Cheryl Bradshaw

 3,9 Sterne bei 44 Bewertungen

Lebenslauf von Cheryl Bradshaw

Die New York Times & USA Today Bestseller Autorin Chery Bradshaw hat zahlreiche Romane im Genre der Mystery, Thriller und Romantic Suspense geschrieben. Ihre spannenden Geschichten behandeln vor allem Paranormale Begebenheiten mit denen sich die Hauptprotagonisten wie Sloane Monroe oder Addison Lockhart auseinandersetzen müssen. Cheryl Bradshaw verfügt über eine eigene Homepage auf der die neuesten Informationen ihrer Romane zu finden sind: www.cherylbradshaw.com

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Cheryl Bradshaw

Cover des Buches Die Heimsuchung von Grayson Manor (ISBN: 9783945493755)

Die Heimsuchung von Grayson Manor

 (34)
Erschienen am 12.07.2017
Cover des Buches Die Heimsuchung von Rosecliff Manor (ISBN: 9783961880874)

Die Heimsuchung von Rosecliff Manor

 (6)
Erschienen am 06.05.2019
Cover des Buches Bed of Bones (Sloane Monroe Book 5) (ISBN: B00FHQI2KM)

Bed of Bones (Sloane Monroe Book 5)

 (1)
Erschienen am 12.12.2013
Cover des Buches Hush Now Baby (Sloane Monroe Book 6) (ISBN: B00LDW4J42)

Hush Now Baby (Sloane Monroe Book 6)

 (1)
Erschienen am 28.06.2014
Cover des Buches I Have a Secret (Sloane Monroe Book 3) (ISBN: B007XWQLTW)

I Have a Secret (Sloane Monroe Book 3)

 (1)
Erschienen am 02.12.2013
Cover des Buches Stranger in Town (Sloane Monroe Book 4) (ISBN: B00A6302TA)

Stranger in Town (Sloane Monroe Book 4)

 (1)
Erschienen am 11.11.2012

Neue Rezensionen zu Cheryl Bradshaw

Cover des Buches Die Heimsuchung von Rosecliff Manor (ISBN: 9783961880874)
Marakkarams avatar

Rezension zu "Die Heimsuchung von Rosecliff Manor" von Cheryl Bradshaw

atmosphärischer Mystery-Krimi
Marakkaramvor 3 Jahren

** In Wahrheit war sie sich nicht sicher, wie sie sie wieder zum Erscheinen bringen sollte, oder ob sie das überhaupt konnte. Zwanzig Minuten verstrichen. Keine Spur von den Kindern. **

War es ein schrecklicher Unfall oder doch Mord, der den 11-jährigen Zwillingen vor vielen Jahren das Leben kostete? 

Addison waren die beiden schon auf Roxannes  Beerdigung aufgefallen, aber erst ein Traum führt sie nach Rosecliff Manor. Was ist damals wirklich geschehen, die Mutter verhält sich merkwürdig und warum ist der Dachboden seitdem verschlossen? 

Ich war schon vom ersten Addison Lockhart Band restlos begeistert und dem steht "Die Heimsuchung von Rosecliff Manor" in nichts nach. 

Die Geschichte fesselt von der ersten Seite und besticht mit einer unheimlich dichten Atmosphäre und Gänsehautmomenten. Ich mag diese kleinen Mystery-Elemente: Visionen, wenn sie Gegenstände berührt oder das sich ihr unbeeinflussbar Geister zeigen. 

Die Autorin hat schon sehr interessante Charaktere geschaffen. Man hat das Gefühl, jeder verbirgt irgendetwas und das nicht nur rund um Rosecliff Manor, sondern grade auch in Addisons Privatleben. Ihre Nachbarin Helen benimmt sich noch merkwürdiger als sonst und plötzlich taucht ihre Großmutter wieder auf, eine absolut undurchsichtige, sehr interessante Frau. 

Ich bin riesiger Fan der Addison Lockhart Reihe. Cheryl Bradshaw nimmt einen von der ersten Seite an mit und wenn man das Buch zuklappt, möchte man am liebsten sofort den nächsten Teil lesen. Ihr Schreibstil ist angenehm, ruhig und trotzdem sehr spannend.

 Die Fälle sind zwar in sich abgeschlossen und man bekommt auch alle Informationen, die man braucht, zwischen den Zeilen geliefert, ich würde dennoch empfehlen, mit "Die Heimsuchung von Grayson Manor" zu beginnen, um in den kompletten Genuss der Randgeschichte und ihren Charaktere zu kommen. 

Fazit: Ein toller Whodunit - Cold Case - Mystery und fast schon Cozy Krimi mit einer unheimlich dichten Atmosphäre und Gänsehautmomenten. Ich hoffe, dass der dritte Band schnell übersetzt wird.   

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Heimsuchung von Grayson Manor (ISBN: 9783945493755)
Kagalis avatar

Rezension zu "Die Heimsuchung von Grayson Manor" von Cheryl Bradshaw

Wer das übersetzt hat, hat seinen Beruf verfehlt
Kagalivor 3 Jahren

Ich mag Geistergeschichten und Bücher zum Gruseln. Daher kam ich an diese Juli Neuerscheinung nicht herum. Ich versprach mir eine schöne Gänsehaut verursachende Geisterstory.

Meine Meinung:

Doch leider traf mich schon auf den ersten Seiten der Schlag: Der Schreibstil ist fürchterlich. Ich weiß nicht ob es an der Übersetzung oder am Original Stil liegt, da ich die englische Version nicht gelesen habe kann ich das nicht beurteilen. Ich denke es liegt aber an beiden, denn auf mich wirkte der Stil so unglaublich plump und lieblos, dass er nicht gänzlich die Schuld einer Übersetzung sein kann, wobei aber auch diese grottenschlecht ist, insbesondere durch komische Metaphern, die wortwörtlich übersetzt wurden. Auf mich wirkte es insgesamt einfach platt und simpel. Er sagte dies. Sie tat das. Dann tat sie das. Und so weiter und sofort.

Das ist alles ziemlich schade, denn die Geschichte hatte das Potenzial eine solide Mysterystory zu werden. Kein Horror, denn dafür waren die Geistererscheinungen nicht gruselig genug, aber eben Mystery. Die Frage was in dem Haus passiert war fand ich persönlich ebenso interessant wie Addison und auch ihre Spurensuche in das Hollywood der 50er hat mir ganz gut gefallen. Streckenweise fühlte sich das Buch zwar an wie ein Krimi, aber das empfand ich nicht als schlecht, denn immerhin war ich ja auch neugierig was denn nun vorgefallen ist.Das Ende war dann zwar nichts besonderes, aber stimmig.

Was ich als noch ausbaufähig empfand, war die Liebesbeziehung. Da fehlte mir definitiv das Feuer und das Funken. Es war eher wie
“Hey du bist mir sympathisch, lass und ein Paar werden.“
-“Ja ok, warum nicht. Ich finde dich auch ganz nett“

Selbst wenn in einem Geisterroman die Liebesbeziehung nicht der Fokus sein sollte, fehlte hier einfach der Pepp.

Fazit:

Die Geschichte hatte Potenzial, aber ein fürchterlicher Schreibstil lies die Sache eher zu eine zähen Geduldsprobe werden, schade.


Folge mir ;)

Diese und andere Rezensionen (mit zusätzlichem Coververgleich Deutsch/Original) findet ihr auch auf Miss Page-Turner

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Heimsuchung von Rosecliff Manor (ISBN: 9783961880874)
annlus avatar

Rezension zu "Die Heimsuchung von Rosecliff Manor" von Cheryl Bradshaw

Geisterzwillinge suchen Hilfe
annluvor 3 Jahren

*Vivian ging weiter und ließ Addisons Gedanken rasen und um unbeantwortete Fragen kreisen. Die bedeutendste von ihnen – ob die Zwillinge wussten, dass sie tot waren.*


Addison Lockhart Mystery Band 2


Addison hat paranormale Fähigkeiten. Als ihr im Traum Zwillingsmädchen erscheinen und sie auffordern, sich zu erinnern, macht sie sich erneut auf die Suche nach Antworten. Diese führen sie zu Rosecliff Manor und dem Tod der beiden Schwestern, der seit Jahrzehnten ungeklärt scheint. Addison kann nicht an den angeblichen Unfall glauben und stürzt sich in ihre eigenen Ermittlungen – aber auch in Gefahr.



Gleich zu Beginn schon wird Addison mit ihrem verstörendem Traum konfrontiert, sodass eine ganz eigene Stimmung entsteht. Die Toten wollen ihr nichts Böses und dennoch zeichnen sich die Geister durch eine Willkür aus, bei der ich nicht umhinkonnte als mich immer wieder zu gruseln. Dabei sind es die Lebenden, die Addison in größere Gefahr bringen. Sie kann sich nur ihrem Freund Luke gegenüber öffnen, muss immer wieder versuchen Erklärungen für ihr eigenes Verhalten zu finden und soll dabei noch einen Mord aufklären, ohne ihre Motive erklären zu können.


Für Spannung sorgte die Mischung aus Mordermittlungen und Mysteryelementen. Trotz – oder gerade wegen - der Tatsache, dass es sich bei den Geistern um kleine Mädchen handelt kamen sie mir nicht unschuldig vor, genausowenig wie die Lebenden, mit denen Addison zu tun hat. Hinter jeder Ecke schien neue Gefahr zu lauern, auch wenn diese nur selten konkret in Erscheinung trat. So war es viel mehr die erzeugte Stimmung, die dem Buch den passenden Gruselfaktor verleih, als die tatsächliche Handlung.


Fazit: Bei mir ist die Mystery-Stimmung absolut angekommen. Ich kann die Reihe nur empfehlen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserinnen und Leser,
es ist soweit! Unser neuester Mystery Roman aus der Feder der Amerikanischen Autorin Cheryl Bradshaw DIE HEIMSUCHUNG VON GRAYSON MANOR ist vor kurzem erschienen.

Wir möchten euch gerne zu einer Leserunde dieses spannenden Buchs aufrufen. Hierzu spendieren wir 10 Bücher!


Darum geht es:...
Addison Lockhart hat paranormale Fähigkeiten. Seit ihrer Kindheit quälen
sie Visionen und dunkle Vorahnungen. Über die Jahre lernte sie ihre Gabe so
gut wie möglich zu ignorieren. Als sie nach dem Tod ihrer Mutter das
verwunschene Landgut „Grayson Manor“ erbt, tun sich Fragen auf. Ihre Mutter
soll dort geboren und aufgewachsen sein, doch wieso hat die das Haus nie
erwähnt? Welche Geheimnisse verbirgt es?

Addison begibt sich auf Spurensuche und zieht in das leerstehende Anwesen.
Schon bald geschehen Dinge, die sie nicht mehr ignorieren kann, denn ganz
offenbar ist sie nicht allein. In den Mauern von Grayson Manor lauern
dunkle Geheimnisse…und Seelen, die keinen Frieden finden…

Die Heimsuchung von Grayson Manor ist der erste Band der Addison Lockhart
Mystery-Reihe.
Und los gehts...


Viele Grüße
euer Mantikore-Verlag


www.mantikore-verlag.de
Ihr findet uns auch auf facebook @mantikoreVerlag
168 BeiträgeVerlosung beendet
Wildponys avatar
Letzter Beitrag von  Wildponyvor 5 Jahren

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

von 25 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks