Claudia Winter

 4,4 Sterne bei 684 Bewertungen
Autorin von Aprikosenküsse, Glückssterne und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claudia Winter (©Claudia Toman)

Lebenslauf von Claudia Winter

Claudia Winter, geboren 1973, ist Sozialpädagogin und schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater. Neben ihren bisher im Goldmann Verlag erschienenen Büchern hat sie weitere Romane sowie diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und dem Labrador Luka in einem kleinen Dorf nahe Limburg an der Lahn.

Alle Bücher von Claudia Winter

Cover des Buches Aprikosenküsse (ISBN: 9783442483907)

Aprikosenküsse

 (164)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Glückssterne (ISBN: 9783442485437)

Glückssterne

 (139)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Die Wolkenfischerin (ISBN: 9783442485734)

Die Wolkenfischerin

 (109)
Erschienen am 18.12.2017
Cover des Buches Das Honigmädchen (ISBN: 9783442485741)

Das Honigmädchen

 (82)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches Ein Lied für Molly (ISBN: 9783442492961)

Ein Lied für Molly

 (62)
Erschienen am 16.05.2022
Cover des Buches Wie sagt man ich liebe dich (ISBN: 9783442490837)

Wie sagt man ich liebe dich

 (57)
Erschienen am 15.06.2020
Cover des Buches Ausgerechnet Soufflé (ISBN: B01A5X5PB0)

Ausgerechnet Soufflé

 (11)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Häppchenweise (ISBN: B01A5ZBIJ6)

Häppchenweise

 (7)
Erschienen am 01.02.2016

Neue Rezensionen zu Claudia Winter

Cover des Buches Ein Lied für Molly (ISBN: 9783442492961)
nati51s avatar

Rezension zu "Ein Lied für Molly" von Claudia Winter

Ein Roman voller Atmosphäre
nati51vor 2 Monaten

Die alleinerziehende Bonnie lebte gemeinsam mit ihrem Sohn Josh in Dublin. Ihr Job in einem Imbiss brachte ihr gerade so viel ein, um über die Runden zu kommen, zu allem Überfluss hatte sie in ihrer Wohnung einen Wasserschaden. Für die Reparatur würde ihr gesamtes Erspartes draufgehen und es gab niemand, den sie um Hilfe bitten konnte. In einem vollbesetzten Bus lagen auf einem Sitz Unterlagen. Sie entpuppten sich bei näherer Betrachtung als eine Notenmappe, in der jemand Lieder geschrieben hatte. Bonnie erkannte in den hauchdünnen Seiten instinktiv, dass jemand diese Unterlagen schmerzlich vermissen würde. Sie versprach ihrem Sohn, die Mappe den Besitzer zurückzugeben.

In ihrem Buch entführt uns Claudia Winter nach Irland. Hier lernen wir nicht nur den eigenwilligen Pianisten Robert kennen, sondern auch die sympathische Bonnie. Beide Erzählstränge sind flüssig geschrieben und immer mit der nötigen Spannung, dass man das Buch kaum zur Seite legen kann. Die Charaktere erleben eine ganz besondere Geschichte, die Claudia Winter geschickt miteinander verwoben hat. Das Geschehen lebt nicht nur von den gezeichneten Figuren, sondern auch durch die Beschreibungen der Schauplätze und der Musik. Ein Roman voller Atmosphäre und zum Wohlfühlen wie eine wärmende Decke. 

 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein Lied für Molly (ISBN: 9783442492961)
S

Rezension zu "Ein Lied für Molly" von Claudia Winter

Eine Reise voller Gefühl und Tiefe
Sven_Hendrik_Hahnvor 2 Monaten

Ich will gar nicht viel dazu sagen: Man spürt die Begeisterung der Autorin Claudia Winter und die jahrelange Recherche, die zu einem wunderschönen Plot verwoben sind. Liebe, die die Zeit überdauert. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Ein Lied für Molly (ISBN: 9783442492961)
E

Rezension zu "Ein Lied für Molly" von Claudia Winter

Auf der Suche nach dem Besitzer der blauen Mappe
Eva_Gvor 3 Monaten

Bonnie und ihr Sohn Josh suchen einen Sitzplatz im Bus und finden dabei eine blaue Mappe. Bonnie überlegt, was sie damit machen soll und entschließt sich dann, auch ihrem Sohn zuliebe, den Besitzer der Noten und der anderen Dokumente aus der Mappe zu finden. So lernen sie den berühmten Pianisten Robert Brenner kennen, denn es ist ein Zeitungsartikel über genau diesen enthalten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg von Dublin an die Westküste Irlands und bauen so eine Bindung zueinander auf. Doch die Suche nach dem Urheber der Noten ist weitaus schwieriger als gedacht und wirbelt viele Erinnerungen an die Vergangenheit auf...

Claudia Winter hat einen sehr gut und flüssig zu lesenden Schreibstil. Ihre Handlung bleibt immer interessant und abwechslungsreich, da sie immer wieder die Erzählperspektive zwischen den Charakteren wechselt. Der kleine Ort Ballystone ist eine wunderschöne Kulisse, denn er besticht durch seine offenherzigen Bewohner und die Hilfe, die jeder dem anderen zukommen lässt, teilweise auch ungefragt.

Ich fand den Roman interessant, nur leider konnte er mich nicht so fesseln, wie ich es mir gewünscht habe. Trotzdem ein schönes Buch für zwischendurch!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Verrückt, romantisch, köstlich –

                           eine Liebeskomödie à la dolce Vita.

Wir laden zur Leserunde ein, bewerbt euch jetzt für"Aprikosenküsse" den neuen Roman von Claudia Winter

"Es gibt Orte, an denen wir das finden, wonach wir uns gesehnt haben." Das Leben der Foodjournalistin Hanna könnte so wunderbar sein. Hätte sie nur nicht diese Restaurantkritik geschrieben, wegen der eine italienische Gutsherrin einen Herzinfarkt erlitten hat! Als sie auch noch versehentlich in den Besitz der Urne gelangt, reist die gewissensgeplagte Hanna nach Italien – und wird zum unfreiwilligen Opfer eines Testaments, das es in sich hat. Denn selbst über ihren Tod hinaus verfolgt Giuseppa Camini nur ein Ziel: ihren unleidlichen Enkel in den Hafen der Ehe zu steuern. Eine Aufgabe, die ein ganzes toskanisches Dorf in Atem hält, ein Familiendrama heraufbeschwört und Hannas Gefühlswelt ordentlich durcheinanderwirbelt.

Leseprobe

Zur Autorin


Claudia Winter ist Diplom-Sozialpädagogin an einer Grundschule und schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater aufgrund der Sorge des sprachlichen Defizits.

Die romantischen Komödien "Ausgerechnet Soufflé!" und "Häppchenweise" aus der Cook&Chill-Reihe sowie der Chick-Lit-Krimi "Heul doch, Paulina!" sind im AAVAA Verlag Berlin, erschienen, außerdem hat Claudia Winter einige Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien veröffentlicht. Am 1. August 2014 erscheint ihr neuer Roman "Aprikosenküsse".

Claudia Winters Protagonistinnen sind Frauen mit liebenswerten Schwächen und der Fähigkeit, im Laufe ihrer Geschichten über sich hinauswachsen. Ihre Botschaft ist eindeutig: sich selbst nicht allzu ernst nehmen, mit offenem Herzen durch die Welt gehen, um Flügel wachsen zu lassen.

Die Autorin lebt in der Nähe von Limburg an der Lahn mit ihrem Lebensgefährten und ihren zwei Hunden Kim und Luka.


Homepage der Autorin: www.c-winter.de
Facebookseite: https://www.facebook.com/cwinmail

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die dieses Buch gerne gemeinsam mit Autorenbegleitung in der Leserunde lesen möchten.

Es sind 5 Printexemplare und 5 E-Books in mobi oder ePub zu vergeben.

Bitte gebt bei der Bewerbung an, ob ihr ein E-Book lesen könnt.

Bewerbungsfrage: Schreibt uns euren Eindruck zum Buchcover!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                        Katja von Ka-Sas Buchfinder


*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt
254 BeiträgeVerlosung beendet
natalieas avatar
Letzter Beitrag von  natalieavor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Claudia Winter wurde am 29. September 1973 in Wuppertal (Deutschland) geboren.

Schreibt auch als: Carolin Wunsch

Claudia Winter im Netz:

Community-Statistik

in 629 Bibliotheken

auf 88 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 29 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks