David Candeago

 4,5 Sterne bei 33 Bewertungen
Autorenbild von David Candeago (©David Candago)

Lebenslauf von David Candeago

David Candeago, geboren am Niederrhein, entdeckte schon früh seine Liebe zum Reisen und zum Schreiben. Lange arbeitete er als Reisejournalist in Europa und Südostasien. 

Seit seiner Jugend widmet er sich den essenziellen Fragen des Lebens - und den Antworten, die Religion, Philosophie und Esoterik darauf zu bieten haben. Die daraus resultierende Weltanschauung bildet die Basis für sein Buchprojekt Weltengeher. 

Ruhe und Kraft findet er in der Meditation und in der Abgeschiedenheit der Natur, die er gerne mit seiner Familie und seinen beiden Hunden durchstreift. 

Alle Bücher von David Candeago

Cover des Buches Weltengeher (ISBN: 9783964434029)

Weltengeher

 (31)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Weltengeher: Unsere Reise durch das Leben (ISBN: 9783969663684)

Weltengeher: Unsere Reise durch das Leben

 (2)
Erschienen am 13.11.2020

Neue Rezensionen zu David Candeago

Cover des Buches Weltengeher: Unsere Reise durch das Leben (ISBN: 9783969663684)
Kat-Yess avatar

Rezension zu "Weltengeher: Unsere Reise durch das Leben" von David Candeago

Ein Konzentrat in Buchform
Kat-Yesvor einem Jahr

Nachdem ich vor einiger Zeit bereits den Weltengeher-Roman mit großer Neugier und Begeisterung gelesen habe, habe ich nun auch David Candeagos zweites Buch „Weltengeher: Unsere Reise durch das Leben“ unter die Lese-Lupe genommen. Hierbei handelt es sich um ein Sachbuch bzw. um eine Art Begleitbuch zum Roman. Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, diesen zu kennen. Das vorliegende Buch kann völlig unabhängig davon gelesen und verstanden werden. Auf mich persönlich wirkt es wie ein Konzentrat aus allen wichtigen Lebensthemen, und offen gestanden habe ich nach so einem Buch schon lange gesucht.


Unter anderem beschreibt es den Lebensweg, den jeder Mensch von der Geburt bis zum Tod gehen muss. Es folgt der Themenkomplex „Materie und Schöpfung“. Danach geht es um die großen Weltreligionen, Meditation und Reinkarnation. Auch die sieben „hermetischen Gesetze“ (Geistigkeit, Resonanz, Schwingung, Polarität, Rhythmus, Kausalität und Geschlecht) werden punktgenau angerissen. Weitere Inhalte sind die Urprinzipien, Astrologie, Krisen als Chancen, Schicksal, Vorbestimmung, Karma, der Sinn des Lebens, Achtsamkeit und ein möglicher Weg in eine nachhaltige Zukunft.


Sicherlich lassen sich auf 320 Seiten die genannten Themen nicht in aller Ausführlichkeit beleuchten, aber ich denke, wer tiefer in die Materie mancher Sachverhalte eintauchen möchte, der bekommt durch dieses Buch einen sehr hilfreichen Leitfaden an die Hand. Zudem gibt es am Ende des Buches eine Liste weiterführender Literatur.


Hervorheben möchte ich im Übrigen auch noch das überaus gelungene Cover. Es passt perfekt zum Inhalt, wirkt sehr ästhetisch und ist einfach ein toller Eye Catcher.


Wer sich für Philosophie, Spiritualität und das Leben an sich interessiert, dem kann ich „Weltengeher: Unsere Reise durch das Leben“ uneingeschränkt ans Herz legen. Die Lektüre ist nicht nur inhaltlich ein großer Gewinn, sondern auch sprachlich ein echter Genuss. Ich hoffe sehr, dass David Candeago bereits fleißig an Buch Nr. 3 arbeitet.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Weltengeher (ISBN: 9783964434029)
Kat-Yess avatar

Rezension zu "Weltengeher" von David Candeago

Geist- und facettenreich
Kat-Yesvor einem Jahr

Für mich ist „Weltengeher“ ein echtes Lese-Highlight, denn glücklicherweise hebt sich der Roman doch sehr vom aktuellen Buchangebot ab und lässt sich nicht in eine Genre-Schublade stecken. Das Buch hat von allem etwas. Soll heißen: Alle wichtigen Lebensthemen kommen vor: Freundschaft, Liebe, Macht, Angst, Weltliches, Spirituelles – all das und mehr. Ich persönlich habe bislang noch kein Buch gelesen, das so facettenreich ist. Und das liegt nicht daran, dass ich wenig lese. Ganz im Gegenteil!


„Weltengeher“ ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack: kurzweilig, geistreich, humorvoll und inspirierend. Auch sprachlich hat mir das Buch sehr gefallen. Candeagos Schreibstil hat meiner Meinung nach einen hohen Wiedererkennungswert.


Was mich ebenfalls sehr anspricht, ist die Aufmachung des Buches. Sowohl die Covergestaltung als auch die Haptik sind mehr als gelungen.


Fazit: Unbedingt lesen! Und natürlich 5 Sterne!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Weltengeher (ISBN: 9783964434029)
C

Rezension zu "Weltengeher" von David Candeago

Tiefgründig
Carlo52vor 2 Jahren

Das Buch ist eine gelungene Synthese von Wissenschaft und Philosophie mit einem Blick auf eine andere Realität. Es führt den Leser Welt, in der der Alltag eine andere Rolle spielt, in der der Leser Möglichkeiten kennenlernt, die unser Weltverständnis um andere Sichtweisen erweitert, und in östliche und spirituelle Aspekte einführt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebesgeschichte? Thriller? Philosophischer Roman? Weltengeher ist alles in einem. 

Eine schicksalhafte Begegnung verändert alles: Auf ihrer Flucht trifft Journalistin Caroline auf Josh, der ihr seine Hilfe anbietet. Wir fiebern mit den beiden, suchen mit ihnen nach Befreiung und Liebe, suchen nach Lösungen in philosophischen Ansätzen.

Ich bin gespannt auf den Austausch mit euch in der Leserunde!

Liebe LovelyBooks-LeserInnen!

Es ist Zeit für eine neue Leserunde:

Weltengeher ist ein Roman, eine außergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen Caroline und Josh. Doch die Liebe steht unter keinem guten Stern, Caroline hat handfeste Probleme im Gepäck ihrer Weltreise. Josh hilft ihr, doch welche Rolle hat er wirklich in diesem vertrackten Spiel? Woher weiß er soviel über die Zusammenhänge der Welt und scheinbar auch über sie?

Aber Weltengeher ist mehr. Der Roman beschäftigt sich mit uralten philosophischen Ansätzen und Glaubensmustern, die im Rahmen der Handlung immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die Lösung liegt immer in uns selbst, das Außen spiegelt unsere Erwartungen.

Die aktuelle Krise zeigt uns deutlich: Unser Weg führt uns mehr und mehr in ein neues Zeitalter. Haben wir uns noch Hunderte Jahre Zeit gelassen, beim Übergang von der Agrar- zur Industriegesellschaft, so erleben wir jetzt eine ungeheure Beschleunigung in unserer Entwicklung. Von der Informations- zur Bewusstseinsgesellschaft steht uns der Übergang binnen kurzer Zeit bevor. 

Unser Handeln muss jetzt  erfolgen, wollen wir die nötigen Veränderungen herbeiführen.

Weltengeher soll unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen. Ich bin nun sehr gespannt auf euer Feedback und werde mich gerne mehrfach wöchentlich in der Leserunde melden.

178 BeiträgeVerlosung beendet
SabinaFKs avatar
Letzter Beitrag von  SabinaFKvor 3 Jahren

Gerne

Liebesgeschichte? Thriller? Philosophischer Roman? Weltengeher ist alles in einem.

Eine schicksalhafte Begegnung verändert alles: Auf ihrer Flucht trifft Journalistin Caroline auf den undurchsichtigen Josh, der ihr seine Hilfe anbietet. Wir fiebern mit den beiden, suchen nach Freiheit und Liebe, philosophieren über Karma und Lebenssinn.

Ich bin gespannt auf den Austausch mit Euch in der Leserunde!

Liebe LovelyBooks-LeserInnen!

Schon früh entdeckte ich meine Liebe zum Reisen und zum Schreiben. Als Reisejournalist in Europa und Südostasien konnte ich diese beiden Leidenschaften ideal verbinden.

Seit meiner Jugend widme ich mich auch den essenziellen Fragen des Lebens - und den Antworten, die Religion, Philosophie sowie die Esoterik darauf zu bieten haben. Schon lange arbeite ich an meinem Debütroman Weltengeher, der so ganz anders ist als die praktischen Reiseführer, die ich bisher bei unterschiedlichen Verlagshäusern herausbrachte. Er veranschaulicht mein Verständnis von der Welt und dem Sinn des Lebens.

Ich bin nun sehr gespannt auf euer Feedback und werde mich  mehrfach wöchentlich in der Leserunde melden.

137 BeiträgeVerlosung beendet
naturedreams avatar
Letzter Beitrag von  naturedreamvor 3 Jahren

Ein Buch zum Nachdenken und Nachfühlen


Mit diesem Roman hat sich der Autor viel vorgenommen, zwei Handlungsstränge und eine Reise in die Sinnhaftigkeit des Lebens miteinander zu verknüpfen.

Die 718 Seiten waren für mich zunächst eine Herausforderung und ich habe etliche Lesepausen gebraucht.

Die Geschichte beginnt mit der erschöpften Caroline, die auf den geheimnisvollen Josh trifft, sich nach einigem Zögern ihm anvertraut und seine Hilfe annimmt. Von hier aus zieht sich der Spannungs-Bogen zu den drei Themen des Buches.

Der flüssige Schreibstil von David Candeago ist angenehm zu lesen und die Story eröffnet einem viele neue Aspekte und Denkanstöße zu Sinnfragen -

Denkanstöße, für die ich mir erst Zugang verschaffen musste, die mich teilweise zu erneutem Lesen dieser Passagen veranlassten.

Es erforderte so ein längeres Nachdenken über das Gelesene, und wurde erst dann vollständig begreifbar für mich. Aber das bringt ein neues Lesegefühl mit sich und ist sicher die Intension, die sich der Autor gedacht hat.

Diese mit unter längeren Stellen zum Innehalten, zuweilen recht schwere Kost, hebt sich somit von dem erzählten Romanstoff ab, ohne jedoch als Fremdkörper zu wirken. Eine Tatsache, die mir ein wenig ungewohnt war, da ich mich sonst schneller in Protagonisten einfühlen kann.

Was hier auch einmal besonders gesagt werden muss, ist das gelungene Cover und die besondere Aufmachung des Buches, die ich wirklich exzellent finde.

Fazit:

Ein Buch nicht nur zum „Verschlingen“ sondern zum Nachdenken und Nachfühlen.

Die Verbindung von Caroline und Josh ist Sinnbild der Uneigennützigkeit und (Nächsten-)Liebe im krassen Gegensatz zur skrupellos dargestellten Machtwelt des Konzernbosses. Zweifellos ein besonderes Buch, mit einem gewagtem Vorhaben drei Genres in einem Roman zu vereinigen, was alles in Allem gelungen ist.

Der Handlungsstrang „Thriller“ ist mir bisweilen nicht schlüssig genug. Aber das bringt hier dem Gesamteindruck keinen Abbruch.

„Liebesgeschichte, Thriller, Philosophischer Roman“ diesem Anspruch wird das Buch gerecht, so wie es vorgestellt wurde.

Gewidmet „Allen, die im Sinne des Lebens mehr sehen, als nur den Alltag zu bestehen“, ja das passt.

Und davon sollten wir uns alle eine Scheibe abschneiden, Gespür für die wirklichen Gefühle im Leben zu finden. Ein Buch für diejenigen, die gute Fügungen erkennen und annehmen, die sich noch trauen zu vertrauen in einer Welt, in der es mehr und mehr Misstrauen gibt.

„Weltengeher: Eine philosophische Reise zu den Horizonten unseres Bewusstseins“ kann ich nur empfehlen und beglückwünsche David Candeago zu diesem Erstlings-Werk.




Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

von 17 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks