Cody McFadyen

 4,3 Sterne bei 12.650 Bewertungen
Autor von Die Blutlinie, Der Todeskünstler und weiteren Büchern.
Autorenbild von Cody McFadyen (© David Sassier)

Lebenslauf von Cody McFadyen

Cody McFadyen wurde 1968 in Texas geboren und wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Er las sehr viel und begann bereits mit neun Jahren mit dem Schreiben. Mit 16 brach er die Highschool ab und arbeitete als Freiwilliger bei einer Selbsthilfegruppe. Er war sehr vielseitig tätig: Drogenberatung, Lernhilfe, Bauarbeiten, Buchhaltung - und vor allem reiste er sehr viel. Später arbeitete er vor allem als Webdesigner. Mit Mitte Zwanzig machte er einige Drogen- und Alkoholerfahrungen, heiratete dann allerdings und widmete sich der Erziehung seiner Stieftochter. Erst mit Mitte dreißig fing er nach dem Rat seiner Exfrau wieder richtig mit dem Schreiben an. So erschien im Jahr 2005 sein erstes Werk "Shadow Man" (zu deutsch "Die Blutlinie", 2006). Der Thriller stand in Deutschland wochenlang auf der Bestsellerliste. Es folgten "Der Todeskünstler", "Das Böse in uns" und "Ausgelöscht". Alle diese Romane drehen sich um die Protagonistin Smoky Barrett. Im Jahr 2010 erschien "Der Menschenmacher" als Thriller außerhalb der Serie, sein nächstes Werk wird sich aber wieder um Smoky Barrett drehen. Im März 2013 erschien der 5. Band der Reihe um Smoky Barrett unter dem Titel 'Die Stille vor dem Tod'. Der Autor lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Alle Bücher von Cody McFadyen

Cover des Buches Die Blutlinie (ISBN: 9783404169368)

Die Blutlinie

 (4.542)
Erschienen am 19.04.2013
Cover des Buches Der Todeskünstler (ISBN: 9783404169375)

Der Todeskünstler

 (2.082)
Erschienen am 19.04.2013
Cover des Buches Das Böse in uns/Ausgelöscht (ISBN: 9783404173334)

Das Böse in uns/Ausgelöscht

 (1.981)
Erschienen am 11.03.2016
Cover des Buches Ausgelöscht (ISBN: 9783404169399)

Ausgelöscht

 (1.608)
Erschienen am 19.04.2013
Cover des Buches Der Menschenmacher (ISBN: 9783404167753)

Der Menschenmacher

 (1.137)
Erschienen am 01.12.2012
Cover des Buches Die Stille vor dem Tod (ISBN: 9783404175895)

Die Stille vor dem Tod

 (606)
Erschienen am 26.10.2017
Cover des Buches Die Blutlinie / Der Todeskünstler (ISBN: 9783404170289)

Die Blutlinie / Der Todeskünstler

 (80)
Erschienen am 16.05.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Cody McFadyen

Cover des Buches Die Stille vor dem Tod (ISBN: 9783404175895)

Rezension zu "Die Stille vor dem Tod" von Cody McFadyen

Interessanter Fall. Aber zu viel Hintergrundgeplänkel.
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Monat

Smoky Barrett und ihr Team werden zu einem Fünffachmord gerufen.  Dort am Tatort finden sie eine Botschaft direkt an Barrett gerichtet. Wird sie das Rätsel lösen können? 

Das Cover gefällt mir gut. Es passt gut zum Titel. 

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Gerade auch wenn es um den Fall geht.

Das Einzige, was mich etwas gestört hat war, dass ziemlich viel drumherum erzählt wurde, was es gar nicht gebraucht hätte. Sonst aber ein sehr guter Thriller, den ich echt empfehlen kann.  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Stille vor dem Tod (ISBN: 9783404175895)A

Rezension zu "Die Stille vor dem Tod" von Cody McFadyen

Zwischen Grausamkeit und Langeweile
AutorinLauraJanevor 3 Monaten

Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky Barrett mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in derselben Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus…

Der letzte Teil der Reihe um Smoky und ihr Team hat mich allein schon vom Klappentext ein wenig das Fürchten gelehrt. So hat es wirklich lange gedauert, bis ich den finalen Band endlich zur Hand genommen habe, aber nun ist die Reihe beendet!

Über diese fünf Bände hinweg hat sich allerdings eine Tendenz entwickelt, die mir nicht gefällt. Die Gewalttaten werden immer grausamer beschrieben, immer blutiger und generell expliziter – als wolle der Autor die Lesenden um jeden Preis schocken und das natürlich auch immer wieder übertreffen. Das findet im ersten Abschnitt dieses letzten Bandes ihren Höhepunkt. So viel Grausamkeit, so viel schreckliches und dann auch noch dieses „Museum des Todes“. Das Ganze hätte meiner Meinung nach nicht sein müssen, denn mich hat es eher dazu gebracht, das Buch für Tage wegzulegen, um das gelesene zu verdauen, anstatt, dass es mich an den Seiten hält. Und sobald ich in diesen Pausen über das Geschehene nachdenken konnte, wirkte der ganze Auftakt plötzlich schrecklich konstruiert. Auf Teufel komm raus schockend zusammengeschustert, damit das unausweichliche passieren kann.

Die Grausamkeiten und das Unausweichliche nehmen den Großteil dieses Bandes ein und dabei bleibt das Profiling und die Jagd, das, was ich am fesselndsten finde, ziemlich auf der Strecke. Dadurch zog sich der gesamte Mittelteil schrecklich in die Länge und las sich, vor allem nach dem Auftakt, einfach langweilig für mich.

Erst auf den letzten 80 Seiten kam wieder Bewegung in die Geschichte und ab diesem Zeitpunkt kam für mich tatsächlich endlich wieder etwas von der gewohnten Spannung auf. Allerdings auch nicht so viel, wie früher. Und dann das Ende. Ich hatte viele Dinge erwartet, aber nicht das. Und da stand für mich fest: Falls doch noch ein weiterer Band erscheinen sollte, was gut sein könnte, werde ich die Reihe nicht weiter verfolgen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Blutlinie (ISBN: 9783404169368)E

Rezension zu "Die Blutlinie" von Cody McFadyen

Solider Start
Eva-Marie_Kwadevor 3 Monaten

Smoky Barrett ist Agent beim FBI. Sie verlor Ihre Familie durch die Hand eines Serienmörders und versucht nun wieder ihr Leben in den Griff zu bekommen. Mit Hilfe Ihres Therapeuten fasst sie den Entschluss wieder die Leitung Ihrer Einheit zu übernehmen, als sie vom Tod Ihrer Schulfreundin erfährt. Auch sie wurde von einem Serienmörder gefoltert, vergewaltigt und dann getötet. Der Täter, der sich selbst als Nachfahre von Jack the Ripper bezeichnet, hat es direkt auf Smoky abgesehen. Sie soll sein Abberline werden. Und noch bevor sie das versteht, hat der Täter auch die Angehörigen des Teams im Visier. Wird das Team mit Smoky schaffen, diesen Mörder zu schnappen, bevor noch mehr Personen sterben müssen?


Ich hab schon viel Gutes über die Reihe rund um Smoky gehört und konnte es kaum erwarten den ersten Teil zu lesen. Leider konnte mich der Schreibstil nicht ganz so überzeugen, da es für mich ein bisschen zu derbe war. Gefühlt wurde in jedem Kapitel 2 mal „gekotzt“ oder Ähnliches, das könnte man anders umschreiben. Ich möchte auch sagen, dass die ganzen Beschreibungen nix für schwache Nerven sind. Ich finde auch, dass viele Wiederholungen darin vorkommen.


Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Am sympathischsten fand ich Alan washington, seine Art ist so herzlich aber er weiß auch ganz genau, wann er diesen Charakterzug ablegen muss. Leo ist eine gute Stütze in puncto Internet, Daten usw. Und auch sehr sympathisch, wenn auch noch ein bisschen grün hinter den Ohren. Callie Thorne gefällt mir auch gut, sie ist eine starke und selbstbewusste Frau, die immer einen kecken Spruch auf den Lippen. Smoky ist mir noch ein bisschen rätselhaft aber ich denke, man wird in den folgenden Büchern noch mehr über sie erfahren. James finde ich eher unsympathisch.


Am Anfang der Geschichte kam mir in den Sinn, wer der Täter sein könnte und dies hat sich auch bewahrheitet. Auf der einen Seite hat dies die Spannung am Ende etwas rausgenommen, aber während der Jagd nach dem Täter kam schon einiges an Spannung auf. 


Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es wirklich noch ein so glimpfliches Ende nimmt für die Hauptcharaktere.


Schlussendlich ist dies eine solide Geschichte und recht interessant gemacht, ich glaube man sollte aber ein bisschen etwas über den „wahren“ Jack the Ripper wissen um manche Begrifflichkeiten zu verstehen. Auch wenn mich das Buch nicht vom Hocker gerissen hat, freue ich mich auf die anderen Ermittlungen mit Smoky Barrett und ihrem Team.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hi Leute, 

ich bin neu hier in dieser Community :)

Bin aber schon immer eine begeisterte Leseratte gewesen. Ich darf stolze 380 Bücher mein Eigen nennen. Und es werden immer mehr, weil es auch immer wieder neue spannende, berührende Geschichten gibt, die erzählt oder geschrieben werden wollen. 

Sagt doch mal … 

Wer ist euer Lieblings Thriller Autor und warum ? 

Also bei mir ist es Linda Castillo und Cody McFadyen sowie Karen Rose. 

Von denen habe ich ausnahmslos ALLE Bücher :)

Würde mich über eure Antworten freuen :) 

Grüße Melly 

10 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  Sarah_Packvor einem Jahr

Hallo Melly,

ich lese sehr viel von Selfpublishing Autoren, weil die oft neue Wege gehen, die vielleicht mit einem Verlag nicht so gingen. Da sind ein paar wahre Schätze dabei! Abgesehen von Catherine Shepard, Daniela Arnold und den restlichen SP Stars kann ich dir folgende Autoren empfehlen:

Für rasante, spannende und manchmal auch actionreichen Storys - also richtige Pageturner:
Simon Geraedts und Roland Hebesberger

Wenn du eher auf Ermittlungskrimis stehst, wo es sehr detailgetreu, dafür etwas langsamer dahingeht:
Julia Fürbaß

Und "Nur kurz leben" von Catherine Stefford war auch ein großes Lesevergnügen.

Bei Verlagsautoren mag ich sehr gerne:
Bernhard Aichner und Andreas Gruber

LG

Sarah

Zum Thema

Die Mörderische Verschwörung – Smoky Barrett ist zurück

Ihr begeht euch gerne auf Mörderfang zwischen Buchseiten? Dann habt ihr jetzt die Möglichkeit, eure Fähigkeiten als Ermittler auf die Probe zu stellen! In der Mörderischen Verschwörung  gilt es einen kniffligen Fall zu lösen. Setzt die Puzzleteile richtig zusammen und findet heraus, wer hinter dem grausamen Verbrechen steckt. 

In fünf Leserunden werden wir Bücher voller Nervenkitzel gemeinsam lesen und uns dabei wertvolle Tipps für die Aufklärung der mörderischen Verschwörung holen!

„Die Stille vor dem Tod“ von Cody McFadyen leitet die mörderische Verschwörung blutig ein. Kann die FBI-Agentin Smoky Barrett die blutrünstigen Morde an mehreren Familien auflösen oder stößt sie bei diesem Fall an ihre psychischen Grenzen? 

Mehr zum Buch:
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.
Neugierg geworden? Hier gehts zur Leseprobe!

Mehr zum Autor:
Cody McFadyen wurde 1968 in Texas geboren und wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Er las sehr viel und begann bereits mit neun Jahren mit dem Schreiben. Mit 16 brach er die Highschool ab und arbeitete als Freiwilliger bei einer Selbsthilfegruppe. Er war sehr vielseitig tätig: Drogenberatung, Lernhilfe, Bauarbeiten, Buchhaltung - und vor allem reiste er sehr viel. Später arbeitete er vor allem als Webdesigner. Mit Mitte Zwanzig machte er einige Drogen- und Alkoholerfahrungen, heiratete dann allerdings und widmete sich der Erziehung seiner Stieftochter. Erst mit Mitte dreißig fing er nach dem Rat seiner Exfrau wieder richtig mit dem Schreiben an.

Gemeinsam mit BASTEI LÜBBE vergeben wir in dieser Leserunde 43 Exemplare von "Die Stille vor dem Tod" an alle, die sich unserer mörderischen Verschwörung anschließen und ihr detektivisches Gespür auf die Probe stellen möchten.

Was ihr für eines der 43 Leseexemplare tun müsst? Bewerbt euch bis zum 09.10. über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und beantwortet folgende Frage:

Mit welchen Fähigkeiten könnt ihr die mörderische Verschwörung unterstützen?

Seid ihr schon Mitglied in unserer mörderischen Verschwörung? Helft uns bei den Ermittlungen in einem mysteriösen Mordfall, stellt den Täter und gewinnt mit etwas Glück Gewinne für die Extraportion Gänsehaut! 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung eure Richtlinien für Leserunden! 
955 BeiträgeVerlosung beendet
D
Letzter Beitrag von  DarkOwlvor 6 Jahren
Kann mir jemand sagen, ob Smoky Barret eine Rolle in "Der Menschenmacher" spielt?
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren
nein, wie sschon dori235 gesagt, ist nicht von der Reihe aber trotzdem Lohnt es sich zu kaufen, es ist Grausam und trotzdem hat es gewiss etwas von der Wahrheit! LESEN :D
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Cody McFadyen wurde am 31. Dezember 1968 in Texas (Deutschland) geboren.

Cody McFadyen im Netz:

Community-Statistik

in 8.381 Bibliotheken

von 1.442 Lesern aktuell gelesen

von 467 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks