Chris Carter

 4,5 Sterne bei 7.751 Bewertungen
Autorenbild von Chris Carter (©Andrzej Banaś)

Lebenslauf von Chris Carter

Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Mittlerweile lebt Chris Carter als Vollzeit-Autor in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.

Quelle: Ullstein Buchverlage

Sein Buch "Blutige Stufen" erscheint im September 2022 bei Ullstein.

Neue Bücher

Cover des Buches Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12) (ISBN: 9783548064475)

Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12)

 (156)
Neu erschienen am 01.09.2022 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag. Es ist der 12. Band der Reihe "Robert Hunter".
Cover des Buches Blutige Stufen: Hunter und Garcia Thriller 12 (ISBN: B0BB2DS2X2)

Blutige Stufen: Hunter und Garcia Thriller 12

 (3)
Neu erschienen am 01.09.2022 als Hörbuch bei HörbucHHamburg HHV GmbH.
Cover des Buches Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12) (ISBN: 9783957132659)

Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12)

Neu erschienen am 01.09.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Chris Carter

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Chris Carter

Cover des Buches Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12) (ISBN: 9783548064475)Claudias-Buecherregals avatar

Rezension zu "Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12)" von Chris Carter

blutig und spannend - ein toller Thriller
Claudias-Buecherregalvor 8 Stunden

Detective Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia von der LAPD Ultra Violent Crimes Unit sind mal wieder auf der Jagd nach einem brutalen Mörder bzw. wie sich bald herausstellt wohl auf der Suche nach einem Serienkiller. Die Taten unterscheiden sich zwar, sind aber sehr blutig und scheinen einem gemeinsamen Schema zu folgen. Der Mörder sieht sich als Lehrmeister und will eine Lektion erteilen. Dafür geht es ihm zunächst um Angst, dann Schmerz und anschließend folgt der Tod. Doch es scheint noch mehr dahinter zu stecken, als Hunter und Garcia nach und nach erste Ermittlungserfolge zu verzeichnen haben.

 

Seit über 10 Jahren erscheinen bereits die Bücher von Chris Carter auf dem deutschen Buchmarkt und tatsächlich habe ich vor diesem Roman noch nie ein Buch von ihm gelesen und dabei liebe ich Thriller. Das Problem war nur, dass ich den Anfang verpasst habe und die Reihe gerne von vorne beginnen wollte. Das wurde mit jedem Jahr aber schwieriger und umfangreicher und deshalb bin ich nie dazu gekommen. Um diesem Kreislauf zu durchbrechen und weil ich jedes Jahr neugieriger auf seine Thriller-Reihe geworden bin, bin ich nun einfach mit Band 12 eingestiegen und habe es nicht bereut.

 

Die beiden Detectives finde ich sehr interessant, auch wenn ich von ihren eigenen Dämonen noch nicht viel weiß, schließlich fehlen mir die ersten 11 Bände. Trotzdem hatte ich ein gutes Gespür für sie und fand die Ermittlungen sehr spannend. Zunächst dreht sich fast alles um die brutalen Taten, die Tatorte und die Spurensicherung, denn anfangs tappen die beiden ganz schön im Dunkeln. Doch mir hat es sehr gefallen, wie man als Leser bei den Ermittlungen mitgenommen wurde, die nach und nach eine brauchbare Spur ergeben haben, und wie sich am Ende aufklärt, was die Motivation des Täters war und wieso manche Dinge genauso gemacht wurden, wie sie umgesetzt wurden. 

 

 

Fazit: Teilweise brutal, teilweise mit Gruselfaktor, aber immer super unterhaltend und toll ausgearbeitet. Sowohl Motiv als auch Ermittlungsarbeit fand ich klasse. Ich fürchte, nun muss ich auch den Rest der Reihe lesen :)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12) (ISBN: 9783548064475)Winterzaubers avatar

Rezension zu "Blutige Stufen (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 12)" von Chris Carter

Blutige Stufen
Winterzaubervor 9 Stunden

Der Täter spielt mit seinen Opfern, erst macht er ihnen Angst, Tondesangst und dann quält er sie, fügt ihnen unsagbare Schmerzen zu und dann tötet er sie auf grausame Weise und sorgt dafür, dass sie von ihren Lieben gefunden werden. Er will nicht nur die Opfer zerstören, sondern auch noch ihre Angehörigen.

Garcia und Hunter läuft die Zeit davon, denn der Täter hat schon sein nächstes Opfer im Visier.

Ich habe bisher alle Teile der Serie gelesen und diese Geschichte ist grausam und böse und ziemlich brillant. Chris Carter versteht es den Leser zu fesseln und es ist tatsächlich hart an der Grenze was ich an Grausamkeiten ertragen kann, aber die Geschichte übt einen Sog aus, dem man sich nicht entziehen kann. Er schafft es tatsächlich bei jedem weiteren Band noch eins drauf, was man nicht für möglich hält.

Das Ende ist dann doch eine Überraschung, zumindest was kurz vor Schluss noch passiert.

Kommentieren0
Teilen

Detective Robert Hunter und sein Partner Garcia werden zu einem Leichenfund gerufen. Die junge Frau wurde wie ein Fisch an einem Haken aufgehängt. Wer hat die arme Frau so leiden lassen und warum? Doch es bleibt nicht bei dieser einen übel zugerichteten Leiche. Schon bald taucht das nächste Opfer des so genannten Mentors auf. Robert und Garcia ermitteln in alle Richtungen, finden jedoch keine Gemeinsamkeit beider Opfer. Werden sie den Mentor stoppen bevor er sein nächstes Opfer tötet?

 

Dieses Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Es war mega spannend und flüssig geschrieben. Die gewohnten brutalen Morde haben auch hier nicht gefehlt und sind nichts für schwache Nerven. Bei Chris Carter geht es immer sehr brutal und blutig zu. Auch ich habe versucht herauszufinden was die einzelnen Opfer verbindet, doch mit dieser Antwort, die uns der Autor offenbart, hätte ich so nicht gerechnet. Oft frage ich mich bei den Büchern von Chris Carter, wie es echte Polizisten aushalten, solche Opfer sehen zu müssen und welche Fälle ihn zu seinen Büchern inspirieren, denn er war Kriminalpsychologe bei der Staatsanwaltschaft. Aber ich bin schon gespannt, was uns in seinem nächsten Buch erwartet. 5 von 5*.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In Chris Carters neuem Thriller "Blutige Stufen" erwartet euch eine nervenaufreibende Story. Es beginnt mit einer entsetzlich zugerichteten Frauenleiche, doch das ist erst der Anfang für Detective Robert Hunter und seinen Partner Garcia. Die beiden furchtlosen Ermittler bekommen es dieses Mal mit einem ehrgeizigen Psychokiller und einem fürchterlicher Lehrmeister zu tun.

Auch der neue Band der erfolgreichen Thriller-Reihe ist blutig, spannend und definitiv nichts für schwache Nerven!

Herzlich willkommen zu unserer Leserunde zu "Blutige Stufen"

Seid ihr schon Fans von Chris Carters fesselnden Thrillern oder möchtet ihr seine Bücher ganz neu kennen lernen? Wenn ihr gerne blutige und schonungslose Thriller verschlingt, dann ist diese Leserunde perfekt für euch. Erneut begleiten wir die Detectives Robert Hunter und Carlos Garcia von der Spezialeinheit für brutale Verbrechen des LAPD bei einem packenden Fall. Dass Chris Carter selbst jahrelang als Kriminalpsychologe für die Polizei in Los Angeles gearbeitet hat, macht seine Thriller einzigartig.

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch gleich über unser Bewerbungsformular für eins von 30 Büchern aus dem Ullstein Verlag und beantwortet die folgende Frage:

Habt ihr schon Bücher von Chris Carter gelesen? Was begeistert euch daran? Oder möchtet seine Bücher neu entdecken?

Ich wünsche euch viel Glück!

652 BeiträgeVerlosung beendet

Achtung, Gänsehaut-Garantie! Markiert euch den 3. August im Kalender, denn dann erscheint der neue Thriller von Nr.-1-Bestsellerautor Chris Carter im Ullstein Taschenbuch Verlag. "Bluthölle" ist der lang ersehnte 11. Band der Robert Hunter Buchreihe und verspricht großen Nervenkitzel ... Wir vergeben je ein Exemplar des Buches an 25 glückliche Gewinner*innen.

Herzlich willkommen zu unserer Buchverlosung mit dem Ullstein Taschenbuch Verlag!

Stellt euch einmal vor, ihr gelangt an ein harmlos aussehendes Notizbuch, das 16 Folter-Morde auflistet. Polaroids und DNA-Analysen inklusive. Taschendiebin Angela Wood kann nicht fassen, an was sie da geraten ist. Sie leitet ihren Fund an das LAPD weiter, wo er in die Hände von Robert Hunter und Carlos Garcia fällt. Schnell wird klar, dass der Mörder ein echter Profi sein muss, und es beginnt eine Jagd, die einem die Nackenhaare zu Berge stehen lässt ...

Gemeinsam mit dem Ullstein Taschenbuch Verlag verlosen wir 25 Exemplare von Chris Carters Thriller "Bluthölle". Bewerbt euch gleich und beantwortet bis zum 29. Juli 2020 die folgende Frage:
Was macht einen richtig guten Thriller für euch aus?

Für alle Interessierten gibt es noch mehr Informationen unter www.chris-carter.de

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

613 BeiträgeVerlosung beendet
Josettas avatar
Letzter Beitrag von  Josettavor 2 Jahren

🙆‍♀️ Hallo zusammen!

Da LB eben erst das Buch verlost hat, aber scheinbar keine Leserunde anbietet, dachte ich, ich mache das mal. Ich fände eine Leserunde echt toll. Jeder, der das Buch und Hörbuch hat, kann mitlesen und mithören. Also willkommen in der Hölle!


⚠️ HIER WIRD KEIN BUCH VERLOST! NUR MIT EIGENEXEMPLAR LESEN! ⚠️

🙆‍♀️ Hallo Zusammen!

Da LB eben erst das Buch verlost hat, aber scheinbar keine Leserunde anbietet, dachte ich, ich mache das mal. Ich fände eine Leserunde echt toll. 

📖 Jeder, der das Buch und Hörbuch hat, kann mitlesen und mithören. Also willkommen in der Hölle! 

https://www.lovelybooks.de/autor/Chris-Carter/Bluthölle-2329173261-w/buchverlosung/2640952207/2640952209/


💉 Gebt mir bitte Bescheid, ob ihr mit der Kapiteleinteilung einverstanden seid.

📅 Wir beginnen am 14. August 2020 - bis dahin sind die verlosten Bücher angekommen und andere können sich ein Exemplar kaufen.


⚠️ HIER WIRD KEIN BUCH VERLOST! NUR MIT EIGENEXEMPLAR LESEN! ⚠️


0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Chris Carter wurde am 14. Juli 1965 in Brasília (Brasilien) geboren.

Chris Carter im Netz:

Community-Statistik

in 3.749 Bibliotheken

von 2.776 Lesern aktuell gelesen

von 249 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks