Chloe Benjamin

 4,2 Sterne bei 243 Bewertungen
Autorin von Die Unsterblichen, Die Unsterblichen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chloe Benjamin

Ein großartiges neues Talent aus den USA: Chloe Benjamin stammt ursprünglich aus San Francisco, zog für ihr Studium in literarischem Schreiben jedoch nach Wisconsin, wo sie noch heute lebt. Ihr Debüt als Romanautorin gab sie 2014 mit „The Anatomy of Dreams“, für das sie mit dem Edna Ferber Fiction Book Award ausgezeichnet wurde. Ihr zweites Buch, „The Immortalists“ von 2018, toppte den Erfolg ihres Erstlingswerks noch und schaffte es an die Spitzen der Bestsellerlisten. Noch im selben Jahr erschien auch eine deutsche Übersetzung, „Die Unsterblichen“. Chloe Benjamin ist verheiratet, ihr Mann, Nathan Hill, ist ebenfalls Schriftsteller und laut Aussage der Autorin ein wunderbarer Lektor für ihre Bücher.

Alle Bücher von Chloe Benjamin

Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)

Die Unsterblichen

 (214)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783844532371)

Die Unsterblichen

 (16)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: B07J2MPC83)

Die Unsterblichen

 (0)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches The Immortalists (ISBN: 9780735213180)

The Immortalists

 (13)
Erschienen am 09.01.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Chloe Benjamin

Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)
P

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Was ist Leben? Und: bin ich nur mir selbst gegenüber verantwortlich?
porte-bonheurvor 2 Monaten

Eine Vorstellung neuer Bücher in der Buchhandlung und der Klappentext veranlassten mich zum Kauf, auch weil wir uns in der jugend-Clique genau diese Fragen gestellt hatten: will man seinen eigenen Todestag vorab wissen und was würde das mit einem machen?


Im heißen Sommer New Yorks 1969 suchen die vier Geschwister Gold eine Wahrsagerin auf, die ihnen im Einzelgespräch jeweils den eigenen Todestag vorraussagt. Obwohl sie sich ausgezeichnet verstehen und sonst immer zueinander halten, sagen sie es sich nicht gegenseitig. Das Wissen um ihren Tag verändert sie aber vom ersten Moment an und damit entwickelt sich die Geschichte. Die nächsten Abschnitte sind dann einzeln den Lebensgeschichten der vier Geschwister gewidmet.


Simon und Klara ziehen nach San Francisco und entdecken ihre Lebenswelten, Simon sein Schwulsein, den Tanz und die Musik und Klara die Zauberei, ihr Talent, Menschen auch wirklich zu verzaubern. Daniel wird Arzt bei der Army und entdeckt, dass Verantwortungsbewusstsein in dieser Struktur einer Karriere im Weg steht. Und Varya versucht als Forscherin dem Grund des Alterns auf die Spur zu kommen und diesem gegenzuwirken.


Aufbau und Erzählstruktur haben mich nicht immer überzeugt und doch hat mich das Buch stark mitgenommen, bin ich völlig in die erzählten Geschichten der vier Geschwister eingetaucht und tief bewegt zurückgeblieben. Und das ist es doch, was gute Literatur leisten soll, oder? Es ist gar nicht so sehr die Frage, ob ich mein "Datum" auch gerne wüsste, eher hat mich das Leben wieder einmal selbst beschäftigt. Was ist das, dieses Leben? Wozu bin ich berufen und lebe ich richtig? Lebe ich gut? Nutze ich meine Zeit? Und wäre ich zufrieden, wäre ich erfüllt,wenn ich heute sterben würde?


Ja, in den Schicksalen der vier Geschister stecken auch Klischees. Gleich zu Beginn etwa, wenn Simon mit seiner Schwester nach San Francisco zieht und in die Schwulen-Szene eintaucht und darüber komplett seine Verbindungen zur Familie abbricht. Die Autorin schafft es aber, auch diesen Erzählstrang glaubwürdig und zutiefst menschlich zu machen, indem sie Simon die große Liebe entdecken lässt und diesen Robert so ganz anders handeln lässt. Und auch wenn Klara früh stirbt - wieder so ein Klischee: die Künstlerin, die an sich selbst verzweifelt und dem Alkohol verfällt - sie lässt eine Tochter zurück, die sich zur starken Frau entwickelt, früh ihren Weg weiß und diesen auch konsequent geht.


Das klingt jetzt alles sehr dramatisch, ist es auch, wird aber in völliger Ruhe erzählt, selbst die aufwiegelnden, spannungsgeladenen Momente regen den Leser nicht auf, nehmen ihn aber emotional sicher stark mit. Er weiß: das ist es das Leben und es ist eben immer die Frage, wie man es nimmt, wie man selbst dazu steht - und nur das ist entscheidend. Auch wenn nach dem Tod über einen erzählt und geschrieben wird, es ist doch das eigene Leben, das dann zuende ist.


Für mich ein ganz starkes Buch, das noch lange in mir nachklingen wird und die Charaktere tief in mir eingegraben hat.



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)
V

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Ein gutes Buch für zwischendurch
Viinchentevor 5 Monaten

Mir hat das Buch sehr gefallen. Es war nicht zu aufregend, jedoch auch nicht langweilig :)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

„Die Unsterblichen“ ist ein ungewöhnlicher Roman
dunkelbuchvor 6 Monaten

Die Geschwister Gold sind noch sehr jung, als sie im Jahr 1969 zu einer Wahrsagerin gehen, von der behauptet wird, sie könne jedem auf den Tag genau den Tod vorhersagen. Varya, die älteste ist in diesem besagten Sommer 13 Jahre alt, Simon, der jüngste sieben. Nacheinander betreten sie die Wohnung der Wahrsagerin, und jedem der vier Geschwister sagt sie den Tag seines Todes voraus. Danach ändert sich das Leben der Kinder, das eine mehr, das andere weniger, denn jeder geht mit seinem Wissen anders um, nicht alle schenken ihm gleichviel Bedeutung. 

Eindrucksvoll, gekonnt und spannend beschreibt das Buch die vier Lebenswege, die nicht losgelöst voneinander stehen, sondern durch geschickt plazierte Querfäden und mäanderndes Erzählen von vergangener Familiengeschichte miteinander verknüpft sind. Chronologisch schließen die Abschnitte jeweils aneinander an, und das ist keineswegs langweilig, denn die Autorin liebt Abschweifungen innerhalb ihres Erzählfadens.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Chloe Benjamin im Netz:

Community-Statistik

in 377 Bibliotheken

von 114 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks