Connie Roters

 4,2 Sterne bei 106 Bewertungen
Autor von Das Grab im Schnee, Tod in der Hasenheide und weiteren Büchern.
Autorenbild von Connie Roters (©)

Lebenslauf von Connie Roters

Connie Roters studierte Publizistik und Germanistik, arbeitete als freie Journalistin und Veranstalterin für Kleinkunst, als Modellbauerin und Innenrequisiteurin beim Film und als Sozialarbeiterin. Sie ist Mitglied bei den »Mörderischen Schwestern« und im »Syndikat« und lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. 

www.connie-roters.de

Veröffentlichungen: Kriminalromane: "Tod in der Hasenheide", Emonsverlag 2014" / Das Grab im Schnee", BerlinVerlag 2015 / "Endstation Neukölln", Emonsverlag, Juni 2017 / "Das tote Kind im Wind", Parlez Verlag, August 2019 /  "Tödliches Vergessen", Parlez Verlag, März2021

Anthologien: Krimineller Reiseführer - "Treptower Steine" / Bonner Literaturpreis 2015, shortlist Labyrinth - "Marie" / Künstlerpech - "Pixelglück" /Sachsenmorde 2 - "Gestern wie heute" / Endlich(er) Urlaub - "Endlich(er) Urlaub" / Giftmorde 1 - "Immergrünes Vergessen" / Weihnachtsmorde 2 - "Nedeirf - Frieden" / Stille Nacht, tödliche Nacht - "Gerners Schuld" / Giftmorde 4 - "Thujalula" / Sachsenmorde 3 - "Falsche Liebe" /Märchenmorde - "Grit und Henri" / Stille Nacht, tödliche Nacht - "Gerners Schuld"

Alle Bücher von Connie Roters

Cover des Buches Das Grab im Schnee (ISBN: 9783833310492)

Das Grab im Schnee

 (31)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Tod in der Hasenheide (ISBN: 9783954512959)

Tod in der Hasenheide

 (26)
Erschienen am 24.06.2016
Cover des Buches Endstation Neukölln (ISBN: 9783740802066)

Endstation Neukölln

 (16)
Erschienen am 29.06.2017
Cover des Buches Das tote Kind im Wind (ISBN: 9783863270544)

Das tote Kind im Wind

 (13)
Erschienen am 29.08.2019
Cover des Buches Tödliches Vergessen (ISBN: 9783863270643)

Tödliches Vergessen

 (12)
Erschienen am 31.03.2021
Cover des Buches Das tote Kind im Wind (ISBN: 9783863270551)

Das tote Kind im Wind

 (0)
Erschienen am 29.08.2019

Neue Rezensionen zu Connie Roters

Cover des Buches Tod in der Hasenheide (ISBN: 9783954512959)engineerwifes avatar

Rezension zu "Tod in der Hasenheide" von Connie Roters

Spannendes Thema ... leider gar nicht mein Schreibstil ...
engineerwifevor einem Jahr

Auf diesen Krimi, der Auftakt zu einer mir bisher unbekannten Reihe, hatte ich mich gefreut. Nicht nur spielt er in der pulsierenden Hauptstadt Berlin, sondern hat auch ein Thema zum Vordergrund gemacht, das mich – basierend auf eigenen Erfahrungen - sehr interessiert. Es geht in der Geschichte um eine Leiche und die anschließende Jagd auf den Mörder, die schnell eine Verbindung zur Bundeswehr und ihre Afghanistan Einsätze herstellt. Hört sich bis jetzt sehr spannend an und das Thema hat ja auch durchaus Potential. Aber dennoch sprang bei mir der Funke nicht über, was mich bei alle den positiven Rezensionen anderer Leser sehr wunderte. Ich habe dieses Buch beendet, fand es aber sehr trocken und fast schon fad geschrieben. Diese Reihe werde ich nicht weiterverfolgen und kann leider auch nur zwei von fünf möglichen Sternen vergeben.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Tödliches Vergessen (ISBN: 9783863270643)Karola_Dahls avatar

Rezension zu "Tödliches Vergessen" von Connie Roters

Tragische Geschichte um Demenz, Drogen und Obdachlosigkeit!
Karola_Dahlvor einem Jahr

Hauptkommissar Breschnow, gerade aus der REHA zurück wegen Alkoholentzug, ermittelt zusammen mit Delego in Berlin rund um die Hasenheide, denn dort wird eine ältere Frau tot aufgefunden. Seltsamerweise findet sich auf der Haut der Innenhand ein Psalm sowie ein aufgespannter blauer Regenschirm über ihrem Kopf. Nur drei Tage später wird auf dem Tempelhofer Feld ein hagerer, älterer Obdachloser ebenfalls mit einem blauen Schirm sowie einer Bibel in seinen Armen tot aufgefunden, ebenso ohne Papiere und hilfreiche Hinweise am Tatort. Weitere Personen werden schwer verletzt im naheliegenden Krankenhaus eingeliefert und eine ältere Obdachlose verschwindet sogar. In einer Obdachlosenunterkunft werden sie fündig. Mühsam entschlüsseln sie die Fakten zu den verschiedenen Opfern, die sich aus besseren Zeiten kannten.

Der typische Berliner Dialekt im Obdachlosenmilieu und bei der jüngeren Generation bringt ein spezielles Ambiente hinein, für den Leser stets verständlich.

Diese tragische Geschichte um Demenz, Drogen und Obdachlosigkeit speziell in Berlin geht unter die Haut, da sehr detailliert das Leben der Betroffenen sukzessive entblättert wird.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Tödliches Vergessen (ISBN: 9783863270643)Maddinliests avatar

Rezension zu "Tödliches Vergessen" von Connie Roters

Kommissar Breschnow ermittelt wieder
Maddinliestvor einem Jahr

In Berlin wird eines Morgens von einem Spaziergänger die Leiche einer toten Frau entdeckt. Es handelt sich um eine Obdachlose und scheinbar zum Schutz vor dem Regen wurde über ihr Gesicht ein blauer Regenschirm drapiert. Zudem stand auf der Haut der Frau ein Psalm geschrieben. Was könnte hinter diesem rätselhaften Tod stecken? Soll der Tod eine Erlösung für das Opfer sein? Kommissar Breschnow steht vor einem Rätsel. Kurze Zeit später wird wieder ein Obdachloser tot aufgefunden, in seinen Armen hält er einen blauen Regenschirm. Handelt es sich hier um einen Serientäter? Oder schreitet ein Todesengel durch Berlin? Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, ehe der Täter oder die Täterin erneut zuschlägt...

"Tödliches Vergessen" ist mittlerweile der vierte Band aus der Reihe um Kommissar Breschnow aus Berlin. Die ersten drei Teile haben mir bereits sehr gut gefallen, so dass ich mit viel Vorfreude und einer hohen Erwartungs-haltung in den neuen Fall gestartet bin. Schnell hatte mich die Autorin Connie Roters mit ihrem lebendigen und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil wieder in den Bann gezogen. Geschickt baut sie zu Beginn des Buches über den rätselhaften Tod an der obdachlosen Frau den Spannungsbogen auf und hält diesen über die ereignisreichen Ermittlungen und der persönliche Situation um Kommissar Breschnow auf einem hohen Niveau. An Verdächtigen mangelt es nicht, so dass der Leser immer wieder eigenen Überlegungen bezüglich Täterschaft und tathintergründe anstellen kann, um dann im gut nachvollziehbaren Finale von einer aus meiner Sicht gelungenen Auflösung überrascht zu werden. Besonders gut gefallen hat mir, dass es Connie Roters hervorragend gelingt, die brisanten Themen der Demenz und der Obdachlosigkeit in einen spannenden MAntel zu hüllen, ohne mit irgendwelchen Klischees zu arbeiten. Zudem wird der Charakter des Hauptprotagonisten Breschnow interessant weitergeführt, was zum Unterhaltungswert des Krimianlromans beiträgt.

"Tödliches Vergessen" ist für mich ein sehr gut gelungener Kriminalroman, der den Leser durchaus ein wenig nachdenklich zurücklässt und sich mit der Behandlng sozialer Themen unserer Gesellschaft von der Menge des Genres positiv abhebt. Ich empfehle das Buch daher sehr gerne weiter und bewerte es mit den vollen fünf von fünf Sternen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ermittle gemeinsam mit Autorin Connie Roters mitten in Berlin und löse einen Fall, der dich tief in die Obdachlosenszene führt. Ein spannender Thriller rund um ein Thema, dass gerne  vergessen wird: Demenzerkrankung bei den Ärmsten unserer Gesellschaft.

Hallo, ihr Lieben,

schön, dass ihr hierher gefunden habt. Am 31.3. erscheint Connie Roters neuester Thriller "Tödliches Vergessen" und wir möchten diesen Anlass nutzen, um euch bereits vorab die Chance zu bieten, an einer gemeinsamen Leserunde mit der Autorin teilzunehmen. Habt ihr den Mut euch tief in die Berliner Obdachlosenszene zu wagen und euch mit dem Thema Demenz auf der Straße auseinanderzusetzen? Traut ihr euch, gemeinsam mit Autorin Connie Roters in einem spannenden Fall zu ermitteln, der euer eigenes Weltbild womöglich ins Wanken bringen könnte?

Ihr seid immer noch hier?
Nun gut, ihr habt es nicht anderes gewollt! Hier kommt einmal der Klappentext für euch und dann entscheidet selbst, ob ihr im Team sein wollt:

Berlin, Hasenheide: In den frühen Morgenstunden entdeckt ein Spaziergänger eine tote Frau. Über ihrer Leiche thront ein blauer Regenschirm, auf die Haut ihrer Hand wurde ein Psalm geschrieben. Nur drei Tage später wird ein weiterer Obdachloser tot auf dem Tempelhofer Feld gefunden. In seinen Armen hält er einen blauen Regenschirm und eine Bibel. Hauptkommissar Breschnow – gerade zurück vom Alkoholentzug, zu dem ihn sein Vorgesetzter genötigt hatte – setzt alles daran, eine Verbindung zwischen den Toten herzustellen. Als dann auch noch eine Frau verschwindet und eine weitere schwer verletzt wird, überschlagen sich die Ereignisse. Breschnow und sein Team tauchen tief ein in das Leben der Opfer und entblättern nach und nach eine tragische Geschichte von Schuld und Hass.

Wow, ihr seid immer noch hier. So viel Mut besitzen nur die Wenigsten. Dann beantwortet unsere im System hinterlegte Frage (nur Kommentar reicht nicht) und stellt euch damit der letzten Herausforderung in unserem Bewerbungsverfahren.

Was genau reizt dich an diesem Berlinthriller rund um Obdachlosigkeit und Demenz?

Unter allen Bewerber wählen wir unser Ermittlerteam aus und vergeben dafür 10 Taschenbücher. Solltet ihr lieber ein eBook haben wollen, gebt das bitte zusammen mit dem Formatwunsch bei der Bewerbung an.

Wir sind sehr gespannt auf eure Bewerbungen.

Herzliche Grüße
Sabrina und Connie

149 BeiträgeVerlosung beendet
Karola_Dahls avatar
Letzter Beitrag von  Karola_Dahlvor einem Jahr

Tragische Geschichte um Demenz, Drogen und Obdachlosigkeit! in Berlin - sehr gut gelungen!

Wir lesen und ermitteln gemeinsam in Büsum und Berlin. Werde Teil unseres Ermittlerteams und lasst uns gemeinsam den Fall "Das tote Kind im Wind" aufklären, bevor es zu weiteren Opfern kommt.

Nordsee, Strand und Urlaubssfeeling – alles könnte so schön sein in Büsum, wäre da nicht er grausame Mordfall, der dem Ort den Atem raubt. Hast du starke Nerven und eine gute Kombinationsgabe? Erträgst du es im Tötungsfall eines Kindes zu ermitteln? 

Dann bewirb dich jetzt und werde Teil unserer Ermittlerteams. Gemeinsam werden wir in den nächsten Wochen mit Hochdruck an dem Fall des toten Kind im Winds arbeiten und ihn lösen! Bist du damit? Dann bewirb dich jetzt und werde Teil einer hochspannenden Leserunde! Unter allen Bewerbern verlosen wir 10 Taschenbücher.  

 

Um dich zu bewerben, beantworte bitte folgende Frage:  


Was erwartest du dir von "Das tote Kind im Wind", wenn du den Klappentext gelesen hast?

     
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.


Kleingedrucktes:   

Die Bewerbung verpflichtet euch automatisch zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde, welche das Bearbeiten der Leseabschnitte und eine Rezension umfasst. Erwiesene Nichtleser werden nicht berücksichtigt. Ebenfalls werden keine Profile berücksichtigt, die nicht min. 3 Rezensionen enthalten und/oder nicht öffentlich einsehbar sind. Es gelten die allgemeinen Richtlinien für Leserunden!  

213 BeiträgeVerlosung beendet
sunny2014s avatar
Letzter Beitrag von  sunny2014vor 3 Jahren

Liebe Booky, ich hoffe, die Jobsuche war erfolgreich und ich freue mich sehr über deinen Fünfsternenachschlag. Herzlichen Dank!!!

Liebe Lovelybooks-Community.

Damit Ihr gut auf den eventuell kommenden Urlaub vorbereitet seid, stellen wir vom Hybrid Verlag Euch unsere Anthologie zu diesem Thema vor:

Eine Zugfahrt nach Paris gegen Liebeskummer, ein Gerät, das einen in andere Welten befördert, echte Aliens auf einer Science-Fiction-Convetion, ein Urlaub ohne Wiederkehr oder der Versuch, aus einem verödeten Städtchen eine Touristenattraktion zu machen.

Ob witzig, tragisch, gruselig oder einfach nur obskur: 21 Autoren laden mit ebenso vielen Geschichten zu einer Reise in verschiedene Welten, zu einem Urlaub der besonderen Art ein.

Bei diesen "Quer Beet" Kurzgeschichten ist garantiert für jeden etwas dabei.

Ihr habt die Möglichkeit, eines von 5 Taschenbüchern zu gewinnen und bei dieser Leserunde mitzumachen. Beantwortet einfach die folgende Frage:

Was wäre euer absoluter Traumurlaub?

 

Schaut doch mal in unseren Shop, da gibt es noch weitere tolle Werke *klick*

 

134 BeiträgeVerlosung beendet
Tim01011990s avatar
Letzter Beitrag von  Tim01011990vor 4 Jahren

Community-Statistik

in 130 Bibliotheken

von 57 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks