Claire Thomas

 4,2 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor*in von Die Feuer.

Lebenslauf von Claire Thomas

Claire Thomas wurde in Melbourne geboren, wo sie viele Jahre Literaturwissenschaft und Creative Writing unterrichtete und auch heute noch lebt. Ihr erster Roman „Fugitive Blue“ stand auf der Longlist des Miles Franklin Award. Zurzeit schreibt sie an ihrem dritten Roman. Bei Hanser erschien zuletzt Die Feuer (Roman, 2022).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Claire Thomas

Cover des Buches Die Feuer (ISBN: 9783446272972)

Die Feuer

 (82)
Erschienen am 14.02.2022

Neue Rezensionen zu Claire Thomas

Cover des Buches Die Feuer (ISBN: 9783446272972)
YukBooks avatar

Rezension zu "Die Feuer" von Claire Thomas

Bühne frei für drei Frauenschicksale
YukBookvor 7 Monaten

In diesem Roman ist die Form fast interessanter als der Inhalt. Die Leser sehen sich in einem Melbourner Theater das Stück „Happy Days“ von Samuel Beckett durch die Augen dreier Frauen an und bekommen gleichzeitig Einblick in ihre Lebensläufe.

Dass ihre Gedanken so weit ausschweifen, spricht nicht unbedingt für das Stück, andererseits ist es handlungsarm und dreht sich um existenzielle Fragen, so dass es förmlich dazu einlädt. Bei der Literaturprofessorin Margot sind es destruktive Gedanken über ihre gescheiterte Ehe mit ihrem dementen, gewalttätigen Ehemann. Die junge Mutter Ivy zieht Parallelen zwischen der Kindererziehung und Becketts Existenzthema. Bei der Schauspielschülerin und Platzanweiserin Summer drehen sich die Sorgen um den Klimawandel im Allgemeinen und um ihre Geliebte im Speziellen, die sich in den Bergen aufhält, wo die Buschfeuer wüten.

Bei dieser Fülle persönlicher und brisanter Themen können manche nur gestreift werden. Der geschickte Übergang vom Bühnengeschehen zu bestimmten Ausschnitten aus ihrer Vergangenheit und die Inszenierung der Pause zählen zu den stärksten Momenten des Romans. Die Innenschau der drei Frauen könnte ihrerseits so manchen Leser während der Lektüre zu Reflexionen über das eigene Leben anregen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Feuer (ISBN: 9783446272972)
Buchstabenliebhaberins avatar

Rezension zu "Die Feuer" von Claire Thomas

Keine lodernde Begeisterung
Buchstabenliebhaberinvor 8 Monaten

Ich spare mir die letzten Seiten, ich werde es auf den letzen Metern nicht mehr schaffen, noch ins Buch rein zu finden.

Ich hatte mir drei spannende Frauengeschichten erhofft, eingebetet in ein Theaterstück und einen Waldbrand in naher Distanz. 

Leider bin ich mit keiner der Frauen warm geworden, und die Aufführung auf der Bühne nervte mich schon nach kurzer Zeit - was passiert da Absurdes auf der Bühne und WARUM schauen die Damen das? Um es zu verstehen wurde zu wenig preisgegeben. Leider bin ich keine Beckett-Kennerin, keine Ahnung warum da eine Frau eingebuddelt und der Mann daneben etwas uninteressiert ist.

Wir haben drei Generationen und jede Menge Probleme. Demenz, Panikattacken, plötzlicher Reichtum. Alle wollen dass die Fassade stimmt, aber hadern mit etwas? Dann haben wir noch Klimaerwärmung, Plastik im Meer, häusliche Gewalt, Kindstod, Muttersein. Es passiert reichlich, zu viel würde ich sagen, in der Summe hab ich ständig den Faden verloren und mich dann letztendlich gelangweilt. 

Schade, weil Titel, Cover und Sprache toll sind. Das bringt aber halt nichts.

Kommentare: 5
Teilen
Cover des Buches Die Feuer (ISBN: 9783446272972)
M

Rezension zu "Die Feuer" von Claire Thomas

Titel und Cover haben mich etwas anderes erwarten lassen...
marcialoupvor 8 Monaten

Ein rotes Kleid in einem Frauenkörper, verschwommen verzerrt dargestellt, wie züngeldes Feuer. Ein schönes Cover, passend zum Titel. Man kann sich dazu vieles vorstellen.
Uns wird ein Theaterstück von Samuel Beckett vorgespielt.
In Australien wüten die Feuer und kreisen die Einwohner immer mehr ein, während im Theater die Zuschauer sich sicher fühlen. fern der tatsächlichen Probleme dort draußen. Die Hitze wird durch kühlende Klimaanlagen im Theater verharmlost. Doch das Bühnenstück hat es in sich und weist immer wieder auf die Umweltprobleme hin, die kein Einzelner mehr bewältigen kann.
Margot, Literaturprofessorin, hat das Theaterstück vor über 40 Jahren schon einmal mit ihrem Mann gesehen. Sie erinnert sich nicht mehr an alle Einzelheiten und während der Aufführung fallen ihr zu einigen Bühnenszenen eigene Szenen aus ihrem Leben ein - Erinnerungen, Gedanken, Situationen – laufen wie ein Film neben dem Bühnenstück in ihrem Kopf ab.
Summer, Schauspielschülerin und Platzanweiserin, Anfang 20, zart besaitet, voller Sorgen und Ängste: um ihre Freundin April, um die Feuer, um die Umwelt - die Feuer … Aprils Eltern wohnen in den Bergen, dort wo die Feuer wüten, April wollte zu ihnen. Das beunruhigt und beschäftigt Summer das komplette Bühnenstück über, das sie sich hinten, vom letzten Platz aus, anschaut, natürlich immer zu spät kommend, da sie zuerst ihrer Arbeit als Platzanweiserin nachgehen muß. Ihr Handy ist währenddessen die erwartungsvolle Verbindung zu April.
Ivy, mittleren Alters und ziemlich unzufrieden damit, dass man ihr das mittlere Alter aus Sicht von Jüngeren anmerkt, denn sie fühlt sich ja selbst nicht so.
Drei unterschiedliche Charaktere, die in der Pause zusammentreffen und deren Gespräche den zweiten Teil des Theaterstücks in ihrem Inneren anders ablaufen lassen.
Und dann ist da noch Winnie, die Hauptdarstellerin auf der Bühne, die sich immer wieder in die Aufmerksamkeit der Zuschauer hereinschleicht und sie in die Gegenwart holt, die sie aber auch wieder in ihre eigenen Leben abdriften läßt. Winnie holt die tiefen Erinnerungen der drei Frauen hervor, läßt sie reflektieren. Eckpunkte der Bühnenszenen werden zu Szenen aus dem Leben von Margot, Summer und Ivy. Irgendwann fängt der Sonnenschirm auf der Bühne Feuer – der Sonnenschirm, der gegen die gnadenlose Gluthitze schützen soll, steht in Flammen und das Publikum wird an die Realität erinnert – draußen, die Feuer...

Dieses Buch rüttelt still und leise auf, zerrt auch an unseren Gedanken und unserem Verhalten der Umwelt gegenüber, das zu überdenken ist.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zu unserer inklusiven Challenge für aktuelle Gegenwartsliteratur mit Niveau! 

Wenn euch anspruchsvolle Neuerscheinungen begeistern und ihr euch gerne mit anderen Buchverrückten darüber austauscht, seid ihr hier goldrichtig.

Unser Hauptanliegen ist ein barrierefreier Zugang zur Literatur über verschiedene Medien und die geteilte Freude am Lesen.

Aktuelles: 

Habt ihr schon alle Rezensionen geschrieben? Wir werden ganz bald die Challenge auswerten. Aktualisiert noch schnell eure Sammelbeiträge. 🤗

Am Samstag, den 7.1.2023 wollen wir uns dann hier treffen, die drei Challengesieger küren und eine kleine Abschiedsparty mit euch feiern. Passt euch 18.00?
😁

Und die Challenge für 2023 gibt es auch schon!

https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/7422478752/7422483083/


Vom    01.01.2022    bis    31.12.2022    möchten    wir    15    anspruchsvolle    Romane    lesen   . 

Anspruchsvolle Romane? Gemeint sind Bücher der Gegenwartsliteratur, die in diesem Jahr erschienen sind oder noch erscheinen werden und die an diesen Beitrag angehängt sind. Auch Neuauflagen von Klassikern zählen dazu. 

Falls ihr Vorschläge zu interessanten Neuerscheinungen habt, könnt ihr diese gerne im entsprechenden Unterthema einreichen. Habt jedoch bitte Verständnis, dass nicht jedes Buch in die Liste aufgenommen werden kann.

Da es uns wichtig ist, dass die Challenge so barrierefrei wie möglich ist, könnt ihr die Bücher als Printexemplar, E-Book, ungekürztes Hörbuch oder auch in der Originalsprache/in einer anderen Sprache lesen. Denn was in dieser Challenge zählt ist der Inhalt, nicht die Form des Mediums. 

Kommen wir nun zu den Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. 

Der Einstieg oder Ausstieg ist jederzeit möglich. Du verpflichtest dich zu nichts. 

Schreibe zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei Lovelybooks. Anschließend verlinkst du jede der Rezensionen für diese Challenge in einem einzigen Beitrag im Unterthema "Eure Sammelbeiträge". Das wird dein Sammelbeitrag für alle deine Challenge-Rezensionen sein. 

Es gelten die Bücher, die in der unten angehängten Liste zu finden sind (wir füllen gerade auf! ;D ).

Unter allen Teilnehmenden, die 15 Romane mit Niveau in der Zeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2022 lesen und rezensieren, wird ein liebevoll ausgewähltes Buchpaket verlost!

Das Minimum für den Lostopf sind also 15 rezensiere Bücher. Ihr seid Viellesende und habt die 15 Bücher schnell geschafft? Wunderbar! Auch für euch haben wir uns etwas überlegt: Pro 5 gelesene und rezensiere Bücher mehr gibt es 1 Extra-Los für euch! 

(d.h. mit 20 Büchern bekommt ihr 2 Lose, mit 25 Büchern 3 Lose usw.) 

Wichtige zusätzliche Hinweise: Eure Rezensionen müssen nicht lang sein. Sie sollten euren Leseeindruck wiedergeben, eine bloße Inhaltsangabe reicht nicht, eine größere Analyse des Buches muss es aber auch nicht sein. Wir wünschen uns eine etwas ausführlichere Kurzmeinung. 

Für die Verlosung des Buchpaketes werden nur Rezensionen zu den hier angehängten Büchern berücksichtigt.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen: Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen, Hören, Diskutieren, Staunen und Entdecken. Auf ein schönes Bücherjahr 2022! 

Eure SEVEN


Links zu euren Sammelbeiträgen:

agwofli

Aischa

angioletta

Anna625

Buchstabenliebhaberin

Corsicana

Dajobama

Fornika

gst

hannelore259

Herbstrose

Himmelfarb

JoBerlin

Johanna_Paulina

julemausi89

katzenminze

LaKati

Lesebiene017

lesehorizont

leseleucht

Lyke

Magicsunset

Maseli

Mira20

monerl

Naibenak

nonostar

Olivia_Grove

Petzi_Maus

Runenmädchen

Schokoloko29

Sursulapitschi

ulrikerabe

wandablue


959 Beiträge
monerls avatar
Letzter Beitrag von  monerlvor 8 Tagen

Uff, welche Erleichterung, dass auch dein Paket angekommen ist. Kurz mal hatten wir etwas Sorge, dass es verlorengegangen ist. Dass auch du kein Buch schon hast ist wirklich genial! Viel Spaß mit deinem Gewinn! Lesezeit konnten wir leider nicht mit dazu einpacken. :)

Community-Statistik

in 100 Bibliotheken

von 20 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks