Ekkehard Walter

 4,7 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Ekkehard Walter

Geboren bin ich 1960 in Singen in Deutschlands Süden, wo all die schönen Hegauberge liegen.Bevor nun jemand über mir den Stab zerbricht, sei ihm gesagt: Über ein Abitur verfüg ich nicht.Die Zeiten vor 40 Jahren waren nicht gerade so toll, so landete ich nach Mittlerer Reife und einjähriger FH beim deutschen Zoll. In Jestetten am Hochrhein ich durch Versetzung meine neue Heimat fand,bevor mich dort auch die Liebe endgültig verband.Ehemann und Vater von zwei Söhnen darf ich mich auch nennen, allerdings lag die Hauptlast der Erziehung bei meiner lieben Frau,so muss ich's bekennen. Das Dichten und Schreiben hatte es mir schon immer angetan, auch wenn ich dazu nun einen etwas längeren Anlauf nahm.Über Gott und die Welt will ich damit berichten und wünsche viel Spaß beim Lesen von Prosa, Sprüchen und Gedichten

Alle Bücher von Ekkehard Walter

Cover des Buches Ein Zöllner wie Matthäus (ISBN: 9783946169185)

Ein Zöllner wie Matthäus

 (2)
Erschienen am 06.08.2017
Cover des Buches Gill-Lyrik / Glücklich verwurzelt (ISBN: 9783748525202)

Gill-Lyrik / Glücklich verwurzelt

 (1)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Der Kugelkaktus von Opa Alfons (ISBN: 9783926800244)

Der Kugelkaktus von Opa Alfons

 (0)
Erschienen am 14.11.2021
Cover des Buches Gill-Lyrik / Glücklich verwurzelt (ISBN: 9783754163801)

Gill-Lyrik / Glücklich verwurzelt

 (0)
Erschienen am 11.09.2021
Cover des Buches Gill-Lyrik / Laufwege (ISBN: 9783754948774)

Gill-Lyrik / Laufwege

 (0)
Erschienen am 08.02.2022
Cover des Buches Glücklich verwurzelt (ISBN: 9783752982039)

Glücklich verwurzelt

 (0)
Erschienen am 02.08.2020

Neue Rezensionen zu Ekkehard Walter

Cover des Buches Gill-Lyrik / Glücklich verwurzelt (ISBN: 9783748525202)C

Rezension zu "Gill-Lyrik / Glücklich verwurzelt" von Ekkehard Walter

Glaube und Humor - Hand in Hand
Christine_Kellervor 2 Jahren

Glaube und Humor Hand in Hand

 

Der dichtende Zollbeamte von Jestetten  hat mich mit seiner Lyrik sofort in den Bann gezogen. Mit offenen Augen geht der Autor durch die Welt und verwandelt seine Eindrücke in Poesie. Egal ob er über einen dichtenden Berber schreibt, der das ganze Jahr durch auf der Parkbank schläft oder über Kinder, die in Pfützen spielen, immer ist Ekkehard Walters Blick liebevoll – beinahe ein wenig verträumt:

 

Wintertraum

Sieh nur wie die Flocken tanzen,

wie sie wirbeln und im Ganzen

dann das ganze Land bedecken,

und unter die weiße Haube stecken. 

Winterlandschaft wie im Traum,

was Schnee verändert, glaubt man kaum. 

(Seite 48)

 

Gott zu begegnen hat Ekkehard Walter verändert. Im Glauben befindet sich offensichtlich die Verwurzelung seines Lebens. In einigen Gedichten wirft der Autor einen Blick in sein Herz und berichtet dem Leser. 

 

Angenommen-Angekommen

Ich bin angenommen,

endlich angekommen,

vorher gestrandet,

nun sicher gelandet.

Bin nun gesegnet,

da Gott mir begegnet. 

(Seite 7)

 

In meiner Lesart ist es auch der Glaube,  der diesen Gedichten eine spürbare Fröhlichkeit und Leichtigkeit verleiht. Daneben versteht der Autor aber auch sein Dichterhandwerk. Die Verse sind flüssig geschrieben, elegant gereimt und haben einen Ton, der beim lauten Vorlesen dem Ohr schmeichelt.

 

Die Begabung von Ekkehard Walter liegt auch in der Kürze und Prägnanz seiner Aussagen. Mit wenigen Worten hat er den Leser mit einem neuen Ausblick beschenkt: 

 

Der Grübler

Dunkle Brille, hohe Stirn,

ich grüble, zermartre mir mein Gehirn.

Wo stehe ich, wo will ich hin?

Vor mir steht ein Neubeginn.

 

Immer wieder ein Augenzwinkern, aber auch Aufrufe, die ganz unpathetisch daherkommen aber gerade deshalb beeindrucken:

 

Kopf hoch, Du bist geliebt!

Lass Dich nicht so einfach unterkriegen,

da die meisten mit ihrem Urteil eh

daneben liegen.

Du bist nun einmal wie du bist,

und der andere ist wie er ist.

Hauptsache Du verstehst es zu leben,

im gegenseitigen Respekt, Im Nehmen wie

im Geben.

(Seite 34)

 

Ein wunderschönes Trostgedicht! Respekt spricht übrigens aus allen Gedichten Ekkehard Walters. Er gibt Hinweise und Anregungen, wirkt aber nicht belehrend. Es ist die Darstellung des Erlebten, die überzeugt. 

 

Echt sein

Wo gibt es noch echt sein,

Wahrheit gegen den Schein?

Ein Gegenstromschwimmen

Oder Klippen erklimmen,

ein kämpfender Blick,

stets nach vorne, niemals zurück?

(Seite 35)

 

»Glücklich verwurzelt« ist ein Band, der Echtheit und Wohlwollen verbindet und nicht davor zurückgeschreckt,  ein Gedicht als »ernstgemeinte Bitte« an den Leser zu richten. Etwas, was sonst gar nicht mein Ding ist. Doch der Gedichtbeginn: »Sei in der Dunkelheit ein Licht, doch vergiss die Liebe nicht.« wirkt bei Ekkehard Walter authentisch und nicht aufdringlich.  

 

Mit dem charmanten  »Regentropfenselbstgespräch« möchte ich meinen Rundgang durch die vielseitige und unterhaltende Gedichtsammlung abschließen. Man beachte, wie sich hier ein liebevoller Blick aufs Detail, Gelassenheit und fein abgestimmter Humor verbinden!

 

Bin nur ein kleiner Regentropfen,

doch in mir spiegelt sich die Welt.

Heut will ich mal an dein Fenster

Klopfen,

ich hoffe, dass es dir gefällt.

Will nur mal kurz durchs Fenster seh’n,

mir von dir ein Bildnis machen,

drauf werde ich alsbald vergehen,

und du machst andre Sachen. 

(Seite 25).

 

(Ekkehard Walter: Glücklich verwurzelt, Gill Verlag 2019)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein Zöllner wie Matthäus (ISBN: 9783946169185)M

Rezension zu "Ein Zöllner wie Matthäus" von Ekkehard Walter

Gelungenes Debüt
mabuerelevor 5 Jahren

Kreuz

K einer half ihm

R ömer kreuzigten ihn

E rlösung war sein Ziel

U mkehr predigte er

Z ukunft gab er

Das Buch enthält viele Gedichte, Aphorismen und ein paar Kurzgeschichten. Die Gedichte unterscheiden sich häufig in Thema und Aufbau. So wendet sich der Autor in etlichen Gedichten christlichen Themen zu, während er in anderen aktuelle Probleme unserer Zeit aufs Korn nimmt.

Eines der Gedichte, die mir am besten gefallen haben, ist das oben zitierte. Hier kommt der Autor in kurzer und prägnanter Form sofort auf den Kern des Problems. In anderen fasst er Texte aus der Bibel in Verse, so das Gleichnis vom vierfältigen Ackerfeld oder den Kampf Davids gegen Goliath. Dabei nutzt er die freie Form der Poesie. Zwar gibt es meist Reime, aber die Länge der Verse variiert nach Bedarf.

Einige der Gedichte regen zum Nachdenken an, in anderen ist ein feiner Humor zu spüren, zum Beispiel in „Aufstand in der Kaffeerösterei“.

Es gibt Gedichte, da steckt eine gewisse Provokation dahinter, dass heißt, der Autor testet die Grenzen der sprachlichen Möglichkeiten aus.

Auch die spezielle Form des Haikus kommt mehrmals vor.

Die Vielfalt der Themen und die unterschiedlichen Stilelemente sprechen sicher jeden Leser ganz persönlich auf seine besondere Art an. Mich haben die Gedichte am meisten beeindruckt, die eine Botschaft enthielten und diese kurz und knapp auf den Punkt brachten.

In den Versen ist zu erkennen, dass der Autor mit offenem Blick durch unsere Zeit geht, auch Kleinigkeiten registriert und sich Gedanken über die Lebenswirklichkeit macht. Das wird in einigen Gedichten gespiegelt im Licht des christlichen Glaubens.

Die Prosastücke sind alle gut ausgearbeitet. Die handelnden Personen werden ausreichend charakterisiert. Das Geschehen wird logisch aufgebaut und hat fast immer eine überraschende Pointe.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Mit seinen Gedichten und Texten hat mir der autor einen Einblick in seine Gedankenwelt ermöglicht. Ich möchte mit einem Gedicht schließen, in dem sich sicher viele wiederfinden:

Antriebslos

Ich wollte

Ich sollte

gewisse Sachen

wären zu machen

doch irgendwie

mach ich es nie

Kommentare: 3
Teilen

Gespräche aus der Community

Als Debütautor eines überwiegenden Gedichtsbandes zeitgenössischer Lyrik möchte ich mich für die Leserunde bewerben.
23 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  mabuerelevor 5 Jahren

Zusätzliche Informationen

Ekkehard Walter wurde am 17. Mai 1960 in Singen am Hohentwiel (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Ekkehard Walter?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks