Christopher Moore

 4 Sterne bei 2.477 Bewertungen
Autor von Die Bibel nach Biff, Ein todsicherer Job und weiteren Büchern.
Autorenbild von Christopher Moore (© Lynn Grady)

Lebenslauf von Christopher Moore

Christopher Moore ist in Mansfield aufgewachsen. Sein Vater war Polizist und seine Mutter arbeitete in einem Kaufhaus. Das Geld für seinen Führerschein verdiente er mit zahlreichen Jobs: Er war Dachdecker, Nachtwächter, Diskjockey, Fotograf, Versicherungs-Vertreter, Hotelrezeptionist und auch Kellner. An der Ohio State University studierte er eine Zeit lang Anthropologie, später ging er nach Kalifornien und studierte am Brooks Institute of Photography in Santa Barbara Fotografie. Dort nahm er auch einige Schriftsteller-Kurse. Nach eigenen Angaben begann Christopher Moore mit etwa zwölf Jahren mit dem Schreiben, aber erst mit etwa 30 schaffte er mit dem Buch „Der kleine Dämonenberater“ (Im Original „Practical Demonkeeping“) den Durchbruch. Christopher Moore lebt in Kauai, Hawaii und San Francisco. Bevor er Schriftsteller wurde, arbeitete er als Journalist. Heute schreibt er Romane, die auch international sehr erfolgreich sind.

Alle Bücher von Christopher Moore

Cover des Buches Die Bibel nach Biff (ISBN: 9783442312948)

Die Bibel nach Biff

 (787)
Erschienen am 21.11.2011
Cover des Buches Ein todsicherer Job (ISBN: 9783442542253)

Ein todsicherer Job

 (423)
Erschienen am 13.11.2006
Cover des Buches Lange Zähne (ISBN: 9783442463862)

Lange Zähne

 (152)
Erschienen am 08.05.2007
Cover des Buches Der kleine Dämonenberater (ISBN: 9783442542178)

Der kleine Dämonenberater

 (145)
Erschienen am 09.05.2005
Cover des Buches Der törichte Engel (ISBN: 9783442542246)

Der törichte Engel

 (130)
Erschienen am 14.11.2005
Cover des Buches Liebe auf den ersten Biss (ISBN: 9783442542536)

Liebe auf den ersten Biss

 (118)
Erschienen am 11.02.2008
Cover des Buches Fool (ISBN: 9783442542598)

Fool

 (103)
Erschienen am 18.10.2010
Cover des Buches Flossen weg! (ISBN: 9783442542086)

Flossen weg!

 (86)
Erschienen am 01.04.2005

Neue Rezensionen zu Christopher Moore

Cover des Buches Die Bibel nach Biff (ISBN: 9783442312948)D

Rezension zu "Die Bibel nach Biff" von Christopher Moore

Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Kumpel...
dunkelbuchvor einem Monat

Die Geschichte des jungen Jesus, der auf dem Wege ist, der Messias zu werden. Doch wie wird man Messias? Diese Frage stellt sich Joshua und sein bester Freund Biff und zusammen erleben sie ein herrlich schräges Abenteuer, quer durch die damals bekannte Welt, an historischen und weniger historischen Orten, erleben wundersame Abenteuer, treffen auf mysteriöse Magier, verschwiegene Mönche, durchgeknallte Obdachlose und schizophrene Jünger. Während die gesamte Geschichte auf eine durchaus humorvolle und an einigen Stellen wirklich amüsante Komik erzählt wird, ist der philosophische, religiöse Teil durchaus nicht zu unterschätzen: Das Hintergrundwissen des Autors über die verschiedenen damaligen Religionen ist umfangreich und wird geschickt in eine doch eher humorvolle Handlung eingebunden. Mich selbst hat sowohl der Witz und die Art des Autors, seine Figuren denken und handeln zu lassen sehr positiv angesprochen, als auch der wenn auch oberflächlige Einblick in die religiöse Welt der damaligen Zeit. 

 Kurzweilig, merkwürdig aber sehr sehr amüsant!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein todsicherer Job (ISBN: 9783844537062)T

Rezension zu "Ein todsicherer Job" von Christopher Moore

das Beste gegen den Corona-Blues
Tintensportvor 5 Monaten

mehr dazu in der Rezension zu: Ein todsicherer Plan (zweiter Teil)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein todsicherer Plan (ISBN: 9783844522983)T

Rezension zu "Ein todsicherer Plan" von Christopher Moore

Nichts hilft besser gegen den Corona-Blues; sollte es auf Rezept geben
Tintensportvor 5 Monaten

Nach jahrelanger Christopher Moore-Abstinenz (bei Fool stieg ich aus, vielleicht zu unrecht, aber dazu iiirgendwann später mal mehr ...), habe ich mit der Todesboten-Reihe den Wiedereinstieg gefunden, in das Werk meines Lieblings der 90er und der Jahrtausendwende. Köstlich! 


Das ist wie (literrarisch) nachhause zu kommen!


Leute wie du und ich, nichtsdestotrotz kultverdächtige Figuren, erleben in herzerfrischender Gelassenheit die irrealsten Dinge (Geisterscharen auf der GoldenGate, denen man gerne beitreten möchte; Hörnchen-Menschen - im Hobbykurs a la tibetisches Totenbuch reanimierte Seelen - aus Körperteilen und Wurstabfälen zusammen gebaut, leben unterm Haus und proben die Revolution; die Kleinkind-Tochter des Protagonisten ist der große Tod und malt die vier apokalyptischen Ponys ... )


Meine absolute Empfehlung (wie a.a. Ort bereits gesagt) für Zwerchfell, Gemüt und Work-Life-Balance ...


1. Ein todsicherer Job


2. Ein todsicherer Plan


Tjaaaaa ..... und dann hab ich sie alle nochmal aus- bzw. angepackt:


- die in Pine Cove handelnden Bücher (Dämonenberater, Lustmolch, Törichter Engel)


- die Vampir-Romane (... Zähne, Liebe ...., Biss ...)


-  das Biffsche Evangelium .... u.a.m.


Aktuell höre ich (Moore gehört immer geHÖRT!!! Das ist die Sahne auf der Torte, Nein, die Kerze, und zwar die hellste: Simon Jägers Interpretation) den Schelm von Venedig, womit ich feststellen darf, dass ich (weil Serie Fool - Schelm), den Abenteuern um den Narr Pocket vielleicht doch unrecht getan habe?
(Einzige Einschränkung: der Schelm ist nichts für schwache Verbal-Nerven, Tacheles-Hasser oder Sexmuffel. Da haut CM ungewohnt ins Kontor, was rüde Sprache betrifft. Für alle Anderen gilt: nix wie gehört .... oder gelesen!)

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Leseratten,

auf meinem Blog läuft derzeit ein Gewinnspiel zu Halloween, sowie anlässlich meines 400.sten Facebook-Klicks ;)

Vielleicht habt ihr Lust dieses tolle Buch von Christopher Moore zu gewinnen ? Dann schaut einfach mal rein und versucht Euer Glück !

Ich freu mich auf Euren Besuch !
http://inas-little-bakery.blogspot.de/2014/10/gewinnspiel-400-likes-halloween.html
0 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo, ich suche Bücher, die so ähnlich sind wie "Die Bibel nach Biff". Das Buch hat mir vom Humor her super gefallen, aber ich hab oft gelesen, dass seine anderen Bücher, wenn man das zu erst las, nicht mehr so lustig sind. Kein Fan war ich von Terry Pratchett, Douglas Adams, leider. Hat jemand Ideen? Danke. ;)
7 Beiträge
M
Letzter Beitrag von  Molksvor 12 Jahren
Die Bibel aus der Sicht des Teufels
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Christopher Moore wurde am 31. Dezember 1956 in Toledo, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Christopher Moore im Netz:

Community-Statistik

in 2.130 Bibliotheken

von 212 Lesern aktuell gelesen

von 94 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks