese Ermittlungen für Erik Donner sehr persönlich macht. Ich habe mich an Anfang recht schwer getan in die Handlung einzusteigen. Es waren mir zu viel Zeitsprünge und Verweise auf vergangene Fälle. Erst Stück für Stück haben sich mir dann (sicher wie auch Erik) die Zusammenhänge erschlossen. Denn die beiden Vermisstenfälle hängen eng zusammen, sogar ein alter, ungeklärter Vermisstenfall spielt noch eine Rolle. Ja, es ist für Donner ein schwieriger Fall, der ihn unter Zeitdruck setzt. Übrigens hat Donner jetzt einen neuen, ihn tatkräftig unterstützenden und kritisierenden Helfer – Mister Fiesling. Die beiden im Dialog fand ich super. Was mich auch gefreut hat ist, dass Donner sich bei Arne Stiller, dem Kryptologen, Hilfe geholt hat. Von mir bekommt dieser Thriller 4,5 Lese-Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Rätselmann (ISBN: 9782496710946)D

Rezension zu "Der Rätselmann" von Elias Haller

spannend
dru07vor 7 Tagen

Vor dem Boulevardtheater in Dresden wird die Leiche eines pensionierten Polizeipräsidenten entdeckt. Diese war splitternackt und von rostigen Nägeln durchbohrt. Am Körper des Toten befindet sich auch noch eine Postkarte mit einem chiffrierten Text. Selbst Kryptologe Arne Stiller steht vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Der Fall weist Parallelen zu den Verbrechen des so genannten Rätselmanns auf. Welcher in der Nachkriegszeit zwölf Menschen ermordet hat und chiffrierte Postkarten hinterlassen hat.

 

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war spannend geschrieben. Ich habe mich aber dennoch etwas schwer beim lesen getan, da es bei Arne immer sehr viele Namen gibt und ich immer wieder durcheinander komme wer wer ist. Aber dennoch habe ich mitgefiebert und gehofft, dass Arne noch rechtzeitig vor dem nächsten Mord, die Hinweise des Rätselmanns entschlüsseln kann. Ich habe überlegt, wer denn der Mörder sein könnte, aber auf die Lösung bin ich nicht gekommen. 4 von 5*.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der neue Thriller von Bestsellerautor Elias Haller hat es in sich!

Kriminalhauptkommissar Erik Donner will endlich alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen. Doch dann verschwinden seine Schwester und die Tochter seiner Therapeutin. Ein perfides Spiel gegen einen brutalen Gegner beginnt ... 

Habt ihr Lust auf einen Thriller, der euch den Atem verschlägt? Dann
bewerbt euch für unsere neue Crime Club Leserunde!

Manche Märchen sind brutal. Für Kriminalhauptkommissar Donner wird es zur grausamen Realität ... 

Gemeinsam mit Edition M verlosen wir 20 Exemplare von Elias Haller neuem Thriller "Schmerz und kein Trost", dem achten Band der "Kriminalhauptkommissar Erik Donner"-Reihe.

Bitte beantwortet folgende Frage, um an der Verlosung teilzunehmen:

Was ist euer Lieblingsmärchen?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf die Rezension der Gewinner*innen auf LovelyBooks und gerne auch auf Amazon!

20x zu gewinnenendet in 2 Tagen
katha_readss avatar
Letzter Beitrag von  katha_readsvor 40 Minuten

Aschenputtel und Frau Holle sind zwei meiner liebsten Märchen:)

Düster und schonungslos – Erik Donner jagt in seinem 8. Fall einen unbarmherzigen und teuflisch intelligenten Killer. Leserunde für hartgesottene Thrillerleser.

Schmerz und kein Trost (Ein Erik-Donner-Thriller 8)

Zur Veröffentlichung meines neuen Thrillers Schmerz und kein Trost veranstalte ich mit Unterstützung meines Verlags Amazon Publishing Edition M eine Leserunde. Wer starke Nerven für einen härteren Thriller mitbringt und darüber hinaus einen skurrilen Ermittlern mag, kann sich für eins von fünfzehn signierten Taschenbüchern von Schmerz und kein Trost bewerben.

Link zum Buch bei Amazon: https://amzn.to/3A8HsG3

Teilnahmebedingungen:

Für die Leserunde stellt der Verlag Amazon Publishing 15 Taschenbücher von Schmerz und kein Trost zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 16.08.2022.

Wichtig! Ihr solltet mindestens 5 Rezensionen in eurem Profil haben, euch aktiv an der Leserunde beteiligen und die abschließende Rezension zusätzlich bei Amazon einstellen. Bitte bewerbt euch nur, wenn euch das Thema anspricht und ihr auch wirklich Zeit und Lust habt, an dieser Leserunde teilzunehmen.

Viel Spaß wünscht euch

Elias Haller

15x zu gewinnenendet in 4 Tagen
JoanStefs avatar
Letzter Beitrag von  JoanStefvor 11 Stunden

Sobald das BUch auf Amazon gelistet und veröffentlicht wird, stelle ich meine Rezension dort gerne ein.

Rätselhafte Botschaften und ein Serienkiller, der in Dresden Angst und Schrecken verbreitet. Der 4. Fall für den Mordermittler und Kryptoanalytiker Arne Stiller.

Für diese Leserunde stehen 20 signierte Taschenbücher zur Verfügung.

Der Rätselmann (Ein Arne-Stiller-Thriller 4)

Zur Veröffentlichung meines neuen Thrillers Der Rätselmann veranstalte ich mit Unterstützung meines Verlags Amazon Publishing Edition M eine Leserunde. Wer gern Thriller mit kuriosen Ermittlern, kaltblütigen Serienmördern, kniffligen Kriminalfällen und manch humorvoller Einlage liest, kann sich für eins von zwanzig signierten Taschenbüchern von Der Rätselmann bewerben.

Link zum Buch bei Amazon: https://amzn.to/3wxKscj

Teilnahmebedingungen:

Für die Leserunde stellt der Verlag Amazon Publishing 20 Taschenbücher von Der Rätselmann zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.05.2022.

Wichtig! Ihr solltet mindestens 5 Rezensionen in eurem Profil haben, euch aktiv an der Leserunde beteiligen und die abschließende Rezension zusätzlich bei Amazon einstellen. Bitte bewerbt euch nur, wenn euch das Thema anspricht und ihr auch wirklich Zeit und Lust habt, an dieser Leserunde teilzunehmen.

Viel Spaß wünscht euch

Elias Haller

431 BeiträgeVerlosung beendet
metAlpAndas avatar
Letzter Beitrag von  metAlpAndavor einem Monat

Etas verspätet, aber hier ist meine Rezension.

https://www.lovelybooks.de/autor/Elias-Haller/Der-Rätselmann-4521607345-w/rezension/6063625480/

Vielen Dank dass ich mitmachen durfte, ich kannte die Vorgänger der Reihe nicht, aber nun hat Arne Stiller (und sein AUtor!) definitiv einen Fan mehr!

Die Rezension wird nach der jeweiligen Freischaltung auch auf amazon.de, thalia.de und hugendubel.de erscheinen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks