Eden Finley

 4,4 Sterne bei 94 Bewertungen

Neue Bücher

Cover des Buches Final Play - Happy End mal zehn (ISBN: 9783969665589)

Final Play - Happy End mal zehn

Erscheint am 27.01.2022 als Taschenbuch bei Nova MD.
Cover des Buches Hat Trick - Kaltes Eis und heiße Liebe (ISBN: 9783966987011)

Hat Trick - Kaltes Eis und heiße Liebe

Erscheint am 27.01.2022 als Taschenbuch bei Nova MD.
Cover des Buches Final Play - Happy End mal zehn (Fake Boyfriends 6) (ISBN: B098LT22JW)

Final Play - Happy End mal zehn (Fake Boyfriends 6)

 (2)
Neu erschienen am 16.12.2021 als E-Book bei Second Chances Verlag.
Cover des Buches Hat Trick - Kaltes Eis und heiße Liebe (Fake Boyfriends 5) (ISBN: B098LTCCPV)

Hat Trick - Kaltes Eis und heiße Liebe (Fake Boyfriends 5)

 (1)
Neu erschienen am 16.12.2021 als E-Book bei Second Chances Verlag. Es ist der 5. Band der Reihe "Fake Boyfriends".

Alle Bücher von Eden Finley

Neue Rezensionen zu Eden Finley

Cover des Buches Final Play - Happy End mal zehn (Fake Boyfriends 6) (ISBN: B098LT22JW)T

Rezension zu "Final Play - Happy End mal zehn (Fake Boyfriends 6)" von Eden Finley

Final Play - Happy End mal zehn
Tanja_Gierlingvor einem Monat

Kennt ihr die Fake Boyfriends Reihe von Eden Finley? Wenn nicht,  solltet ihr das ganz schnell nachholen. Wenn ja, solltet ihr euch diesen Band auch noch holen denn hier gibt es wie gesagt ein Happy End mal zehn! Alle fünf Paare der Reihe haben nochmal einen Auftritt....es fühlt sich an wie ein ewig laaaaaaanger Epilog und I love it! ❤


Angefangen hat meine Liebe zu der Reihe mit Maddox und Damon. Dann kamen Noah und Matt, dann Talon und Miller, Ollie und Lennon und als Letzte Soren und Jet. Ich habe alle Bücher zuerst auf englisch gelesen und war tatsächlich super happy, dass der Second Chances Verlag die Bücher auch auf deutsch herausgebracht hat. Und was soll ich sagen? Auch auf deutsch unfassbar gut.


'Final Play - Happy End mal zehn' ist nicht einzeln lesbar, man sollte die anderen Bücher definitiv vorab gelesen haben, ansonsten fehlen einfach zu viele Informationen. Einen Teil der Geschichte kennt man bereits aus dem fünften Band mit der Story von Soren und Jet.

Wie bereits oben geschrieben fühlt sich das Buch an  wie ein langer Epilog. Von jedem Paar erfährt man tolle Dinge, die nach ihren jeweiligen Geschichten passiert sind. Egal ob Heiratsantrag, Kinder oder Karrierepläne....es macht super viel Spaß den zehn Männern noch einen letzten Besuch abzustatten. 

Es geht bei allen noch mal richtig heiß her aber vor allem ist ganz viel Gefühl im Spiel.


Das Cover passt absolut zu den bisherigen Bänden. Ich bin kein allzu großer Fan der Cover aber ich finde es super, dass sie perfekt zusammenpassen im Regal.

Den Schreibstil von Eden Finley und auch die Übersetzung von Silvia Fritz mag ich sehr. Die Geschichte ist locker leicht geschrieben mit tollen Dialogen und der perfekten Mischung aus Sexyness und Emotionen.


Ich verabschiede die Jungs mit einem weinenden und einem lachenden Auge und werde die Bücher garantiert noch oft zur Hand nehmen.


Für Fans der Reihe definitiv ein Muss und eine absolute Leseempfehlung. 


LG Tanja

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Trick Play (Fake Boyfriend Book 2) (English Edition) (ISBN: B07F18R45L)A

Rezension zu "Trick Play (Fake Boyfriend Book 2) (English Edition)" von Eden Finley

Matt und Noah
annluvor 4 Monaten

„So, I have to find a boyfriend. That´s what you´re sayin´?“ „We found you one already.“ „What?“


Fake boyfriend 2


Seit der Footballspieler Matt Jackson von der Presse geoutet wurde, hat er Schwierigkeiten einen neuen Vertrag zu bekommen. Sein Manager Damon rät ihm dazu, sein Image aufzupolieren. Dazu muss ein fester Freund her und Matt vor den Journalisten beweisen, dass er treu ist. So findet sich Matt auf einer Kreuzfahrt zu den Bermudas wider – an der Seite von Noah, seinem gefakten Boyfriend. 



Da ich bereits den ersten Band der Reihe gelesen habe, waren mir die Charaktere bekannt. Aus Sicht von Matt über sein Coming-out – ein eindeutiges Bild von ihm, das durch die Presse ging – und die Zerstörung seiner Karriere zu lesen, zeigt aber eine ernstere Seite davon. Matt ist dementsprechend am Boden zerstört und schlecht gelaunt. Da kommt selbst der selbstbewusste und schlagfertige Noah gegen seine schlechte Laune nicht an. Besonders zu Beginn hat mir hier die Leichtigkeit des ersten Bandes gefehlt. Obwohl schon da klar ist, dass Matt auch anders sein kann und ihn Noah nicht so kalt lässt, wie er tut, dominierte seine schwarze Sicht auf die Situation. 


Noah zeigt sich hier anders, als im ersten Band. Obwohl auch da schon klar war, dass er nicht ganz so gleichgültig ist, wie er tut, bekommt der Leser hier einen Einblick in seine Gedanken und Gefühle, die nicht immer dem entsprechen, was er nach außen hin zeigt. Zudem zeigt sich sein familiärer Hintergrund, an dem er zu knabbern hat. 


Mit der Zeit sind mir die Beiden ans Herz gewachsen und ich mochte ihre Geschichte. Dennoch bin ich nicht ganz so begeistert, wie vom ersten Band. Zum einen liegt das daran, dass die lockere Atmosphäre hier von der ernsten Situation rund um Matts Karriere und seine dazu passende Laune ersetzt wird. Späße oder den lockeren Humor von Band eins findet man nur selten. Zum anderen machen die Beiden genau den Fehler, nicht offen miteinander zu sprechen und dadurch viele Missverständnisse aufkommen zu lassen. Das sorgt für etwas Drama in der Geschichte – ist aber nicht so mein Ding, da bei mir die Stimmung leicht ins Genervte kippt, wenn die Missverständnisse allzu weit reichen. Zwar ist das hier nur selten geschehen, dennoch hatte ich manchmal das Gefühl, ich müsste die Protagonisten schütteln weil wieder mal einer von ihnen nicht den Mund aufbekommt.


Im Buch werden einige Missstände in Bezug auf die Toleranz/Akzeptanz von Homosexualität angesprochen. Manchmal sind es scheinbare Kleinigkeiten, manchmal größere Probleme. Das Auftauchen von Matts Bruder hat durch dessen Charakter einerseits eine neue Leichtigkeit in die Geschichte gebracht, andererseits aber die ernste Situation rund um Matts und seine homophobe Familie präsentiert. Damit wurde die Situation vieler Jugendlicher aufgezeigt, die auf Grund ihrer Sexualität aus ihrem bisherigen Umfeld geworfen werden und nicht wissen, wohin. 


Fazit: Dieser Band ist eindeutig ernster, als der erste. Obwohl die Charaktere und ihre Geschichte mir bis zuletzt doch noch ans Herz gewachsen sind, fehlte mir die Leichtigkeit vom ersten Band. 

Kommentare: 7
Teilen
Cover des Buches Fake Out (Fake Boyfriend Book 1) (English Edition) (ISBN: B07BHP2LZ9)A

Rezension zu "Fake Out (Fake Boyfriend Book 1) (English Edition)" von Eden Finley

Gefakter Boyfriend zum Verlieben
annluvor 4 Monaten

*„Umm, okay.“ Wait, not okay... Did I really just agree to go home next week for my ex-girlfirend´s wedding? With my boyfriend?*


Aus Panik vor einer bevorstehenden Ehe hat Maddox vor Jahren seiner Exfreundin gegenüber behauptet schwul zu sein. Als diese ihn zu ihrer Hochzeit einlädt muss ein fingierter Freund her. Wer wäre da geeigneter, als der schwule Bruder seiner besten Freundin. Damon ist zwar alles andere als begeistert, lässt sich aber darauf ein. Was als Wochenendtrip beginnt, bringt die Gefühle der Beiden ganz schön durcheinander. 



An eine Geschichte wie diese habe ich keine großen, aber doch bestimmte Erwartungen. In erster Linie eine nette Liebesgeschichte mit ansprechenden Charakteren. So war ich gleich von Beginn an positiv überrascht, dass hier auch eine gute Portion Humor mit dabei war. Maddox ist selbstironisch und herrlich sarkastisch. Er kann auch mal über sich und seine Aktionen lachen. Herrlich ist auch sein Umgang mit seiner besten Freundin Stacy – samt Scherzen, die, wären sie real, fast schon grenzwertig wären. 


Was die Romanze zwischen Maddox und Damon angeht, so startet sie unter keinen guten Voraussetzungen. Der eine will sich nicht festlegen und hasst Bindungen, der andere wurde schon einmal bezichtigt, einen Heteromann „umgekehrt“ zu haben. Trotzdem fühlen sie sich voneinander angezogen. Dadurch wären eine Menge Missverständnisse vorprogrammiert. Obwohl es die hier zum Teil auch gibt,  fand ich es angenehm, dass Vieles offen in den Raum gestellt und ausgesprochen wurde. Einfach machen es sich die Beiden deswegen dennoch nicht, aber Situationen wie in anderen Romanen, bei denen ich den Kopf schüttle und mir denke „So redet doch endlich miteinander!“ blieben hier aus. 

Realistisch kamen mir auch die erotischen Szenen vor. Diese wurden nicht überspitzt beschrieben, es wird auch mal gelacht und nicht immer läuft alles nur auf eine übertriebene Beschreibung von Lust hinaus.


Fazit: Ich hatte eindeutig Bedarf einen Wohlfühl-Wochenend-Lektüre. Diese hat genau meinen Erwartungen entsprochen und sogar noch eine gute Portion Humor mitgebracht. Bin rundum zufrieden damit und werde mir weitere Romane der Autorin ansehen. 

Kommentare: 7
Teilen

Gespräche aus der Community

Um seiner Highschoolfreundin zu entkommen hat Maddox behauptet, schwul zu sein. Für ihre Hochzeit braucht er nun einen Alibipartner. 48 Stunden kann man doch mal so tun als ob. 

Seid ihr neugierig, ob das klappt? Und ihr lest gerne Gay Romance? Dann bewerbt euch!

Wir verlosen 3 E-Books von „Fake Out – Homerun für zwei“ von Eden Finley. Es ist der Auftakt zur fünfteiligen Fake-Boyfriends-Serie. 

Hallo,

wir sind schon sehr gespannt auf die Lügengeschichten, die ihr uns in den Kommentaren erzählen werdet. Uns ist so etwas natürlich noch niiiie passiert. ;-)

Um an der Buchverlosung von "Fake Out – Homerun für zwei" teilzunehmen, beantworte bitte bis zum 10. Juni 2020 die Gewinnspielfrage. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlosen wir 3 E-Books. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Euer Team vom Second Chances Verlag

133 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  silvandyvor 2 Jahren

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte, ich hatte unterhaltsame und amüsante Lesestunden.
Hier meine Rezi, die ich noch auf anderen Portalen geteilt habe (Amazon, Weltbild, Hugendubel, Bücher.de, eBook.de, Thalia, LJ)

https://www.lovelybooks.de/autor/Eden-Finley/Fake-Out-Homerun-f%C3%BCr-zwei-Fake-Boyfriends-1--2619714866-w/rezension/2634951020/

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

von 34 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks